Newspaper data

Newspaper data will be used for three different purposes:

  • Extracting protest events, which will represent the treatment. For this, only articles that contain keywords such as “protest”, “demonstration”, etc. are relevant. Text of the whole articles may not be necessary, snippets around the keywords may suffice.
  • Representing unknown confounders. Here I want to use the full texts of all articles of one or multiple or all newspapers. This is much more data than for the above purpose, and finding a good data source here will be challenging.
  • Extracting discourse characteristics, which will represent the effect. Here it could be useful to use full texts and apply topic models, but counting keywords could also suffice, at least for a first try.

I want to focus:

  • on Germany: because I am familiar with the language, the politics, and the protest movements of thus country,
  • during the past decade (2013-2022): because I want to reduce time bias as much as possible, and because I believe that for the last decade there will be good coverage of online media,
  • on all protest movements, and especially the climate justice movements: mostly because I am personally interested in them,
  • via either print or online news or both: wherever I can find the best consistent dataset.

How much data is needed?

Before comparing potential data sources, it is useful to estimate how much data I will need to retrieve, because this will have an effect on the cost and thereby the feasibility of some sources.

from datetime import date, timedelta
from faker import Faker
import random
from tqdm.notebook import tqdm

seed = 20230116
Faker.seed(seed)

# generate random dates in the past decade
dates = [
    Faker().date_between(start_date="-10y", end_date=date(2022, 12, 31))
    for i in range(10)
]
dates
[datetime.date(2021, 6, 9),
 datetime.date(2017, 2, 17),
 datetime.date(2016, 2, 11),
 datetime.date(2017, 5, 16),
 datetime.date(2021, 12, 3),
 datetime.date(2022, 11, 19),
 datetime.date(2013, 11, 8),
 datetime.date(2019, 10, 13),
 datetime.date(2016, 4, 26),
 datetime.date(2021, 6, 26)]
from protest_impact.data.news.sources.bing import search as bing_search
from protest_impact.data.news.sources.google import search as google_search
from protest_impact.data.news.sources.mediacloud import search as mediacloud_search

engines = [
    ("google", google_search),
    ("mediacloud", mediacloud_search),
]

sites = [  # some hand-selected news sites, with their mediacloud id
    ("bild.de", 22009),  # national, low
    ("spiegel.de", 19831),  # national, medium
    ("zeit.de", 22119),  # national, high
    ("bz-berlin.de", 144263),  # local, capital
    ("stuttgarter-zeitung.de", 39696),  # local, west
    ("lvz.de", 518104),  # local, east
]
import pandas as pd

data = []
for date in dates[:3]:
    for site in sites:
        for name, engine in engines:
            print(f"{name} {site[0]} {date}")
            site_args = (
                dict(media_id=site[1]) if name == "mediacloud" else dict(site=site[0])
            )
            n_articles = len(engine(None, date=date, **site_args))
            data.append(
                {
                    "engine": name,
                    "site": site[0],
                    "date": str(date),
                    "n_articles": n_articles,
                }
            )
df = pd.DataFrame(data)
df.head()
google bild.de 2021-06-09
mediacloud bild.de 2021-06-09
google spiegel.de 2021-06-09
mediacloud spiegel.de 2021-06-09
google zeit.de 2021-06-09
mediacloud zeit.de 2021-06-09
google bz-berlin.de 2021-06-09
mediacloud bz-berlin.de 2021-06-09
google stuttgarter-zeitung.de 2021-06-09
mediacloud stuttgarter-zeitung.de 2021-06-09
google lvz.de 2021-06-09
mediacloud lvz.de 2021-06-09
google bild.de 2017-02-17
mediacloud bild.de 2017-02-17
google spiegel.de 2017-02-17
mediacloud spiegel.de 2017-02-17
google zeit.de 2017-02-17
mediacloud zeit.de 2017-02-17
google bz-berlin.de 2017-02-17
mediacloud bz-berlin.de 2017-02-17
google stuttgarter-zeitung.de 2017-02-17
mediacloud stuttgarter-zeitung.de 2017-02-17
google lvz.de 2017-02-17
mediacloud lvz.de 2017-02-17
google bild.de 2016-02-11
mediacloud bild.de 2016-02-11
google spiegel.de 2016-02-11
mediacloud spiegel.de 2016-02-11
google zeit.de 2016-02-11
mediacloud zeit.de 2016-02-11
google bz-berlin.de 2016-02-11
mediacloud bz-berlin.de 2016-02-11
google stuttgarter-zeitung.de 2016-02-11
mediacloud stuttgarter-zeitung.de 2016-02-11
google lvz.de 2016-02-11
mediacloud lvz.de 2016-02-11
engine site date n_articles
0 google bild.de 2021-06-09 101
1 mediacloud bild.de 2021-06-09 171
2 google spiegel.de 2021-06-09 65
3 mediacloud spiegel.de 2021-06-09 113
4 google zeit.de 2021-06-09 62
import altair as alt

alt.Chart(df).mark_boxplot().encode(
    x="engine:N",
    y="n_articles:Q",
    column="site:N",
)
/Users/david/Repositories/protest-impact/.venv/lib/python3.10/site-packages/altair/utils/core.py:317: FutureWarning: iteritems is deprecated and will be removed in a future version. Use .items instead.
  for col_name, dtype in df.dtypes.iteritems():
import seaborn as sns

ax = sns.swarmplot(data=df, x="engine", y="n_articles", hue="site", dodge=True)
sns.move_legend(ax, "upper left", bbox_to_anchor=(1, 1))

df[df.engine == "google"].groupby("site").n_articles.mean()
site
bild.de                   55.000000
bz-berlin.de              23.000000
lvz.de                    13.333333
spiegel.de                72.666667
stuttgarter-zeitung.de    54.333333
zeit.de                   39.000000
Name: n_articles, dtype: float64
df[df.engine == "google"].n_articles.mean()
42.888888888888886

One newspaper publishes roughly \(32 \cdot 365 \approx 10{\small,}000\) articles per year, so 100k articles for the envisioned 10-year period. Most search engines have a limit of 100 articles per query, thus this corresponds to 1000 queries per newspaper. The minimum amount of different newspapers might be 5, so that different regions could be compared. More regions (say, 10) with 3 newspapers on average, plus 20 national newspapers, would result in 50 newspapers, thus 50k queries.

Under the assumption (not verified) that an article contains bout 1 Kilobyte of text, that would amount to full text data in the order of 5GB.

Which data sources are suitable?

The following potential sources of newspaper articles have been considered. The 💰 symbol gives the price for 50k queries.

Data suitability: 🟡 perfect 🟠 okay 🔴 not suitable

  • 🟡 Media Cloud - open source portal with many corpora, very convenient, quality should be tested, completely free
  • 🟠 Google News via 3rd party API (max. 100 results/query each)
    • 🟠 ScaleSerp - upgradable plans, basically pay-per-use 💰 150€
    • 🟠 SerpMaster 💰 200€
    • 🟠 ZenSerp 💰 200€
    • 🔴 DataForSeo - 5x price increase for using “site:” 💰 500€ for instant responses / 150€ for queued responses
    • 🔴 SerpAPI: 50€/5k calls/month, 250€/30k calls/month
  • 🟠 mediastack - 25€/10k calls/month, 100€/50k calls/month, 250€/250k calls/month, max. 100 results/query 💰 100€
  • 🟠 News API (by EventRegistry) - 90€/5k calls/month, 400€/50k calls/month, max. 100 results/query 💰 400€
  • 🟠 Bing Web Search - fewer newspapers than on Google 💰 150€
  • 🟠 archives of single newspapers
    • 🟡 Zeit - free epubs of the print version
    • 🟠 Süddeutsche - article lists for each year/topic, could be scraped
    • 🟠 Welt - article lists for each day, could be scraped
    • 🟠 Bild - article lists for each day, could be scraped
    • 🔴 FAZ - can send them statistical queries, no full-text access
    • 🔴 Tagesspiegel - cannot find archive
  • 🟠 Internet Archive - could be scraped, bigger newspaper = more coverage: Zeit coverage goes ~10y back, Süddeutsche ~5y, Berliner Zeitung ~3y, Gäubote ~1y
  • 🟠 Deutsches Referenzkorpus - print publications until 2020, access via KorAP, is conceived for retrieving linguistic statistics, retrieving full-texts seems possible but would be hacky
  • 🔴 Bing News - only 14 days into the past
  • 🔴 LexisNexis / Nexis Uni - great selection of print newspapers with full texts, no proper API
  • 🔴 Genios (via Berlin Library) - great content, but no API, even BibBot uses Puppeteer for access of single articles
  • 🔴 Google Search / News - possible to search just by site and date, but no API
  • 🔴 RSS feeds - very shallow history
  • 🔴 Reuters archives - can only find images and videos, no press statements
  • 🔴 DPA - cannot find archive

How is the quality of the Media Cloud data?

How consistent is the Media Cloud data?

data = []
for name, engine in engines:
    for site in sites:
        for i, start_date in enumerate(dates):
            start_date_ = start_date - timedelta(
                days=start_date.weekday()
            )  # choose monday before the date
            num_days = 14
            end_date = start_date_ + timedelta(days=14)
            site_args = (
                dict(media_id=site[1]) if name == "mediacloud" else dict(site=site[0])
            )
            results = engine(None, date=start_date_, end_date=end_date, **site_args)
            for num_days_ in range(num_days):
                date_ = start_date_ + timedelta(days=num_days_)
                n_articles = len([r for r in results if r.date == date_])
                data.append(
                    {
                        "engine": name,
                        "site": site[0],
                        "date": date_,
                        "n_articles": n_articles,
                        "start_date": start_date_,
                    }
                )

df = pd.DataFrame(data)
df.head()
last_processed_stories_id: 2365040910
last_processed_stories_id: 2371291110
last_processed_stories_id: 2523878411
last_processed_stories_id: 2531618707
last_processed_stories_id: 2862753965
last_processed_stories_id: 2867150462
last_processed_stories_id: 2378916386
last_processed_stories_id: 2385566069
last_processed_stories_id: 2368085021
last_processed_stories_id: 2528222353
last_processed_stories_id: 2867293699
last_processed_stories_id: 2382166508
engine site date n_articles start_date
0 google bild.de 2021-06-07 15 2021-06-07
1 google bild.de 2021-06-08 16 2021-06-07
2 google bild.de 2021-06-09 25 2021-06-07
3 google bild.de 2021-06-10 24 2021-06-07
4 google bild.de 2021-06-11 24 2021-06-07
df["date"] = pd.to_datetime(df["date"])
df["start_date"] = pd.to_datetime(df["start_date"])

alt.Chart(df, width=2000, height=50).mark_bar().encode(
    x="date:T",
    y="n_articles:Q",
    row="site:N",
    color="start_date:N",
)
/Users/david/Repositories/protest-impact/.venv/lib/python3.10/site-packages/altair/utils/core.py:317: FutureWarning: iteritems is deprecated and will be removed in a future version. Use .items instead.
  for col_name, dtype in df.dtypes.iteritems():
alt.Chart(df[df["engine"] == "mediacloud"], width=1000, height=50).mark_bar().encode(
    x="date:O",
    y="n_articles:Q",
    row="site:N",
    color="start_date:N",
)

How does the Media Cloud data compare to other data sources?

Can all data be collected?

Can all full texts be scraped?

from protest_impact.data.news.config import (
    newspapers_of_record,
    popular_newspapers,
    media_ids,
)

newspapers = [
    (name, media_ids[name])
    for name in sorted(set([*newspapers_of_record, *popular_newspapers]))
]
newspapers
[('bild.de', 22009),
 ('faz.net', 19404),
 ('focus.de', 19972),
 ('n-tv.de', 23538),
 ('rnd.de', 1324242),
 ('spiegel.de', 19831),
 ('stern.de', 20244),
 ('sueddeutsche.de', 21895),
 ('t-online.de', 40762),
 ('tagesspiegel.de', 39206),
 ('welt.de', 20453),
 ('zeit.de', 22119)]
from datetime import date
from dateutil.relativedelta import relativedelta

articles = []

for name, id in newspapers[:3]:
    for year in range(2013, 2022)[:1]:
        for month in range(1, 13):
            print(f"{name} {year} {month}")
            start_date = date(year=year, month=month, day=1)
            end_date = start_date + relativedelta(months=1)
            results = mediacloud_search(
                None, date=start_date, end_date=end_date, media_id=id
            )
            articles += sorted(results, key=lambda r: r.date)
print(len(articles))
df = pd.DataFrame(articles)
df.head()
bild.de 2013 1
bild.de 2013 2
bild.de 2013 3
bild.de 2013 4
bild.de 2013 5
bild.de 2013 6
bild.de 2013 7
bild.de 2013 8
bild.de 2013 9
last_processed_stories_id: 1290999448
bild.de 2013 10
last_processed_stories_id: 1288715970
bild.de 2013 11
last_processed_stories_id: 1290338592
bild.de 2013 12
last_processed_stories_id: 1292742686
faz.net 2013 1
faz.net 2013 2
faz.net 2013 3
faz.net 2013 4
faz.net 2013 5
faz.net 2013 6
faz.net 2013 7
faz.net 2013 8
faz.net 2013 9
faz.net 2013 10
faz.net 2013 11
faz.net 2013 12
focus.de 2013 1
focus.de 2013 2
focus.de 2013 3
focus.de 2013 4
focus.de 2013 5
focus.de 2013 6
focus.de 2013 7
focus.de 2013 8
focus.de 2013 9
focus.de 2013 10
focus.de 2013 11
focus.de 2013 12
9242
date url title content
0 2013-01-03 http://www.bild.de/news/standards/bild-komment... Kommentar von Victor Reichardt: Wir haben ande...
1 2013-02-12 http://www.bild.de/politik/inland/prof-dr-norb... Breitseite gegen Trump - Lammert sorgt für Furore
2 2013-03-15 http://www.bild.de/politik/2009/ministerpraesi... Dieter Althaus im ersten Interview nach Skiunf...
3 2013-03-18 https://www.bild.de/unterhaltung/tv/unsere-mue... „Unsere Mütter, unsere Väter“: Diskussion über...
4 2013-03-27 https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/allerg... Allergie-Serie - Wenn die Haut plötzlich verrü...
from protest_impact.data.news.scraping import get_story
from time import sleep

filter_words = ["quiz", "sportal.spiegel.de", "tagesspiegel.feedsportal.com", "neukunden"]

fulltext_articles = []
for article in tqdm(articles):
    if any(w in article.url for w in filter_words):
        continue

    fulltext_articles.append(get_story(article.url, date=article.date))

print(len(fulltext_articles), len([a for a in fulltext_articles if a is not None]))
print("======\n\n".join([str(a) for a in fulltext_articles]))
1235 1235
Magersucht: Was sind die Alarmsignale? | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-04

Erschreckend ehrlich schreibt TV-Reporterin Jessica Kastrop (39) in ihrer
Biografie „Blond kickt gut – Bekenntnisse einer Fußballreporterin“ über ihre
Magersucht (BILD berichtete).

Mit der Krankheit ist sie nicht allein: In Deutschland sind 100 000 Menschen
betroffen. Besonders gefährdet sind Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren.
Davon haben 28,9 Prozent der Mädchen und 15,2 Prozent der Jungen bereits eine
Essstörung. BILD erklärt, wie Sie Magersucht erkennen und Ihrem Kind helfen.

Isst Ihr Kind auf einmal nur noch das Gemüse vom Teller und lässt die
geliebten Nudeln liegen? Lässt es Mahlzeiten aus und sagt, es habe schon bei
Freunden oder auf dem Heimweg gegessen? Das sind Alarmsignale! Viele
essgestörte Kinder beschäftigen sich auch auffallend intensiv mit  dem Thema
Ernährung. Sie fangen an zu kochen, essen selbst aber nichts davon. Sie zählen
Kalorien, kaufen Light-Produkte oder treiben plötzlich exzessiv Sport und
ziehen sich zurück.

## Wie reagiere ich auf die Alarmsignale?

Sprechen Sie Ihr Kind möglichst schnell darauf an und finden Sie die Ursache
des Problems. Machen Sie dabei keine Vorwürfe, verbreiten Sie keine Panik (z.
B.: „Wenn du so weitermachst, wirst du sterben!“). Fragen Sie nicht direkt
nach dem Gewicht – das kann ggf. der Arzt tun. Wenn es sein Essverhalten
ändert, sagen Sie: „Mir ist aufgefallen, dass du dich verändert hast, auch
weniger isst.“

Fragen Sie, ob Ihrem Kind irgendetwas Sorgen macht. Die erste Liebe?
Konkurrenz mit anderen Mädchen in der Schule? Wenn es exzessiv Sport treibt,
versuchen Sie herauszufinden, ob es Sport aus Spaß macht oder allein zur
Gewichtsabnahme.

## Was, wenn mein Kind nicht mit mir spricht?

Nicht aufgeben! Überlegen Sie auch, wer Ihrem Kind nahesteht – Oma, Tante,
Geschwister, die beste Freundin? Bitten Sie sie, mit Ihrem Kind zu sprechen.
Sie können Ihre Gefühle, Sorgen und Gedanken auch in einen Brief schreiben,
den Sie auf das Bett legen.

Je nachdem, wie schwer die Magersucht ist, gibt es vier Schritte in der
Therapie.

• Fragen Sie Beratungsstellen in Ihrem Umfeld. Adressen und Tipps z. B. bei
www.anaddialog.de oder www.bundesfachverbandessstoerungen.de.

• Dazu gehören Familientherapie, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie und
Kunsttherapie. Viele werden von den Kassen übernommen (Dauer: 6 Monate bis ein
Jahr).

• Der ist verbunden mit Ernährungsberatungen und Essbegleitungen und wird von
den Kassen übernommen (Dauer: 6–8 Wochen).

• Hier üben die Kranken zusammen mit anderen Betroffenen und Therapeuten,
wieder zu essen und sich im Leben zurechtzufinden. Einige Kassen übernehmen
das, je nach Fall (Mindestdauer: 6 Monate).

## Und wenn mein Kind das Essen verweigert?

Führen Sie feste gemeinsame Essenszeiten ein und lassen Sie das Kind
mindestens 30 Minuten am Tisch sitzen. Das bringt Struktur in den Alltag,
außerdem hilft es bei der Kontrolle. Magersucht-Kliniken machen das genauso.

Wenn Ihr Kind bedrohlich dünn ist, bringen Sie es sofort zu einem Arzt. Der
kann eine Einweisung in eine Klinik anordnen (siehe rechts).

## Kann ich mein Kind zum Arzt zwingen, wenn es über 18 ist?

Nein. Wenn das Leben Ihres Kindes aber in akuter Gefahr ist, können Sie sich
an einen Amtsarzt oder das Gericht wenden und für Ihr Kind eine gesetzliche
Betreuung erwirken. Das sollte aber der letzte Weg sein.

Nein, sie sind nur Teil eines „Gesetzes“ in unserer Gesellschaft: dünn =
schön. Deswegen bringt es nichts, solche Sendungen zu verbieten. Erklären Sie
lieber die Sendung und die Modeindustrie. Außerdem werden die meisten
Superschlank-Fotos digital bearbeitet.

## Darf mein Kind Diät machen?

Ist Ihr Kind wirklich zu dick (mit einem BMI deutlich über Normalgewicht,
siehe Tabelle), kann es ab dem 10. Lebensjahr eine Ernährungsumstellung
machen. Dann müssen aber auch die Eltern mitmachen. Sie sollten Ihr Kind nicht
zwingen, volle Teller aufzuessen, wie es früher üblich war. Das kann ebenfalls
Essstörungen hervorrufen.

## Was gibt es noch für gefährliche Essstörungen bei Kindern?

Außer Magersucht gibt es Bulimie (Ess-Brech-Sucht) und Binge Eating
(Heißhungeranfälle ohne Übergeben und so mit Gewichtszunahme verbunden).

Die Tabelle zeigt das Normalgewicht von Kindern anhand des Body Mass Index
(BMI). Liegt der Wert Ihres Kindes darunter, sollten Sie besonders auf seine
Ernährung achten. So berechnen Sie den BMI: Körpergewicht (in kg, z. B. 52)
geteilt durch die Körpergröße (in Metern, z. B. 1,65) zum Quadrat. Beispiel:
52 : 1,65² = 19,1.

Alter

Normalgewicht Mädchen BMI

Normalgewicht Jungen BMI713,7 - 18,413,9 - 18,2813,9 - 19,214,1 - 18,9914,2 -
19,914,3 - 19,71014,5 - 20,714,6 - 20,51114,9 - 21,515,0 - 21,31215,4 -
22,415,4 - 22,21316,1 - 23,215,9 - 22,91416,7 - 24,016,5 - 23,61517,3 -
24,517,0 - 24,31617,7 - 24,817,6 - 24,81718,0 - 25,018,1 - 25,31818,4 -
25,218,6 - 25,8

Fachliche Beratung: Dr. Helge Fehrs, Facharzt für Psychosomatische Medizin am
Asklepios Westklinikum Hamburg; Psychologin Dr. Annette Böttcher und Andreas
Schnebel, Psychologe und therapeutischer Leiter der Einrichtung für
Essgestörte ANAD.

http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/magersucht/woran-erkenne-ich-dass-mein-kind-magersuechtig-ist-33682106.bild.html

======

Nach Aus im Pokal: Verspielt Schalke jetzt alles? | Sport | BILD.de

2013-12-04

„Das wird die wichtigste Woche der Saison!“ Das sagte Schalke-Star Julian
Draxler vor dem Pokal-Spiel gegen Hoffenheim. Und schlechter hätte sie nicht
beginnen können...

Peinlich-Dienstag statt Pokal-Viertelfinale!  Schalke blamiert sich, kassiert
eine 1:3-Pleite gegen Hoffenheim. Das Auftreten der Mannschaft: kraftlos,
lustlos, harmlos.

Jetzt muss die Keller-Truppe nach Gladbach (Samstag, 18.30 im BILD.de-
Liveticker), danach wartet Basel (11. Dezember) im alles-oder-nichts-Spiel um
das Champions-League-Achtelfinale.

Verspielt Schalke jetzt alles?

Das Auftreten der Mannschaft gegen Hoffenheim war besonders in der ersten
Hälfte erschreckend. Trainer Keller: „Wir müssen uns bei unseren Fans
entschuldigen. Ich hätte zur Halbzeit zehn Spieler auswechseln können.“

Zudem bekommen die Königsblauen auch in ihrer Wichtig-Woche keine Konstanz ins
Tor: Keeper  Fährmann sah gegen Hoffenheim bei den ersten beiden Toren
unglücklich aus, rettete in der zweiten Halbzeit aber zweimal stark gegen
Modeste.

Fährmann: „Es war ein Desaster, wie wir in der ersten Hälfte aufgetreten sind.
Das ist Schalke nicht würdig, das haben der Verein und die Fans nicht
verdient.“

Manager Horst Heldt: „Es ist sehr enttäuschend, mir fehlen die Worte. Das war
mehr als schlecht.“

Direkt nach der peinlichen Pokal-Pleite droht Keller seinen Spielern: „Wir
haben sehr, sehr viele individuelle Fehler gemacht. Das ist so nicht zu
akzeptieren. Jetzt muss es ein Donnerwetter geben.“

Rüttelt der Trainer seine Schlappis wach?

Der Druck wächst: Schalke-Trainer Jens Keller

Foto: coremedia

Die klare Antwort: Er muss, sonst wird es eng für ihn. Das erste Saison-Ziel
ist schon verfehlt: Schalke überwintert nicht wie geplant im DFB-Pokal.

Jetzt eine Niederlage in Gladbach und Champions-League-Platz vier wäre sieben
Punkte weg. Ausgerechnet in Gladbach den Hebel umzulegen dürfte dabei schwer
werden: Die Borussia hat in dieser Saison bisher jeden Gegner aus dem eigenen
Stadion geschossen, alle sieben Heimspiele gewonnen.

Keine klare Nummer 1,  Knie-Seuche (gleich mehrere Spieler laborieren an
Problemen) und jetzt noch die Pokal-Blamage: Schalkes Start in die wichtigste
Woche der Saison ging nach hinten los. Nur Siege gegen Gladbach und Basel
können sie noch retten.

Schalke-Star Draxler: „Es steht wahnsinnig viel auf dem Spiel. Gladbach ist
wichtig, das absolut Wichtigste ist Basel, das hat man schon im Hinterkopf.“

http://www.bild.de/sport/fussball/schalke/verspielt-der-klub-jetzt-alles-33657012.bild.html

======

Mächtige Krupp-Stiftung verliert ihre Sperrminorität: Wird Thyssen jetzt zerschlagen? | Regional | BILD.de

2013-12-04

Essen – 882 Millionen Euro – mit diesem Erlös würden im  Lotto Hunderte
glücklich. Als Kapitalerhöhung von ThyssenKrupp löste die Summe an der  Börse
aber kaum Freude aus.

Zitat: „Ein Tropfen auf den heißen Stein“ (Lars Hettche, Bankhaus Metzler).

Es bleiben mehr Fragen als Antworten zur Zukunft des Traditionskonzerns. Die
drängendste:

►Droht ThyssenKrupp jetzt die Zerschlagung?

Nein – aber das Risiko steigt! Da die mächtige Kruppstiftung sich an der
Kapitalerhöhung NICHT beteiligte, sinkt ihr Anteil unter die Sperrminorität
von 25 Prozent. Ab 2015 wird sie nur noch zwei statt drei Vertreter in den
Aufsichtsrat entsenden. Damit steigt der Einfluss ausländischer Investoren
(mehr als 50 Prozent Aktienbesitz).

Faktisch dürfte es jedoch schwer werden, eine Aktionärsmehrheit zu kaufen oder
zu organisieren. Mit der sich dann die Satzung ändern, werthaltige Teile des
Konzerns verkaufen ließen.

► Ist der Konzern mit der Kapitalerhöhung aus dem Gröbsten raus?

Nein – aber er bekommt ein bisschen Luft. Die zeitnahen Fälligkeiten liegen
bei 1,9 Milliarden Euro, die Liquidität der nächsten zwei Jahre jetzt jedoch
entspannt gegeben (neun Milliarden Euro).

► Reicht das zur Weichenstellung in die Zukunft?

Nein – zum Wachstum fehlt die Kohle. Das Stahlgeschäft liegt völlig am Boden,
jede erzeugte Tonne schafft neue rote Zahlen. Im Mischkonzern ist aber keine
der Technology-Sparten wirklich Weltmarktführer. Selbst die erfolgreiche
Aufzugsparte müsste eigentlich durch Zukäufe expandieren, um dauerhaft Erträge
zu sichern.

Im Januar treffen sich die Aktionäre wieder zur Hauptversammlung. Vielleicht
müssen sie dann schon die nächste Kapitalerhöhung abnicken...

Mehr aktuelle News aus Ruhrgebiet und Umgebung lesen Sie hier auf
ruhrgebiet.bild.de.

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/thyssenkrupp/wird-thyssen-jetzt-zerschlagen-33654386.bild.html

======

27 Menschen verletzt - Chemie-Unfall in Daimler-Werk | News | BILD.de

2013-12-04

Esslingen – 27 Menschen sind bei einem Chemie-Unfall in einer Achsenfabrik des
Auto-Konzerns Daimler verletzt worden. Laut Polizeiinformationen kam es am
Dienstagabend anscheinend zu einer chemischen Reaktion bei einer
Reinigungsanlage für Metallteile.

Die Arbeiter in der Fabrik hätten plötzlich über Hustenreiz geklagt. Die
Werksfeuerwehr räumte das Gebäude, mehr als ein Dutzend Rettungsfahrzeuge
rückte an. Die Ursache der chemischen Reaktion ist noch unklar. Es habe keine
Verpuffung oder Ähnliches gegeben. Die Arbeiter erlitten Schleimhautreizungen
im Mund- und Rachenraum, teilte die Polizei mit.

Mindestens drei Arbeiter seien ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die
meisten Betroffenen wurden vor Ort behandelt. Schwerer verletzt worden sei bei
dem Vorfall am Dienstagabend niemand. Laboruntersuchungen sollen nun Klarheit
über die Hintergründe des Unfalls bringen. Erste Gerüchte, wonach Blausäure
ausgelaufen sei, wies ein Polizeisprecher zurück.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/daimler-ag/chemie-unfall-bei-daimler-33658138.bild.html

======

Mette-Marit: Krise bei der Kronprinzessin? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-04

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

http://www.bild.de/unterhaltung/royals/mette-marit/boese-geruechte-33682370.bild.html

======

Mann missbraucht HausZiege trifft ihren Vergewaltiger vor Gericht | News | BILD.de

2013-12-04

Malindi/Kenia – Ein Gericht in Kenia verurteilte den Sex-Täter Katana Kitsao
Gona (28) zu zehn Jahren Haft. Sein Opfer: eine Ziege!

Vor Gericht traf die Ziege ihren Peiniger wieder. Sie war bei der
Urteilsverkündung anwesend. Ruhig und gefasst soll das Tier Prozessbeobachtern
zufolge der Verhandlung im Gericht in Malindi (70 000 Einwohner im Osten
Kenias) beigewohnt haben. Gona wurde wegen Sodomie verurteilt. Warum das Tier
im Gericht war, ist nicht bekannt.

Laut Oberstaatsanwalt Jimmy Kimaru wurde Gona am 25. November in flagranti
erwischt, wie er die Ziege in dem Dorf Dabaso (Grafschaft Kilifi) sexuell
genötigt habe.

Ein Passant, der Gona mit der Ziege in einem Busch erwischte, zeigte den Mann
an. Wie die Polizei ermittelte, hatte die Besitzerin ihre Ziege zuvor
angebunden, damit sie grasen konnte. Eine medizinische Untersuchung des
Amtstierarztes ergab, dass die Ziege sexuell missbraucht wurde.

Gona bekannte sich vor Gericht schuldig. Er erklärte, dass seine Frau
behindert und auf seine tägliche Pflege angewiesen sei. Dennoch verurteilte
das Gericht in Malindi den Mann zu der Rekordstrafe von zehn Jahren Haft.

Für Sex mit einer Ziege!

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/ausland/sodomie/ziege-trifft-peiniger-vor-gericht-33678964.bild.html

======

NSU-Prozess: Was wusste der Geheimdienstler vom Mord an Halit Yozgat (21)? | News | BILD.de

2013-12-04

München – Tag 64 im NSU-Prozess in München. Am Mittwoch sagte Benjamin G.
(33), ein V-Mann mit Kontakten in die rechte Szene, aus. Er wurde von
Geheimdienstmitarbeiter Andreas T. (46) geführt (Codename „GP 389“).

T. war am Dienstag als Zeuge aufgetreten. Konkret war er dabei allerdings
nicht geworden, berief sich immer wieder auf Gedächtnislücken. Von dem Mord an
Halit Yozgat († 21), der in seinem Internetcafé am 6. April 2006 erschossen
wurde, will er nichts mitbekommen haben – obwohl er sich zu diesem Zeitpunkt
dort zum Chatten aufhielt.

Nicht viel besser und aussagekräftiger der Auftritt von Benjamin G. – auch er
blieb meist vage.

Fakt ist: Laut Andreas T.'s Handydaten hatte dieser mehrmals versucht, seinen
V-Mann Benjamin zu erreichen, sowohl vor seinem Besuch in dem Café als auch
danach.

Warum – blieb allerdings auch am Mittwoch unklar.

Waren die Anrufe purer Zufall? Was wusste der Geheimdienstmann wirklich über
den Mord an dem türkischen Geschäftsmann?

Über die Tat, so der V-Mann weiter, habe Andreas T. mit ihm zunächst nicht
gesprochen. „Von ihm habe ich darüber nichts erfahren – soweit ich mich
erinnern kann “, sagte Benjamin G. vor Gericht .

Erst später im April 2006 sei der Mord bei einem Treffen zur Sprache gekommen.
Dabei sei Andreas T. „sehr aufgeregt“ gewesen: „Ich habe ihn nach der Tat
befragt, da wurde er nervös“, berichtete der V-Mann vor Gericht.

„Er hat zwar geredet, war aber hektischer. Normalerweise zog er (bei ihren
Treffen, d. Red.) sein Jacket aus, an diesem Tag nicht. Und er schaute sich
dauern um. Für mich hatte es den Anschein, dass er beobachtet wird.“

Benjamin G. weiter: „Er hat sich auch keine Notizen in seinem Block gemacht.
Er hat den Mord in Kassel mal erwähnt. Es war nicht viel, er sagte, dass dort
jemand erschossen wurde. Er sagte mir, dass es ihm nicht gut ging.“

Obwohl Richter Manfred Götzl (59) den V-Mann mehrmals darauf hingewiesen
hatte, sich zu erinnern und die Wahrheit zu sagen, blieben dessen Aussagen
schwammig.

Am morgigen Donnerstag sollen V-Mann Benjamin G. und Geheimdienstler Andreas
T. erneut als Zeugen aussagen.

http://www.bild.de/news/inland/nsu/nsu-aussage-v-mann-33680322.bild.html

======

Dschungelcamp-Star hat sich selbst in die Psychiatrie eingewiesen | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-04

Dschungelcamp-Star Silva Gonzalez (34) hat sich in die Psychiatrie einweisen
lassen.​

Täglich fünf Millionen Zuschauer sahen den Sänger („Hot Banditoz“) Anfang des
Jahres im RTL-Dschungel. Überdreht, immer am lachen, seine überfröhliche Art
kam bei den Zuschauer nicht gut an, Gonzalez wurde als erster rausgewählt,
sagte damals zu BILD: „Ich bin einfach ein Clown, es ist schade, das die Leute
denken, das wäre aufgesetzt.“

Jetzt ist Silva Gonzalez wirklich nicht mehr fröhlich, er hat sich freiwillig
in das Hamburger Asklepios-Klinikum einweisen lassen. Sagt zu BILD: „Meine
Seele blutet. Ich habe zu lange nicht auf mein Inneres gehört.“

Sechs bis acht Wochen bleibt der Musiker jetzt im Krankenhaus: „Ich hatte
Selbstmordgedanken, hatte mir die Tabletten schon raus gelegt. Der Gedanken,
dass ich das meiner Mutter nicht antun kann, hat mich dann gerettet. Meine
Schwester hat mich dann hierher gefahren.“​

## Was hat ihn so fertig gemacht?

„Als Mensch bin ich jemand der wirklich versucht alles erstmal positiv zu
sehen. Wenn man dann aber niemanden hat, mit dem man auch mal traurig sein
kann, dann wird es eben schwer. Ich habe zu lange alles versteckt und
weggedrückt. Ich war gefangen in meiner eigenen guten Laune.“

Seinen Facebook-Account hat Gonzalez offline gesetzt, alle Auftritte mit den
„Hot Banditoz“ sind erstmal abgesagt. Silva: „Ich muss jetzt lernen kürzer zu
treten und gesund zu werden.“

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/dschungelcamp/dieser-star-hat-sich-selbst-eingewiesen-33682166.bild.html

======

Ohne Arme und Beine: Małgosia ist jetzt eine glückliche Frau | News | BILD.de

2013-12-04

Koszalin – Was Małgosia macht? Sie lacht. Sie tanzt. Sie geht ins Kino, sie
trifft ihre Freundinnen, dann lästern sie über Jungs. Sie macht all die Dinge,
die junge Frauen machen.

DAS MÄDCHEN OHNE ARME UND BEINE IST JETZT EINE JUNGE FRAU!

Małgosia führt das (fast) normale Leben einer Frau von 19 Jahren. Dass sie das
kann, verdankt sie den Spenden der BILD-Leser.

Anruf in Koszalin,  Polen: Małgosia ist nicht da. Sie ist unterwegs, wie so
oft. Wir erreichen ihren besten Freund Jan, der sich seit Jahren um das
Mädchen kümmert. „Es geht ihr super“, sagt er. „Sie ist reifer geworden. Man
merkt, dass aus dem Kind eine junge Frau herangewachsen ist.“

Małgosia und BILD-Reporter Kai Feldhaus 2012 bei ihrem 18. Geburtstag

Foto: coremedia

Małgosia geht noch zur Schule, erzählt er, in zwei Jahren wird sie ihren
Abschluss machen. Danach möchte sie eine Lehre beginnen, „irgendwas mit
Computern“.

Ganz alltägliche Träume eines nicht ganz alltäglichen Mädchens.

2005 trafen wir Małgosia zum ersten Mal. Sie leidet an einem Gen-Defekt, kam
ohne Arme und Beine zur Welt. Wir schrieben über sie, wie ihre Mama Ania sie
die steilen Treppen aus der Wohnung trug, in einen Kinderwagen setzte und zur
Schule schob. Wir baten die Leser um Spenden. Danach war nichts mehr wie
zuvor.

Wir haben Małgosia all die Jahre begleitet. Wir sahen, wie sie die ersten
Schritte machte mit Prothesen,  die „Ein Herz für Kinder“ ihr stiftete. Wir
sahen den Stolz in ihren Augen, als sie uns zum ersten Mal die Hand gab. Wir
waren dabei, als sie umzog, in eine behindertengerechte Wohnung.

Bei unserem letzten Besuch verriet sie uns, dass sie von einer Familie träumt.
Da gäbe es einen Jungen aus ihrer Schule, sagt Jan, er sei ein bisschen älter
als sie. Den Namen habe sie aber noch nicht verraten. Małgosia ist jetzt eine
Dame, die schweigt und genießt.

Überweisung: BILD hilft e.V. – „Ein Herz für Kinder“ Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg BLZ 200 700 00 IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 BIC:
DEUTDEHH Online: www.ein-herz-fuer-kinder.de

http://www.bild.de/news/einherzfuerkinder/ein-herz-fuer-kinder/das-maedchen-ohne-arme-und-beine-malgosia-ist-eine-glueckliche-frau-33682498.bild.html

======

BILD-Girl Jennifer (24) ist kein scheues Reh | News | BILD.de

2013-12-04

Da schau her! Wegen ihrer großen Reh-Augen  wird Jennifer (24) aus
Fürstenfeldbruck (Bayern) von ihren Freunden nur „Bambi“ genannt.

Dabei ist die Zahnarzthelferin doch gar kein scheues Reh. „Wenn ich mich nackt
im Spiegel sehe, denke ich, dass ich  gerne Sex mit mir haben will“, sagt sie.
Den hat – Pech, ihr Männer – aber nur ihr Freund. Vielleicht ja auch mal vorm
Spiegel?

Mein erstes Mal war: wuaah, schrecklich!

Ich schwärme heimlich für: meine beste Freundin.

Die dümmste Anmache war: Ist dein Vater Bombenleger oder warum bist du so
scharf?

Ich möchte am liebsten sein: eine Katze oder die Katzenberger.

Sex ohne Liebe ist: möglich, aber schöner mit Schmetterlingen im Bauch.

http://www.bild.de/unterhaltung/erotik/bild-girls/jennifer-ist-kein-scheues-reh-33682090.bild.html

======

Flammen-Inferno: 6 Menschen entkommen | Regional | BILD.de

2013-12-04

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/regional/hannover/brand/gas-auto-in-flammen-33683860.bild.html

======

Achtelfinale im DFB-Pokal: Wolfsburg und Leverkusen ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein | Sport | BILD.de

2013-12-04

Achtelfinale im  DFB-Pokal, Tag zwei!

Frankfurt würgt sich gegen Zweitligist Sandhausen zum 4:2-Erfolg. Die großen
Bayern glänzen gegen Augsburg nicht, gewinnen aber mit 2:0 und sorgen sich  um
ihren Mittelfeld-Star Arjen Robben (29)!

Der Holländer brachte die Bayern mit seinem 1:0 auf die Siegerstraße,  musste
aber nach 14 Minuten nach einem üblen Foul blutend vom Platz. Diagnose:
Risswunde im Knie.

Am frühen Abend mühen sich schon Leverkusen und Wolfsburg ins Viertelfinale.
Während Leverkusen sich gegen Freiburg zu einem 2:1 quält, zieht Wolfsburg
glücklich nach zwei Torwart-Patzern von Ingolstadts Schlussmann Ramazan Özcan
mit 2:1 in die nächste Runde ein.

## Augsburg - Bayern 0:2

Champions League, Bundesliga und jetzt auch Pokal – die Bayern können auch in
dieser Saison alles. Wenngleich die Mannschaft von Pep Guardiola beim Sieg in
Augsburg nicht glänzt.

Robben musste in Augsburg verletzt vom Platz

Foto: coremedia

Bayern hilft der Blitz-Start! Nach vier Minuten setzt Rafinha Angreifer Mario
Mandzukic gekonnt in Aktion. Der Kroate lässt auf Robben prallen, der erst an
Augsburg-Keeper Marwin Hitz scheitert, den zweiten Versuch aber macht – 1:0!

Robben jubelt, aber dann der Bayern-Schock!

De Holländer geht in den Strafraum und wird dort böse von Hitz umgegrätscht
(14.). Die Szene war bereits unterbrochen, Augsburgs Schlussmann sieht aber
noch Gelb und ist damit gut bedient.

Denn Robben blutet am Knie, muss behandelt werden und kann nicht auftreten.
Diagnose: Risswunde im Knie. Er wird vom Platz getragen, Thomas Müller kommt.

Bayern hat das Spiel zwar im ersten Durchgang im Griff, es ist aber kein
Selbstläufer. Augsburg hält sich Chancen offen und agiert phasenweise mit
(überzogener) Härte.

Ähnlich sieht es im zweiten Durchgang aus: Bayern lässt wenig anbrennen,
spielt aber auch keinen überragenden Fußball.

Müller macht aber zum richtigen Zeitpunkt alles klar!

Nach 78 Minuten trifft der deutsche Nationalspieler nach einer Flanke. Er
bringt den Ball mit einer Mischung aus Kopf und Schulter über die Linie.

Damit macht er Bayerns Einzug ins Viertelfinale perfekt. Müller nach dem
Spiel: „Leicht haben wir uns hier noch nie getan, das war auch heute so,
deshalb fahren wir zufrieden nach Hause.“

## Frankfurt - Sandhausen 4:2

Klare Rollen in Frankfurt: Nach 19 Minuten geht die Eintracht durch Joselu mit
1:0 in Führung und hat anschließend das Spiel komplett im Griff. Sandhausen
spielt zwar gut mit, kann aber in der Offensive kaum Gefahr entfachen.

Im zweiten Durchgang dann der Aufreger: Frankfurt kriegt einen umstrittenen
Elfmeter, weil Inui im Zweikampf mit Sandhausens Verteidiger Olajenbesi zu
Fall kommt. Joselu macht den fälligen Elfmeter rein und seinen Doppelpack
perfekt.

Aber das Spiel ist damit noch nicht entschieden. Denn Frankfurt erlaubt sich
ein dämliches Tor!

Sebastian Rode will im Strafraum zu Keeper Kevin Trapp passen, überwindet aber
den Keeper (64.). Eines der kuriosesten Tore dieser Saison!

Und es dauert nur 125 Sekunden, dann steht es plötzlich 2:2!

Simon Tüting lässt mit einem satten, wunderschönen Schuss Trapp keine Chance.
Aus 0:2 mach' 2:2 – Sandhausen lässt den Pokalabend so richtig spannend
werden.

Aber der Jubel hält nicht lange, denn die tolle Partie geht weiter, Eintracht
gelingt die erneute Führung.

Kadlec zieht einfach aus der Distanz ab, den Aufsetzer kann Manuel Riemann im
Tor des Zweitligisten nicht halten.

Frankfurt führt wieder und macht in der Nachspielzeit noch das 4:2.
Sandhausen-Keeper Riemann ist mit nach vorne gegangen.

Joselu kann so nach Ballgewinn das leere Tor ansteuern, macht seine dritte
Bude am heuten Tag – und das Endergebnis perfekt!

Nach dem Spiel gibt es noch Diskussionen um den Elfer für die Eintracht.
Sandhausen-Geschäftsführer Otmar Schork: „Die  Schiedsrichter-Schelte von
Armin Veh hat Wirkung gezeigt, wie man beim 2:0 gesehen hat.“

## Wolfsburg - Ingolstadt 2:1

Uuuf! Da ist Wolfsburg aber knapp einer Pleite entgangen. Gegen den
Zweitligisten aus Ingolstadt hilft der gegnerische Keeper ordentlich mit.

Für Wolfsburg geht es aber nicht gut los, nach 17 Minuten dann der Schock:
Nach einem tollen Steilpass startet Ingolstadts Caiuby durch, Wolfsburg ist
schlecht sortiert und der Brasilianer netzt sicher ein.

Der Bundesligist tut sich auch in Folge des Treffers schwer, kann kaum zu
zwingenden Aktionen kommen. Die Mannschaft von Dieter Hecking taumelt dem
Peinlich-Aus entgegen.

Aber dann netzt Naldo! Der Verteidiger zieht aus der zweiten (oder dritten)
Reihe ab, Ingolstadt-Keeper Ramazan Özcan flutscht der Ball durch – 1:1 durch
eine dicken Patzer des Torwarts.

Und der Keeper patzt noch einmal! Olic staubt in der 89. Minute ab, Özcan
lässt zuvor einen Weitschuss in die Mitte abklatschen.

Wolfsburg kann zwar nicht überzeugen, erreicht aber mit Glück und einem
schwachen Ingolstadt-Keeper die nächste Runde.

## Freiburg - Leverkusen 1:2

Leverkusen mit Problemen weiter! Erst spät reicht es zum Weiterkommen im
Breisgau.

Dabei erwischt Leverkusen einen Top-Start! Nach nur 27 Sekunden trifft
Australiens Fußballer des Jahres Robbie Kruse zum 1:0 für Bayer. Freiburgs
Nicolas Höfler mit dem Mega-Bock vor dem Treffer! Es ist das schnellste Tor
der bisherigen Pokal-Saison.

Die Breisgauer kämpfen sich aber nach anfänglichen Schwierigkeiten ins Spiel
zurück – und gleichen aus! Matthias Ginter platziert einen Kopfball sehr
zentral, Bayer-Keeper Leno kommt ran, kann aber nicht retten (19.).

In der Folge kämpft Freiburg verbissen, erarbeitet sich Chancen. Leverkusen
kann seine Qualitäten nicht auf den Rasen bringen.

Aber Bayer hat dennoch den längeren Atem! Nach 77 Minuten trifft Emre Can für
die Gäste. Nach einem Doppelpass mit Castro lässt er Freiburgs Sorg stehen und
netzt zum 2:1 ein.

Hyypiä nach dem Spiel ehrlich: „Fußball ist nicht fair, Freiburg hat viel
besser gespielt als wir. Wir hatten große Schwierigkeiten in unserem Spiel.
Ich habe Mitleid mit Christian Streich, dass seine Mannschaft nicht belohnt
wurde.“

Bereits am  Dienstag hatten Dortmund ( 2:0 in Saarbrücken), Hoffenheim ( 3:1
auf Schalke), der HSV ( 2:1 gegen Köln) und Lautern ( 3:0 bei Union Berlin)
das Viertelfinale erreicht.

http://www.bild.de/sport/fussball/dfb-pokal/leverkusen-und-wolfsburg-im-viertelfinale-33681590.bild.html

======

Stärke 2 auf der Richterskala: Football-Fans lösen Erdbeben aus | Sport | BILD.de

2013-12-04

Diese Football-Fans sind eine echte Naturgewalt!

Irrer Zwischenfall beim  NFL-Spiel Seattle gegen New Orleans in den USA:
Michael Bennett sprintet zum Touchdown, schmeißt den Ball auf den Boden – und
die Erde bebt. Der Grund: die unfassbare Freude der Fans.

Das CenturyLink-Field-Stadions in Seattle ist voll. Die Fans wollen ihre
Seahawks zum Sieg gegen die New Orleans Saints treiben.

Im ersten Viertel fängt Seahawk Michael Bennet einen Pass ab, sprintet über 20
Meter zum Touchdown. Bei den Fans gibt's kein Halten mehr. Sie flippen aus,
springen und hüpfen vor Freude über den sensationellen Lauf des Verteidigers.

Irre: Die Begeisterung der Fans lässt sogar die Erde beben. Seismographen
messen im Umkreis des Stadions ein Erdbeben der Stärke 2.

Laut  „CNN“ nicht das einzige Beben des Abends. Fünfmal lassen die Seahawks-
Fans die Erde in Seattle wackeln.

Sie haben ja auch allen Grund dazu: Seattle gewinnt das Spiel mit 34:7...

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/seattle-seahawks/football-fans-loesen-erdbeben-aus-33674270.bild.html

======

Bayern im DFB-Pokal - Guardiola: "Augsburg wichtiger als Klub-WM | Sport | BILD.de

2013-12-04

War das ein Pokalfight vor beinahe genau einem Jahr im Achtelfinale in
Augsburg!

Um jeden Zentimeter des Spielfeldes kämpfte Außenseiter FCA gegen den  FC
Bayern, hielt lange gut mit, und zwang Manuel Neuer sogar zu einer Serie von
Glanzparaden. Schließlich aber gewann der Favorit trotz Unterzahl
(Platzverweis für Ribéry) am 18.12.2012 mit 2:0.

Und heute? Es verspricht wieder ein ganz heißes Derby um den Einzug ins DFB-
Pokal-Viertelfinale zu werden. Mit dem Unterschied, dass Bayern diesmal als
anscheinend unschlagbarer Titel- (und Triple-)Verteidiger anreist...

„Ich mag Knock-out-Spiele, und das ist jetzt wie ein Finale. In einem Spiel
kann alles passieren und Augsburg ist gefährlich. Irgendwann werden wir ein
Spiel verlieren“, warnt Bayern-Trainer  Pep Guardiola (42).

„Für mich ist es das wichtigste Spiel bis zur Winterpause. Die Spiele in
Marokko sind auch wichtig, aber  Augsburg ist wichtiger.“

Hoffnung macht die Genesung von  Franck Ribéry (30). Dem Franzosen gehe es
nach seinem Rippenanbruch „viel besser“, verrät Guardiola. „Wir müssen das
Abschlusstraining abwarten und entscheiden dann, ob er spielen kann.“ Gut
möglich, dass der Superstar zumindest eingewechselt wird.

Für die anderen Verletzten kommt das Spiel (heute ab 20:15 Uhr live in der ARD
und im Live-Ticker von BILD.de) zu früh. Guardiola: „Lahm, Shaqiri und Pizarro
sind nicht so weit.“

Manuel Neuer rechnet jedenfalls wieder mit viel Arbeit heute Abend: „Die
Augsburger haben das Spiel des Jahres vor der Brust, die wollen uns ärgern.”

http://www.bild.de/sport/fussball/guardiola/augsburg-ist-wichtiger-als-klub-wm-33653262.bild.html

======

Anlage-Talk bei Maischberger - Ex-Fußball-Profi: So hat mich ein Finanz-Ganove abgezockt | Politik | BILD.de

2013-12-04

Trotz immer neuer Skandale bei Geldanlagen träumen viele Menschen vom
schnellen Reichtum und lassen sich gerne von selbst ernannten Finanzgenies
blenden oder vom Bankberater todsichere Papiere aufschwatzen. Warum setzt
ausgerechnet in Geldfragen häufig die Vernunft aus?

Sandra Maischberger diskutierte am Dienstagabend mit ihren Gästen unter dem
Motto „Geld, Gier, Betrug – Warum fallen Anleger immer wieder rein?“

Foto: coremedia

## ► Die Gäste

Josef Müller (Ehem. Anlagebetrüger und Millionär)

Martin Schneider (Ex-Bundesligaprofi)

Anja Kohl (ARD-Börsenexpertin)

Ute Waffenschmidt (ZDF-Reporterin)

Bernd Schröder (Ex-Finanzberater)

Hannelore Hauptmann (Tochter eines Anlageopfers)

## ► Darum ging’s

Ende des Jahres fragen sich viele Bürger, was sie mit dem Geld machen, das sie
in den zurückliegenden zwölf Monaten erspart oder über haben. Doch viele
Sparer sind zurzeit ratlos. Die Zinsen liegen auf einem historischen
Tiefstand, auf dem Sparbuch schmilzt das Geld.

Gibt es Anlagealternativen zu Sparbuch und Festgeld, die ähnliche Sicherheit,
aber eine bessere Rendite bieten? Lohnt jetzt noch der Aktienkauf angesichts
der Höchststände an den Börsen? Oder soll man am besten doch in eine Immobilie
investieren?

## ► Da ging’s zur Sache

Die Schicksale der Talk-Gäste zeigen, wie undurchsichtig der Anlagemarkt
momentan ist. Anleger sind verunsichert, lassen sich von kriminell handelnden
Beratern verführen. Doch auch einige Berater selber sind Opfer der Branche.

Ex-Bundesligaprofi Martin Schneider hat über eine Million Euro verloren. Sein
Dilemma: „Ich habe in jungen Jahren meinem Berater vertraut, den ich aus
meiner Heimatstadt kenne.“ Der Mann sei nach kurzer Zeit zu einer Art Freund
geworden.

Irgendwann habe Schneider aber herausgefunden, dass der Berater das Geld in
diverse Immobilienfonds pulvert. Diese Nachricht sei schockierend gewesen,
erzählt der Ex-Spieler von Gladbach und Nürnberg.

„Das war im Jahr 2000. Meine Ehe war gerade kaputt gegangen, ich hatte mir
einen Kreuzbandriss zugezogen, dann erfahre ich, dass der Berater eingesperrt
ist.“ Die Karriere im Eimer, kein Geld in der Tasche – Schneider stand
zunächst vor einem Scherbenhaufen.

Ähnlich ging es auch Hannelore Hauptmann. Ihr Vater entschloss sich im Alter
von 94 Jahren noch einmal dazu, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Durch eine
kriminelle Beratung der Postbank seien die 200 000 Euro jedoch bald futsch
gewesen.

Mithilfe der Recherchen von ZDF-Journalistin Ute Waffenschmidt bekam Hauptmann
wenigstens ein Teil des Geldes wieder. Die Reporterin: „Das Problem ist aber,
dass einem Mann über 90 nie solch langfristige Anlagemöglichkeiten verkauft
werden dürften.“

Ex-Postbank-Berater Bernd Schröder kennt die Problematik von der anderen
Seite. Das Problem sei, das man häufig nur nach Provision arbeite. Schröder:
„Ein Grundgehalt kannte ich nicht, am Monatsende hatte ich etwa 800 Euro netto
über.“

Bei der Frage Maischbergers, warum er aus der Branche ausgestiegen sei, ringt
Schröder um Fassung. Die Vorgaben seien zu heftig geworden: „Wir mussten fast
25 Termine in der Woche absolvieren, mindestens einen Abschluss pro Tag
vorweisen.“ Da sei eine vernünftige Beratung nicht mehr möglich gewesen. Weil
er dieses System hinterfragte, flatterte die Kündigung ins Haus.

ZDF-Frau Waffenschmidt belegt die Wahrnehmung des Ex-Beraters mit ihren
Recherchen: Viele der kleinen Berater seien selber Opfer. Sie müssten
mitspielen, wenn sie überleben wollen.

Wie sollen aber Anleger nun handeln? Was können wir mit unserem Geld machen?
ARD-Börsenexpertin Anja Kohl hat eine relativ simple Antwort: „Wir müssen das
Wort ‚Rendite‘ in Zeiten von Null-Zinsen neu denken!“

Kohl: „Das könnten Investitionen in die Bildung unserer Kinder sein. Die
lernen dann etwas Gescheites, verdienen gutes Geld und erinnern sich an uns…“
Eine andere Rendite könnte sein, dass man seine Wohnung energetisch instand
setze. „So spart man die Energie-Kosten der Zukunft“, so die ARD-Expertin.

## ► Fazit

Eine interessante, spannende und kurzweilige Sendung – zu einem sehr komplexen
Thema! Sandra Maischberger versuchte mit ihren Gästen allen Facetten des
Problems „Anlagemarkt“ gerecht zu werden.

Die gut aufgelegte Talk-Masterin schaufelte jedem Gast Platz für die ganz
persönliche Geschichte frei. Aufgrund der dazu recht knappen Sendezeit, kam
dabei der Blick aufs Ganze ein wenig zu kurz. Börsen-Frau Kohl bilanzierte:
„Wir haben überall Risiko – das sind die Zeiten heute!“ Damit müssen sich wohl
auch alle Anleger zufrieden geben…

http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/talk-bei-maischberger-33658072.bild.html

======

Bierkönig-Geliebte aus Knast entlassen: Jetzt muss das Playmate vor Gericht | Regional | BILD.de

2013-12-05

Frankfurt – Es muss ein Schock für das ehemalige „ Playmate des Jahres“
gewesen sein, vom Jetset-Luxus-Leben ins Frankfurter Frauengefängnis ...

Jetzt, nach rund einem Dreivierteljahr, wurde Swetlana Maslowski (32)
freigelassen – um noch vor Weihnachten vor Gericht zu stehen!

Steuerhinterziehung in Höhe von knapp 1 Mio Euro wird ihr vorgeworfen. Die
Schöne soll Geschenke, die ihr Frankfurts Bierkönig und Ehrenbürger Bruno H.
Schubert († 90) machte, nicht versteuert haben.

Zum Beispiel soll Swetlana für Autos und ihr Salzburger Haus keine
Schenkungssteuer überwiesen haben.

Im Januar 2013 wurde sie deshalb auf dem Frankfurter Flughafen festgenommen
(BILD berichtete). Bei einer Zwischenlandung auf dem Flug Moskau – Zürich.

Sie kam u. a. wegen Fluchtgefahr ins Gefängnis, der Haftrichter lehnte zweimal
ihre Entlassung ab.

Die Anklage stützt sich auf Aussagen und Aufzeichnungen von Schuberts
Buchhalter und Privat-Sekretärin, die mit der Staatsanwaltschaft –
gerüchteweise aus Selbstschutz – zusammenarbeiten.

So hat etwa die Sekretärin jedes Kuvert voller Geld, jede Reise, Autos,
Geschenke akribisch protokolliert. Oft mit dem Empfänger-Hinweis „Sweeti“ –
eine Mischung aus „süß“ und „Swetlana“.

Mit dieser Wortschöpfung machten sich Schuberts Angestellte über die blutjunge
Geliebte des greisen Bier-Königs lustig.

Jetzt wartet der Richter auf die Süße ...

Mehr aktuelle News aus Frankfurt und Umgebung lesen Sie hier auf
frankfurt.bild.de.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/playmate/playmate-des-bierkoenigs-hinterzieht-steuern-33698990.bild.html

======

„Connect“ - welches Handy-Netz ist das Beste? | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Im deutschlandweiten Provider-Vergleich wurde erstmals auch der neue
Highspeed-Funk LTE getestet. Gerade hier gab es Überraschungen.

Bereits zum sechzehnten Mal in Folge haben die Experten der Zeitschrift
„Connect“ getestet, ob man mit Handy und Tablet in Deutschland gut verbunden
ist.

In diesem Jahr legten die Tester ein besonderes Augenmerk auf den schnellen
Datenfunk LTE: Immerhin funken fast 70 Prozent aller neu gekauften Handys in
diesem Netz. Bis auf E-Plus bieten alle deutschen Provider LTE-Netzdienste an.
Im Internet fegt man hier mit bis zu 100 MBit pro Sekunde durch die Leitung.

## Turbo mit Sprech-Bremse

Aber der Datenturbo bringt auch Nachteile: Denn bislang gibt es im LTE-Netz
noch keine Sprachtelefonie. Wer Gespräche führen will, muss einen Gang
zurückschalten – und das erledigt der Handy-Provider. Je nachdem wie gut das
klappt, muss man ein paar Wartesekunden mehr oder weniger bis zum
Gesprächsbeginn in Kauf nehmen.

Um das nachzuvollziehen, haben die Tester der „Connect“ in diesem Jahr
ausschließlich mit LTE-Smartphones und Tablets geprüft, wie gut, schnell und
störungsfrei in den einzelnen Netzen gesurft und gesprochen werden kann.

## So haben die Experten getestet

Mit Hilfe von zwei Fahrzeuge prüften die Tester auf Strecken in ganz
Deutschland, wie gut Handys und Tablets in den einzelnen Provider-Netzen Daten
und Sprache senden und empfangen konnten. Die Messungen erfolgten teils
automatisch, teils manuell.

In Großstädten und belebten Gegenden machte sich das Team zusätzlich zu Fuß
auf den Weg, um ein möglichst dichtes Netz an Messergebnisse zu ermitteln.

## Vodafone und Telekom Surfmeister

Die Telekom konnte dabei in fast allen Kategorien als Sieger hervorgehen:
Obwohl der Marktführer mit über 85 Prozent Abdeckung über das dichteste LTE-
Netz verfügt, klappte der Wechsel zur Sprachtelefonie immer schnell und
reibungslos.

Mit einer durchschnittlichen LTE-Surfgeschwindigkeit von 36 MBit pro Sekunde
pumpt das Telekom-Netz Daten teilweise schneller als mancher DSL-Anbieter.

Auch der Zweitplatzierte Vodafone bringt es mit durchschnittlich 20 MBit pro
Sekunde noch auf eine sehr achtbare Surfgeschwindigkeit. Doch der Wechsel zur
Sprachtelefonie dauert im Schnitt zwei bis drei Sekunden länger als bei der
Telekom.

Immerhin: Die Gesprächs-Qualität ist auf gleichem hohen Niveau wie bei der
Telekom.

## O2 und E-Plus verbessert, aber noch auf Abstand

Der günstigere Provider O2 kann immerhin noch mittleren Datenraten von 15,5
MBit pro Sekunde aufwarten – mehr als genug für die meisten Kunden. Bei der
Sprache hapert es zuweilen: Der Wechsel von LTE zum Gesprächsnetz nimmt ein
paar Sekunden mehr in Anspruch und die Tester bemängeln schlechtere Audio-
Qualität.

Bei E-Plus klappt das schneller – kein Wunder denn dieser Anbieter bietet noch
kein LTE. In Puncto Sprachqualität zieht E-Plus ebenfalls fast mit der Telekom
gleich. Doch auch wenn der Anbieter mittlerweile etwas schnelleren Datenfunk
anbietet: Für eine drei MByte-Datei braucht es im E-Plus-Netz immer noch im
Schnitt sechs Sekunden.

## Fazit

Die Telekom liegt in fast allen Klassen vorne: Doch das muss nicht heißen,
dass andere Provider unattraktiv sind. Die Konkurrenz hat in puncto
Technikausbau in vielen Bereichen kräftig nachgezogen – und bietet oftmals die
günstigeren Angebote.

► Den vollständigen Test aus der „Connect“ lesen Sie hier

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Alle aktuellen Digital-Infos auch auf Twitter.

http://www.bild.de/digital/handy-und-telefon/mobilfunkanbieter/connect-handy-netz-test-33694306.bild.html

======

26 000 in einem Spiel: Teddybär-Hagel beim Eishockey | Sport | BILD.de

2013-12-05

Alle Jahre wieder fiebern die Fans des kanadischen Eishockeyteams Calgary
Hitmen dem ersten Heimspiel-Tor ihrer Helden im Dezember entgegen.

Es ist für sie der Treffer des Jahres, obwohl er weder das Spiel noch eine
Meisterschaft entscheidet. Fällt das Tor, gibt's kein Halten mehr!

In diesem Jahr gelingt der Treffer  Pavel Padakin (19). Der Flügelspieler wird
zu „Mister Teddybear“!

Sofort nach dem Treffer fliegen Tausende von Teddybären von den Rängen auf das
Eis. Der Plüschtier-Regen scheint kein Ende zu nehmen. Das Spiel ist
minutenlang unterbrochen, während sich Padakin auf dem Eis feiern lässt.

Der Teddybär-Wahnsinn hat Tradition. Seit 19 Jahren lassen die Zuschauer
Teddybären regnen. Das Ganze dient einem einen guten Zweck. Mit dieser
atemberaubenden Show wird gleichzeitig eine Spendenaktion gestartet. Die
Kuscheltiere gehen an hilfsbedürftige Kinder.

Padakins Tor wird kurz vor Weihnachten ein Leuchten in zig tausende
Kinderaugen zaubern.

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/eishockey/teddybaer-hagel-im-spiel-33700228.bild.html

======

Superstar Cristiano Ronaldo hat Angst vor einem Vorrunden-Duell mit Deutschland | Sport | BILD.de

2013-12-05

Ist Superstar  Cristiano Ronaldo (28) ein Angsthase? Man könnte es zumindest
vermuten, wenn man ihn so sprechen hört...

„Die Kandidaten auf den WM-Sieg sind Brasilien, Spanien und Deutschland. Es
wäre kein guter Moment, mit ihnen in eine Gruppe gelost zu werden“, sagte der
Portugiese vor der WM-Gruppen-Auslosung (morgen ab 17 Uhr live in der ARD und
im Live-Ticker bei BILD.de). Rumms!

Wer hätte das gedacht?  DER Fußball-Superstar auf einmal ganz kleinlaut.

Ein Vorrunden-Duell bei der  WM 2014 mit Lahm, Özil und Co.? Bitte nicht!

Bei der WM in Brasilien würde Ronaldo Deutschland zumindest in der
Gruppenphase lieber aus dem Weg gehen. Keine schlechte Idee! Die letzten,
direkten Duelle verlor der Fußball-Schönling allesamt.

Bei der WM 2006 verlor Portugal mit Ronaldo im Spiel um Platz drei gegen die
DFB-Elf (1:3), 2008 gab´s bei der EM wieder drei Dinger von Deutschland,
Portugal verlor 2:3.

Trotzdem stehen die Chancen für ein Aufeinandertreffen in der Vorrunde nicht
schlecht. Portugal ist bei der Gruppenauslosung nicht gesetzt, könnte daher
auf Top-Nationen wie Deutschland schon in der Gruppenphase treffen.

Die Segel schon vorher streichen will der Real-Profi aber dann doch nicht:
„Wir sind zuversichtlich, in einer guten Verfassung und haben unser Ziel, die
WM-Teilnahme in Brasilien, erreicht.“

Anzeige: Die neuen Trikots der Nationalteams für die WM 2014 gibt es hier im
BILD Shop!

http://www.bild.de/sport/fussball/wm-2014/ronaldo-hat-angst-vor-dfb-elf-33693340.bild.html

======

Drohanrufe, Schummel-Attacke: Was läuft da schief beim SPD-Mitgliedervotum? | Politik | BILD.de

2013-12-05

Jungsozialisten berichten von Drohanrufen aus der SPD-Zentrale, ein CDU-
Mitglied schleicht sich bei der SPD ein, um so an die Unterlagen für das SPD-
Mitgliedervotum zu kommen. Und am Dienstag taucht dann sogar ein Stimmzettel
auf der Online-Auktionsplattform Ebay auf: Hat ein SPD-Mitglied tatsächlich
seine Stimme gegen Geld zur Verfügung gestellt?

Wer hinter den Drohanrufen steckt, ob die Manipulations-Geschichten wirklich
wahr sind – unklar! Fakt ist: Das Mitgliedervotum zur Großen Koalition sorgt
für mächtig Wirbel in der SPD-Parteizentrale!

Nachdem sich die Parteispitzen von CSU, CSU und SPD Ende November auf einen
Koalitionsvertrag geeinigt haben, sind jetzt die 475 000 SPD-Mitglieder
(Stichtag: 13. November) gefragt. Seit Montag werden die Unterlagen
verschickt, spätestens am Freitag soll jedes Mitglied den Stimmzettel und eine
eidesstattliche Versicherung per Post bekommen haben. Bis zum Parteitag können
sie abstimmen, ob sie dem Koalitionsvertrag mit CDU/CSU zustimmen oder nicht,
Einsendeschluss ist der 12. Dezember. Wenn mindestens 20 Prozent (95 000
Mitglieder) mitmachen und mehr als die Hälfte mit Ja stimmt, kann die Große
Koalition ab 17. Dezember ihre Arbeit aufnehmen.

## So wappnen sich die Genossen gegen Betrugsversuche

Das Mitgliedervotum, eine reine Briefwahl, werde unter „höchsten
Sicherheitsstandards“ durchgeführt, versichert eine SPD-Sprecherin.

„Das Votum wird notariell begleitet und erfüllt mindestens die Standards der
Bundestagswahl“, sagt sie BILD. Ein Sicherheitsstreifen mache den Stimmzettel
nahezu unkopierbar.

Und wer seine Abstimmungsunterlagen verliert, kann keine neuen beantragen.
„Anderenfalls kann nicht ausgeschlossen werden, dass Stimmen mehrfach
abgegeben werden.“

Doch sie betont auch: „Missbrauch kann man nie ganz ausschließen.“

## CDU-Mitglied schleicht sich bei der SPD ein?

Genau das wollte der Geschichtsstudent Till Warning (21) aus Göttingen
beweisen.

Ende Oktober legte er sich den Namen Richard Deep zu, dachte sich ein
Geburtsdatum aus und füllte den Mitgliedsantrag auf der Internetseite der SPD
aus. Ein, zwei Wochen später die E-Mail: „Herzlich Willkommen in der SPD, Herr
Deep!“

Seinen neuen Nachnamen „Deep“ hatte er auf den Briefkasten geklebt und diese
Woche landeten dort tatsächlich die Unterlagen für den Entscheid. Er werde
seinen Stimmzettel abschicken und gegen die Große Koalition stimmen, sagt
Warning zu BILD.

Pikant: Warning ist eigentlich CDU-Mitglied, war für ein Berliner
Kommunalparlament als CDU-Kandidat zur Wahl angetreten.

Die SPD versichert, jeder Mitgliedsantrag, auch die die online eingehen,
würden von den Ortsverbänden geprüft. Eine Sprecherin zu BILD: „Wir haben an
der Legitimität unseres Verfahrens keinen Zweifel. Daran würden auch einzelne
Verstöße nichts ändern.“

Zudem sei es strafbar, wenn jemand unter falscher Identität eine
eidesstattliche Versicherung abgibt, um am Mitgliedervotum teilzunehmen. Der
Fall von Till Warning werde daher jetzt geprüft.

## Drohanrufe aus der Parteizentrale?

Mehrere Mitglieder der Jungsozialisten (Jusos), die sich in den vergangenen
Wochen öffentlich gegen die Große Koalition ausgesprochen hatten, haben
Drohanrufe bekommen.

Offenbar hat ein Unbekannter die Nummer des zentralen Bürgerservices der SPD
imitiert und sich als Michael Wiegand, Mitarbeiter von Generalsekretärin
Andrea Nahles, ausgegeben und den Mitgliedern der SPD-Jugendorganisation mit
„empfindlichen Konsequenzen für ihre Karriere“ gedroht, wenn sie sich gegen
eine Große Koalition entscheiden. Generalsekretärin Andrea Nahles
entschuldigte sich in einer E-Mail an einen der Geschädigten für den Vorfall.

Im Netz ist mittlerweile  eine Art Bekennerschreiben aufgetaucht, in dem das
„Kommando Gerhard Schröder“ erklärt, „bei mehr als 100 SPD-Mitgliedern und
Funktionären angerufen“ zu haben. Hinter dem Bekennerschreiben steckt die
Spaßguerilla „Hedonist International“, die auch schon für die  Torten-Attacke
auf Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg verantwortlich war. Ob
sie tatsächlich hinter den Drohanrufen steckt, ist unklar.

Die SPD jedenfalls hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt, sagte eine
Sprecherin. Die Behörden würden jetzt ermitteln.

http://www.bild.de/politik/inland/spd/drohanrufe-schummel-attacke-was-laeuft-da-schief-beim-mitgliedervotum-33689188.bild.html

======

Was macht eigentlich... Heike Henkel? | Sport | BILD.de

2013-12-05

Sie wurde mit neun Schritten Anlauf unsterblich, holte bei  Olympia 1992 in
Barcelona mit 2,02 Metern Gold im Hochsprung. Die Fans liebten ihre langen
Beine, ihre Locken und ihre Lockerheit.

WAS MACHT EIGENTLICH HEIKE HENKEL (49)?

Seit 2009 unterstützt Henkel als Botschafterin die Sportstiftung NRW

Foto: coremedia

Deutschlands schönste Überfliegerin lebt mit ihrem zweiten Mann, Ex-
Zehnkämpfer Paul Meier, in Pulheim bei Leverkusen – nur ein paar Meter von Ex-
Mann Rainer Henkel entfernt. Sie gibt Psycho-Tipps, hält Motivations-Vorträge
und gibt Seminare zum Thema  Stress-Management.

Henkel: „Ich möchte den Menschen helfen, die eigenen Potenziale auszuschöpfen
– ohne selbst zu erschöpfen. Gelassenheit kann man durchaus lernen.“

Von 1989 bis 2001 war sie mit Schwimmer Rainer Henkel verheiratet. Die beiden
Söhne Ravn (19) und Morten (16) haben jetzt zwei Zuhause. Eins bei Papa, eins
bei Mama, die 2002 mit Paul Meier noch Tochter Marlene bekam.

Henkel: „Früher habe ich nur für Sport gelebt. Nach der Karriere hat sich
durch den Alltag und die Kinder alles neu gemischt – da geht nicht immer alles
gut. Nach der Trennung war die Beziehung zu Rainer nicht immer leicht, aber
mittlerweile verstehen wir uns alle super.“

Mit Leichtathletik hat sie nicht mehr viel zu tun. Sie unterstützt die
Sportstiftung NRW und ein Programm einer Krankenkasse, das Kinder zum Sport
animiert.

Henkel: „Ich springe nicht mehr. Ich habe zwischendurch vier Jahre nichts
gemacht, dann mit Laufen und Gymnastik angefangen. Irgendwann merkt man, dass
alles wieder etwas straffer sein könnte.“

http://www.bild.de/bild-plus/sport/mehr-sport/heike-henkel/sie-gibt-jetzt-psycho-tricks-33698168.bild.html

======

„Tatort“-Kommissarin Maria Furtwängler als Zeugin im Wulff-Prozess | Politik | BILD.de

2013-12-05

Hannover – Schauspielerin Maria Furtwängler (47) als Zeugin im
Korruptionsprozess gegen Ex-Bundespräsident  Christian Wulff (54)!

Am 5. Verhandlungstag sagten sie und ihr Ehemann, Verleger Hubert Burda (73,
„Bunte“, „Focus“), vor dem Landgericht Hannover (Saal 127) aus.

9:11 Uhr: Auftritt Prof. Dr. Hubert Burda. Der Verleger (blau gestreiftes
Hemd, rote Krawatte) kommt in Begleitung von Medien-Anwalt Christian Schertz,
berichtet, wie es zu dem Treffen mit dem damaligen niedersächsischen
Ministerpräsidenten Wulff beim Oktoberfest 2008 kam, schaut dabei immer wieder
auf seine Notizen.

Burda: „Maria (Furtwängler, d, Red.) fragte mich: „Hast du Lust, mit den
Wulffs aufs Oktoberfest zu gehen?“

Um 20 Uhr seien er und seine Frau beim Oktoberfest eingetroffen – für Wulff
sei ein Tisch bestellt gewesen.

Richter Rosenow: „Wer hat die Rechnung bezahlt?“ Burda: „Man geht nicht aufs
Oktoberfest und fragt: Wer zahlt denn hier? Ich dachte, ich bin von
Ministerpräsident Wulff eingeladen.“ Er sei froh gewesen, mit Wulff „bei einer
Maß Bier über Politik zu reden“.

9:35 Uhr: Der Richter ruft Burdas Ehefrau in den Zeugenstand: Maria
Furtwängler.

Die  „Tatort“-Kommissarin trägt schwarze Jacke, graue enge Jeans, graue
Stiefeletten. „Was ist Ihr Beruf?“, will der Richter wissen. „Schauspielerin
und Ärztin“, sagt Furtwängler.

Vor der Wiesn-Feier 2008 habe sie die Wulffs bereits „bei Dreharbeiten zum
‚Tatort‘ in Hannover kennengelernt“, gibt Furtwängler zu Protokoll. Es habe
damals eine Einladung des Ministerpräsidenten gegeben.

Auch am 5. Prozesstag begrüßt Wulff (54) im Landgericht Hannover
Justizwachtmeister Günter Burmeister (64) wie einen alten Bekannten. Der
Beamte aus Niedersachsen ist durch die wöchentlich geschossenen Fotos mit dem
Ex-Bundespräsidenten in Hannover fast schon eine Berühmtheit geworden.

Doch Richter Rosenow geht es um die Feier auf dem Oktoberfest 2008, auf der,
so wird später verlesen, immerhin fünf Flaschen Champagner („Dom Perignon“)
für insgesamt 1550 Euro getrunken wurden – die auch auf die Rechnung von
Filmfonds-Manager David Groenewold gingen.

„Es war stickig und dampfig im Zelt“, erinnert sich Furtwängler und verfällt
zur Freude der Zuhörer ins Bayerische: „Die Brez‘n vertrag‘ I net, weil da
Gluten drinnen is‘. Da bin ich bald ’ganga.“

„Und wer hat die Rechnung bezahlt?“, hakt Richter Rosenow nach. Furtwängler:
„Ich weiß nicht, wer bezahlt hat. Ich gehe immer davon aus, dass mein Mann
bezahlt.“ Schmunzeln beim Angeklagten Christian Wulff.

Am Schluss bricht bei Furtwängler doch noch der Instinkt der „Kommissarin
Lindholm“ durch. Neugierig fragt sie den Richter: „Was könnte meine Aussage
hier bestenfalls zur Klärung beitragen?“

Richter Rosenow kühl: „Das werden Sie beim Urteil erfahren.“

Zum Ende des  Prozesstages kündigt der Vorsitzende für den 19. Dezember ein
Zwischenfazit zur Frage an, ob Wulff tatsächlich eine Vorteilsannahme
nachgewiesen werden kann.

Fortsetzung am nächsten Mittwoch...

Frank Rosenow (54), Vorsitzender Richter der 2. Großen Strafkammer, gilt als
gelassen, strahlt bei schwierigen Themen Ruhe aus.

Oberstaatsanwalt Clemens Eimterbäumer (43) leitet seit 2011 die Zentralstelle
für Korruptionsstrafsachen. Und Anna Tafelski (30), erst seit 2013 zuständig
für Korruptionsfälle.

Saal 127 im Landgericht. Die Zuhörer-Plätze wurden für den Wulff-Prozess von
96 auf 120 erweitert. 70 Plätze sind für Journalisten reserviert. Vor Wulff
saß zuletzt Ende Oktober „Maschsee-Killer“ Alexander K. (25) auf der
Anklagebank. Er wurde zu 12 Jahren Haft wegen Mordes an einer Prostituierten
verurteilt.

http://www.bild.de/politik/inland/wulff-kredit-affaere/tatort-kommissarin-furtwaengler-als-zeugin-im-wulff-prozess-33697908.bild.html

======

Orkan Xaver: Alt-Kanzler Schmidt gibt Entwarnung | Politik | BILD.de

2013-12-05

Als Hamburger Innensenator managte er bei der großen Hamburger Sturmflut 1962
(340 Tote) die Hilfseinsätze, rettete Tausenden Hamburgern das Leben. In BILD
sagt Altbundeskanzler Helmut Schmidt (94), wie gefährlich er die Lage für
Hamburg und Norddeutschland diesmal einschätzt, wenn der Orkan „Xaver“ über
seine Heimatstadt fegt.

BILD: Hamburg droht eine Sturmflut vom Ausmaß wie 1962. Müssen sich die
Menschen Sorgen machen?

Helmut Schmidt: „Wenn es beim Ausmaß von 1962 bleibt, ist das nicht sehr
schlimm. Die Flutmauern und Deiche sind seit damals erheblich verstärkt und
erhöht worden. Wir haben nach 1962 unglaublich investiert. Ohne diese
Maßnahmen stände die neue Hafencity regelmäßig unter Wasser.“

Also kein Grund zur Panik?

Schmidt: „Wenn es bei der jetzigen Voraussage bleibt, können die Menschen
beruhigt sein. Dann wird es nicht entfernt so schlimm die damals.“

Schmidt sieht den Hamburger Hafen kritisch: „Die Stadt müsste den Bau eines
Elbsperrwerks zumindest einmal durchrechnen.“

Foto: coremedia

Ist Hamburgs Hafen auf Dauer sicher?

Schmidt: „Die Frage ist, ob Hamburg auf Dauer ein Tidehafen von Bedeutung
bleiben kann. Die riesigen Containerschiffe liegen schon jetzt so tief im
Wasser, dass sie nur noch mit der Flutwelle einlaufen können. Die nächste
Generation wird nicht mehr voll beladen durch die Elbe passen.

Was den Hamburgern auch nicht bewusst ist: Hamburgs Konkurrenzhäfen Rotterdam
und Antwerpen sind vor Sturmfluten durch Schleusen geschützt. Bremerhaven,
Wilhelmshaven und Hamburg nicht.“

Braucht Hamburg auf Dauer ein Elbsperrwerk?

Schmidt: „Das müsste auf Höhe des Nordostseekanals stattfinden. Ich finde, die
Hamburger müssten ein Elbsperrwerk wenigstens mal durchrechnen und von
Wissenschaftlern prüfen lassen. Denn wenn die Prognosen über die Erderwärmung
und den steigenden Meeresspiegel zutreffen, könnten wir in 15 oder 20 Jahren
ein Sperrwerk brauchen. Ganz abgesehen von Unwettern wie dem aktuellen Orkan.
Andernfalls kann Hamburg als Hafenstandort zweitrangig werden.“

http://www.bild.de/politik/inland/helmut-schmidt/alt-kanzler-gibt-entwarnung-33696008.bild.html

======

Alle Jahre wieder: Sündiger Sex auf der Weihnachtsfeier | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Oh, du Schlüpfrige – mögen Sie die Adventszeit besinnlich, oder lieber
sinnlich?

Gerade auf den Weihnachtsfeiern fallen viele Hemmungen: Statt harmlos mit den
Kollegen Punsch zu trinken, wird geflirtet, gebusselt und gebaggert.

Studien belegen, dass jeder dritte Deutsche es auf der Weihnachtsfeier schon
mal getrieben hat (oder das zumindest behauptet). Nicht immer bleibt es dabei,
auf so einem Fest beginnen jedes Jahr auch Affären.

Während die Herren mit ihren scharfen Kolleginnen liebäugeln, wollen Frauen
laut einer Befragung von FirstAffair angeblich hoch hinaus: Fast jede Zweite
würde gern den Chef vernaschen.

Autor und Beziehungs-Experte Eric Hegmann warnt davor: „Ob Engtanz, flapsige
Sprüche oder Körperkontakt: Lassen Sie auf jeden Fall die Finger von der
Geschäftsleitung oder direkten Vorgesetzten. Das würde leicht für Klatsch und
Tratsch sorgen und bleibt in negativer Erinnerung.“

Die Krux ist meist der viele Glühwein – ein hoher Alkoholkonsum lässt uns auf
Weihnachtsfeiern Dinge tun, die spätestens am nächsten Tag peinlich sind.

Beachtet man allerdings ein paar Regeln, bietet so ein nettes Fest gerade für
Singles gute Möglichkeiten, jemanden kennenzulernen.

## Regeln für den Flirt auf Weihnachtsfeiern

★ Ein Hoch auf die Höflichkeit: Vor allem Frauen wissen es zu schätzen, wenn
der Herr Kollege ihnen ehrlich gemeinte Komplimente macht oder den nächsten
Drink holt. Sollte er dagegen angetrunken in ihr Dekolleté fallen und etwas
von klingenden Glocken lallen, findet das weniger Anklang.

★ Haltung wahren! Sei die Stimmung noch so ausgelassen – fallen Sie nicht
komplett aus der Rolle. Frauen, die im Glühwein-Rausch vom Engel zum Luder
werden, haben am nächsten Arbeitstag ganz sicher teuflisch mit dem Tratsch zu
kämpfen.

★ Promille-Grenze: Klar wird auf so einer Feier Glühwein gebechert. Wer es
aber übertreibt, läuft Gefahr, Flirt-Kandidaten in die Flucht zu schlagen.
Oder noch schlimmer, man sucht sich den Falschen aus – und hat am nächsten Tag
genau den Kollegen an der Backe, den man eigentlich so gar nicht sexy findet.

★ Achtung, Flur-Funk! Auch wenn beide Single sind und ein Flirt legitim ist,
sollte man zu direkte  Annäherungsversuche vor großer Runde vermeiden.
Schließlich weiß man nicht, wie das Ganze weitergeht und es könnte am nächsten
Tag peinlich werden, wenn alle im Büro nur noch über Sie tuscheln.

★ Der Chef bleibt tabu: Wer auf der Weihnachtsfeier ausgerechnet mit dem
Chef/der Chefin rumknutscht, muss sich nicht wundern, wenn das für Klatsch und
Tratsch unter den Kollegen sorgt. Zudem könnte dieser Ausrutscher das
Arbeitsverhältnis nachhaltig belasten.

Wer es also nicht übertreibt, wird auf der Weihnachtsfeier viel Spaß haben –
und muss vielleicht auch nicht allein am Weihnachtsbaum sitzen...

http://www.bild.de/unterhaltung/erotik/weihnachts-feier/regeln-fuer-die-besinnliche-zeit-33674408.bild.html

======

Trauer um Nelson Mandela: Der friedlichste Mensch der Welt ist tot | Politik | BILD.de

2013-12-05

Es gibt wenige Menschen, die wirklich verzeihen können. Die das unfassbare
Leid, das ihnen angetan wurde, nicht in Rache, sondern Versöhnung umwandeln.

Einer dieser Menschen war Nelson Mandela († 95). Eine Persönlichkeit, die die
Welt faszinierte, die jetzt um ihn trauert: Der friedlichste Mann der Welt ist
tot.

Südafrikas Präsident Jacob Zuma übermittelte die Todesnachricht in einer
landesweit übertragenen Fernsehsendung. „Unser geliebter Nelson Rolihlahla
Mandela, Gründungspräsident unserer demokratischen Nation, ist von uns
gegangen. Er verschied friedlich im Kreis seiner Familie gegen 20.50 Uhr am 5.
Dezember 2013. Er ruht nun. Er ist nun im Frieden”

„Unsere Nation hat ihren größten Sohn verloren”, betonte Zuma. „Nelson Mandela
brachte uns zusammen und zusammen nehmen wir Abschied von ihm.“

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon würdigte den Friedensnobelpreisträger als
„Giganten der Gerechtigkeit“. US-Präsident Barack Obama sagte in Washington,
die Welt habe einen der einflussreichsten und mutigsten Menschen verloren.

Mandela war erst am 1. September nach einem fast dreimonatigen Aufenthalt
wegen einer Lungenentzündung aus einer Klinik in Pretoria entlassen worden.
Allerdings blieb sein Zustand kritisch. Zu Hause pflegte ihn dasselbe Personal
wie in der Klinik, das Haus wurde extra zu diesem Zweck umgebaut. Seine
Familie war die letzten Wochen bei ihm.

Nelson Mandela Ein Leben für die Freiheit

Anhänger brachten über Monate Blumen und Genesungswünsche. Familien beteten
und sangen. Viele hielten Nachtwache und zündeten Kerzen an. Sie wollten ihrem
„Madiba“, wie Mandelas Clan-Name lautete, ganz nahe sein.

Nelson Mandela war der erste schwarze Präsident Südafrikas, er kämpfte sein
Leben lang gegen die Rassentrennung, verbrachte deswegen 27 Jahre hinter
Gittern. Dennoch verlor er nie sein Lächeln, seine Hoffnung.

Zu seinem 95. Geburtstag im Juli 2013 würdigte US-Präsident Barack Obama
Mandelas „standhaften Einsatz für Gleichheit, Versöhnung und Menschenwürde“.
Bundeskanzlerin Angela Merkel nannte den Jubilar „ein einzigartiges Beispiel
gelebter Menschlichkeit“.

Die letzten Jahre seines Lebens waren allerdings geprägt von privatem Streit
in der Familie und von Krankheiten. Allein in den vergangenen 10 Monaten wurde
Mandela wegen einer Lungeninfektion viermal ins Krankenhaus eingeliefert.

Da hatte im Clan der Kampf ums Erbe längst begonnen. Südafrikanischen
Medienberichten zufolge gingen zwei Töchter, Makaziwe aus erster Ehe und
Zenani aus zweiter Ehe,  gerichtlich gegen ihren Vater vor, um Zugang zum Erbe
zu bekommen.

Und der älteste Enkel Mandla sorgte für einen unschönen Krach ums
Familiengrab.

Für das Land am Kap ist die Nachricht vom Tode Mandelas dramatisch. Viele
Menschen befürchten, dass die fragile Demokratie nun wieder ins Wanken gerät.
Obwohl er seit drei Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen wurde,
blieb Mandela DER Vater der Nation, überall im Land hängen seine Bilder. Kann
seine optimistische Kraft auch über seinen Tod hinaus wirken?

## NELSON MANDELA – SÜDAFRIKAS NATIONALHELD

Nelson Mandela wurde am 18. Juli 1918 als Rolihlahla Dalibhunga Mandela in dem
Dorf Mvezo als Sohn eines Stammesangehörigen der Thembu geboren.
„Unruhestifter“ bedeutet der Name. Am ersten Schultag verpasste eine Lehrerin
dem Jungen den britischen Namen Nelson.

Nach dem Tod des Vaters 1927 wuchs er beim Regenten des Thembu-Stammes auf,
der zum Volk der Xhosa gehört. Als er 23 Jahre alt war, sollte Mandela
verheiratet werden - da floh der „Unruhestifter“ nach Johannesburg.

Schon als junger Mann war Mandela politisch aktiv: Dem Jura-Studium folgte der
Eintritt in die schwarze Bürgerrechtspartei African National Congress (ANC),
ein Jahr später war er Mitbegründer der radikalen ANC-Jugendliga.

Im selben Jahr heiratete er die Krankenschwester und ANC-Aktivistin Evelyn
Mase. Die beiden bekamen vier Kinder. Eine Tochter starb jedoch im
Säuglingsalter, ein Sohn kam 1969 bei einem Autounfall ums Leben. Die Ehe mit
Mase scheiterte nach 13 Jahren. Der bittere Streit belastete lange die
Familie.

1958 schloss Mandela seine zweite Ehe: Nomzamo Winifred Madikizela-Mandela,
Winnie (heute 77) genannt, wurde seine Frau. Sie war Sozialarbeiterin,
Antiapartheid- und Frauenrechtsaktivistin. Das Paar bekam zwei Töchter.

Mandela kämpfte verbissen gegen das Apartheidsystem von Südafrika, das
menschenverachtende System der Rassentrennung. 1952 eröffnete er die erste
schwarze Anwaltskanzlei in Südafrika, schnell wurde der ehrgeizige Jurist für
die herrschende weiße Klasse zum Staatsfeind Nummer 1.

Beim Massaker von Sharpeville 1960 starben 69 Schwarzafrikaner im Kugelhagel
der Polizei, der ANC wurde verboten. Mandela ging in den Untergrund,
kommandierte Sabotageaktionen. Das Regime schlug zurück: 1962 erfolgte die
Festnahme und Verurteilung. Mandela konnte wieder fliehen. Doch 1964
schnappten sie ihn wieder. Diesmal lautete das Urteil: lebenslänglich.

## Der berühmteste Gefangene der Welt

Mandela wurde der berühmteste Gefangene der Welt! Ein Symbol der
Unterdrückten. Millionen Menschen solidarisierten sich mit dem Häftling.

Die längste Zeit seiner Haft verbrachte Mandela auf der Gefängnisinsel Robben
Island vor Kapstadt – heute ist der Gebäudekomplex ein Museum. Und noch immer
tragen seine Anhänger T-Shirts und Armbänder mit der berühmten
Häftlingsnummer: 46664.

Im Gefängnis zog sich Mandela Tuberkulose zu, seine Lunge trug bleibende
Schäden davon.

Auch Winnie Mandela musste oft ins Gefängnis oder stand unter Hausarrest,
musste viele Schikanen durch das Apartheid-Regime ertragen.

## Der größte Verfechter der Gewaltlosigkeit

In einem der wenigen Briefe, die Mandela aus der Haft schicken konnte, schrieb
er 1970 an einen Freund: „Nur mein Fleisch und Blut sind hinter diesen
undurchdringlichen Mauern eingesperrt. Ansonsten bleibt meine Sichtweise
kosmopolitisch. In meinen Gedanken bin ich so frei wie ein Falke. Der Anker
all meiner Träume ist die kollektive Weisheit der gesamten Menschheit. Stärker
als jemals zuvor prägt mein Denken die Überzeugung, dass soziale Gleichheit
die alleinige Grundlage menschlichen Glücks ist.“

Mandela, der als junger Aktivist auch den Einsatz von Gewalt befürwortete,
wurde zum größten Verfechter der Gewaltlosigkeit.

Mit einer Parabel vom Wind und von der Sonne erklärte er gerne seine
Überzeugung: In dieser Parabel wetten der Wind und die Sonne, wem es gelingt,
einen Reisenden zu überzeugen, seine Decke abzulegen. Schließlich siegt die
Sonne mit ihren sanften, wärmenden Strahlen, nicht der Wind mit seinem kalten
Gepfeife.

Mandela zu seinem Biografen: „Das ist der Inhalt der Parabel, dass man durch
Friedfertigkeit auch die entschlossensten Menschen, die sich am stärksten für
Gewaltanwendung einsetzen, zum Umdenken bringt, und das ist die Methode, an
der wir uns orientieren sollten.

Mandelas Geduld wurde im Gefängnis auf eine harte Probe gestellt: Erst 1987,
nach 25 Jahren Haftzeit wurde ihm gestattet, dass er seine Frau, Kinder und
Enkelkinder gemeinsam und länger als nur 40 Minuten treffen durfte.

## Endlich frei

Der 1989 ins Amt gewählte Präsident Frederik Willem de Klerk (heute 77)
kündigte Anfang Februar 1990 einen Kurswechsel an. Er ließ das Verbot des ANC
und ähnlicher Gruppierungen aufheben, kündigte die Freilassung Mandelas und
120 weiterer politischer Gefangener für den 11. Februar an.

Zwei Tage vor dem großen Datum wurde Mandela in de Klerks Büro in Kapstadt
gebracht. Und der Präsident erlebte eine Überraschung. Vor ihm stand kein
dankbarer, schüchterner Gefangener. Mandela präsentierte sich selbstbewusst,
stellte Forderungen. Unter anderem, dass er nicht erst nach Johannesburg
geflogen wird, sondern als freier Mann das Victor-Verster-Gefängnis bei
Kapstadt verlassen kann. Dort verbrachte er die letzten Jahre der Haft.

Und tatsächlich: Im grauen Anzug und an der Hand von Ehefrau Winnie verließ
Nelson Mandela am 11. Februar 1990 das Gefängnis. Die Rechte hatte er zur
Faust geballt – der ANC-Gruß.

Das Ende der Apartheid war eingeläutet. 1993 erhielten er und de Klerk den
Friedensnobelpreis, 1994 wurde Nelson Mandela der erste schwarze Präsident
Südafrikas.

## Das Ende der Apartheid

Die demokratische Stunde Südafrikas: Von 26. bis 29. April 1994 beteiligten
sich 19,5 Millionen Menschen an den ersten Wahlen für alle Rassengruppen
Südafrikas. Großer Gewinner: Mandelas ANC-Partei, die 62 Prozent der Stimmen
erreichte.

Bei seiner Vereidigung zum Staatschef sagte er: „Wir werden eine Gesellschaft
errichten, in der alle Südafrikaner, schwarze und weiße, aufrecht gehen
können, ohne Angst in ihren Herzen, in der Gewissheit ihres unveräußerlichen
Rechts der Menschenwürde – eine Regenbogennation im Frieden mit sich selbst
und mit der ganzen Welt.“

Seine bewegende Geschichte, sein Charisma und sein leiser Humor sorgten dafür,
dass Mandela die Menschen weltweit begeisterte. Seine Tanzeinlagen auf den
Bühnen rund um den Globus wurden legendär.

Staats- und Regierungschefs aus aller Welt, Sportgrößen und Hollywoodstars
pilgerten zu Mandela. Niemand konnte sich seiner Ausstrahlung entziehen.

Bis 1999 blieb Mandela im Amt, 2004 zog er sich endgültig aus der Politik
zurück.

## Sein privates Schicksal

Privat musste er auch nach seiner Freilassung einige schreckliche
Schicksalsschläge verkraften. Sohn Makgatho starb 2005 im Alter von 54 Jahren
an Aids. Mandela brach damals ein Tabu, als er öffentlich die Krankheit als
Todesursache nannte. Der Kampf gegen die Immunschwächekrankheit war ihm eine
Herzensangelegenheit.

Und:  Am Abend vor der Eröffnung der Fußball-WM 2010 kam seine 13 Jahre alte
Urenkelin Zenani bei einem Autounfall ums Leben. Mandela war dann  nur kurz
zur Schlussfeier bei der WM anwesend. Danach ist er nie wieder in der
Öffentlichkeit aufgetreten. Bis auf die Krankenhausaufenthalte in Pretoria
lebte er in seinem Heimatdorf Qunu.

## Mandela und die Frauen

1996 hatten er und Winnie Mandela sich scheiden lassen. 1998 heiratete Mandela
seine dritte Ehefrau. Graça Machel (67), Witwe des früheren mosambikanischen
Präsidenten Samel Machel und eine sozial engagierte Aktivistin.

Die Vereinten Nationen (UN) haben seit 2009 den Geburtstag des Südafrikaners
zum „Internationalen Nelson-Mandela-Tag“ erklärt. Alle Menschen sind dazu
aufgerufen, sich an diesem Tag sozial zu engagieren und einer gemeinnützigen
Tätigkeit nachzugehen – und zwar genau 67 Minuten lang. Denn 67 Jahre war
Mandela in Südafrika politisch aktiv.

Die Parole zu diesem Tag hatte „Madiba“, wie Mandela in seiner Heimat genannt
wird, selbst ausgegeben: „Werde aktiv und inspiriere andere.“

Als Staatschef ebnete er den Weg zu Frieden und Aussöhnung zwischen den Rassen
in Südafrika. Doch die Wunden sind noch nicht verheilt.

http://www.bild.de/politik/nachrufe/nelson-mandela/trauer-friedlichster-mensch-der-welt-ist-tot-28259382.bild.html

======

Mission Büro-Safari: Die 10 wildesten Fotos aus der 1414-App | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Diese Stunde-Mission war einfach tierisch! Von 14.14 bis 15.15 Uhr wollten wir
euer wildestes Foto. Wir haben die zehn besten noch einmal für dich
zusammengestellt.

Zum Gewinner der Büro-Safari kürte die 1414-Jury Sebastian (22) und Jaisa (21)
aus Augsburg. „Wir sind eine wirklich lustige Truppe und machen jeden Tag
Späße im Büro“

Übrigens: Die 14.14-Uhr-Mission läuft jeden Wochentag, und täglich gibt's 100
Euro zu verdienen. Jedes Mal wartet eine neue, witzige Aufgabe, die du mit
deinen Fotos lösen kannst.

Wer kein Smartphone besitzt, geht am Rechner einfach auf  www.1414.de. Alle
Funktionen der App stehen auch hier zur Verfügung.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von 1414!

Foto: coremedia

Foto: coremedia

http://www.bild.de/news/leserreporter/bild-apps/die-gewinner-der-1414-blitz-mission-33693320.bild.html

======

Becker-Tochter Anna Ermakova undercover in Berlin unterwegs | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Hä, diese Berlin-Touristin kommt uns doch irgendwie bekannt vor...

Platinblonde Perücke, schwarze Sonnenbrille – so macht Becker-Tochter  Anna
Ermakova (13) die Hauptstadt unsicher. In der Luxus-Limo geht's gemeinsam mit
ihren Model-Freundinnen zu den Hot-Spots der Hauptstadt: Unter den Linden,
Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie. „Niemand erkennt mich“, freut sich die
13-Jährige über ihre „Undercover“-Tour – und nutzt die Auszeit für eine kleine
Lektion in deutscher Geschichte.

Anlass für den Berlin-Besuch des Teenagers: Anna Ermakova wurde erneut vom
Teenie-Label ,Roma e Toska' gebucht.

Mehr von Anna Ermakovas Tour durch Berlin sehen Sie bei red!, Donnerstag um
22.40 Uhr bei Pro7.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/boris-becker/boris-beckers-tochter-undercover-in-berlin-33690118.bild.html

======

Jenny Elvers: 1. Foto nach Kollaps | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Zähne gerichtet, sechs Stiche in der Lippe, sie muss sich erholen...

Die schwarze Cashmere-Mütze tief im Gesicht, in der Hand ein Kühlpack gegen
die Schmerzen. Die Unterlippe von  Jenny Elvers (41) ist noch leicht
geschwollen, wurde mit sechs Stichen genäht ...

Die Narbe wird sie immer an den schlimmen Bewusstlos-Sturz erinnern!

Am Montagmorgen war die TV-Blondine nach dem Genuss eines Kekses mit einem
Allergieschock in Ohnmacht gefallen und mit voller Wucht  aufs Gesicht
geknallt.

Direkt als Jenny gestern aus dem Malteser-Krankenhaus in Bonn entlassen worden
war, ließ sie sich ihre zwei gesplitterten Zähne zuerst einmal provisorisch
flicken.

JETZT MUSS SIE SICH ERHOLEN!

Gestern schlief Jenny Elvers auch tagsüber mehr als drei Stunden, um den
Stress der letzten Tage zu vergessen. Ihr Lebensgefährte Steffen von der Beeck
(39) ist die ganze Zeit bei ihr.

Die Schauspielerin zu BILD: „Ich bin schon wieder ganz okay. Der Schlaf tut
gut. Ich möchte sehr gerne am Samstag zu , Ein Herz für Kinder‘ kommen. Für
diesen wunderbaren Abend will ich schnell fit werden!“

Hoffentlich kann sie dann wieder lächeln ...

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/jenny-elvers-elbertzhagen/erstes-foto-nach-kollaps-33697028.bild.html

======

Heute kriegen wir unsere WM-Gegner: Dieser Opa (86) ist Jogis Glücksfee | Sport | BILD.de

2013-12-05

Jung und sexy, so kennt man die schönen Los-Feen, die vor großen Turnieren die
Auslosungen zieren. Heute wird die Welt staunen...

Bundestrainer  Jogi Löw (53) und ganz Deutschland wünschen sich eine gute WM-
Auslosung in Costa do Sauipe (17 Uhr,  ARD & Sky, Liveticker BILD.de) – und
müssen dabei auf einen guten Griff des 86-jährigen Alcides Ghiggia hoffen, der
mit sieben weiteren Paten die Gruppengegner für die 32 Teams zieht.

Dieser Opa ist Jogis Glücksfee!

Alcides Edgardo Ghiggia ist die Fußball-Legende Uruguays! 1950 entschied der
1,69 Meter kleine Rechtsaußen mit seinem Siegtor zum 2:1 vor 200 000
Zuschauern im Maracana-Stadion das entscheidende Spiel um den WM-Titel gegen
Gastgeber Brasilien.

Legendär wurde danach sein Satz: „Nur drei Menschen haben mit einer einzigen
Bewegung das Maracana zum Schweigen gebracht: Frank Sinatra, der Papst und
ich.“

Ghiggia ist der letzte lebende Spieler aus Uruguays Siegerteam von 1950. Neben
ihm ziehen Altstars aus den sieben Weltmeister-Ländern die Lose: Cafu
(Brasilien), Zinedine Zidane (Frankreich), Fabio Cannavaro (Italien), Geoff
Hurst (England), Mario Kempes (Argentinien), Fernando Hierro (Spanien) und
Lothar Matthäus für den dreimaligen Weltmeister Deutschland.

Das müssen Sie zur Auslosung wissen:

★ Die eigentliche Auslosung beginnt um ca. 17.45 Uhr und dauert 35 Minuten.

★  Jogi Löw und 4800 weitere Gäste sitzen in einem 9000 qm großen Zelt unweit
des weißen Strandes des Nobel-Urlaubsortes in Nord-Brasilien.

Es ist die komplizierteste Auslosung der WM-Historie. Und die läuft heute so:
Zuerst wird aus Topf 4 (9 Teams) eine Mannschaft Topf 2 (7 Teams) zugelost.
Diese Mannschaft kann bei der „echten“ Auslosung nur zu einem der vier
Südamerika-Köpfe gelost werden. So soll verhindert werden, dass drei Europäer
in einer Gruppe spielen. Anschließend wird jedem Gruppenkopf (Topf 1) jeweils
ein Team aus den anderen Töpfen zugelost. Bei der Generalprobe der Fifa
landete Deutschland mit Portugal, dem Iran und Ecuador in einer Gruppe.

Brasilien Spanien Deutschland Argentinien Kolumbien Belgien Schweiz Uruguay

Algerien Ghana Kamerun Nigeria Elfenbeinküste Chile Ecuador

Australien Japan Iran Südkorea Costa Rica Honduras Mexiko USA

Holland Italien England Portugal Griechenland Bosnien-Herzegowina Kroatien
Russland Frankreich

Löw: „Ich denke, dass wir uns davon verabschieden müssen, dass es noch Gruppen
mit zwei oder vielleicht sogar drei vermeintlich einfacheren Gegnern gibt.
Angesichts der Leistungsdichte wird jede Gruppe relativ schwierig.

Wer kriegt die dicksten Brocken auf dem Weg zum Titel (Siegprämie 25,8 Mio
Euro)? Glücksfee Ghiggia: „Ich hoffe, dass es im Finale wieder zu einem Duell
Uruguay gegen Brasilien kommen wird.“

Hoffen wir mal, dass nicht jeder Wunsch von der Glücksfee in Erfüllung geht...

Anzeige: Die neuen Trikots der Nationalteams für die WM 2014 gibt es hier im
BILD Shop!

WM-Auslosung BILD hat schon mal die deutschen Gegner gezogen

http://www.bild.de/sport/fussball/wm-2014/dieser-opa-ist-jogis-gluecksfee-33698220.bild.html

======

Chevrolet packt ein! Opel-Rivale vor Rückzug aus Europa | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Wenn die Töchter keinen Frieden finden, muss die Mutter irgendwann
durchgreifen: General Motors beendet seinen konzerninternen Markenkampf und
zieht Chevrolet aus Europa zurück.

Der Konzern will sich auf dem hartumkämpften Markt auf Opel und Vauxhall
konzentrieren, sagte GM-Vize und Opel-Aufsichtsratschef Stephen J. Girsky am
Donnerstag.

Eine Wende um 180 Grad!

Noch vor einem Jahr sah alles ganz anders aus: Beim Plan, Chevrolet zur
günstigen Weltmarke aufzubauen, wollte GM auf Opel null Rücksicht nehmen. Auch
in Europa, Opels Kernmarkt, sollte Chevrolet (hier früher Daewoo) zur großen
Nummer werden.

Dafür musste Opel sogar seine Technik an die Konzernschwester abgeben.
Chevrolet konnte so schnell und billig eigene Pendants zu Opel-Modellen
entwickeln – und sie sogar noch günstiger verkaufen. So wurde der Opel Astra
zum Chevrolet Cruze, der Insignia zum Malibu, der Mokka zum Trax.

Dadurch konnte Chevrolet seinen Absatz in Europa stetig erhöhen, während Opel
immer hinterherfuhr.

2016 schafft man Opel den hausinternen Konkurrenten vom Hals. Nur besondere
Leckerbissen wie die Corvette, für die es bei Opel kein Gegenstück gibt,
werden auch bei weiter in Deutschland angeboten.

Zwar will GM gleichzeitig seine Edelmarke Cadillac in Europa etablieren. Das
ist für Opel aber kein Problem, denn die Deutschen überlassen das Oberklasse-
Geschäft ohnehin der Konkurrenz.

In Russland und den sogenannten GUS-Staaten sollen weiter auch die Chevrolet-
Kleinwagen verkauft werden.

http://www.bild.de/auto/auto-news/opel/opel-chevrolet-general-motors-rueckzug-aus-europa-33689974.bild.html

======

Mette-Marit und Haakon von Norwegen lächeln die Trennungsgerüchte weg | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

DIESER Auftritt kommt genau im richtigen Moment!

Während im Netz die Gerüchte um eine angebliche Ehekrise zwischen Kronprinz
Haakon (40) und seiner  Mette-Marit (40) hochkochen, gibt sich das Paar ganz
cool: Am Mittwoch zeigte es sich überraschend bei einer Vorstandssitzung
seiner Charity-Stiftung „Kronprinsparets Fond“ (wurde 2001 nach ihrer Hochzeit
gegründet).

SIE schmiegt sich an Haakon, ER lächelt völlig entspannt. SO sieht Liebe aus!

Es war Mette-Marits erster Auftritt, seit ein Bandscheibenvorfall im Nacken
sie Ende Oktober zwang, ihre repräsentativen Pflichten auf Eis zu legen. Mitte
November musste sich die Kronprinzessin in Oslo operieren lassen, ist seither
in einer Reha.

FOTOS? FEHLANZEIGE! Den letzten gemeinsamen Auftritt hatten Mette-Marit und
Haakon am 2. Oktober.

Auch auf Twitter wurde es ruhig um die sonst so zwitscherfreudige Mette-Marit.
Und die Sorge wuchs: Steckt hinter der Gesundheitskrise etwa eine
ausgewachsene Liebeskrise?!

Zwölf Jahre hatte Norwegens Kronprinzenpaar eine Bilderbuch-Ehe geführt, nun
brachten Internet-Blogger die Geschichte in Umlauf, Mette-Marit habe sich in
den Milliarden-Eben Ole Robert Reitan (42) verguckt.

JETZT zeigte die Kornprinzessin der Welt, dass sie nach wie vor nur Augen für
ihren Haakon hat!

Ihre Stiftung postete die Turtel-Bilder auf Facebook, schrieb am Mittwochabend
dazu: „Toll, dass die Kronprinzessin an unserer Sitzung teilnahm, während sie
gleichzeitig nach der Operation ein Wiederaufbautraining durchführt.“

Kurz zuvor hatte der Norwegische Hof noch mitgeteilt, dass die Kronprinzessin
zu krank sei, um am 11. Dezember am Nobelkonzert teilnehmen zu können.
Inzwischen ist man optimistischer.

Hofsprecherin Marianne Hagen: „Es geht bergauf. Sie ist noch bis 16. Dezember
krankgeschrieben. Wir rechnen damit, dass sie nach Neujahr wieder gesund ist.
Wenn sie jedoch schon früher wieder zurückkommt, dann freuen wir uns
besonders!“

http://www.bild.de/unterhaltung/royals/mette-marit/hier-laechelt-sie-die-trennungsgeruechte-weg-33688538.bild.html

======

Dienstwagencheck - so protzig fahren Deutschlands Bischöfe | Politik | BILD.de

2013-12-05

Der Papst macht es vor: Statt im dicken Schlitten lässt sich Franziskus in
einem klapprigen, 30 Jahre alten Renault R4 chauffieren. Die Bescheidenheit,
die er predigt, lebt er auch bei der Wahl seines Dienstwagens vor.

Dass der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst mit Entsagung so seine
Schwierigkeiten hat, ist bekannt. Sein Dienstwagen wird von der Deutschen
Umwelthilfe in einer aktuellen Untersuchung mit einer „dunkelgelben Karte“
abgestraft – nur knapp an Rot vorbei!

156 Gramm CO2 stößt der BMW 535d von Tebartz-van Elst pro Kilometer aus. Das
ist weit entfernt vom EU-Grenzwert von 130 Gramm. Die „rote Karte“ verleiht
die Umwelthilfe, wenn der Grenzwert um mehr als 20 Prozent überschritten –
heißt: bei mehr als 157 Gramm Ausstoß.

Tebartz van-Elst fährt einen 5er BMW, ähnlich wie diesen

Foto: coremedia

Damit liegt der Limburger Oberhirte aber noch weit entfernt von den wirklichen
Umweltsündern unter Deutschlands Kirchen-Fürsten.

Ganz am Ende des  Dienstwagen-Checks landen der Mainzer Kardinal Karl Lehmann
(223 Gramm/Mercedes SUV R350 CDI) und Bischof Franz Josef Overbeck aus Essen
(224-290 Gramm/VW Phaeton).

Den drittschlechtesten Wert erzielt der Kölner Kardinal Meisner (192 Gramm/BMW
730d).

Keine Auskünfte bekam die Umwelthilfe wie in den Vorjahren aus den Bistümern
Augsburg, Regensburg und Görlitz.

Deutlich besser als die meisten katholischen Würdenträger schneiden die
Protestanten ab.

Von 14 „grüne Karten” für einen klimafreundlichen Dienstwagen entfallen allein
elf auf evangelische Bischöfe, Kirchenpräsidenten und Landessuperintendenten.
Nur drei gehen an katholische Bischöfe.

Spitzenreiter mit dem geringsten CO2-Ausstoß von 107 Gramm ist
Kirchenpräsident Martin Heimbucher von der Evangelisch-Reformierten Kirche. Er
fährt einen Mercedes Hybrid.

Auf Platz zwei und drei landen mit dem gleichen Modell der katholische Bischof
des Bistums Dresden-Meißen, Heiner Koch, und der Hannoveraner Landesbischof
Ralf Meister, mit jeweils 109 Gramm Ausstoß.

Die jährliche Dienstwagen-Umfrage, bei der die Experten Motorisierung,
Spritverbrauch und CO2-Emissionen untersuchen, hat nach Einschätzung von
Umwelthilfe-Geschäftsführer Jürgen Resch besonders in der evangelischen Kirche
etwas ausgelöst.

Besonders eindrucksvolles Beispiel: der Hannoveraner Landesbischofs Ralf
Meister. 2011 bildete er mit seinem VW Phaeton noch das Schlusslicht der
Tabelle, wechselte dann 2012 auf einen 5er BMW und fährt in diesem Jahr mit
einem Mercedes Benz E300 BlueTEC Hybrid ganz vorne mit.

Im Durchschnitt habe sich der CO2-Ausstoß der bischöflichen Dienstlimousinen
im Vergleich zum Vorjahr um elf auf jetzt 140 Gramm verbessert. Dabei sei die
Diskrepanz zwischen evangelischen und katholischen Würdenträgern von Jahr zu
Jahr gestiegen. In diesem Jahr hätten die Protestanten ihren Vorsprung auf 19
Gramm CO2 nahezu vervierfacht.

„Die Kirchen haben 1,3 Millionen Mitarbeiter in rund 50 000 Einrichtungen“,
betonte Resch. „Deshalb ist es gut, wenn die Bischöfe mit gutem Beispiel
voranfahren.“

http://www.bild.de/politik/inland/franz-peter-tebartz-van-elst/dienstwagencheck-der-protz-schlitten-des-protz-bischofs-33694812.bild.html

======

Studie Weihnachtseinkauf: So viel geben die Deutschen für Weihnachten aus | Geld | BILD.de

2013-12-05

Weihnachten ist das Fest der Liebe, aber auch der Geschenke, Christbäume und
Leckereien.

Über 70 Milliarden Euro werden die Deutschen dieses Jahr für die
Weihnachtstage ausgeben. Das ergab eine internationale  Studie des Online-
Portals „Deals.com“ in Zusammenarbeit mit dem „Centre for Retail Research
Limited“.

Demnach liegt das Weihnachtsbudget pro Haushalt im Schnitt hierzulande bei 668
Euro.

Pünktlich zum Endspurt des Weihnachtsgeschäfts ist die Stimmung der deutschen
Verbraucher so gut wie seit über sechs Jahren nicht. Für Dezember sagen die
GfK-Marktforscher einen überraschend deutlichen Anstieg ihres Konsumklima-
Barometers um 0,3 auf 7,4 Punkte voraus

Foto: coremedia

Mehr als die Hälfte (377 Euro) des Geldes geht dabei für Geschenke drauf, ein
Drittel (210 Euro) für Essen und Trinken. Für die Fahrt zu Oma und Opa oder
die Reisen in den Weihnachtsurlaub gibt ein Haushalt knapp 50 Euro aus, für
Christbaumkugeln, Lametta und Kerzen rund 30 Euro.

Allerdings: Im Vergleich zu anderen Ländern sind wir eher knauserig:

Unter den sieben in der Studie untersuchten Ländern ist Großbritannien mit
rund 897 Euro Weihnachtsbudget pro Haushalt Spitzenreiter, gefolgt von
Australien (rund 879 Euro). Am wenigsten wird dem Ranking zufolge in den
Niederlanden (450 Euro) ins Fest investiert.

## 7-Länder-Vergleich

RangLandGeschenke€ (%)Essen & Trinken€ (%)Reisen€ (%)Deko€ (%)Gesamt€
(100%)Land gesamtMrd. €  
1Großbritannien523,55 (58,3 %)255,03 (28,4%)88 (9,8%)30,87 (3,5%)897,4585,99  
2Australien472,30 (53,8%)189,38 (21,6%)193.32 (22%)23,60 (2,6%)878,6021,21  
3USA464,22 (54,8%)207,05 (24,4%)140 (16,5%)35,73 (4,3%)847430,66  
4Kanada426,00 (53,8%)218,81 (27,6%)108,90 (13,8%)38,25 (4,8%)791,9635,04  
5Deutschland377,30 (56,5 %)210 (31,4%)49,55 (7,4%)31,25 (4,7%)668,1071,13  
6Frankreich302,00 (56,4%)167,96 (31,3%)48,22 (9%)17,60 (3,3%)535,7864,20  
7Niederlande235,00 (52,3%)159,50(35,5%)36,50 (8,1%)18,75 (4,1%)449,7512,48  
  
Quelle: „Deals.com“ und „Centre for Retail Research Limited“

Für die Studie wurden in den jeweiligen Ländern Statistiken zum
Weihnachtseinkaufsverhalten analysiert, Telefoninterviews mit Händlern geführt
und Konsumenten (rund 1000 in Deutschland) befragt.

►10 Milliarden Online-Umsatz

Einkäufe übers Internet werden immer beliebter. Die Studie prognostiziert,
dass 14 Prozent (rund 10 Mrd. Euro) des Gesamtumsatzes in Deutschland zu
Weihnachten online erzielt werden wird.

Außerdem greifen die Deutschen dabei immer stärker zum Handy oder Tablet, um
ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen: Etwa 650 Millionen Euro werden durch
Mobile Shopping umgesetzt, davon etwa zwei Drittel über Smartphones und ein
Drittel über Tablets.

Laut „Deals.com“ soll sich der Umsatz über die mobilen Endgeräte im Vergleich
zum Vorjahr fast verdreifachen.

Im 7-Länder-Vergleich liegt Deutschland (14 %) beim Online-Weihnachtsgeschäft
weit vorn, hinter den USA (15,9 Prozent) und dem Spitzenreiter Großbritannien
(20,1 Prozent).

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/weihnachten/laender-check-wer-gibt-wie-viel-fuer-weihnachten-aus-33660304.bild.html

======

Kanzlerin bei Shopping Queen: Wie kommt Angela Merkel in die TV-Show? | Politik | BILD.de

2013-12-05

„Kuschelabend vor dem Kamin. Style dich für einen romantischen Abend zu
zweit“, lautet das Thema der nächsten Folge von „Promi Shopping Queen“ (läuft
Sonntag auf Vox).

Die Schauspieler Peer Kusmagk (38), Anja Schüte (49) und Isabell Horn (29)
sowie Profitänzerin Melissa Ortiz-Gomez (31) kämpfen um den Titel. Plötzlich
taucht bei den Dreharbeiten unerwarteter Besuch auf.

Nanu, was macht denn die Kanzlerin in der Vox-Shopping-Show?

Plötzlich stand Angela Merkel (59) an der Kasse: „Die Kanzlerin lief uns ganz
zufällig ins Bild, als Peer Kusmagk gerade an der Kasse der ‚Galeries
Lafayette‘ bezahlen wollte. Sie fiel unserem Kameramann sofort auf. Wir waren
selbst etwas überrascht“, sagt Jens Dammer, Redaktionsleiter bei der
Produktionsfirma Constantin Entertainment, zu BILD.

Das Berliner Nobelkaufhaus „Galeries Lafayette“ befindet sich nicht weit vom
Kanzleramt. Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde dort schon häufig beim
Einkaufen gesehen – hier im April 2012

Foto: coremedia

Die Kanzlerin auf Shopping-Tour!

Designer und „Shopping Queen“-Moderator Guido Maria Kretschmer (48)
kommentierte die Szene im Film später so: „Angie! Was macht denn Angie da? Die
will vor den Kamin! Das ist nicht wahr! Angie kauft sich etwas in der Galeries
Lafayette und wir haben es auf Kamera! Ich fass es nicht! Aber das ist mal ne
gute Hausfrau, die Angie. Die geht selbst noch einkaufen und kauft sich ein
bisschen Senf.“

Bei der TV-Show müssen die Kandidaten unter den kritischen Augen des
Moderators ein Outfit zu einem bestimmten Thema finden. Kleidung, Schuhe,
Make-up und Friseur dürfen zusammen maximal 500 Euro kosten. Anschließend wird
jeder Kandidat von seinen Mitstreitern und Moderator Kretschmer bewertet.

Die Episode mit dem unfreiwilligen Auftritt der Kanzlerin wird am Sonntag
ausgestrahlt. Vielleicht schaut Angela Merkel dann auch zu?

Promi Shopping Queen, Sonntag 8. Dezember 2013, VOX, 20.15 Uhr

http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/was-macht-denn-die-kanzlerin-bei-vox-shopping-queen-33689096.bild.html

======

So verrückt ist das Krippen-Spiel bei den Grünen | Politik | BILD.de

2013-12-05

Maria in Barbieblond. Josef im Parka. Das Jesuskind? Fehlanzeige!

So sieht es aus, wenn die Berliner Grünen die Weihnachtsgeschichte spielen!

## Was steckt hinter dem verrückten Krippenspiel?

Die Inszenierung – sie war ein Geschenk der Fraktion im Berliner
Abgeordnetenhaus an die Mitarbeiter dort.

Grünen-Kulturexpertin Sabine Bangert (58) schrieb das Drehbuch. Und:
Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten waren durchaus beabsichtigt!

So beginnt mit der letzten Zensus-Volkszählung die verrückt-lustige
Weihnachtsgeschichte. Der Einstieg in die etwas andere Weihnachtsgeschichte:
„Es begab sich aber zu der Zeit ..., dass alle Welt geschätzet werde, da
Wowereit Landpfleger zu Berlin war.“

Die Heiligen Drei Könige – keine Weisen aus dem Morgenland, die durch den
Stern von Bethlehem zu Jesus geführt wurden, sondern Spekulanten mit
Aktenkoffern, die investieren wollen. Sie finden leider den „Stall zu Berlin“
nicht so leicht – weil der BER ja immer noch Baustelle ist: „Stundenlang sind
wir über dem Flughafen gekreist, weil ständig Flugrouten geändert wurden. Und
dann haben sie uns am verlassenen Nordpier aus dem Flugzeug geschmissen.“

Dann beschweren sie sich über fehlende Rolltreppen und den Brandschutz. „Der
ganze Flughafen ist doch jetzt schon eine Bauruine. Ich weiß nicht, ob wir
hier wirklich investieren sollen.“

Ein Jesus-Kind gibt es in der Grünen-Weihnachtsstory nicht, die Krippe bleibt
leer.

## Die Darsteller

1\. Der Erzähler: Rechts-Experte Dirk Behrendt (42)

2\. Die Jungfrau Maria: Mieten-Expertin Katrin Schmidberger (31) auf
Quartierssuche. Sie bringt ein Stadtwerk für Ökostrom zur Welt – ein
Legohäuschen.

3\. Josef: Er heißt „von Wittenau“ mit Nachnamen und wird von
Fraktionsgeschäftsführer Benedikt Lux (31) gemimt.

4\. Ochse: Klimaschutz-Experte Michael Schäfer (41)

## Das Urteil

„Ein Riesenspaß für alle“, urteilte Fraktionschefin Antje Kapek (37). „Es war
weder anstößig noch wollten wir irgendwelche religiösen Gefühle verletzten.“

Am Ende des Spiels nahm der Fraktionschor dann noch mit „Oh, Veggie Day...“
eine viel verspottete Grünen-Idee aus dem Bundestagswahlkampf aufs Korn. Mit
Heiligenscheinen über den Köpfen. Dann wurden Kochbücher mit vegetarischen
Gerichten als Last-Minute-Geschenke zu Weihnachten angeboten.

Wenn‘s im Abgeordnetenhaus doch manchmal auch so lustig wäre.

http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/ohne-jesus-und-mit-parka-josef-so-sieht-ein-krippenspiel-bei-den-gruenen-aus-33688982.bild.html

======

Zehn um Zehn: 10 Mütter-Typen - und warum sie uns nerven | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Foto: coremedia

Super-Mütter, Öko-Mütter, Beschützer-Mütter – jede Mutter ist anders, aber
alle finden sich letztlich doch in der einen oder anderen Schublade wieder. Ob
sie wollen oder nicht.

Die Schauspielerin, Autorin und Mutter Yvonne de Bark schildert in ihrem neuen
Ratgeber „Das Mama-Trost-Buch“ (Ueberreuter, 16,50 Euro), wie das Leben mit
kleinen Kindern tatsächlich ist – und testet Ratschläge namhafter
Erziehungsexperten.

Zudem zeigt sie: Keine Mutter ist perfekt. Jede Mutter geht anderen Müttern
mal auf den Keks – weil sie zu gluckenhaft oder zu locker, zu pedantisch oder
zu kopflos ist. Ganz normal!

Jeden Tag ab 10 Uhr gibt es unsere „Zehn um Zehn“-Liste bei BILD.de mit zehn
originellen Fakten, Tipps oder Ideen rund um ein Thema – lassen Sie sich
überraschen!

## HEUTE: 10 Mütter-Typen – und warum sie andere Mütter nerven

Mütter, die ihr eigenes Kind immer beschuldigen, sich nicht richtig verhalten
zu haben, und sich immer bei anderen Müttern rückversichern, ob es denn auch
brav gewesen ist. Anfänglich mag man sie, denn man bekommt das Gefühl, die
eigenen Kinder seien unfehlbar und exzellent erzogen. Auf Dauer kann es aber
nerven.

Sie wissen alles über böse Umweltgifte, über in China von Kinderhänden
gefertigte Planschbecken und ungesunde Tiefkühlkost. Sie radeln immer zum 15
Kilometer entfernten Bio-Bauernhof und erzählen es dann anderen Müttern, damit
die sich schlecht fühlen. Und zu Kindergeburtstagen bringen sie Dinkelstangen
mit.

Von der Gesellschaft geächtet, aber auch verehrt. Sie werden bemitleidet und
bewundert – auch von sich selbst, da sie zu Organisationstalenten werden,
obwohl sie es nie geglaubt hätten. Leider haben Alleinerziehende aber auch ein
großes Mitteilungsbedürfnis, kommen daher am Wochenende gerne zum Frühstück
vorbei, um sich dann kurz nach dem Abendessen nach Hause schieben zu lassen.

Sie haben so viel Lebenserfahrung, interessieren sich weder für DSDS noch für
Lara Croft und sind perfekt im Haushalt – sie hatten ja lange genug Übung. Sie
sind zwar interessiert, lassen aber andere Meinungen nur zu, wenn sie ihrer
eigenen entsprechen.

Sie wollen ihre Kinder vor allem und jedem beschützen und lassen es niemals
von der Hand. Es erklärt sich von selbst, dass Erwachsenengespräche da nicht
mehr möglich sind.

Sie lassen ihre Kinder öfter aus den Augen und vertrauen darauf, dass andere
Mütter schon aufpassen werden. In Streitigkeiten zwischen zwei oder mehreren
Kindern auf dem Spielplatz mischen sie sich nie ein, auch wenn andere Mütter
schon den Verbandskasten holen. Das sollen die Kinder unter sich klären – oder
andere Leute...

Die reichsten aller Mütter. Sie sparen sich teure Babysitter oder neue
Kinderklamotten, haben eine Chance auf ein relativ normales Sexleben und
können öfter ausgehen und am Leben jenseits von Windeln und Schulnoten
teilnehmen. Klar, dass sie sich den Neid und die Missgunst anderer Mütter
zuziehen, die weniger privilegiert sind. „Wer Kinder in die Welt gibt, um sie
wieder abzugeben, sollte erst gar keine machen“, zischt es dann aus deren
Reihen....

Sie kennen alle gängigen Erziehungstipps, sind fast nie krank, organisieren
die besten Kindergeburtstage und haben immer alles Notwendige dabei
(Ersatzhosen, drei Arten Kekse, trockene und feuchte Tücher, Spielzeug,
Bücher...). Sie sind verständnisvoll und aufopfernd, beschützen ihr Kind, ohne
es einzuengen und führen es nie vor (außer zu Weihnachten beim Liedersingen).
Ihre Kinder hören Klassik, gehen ins Ballett und können sowieso alles schon
ganz früh. Muss man noch erklären, warum solche Mütter andere nerven?

Sie haben eine etwas zu symbiotische Verbindung zu ihrem Kind, tragen gern
Partnerlook mit ihren Kleinen (z.B. gepunktete Gummistiefel), spielen im
Sandkasten mit Förmchen und rollen sich mit ihren Kindern auf dem Boden herum.
Andere Mütter reagieren da oft leicht pikiert, denn mit solchen Müttern kann
man sich erstens schlecht unterhalten – und zweitens machen sie einem ein
schlechtes Gewissen, wenn man selbst lieber auf der Bank NEBEN dem Sandkasten
sitzt.

Sie projizieren ihre nicht gelebten Träume in ihre Kinder und treiben sie zu
jenen schulischen, sportlichen oder kreativen Höchstleistungen an, die sie
selbst nie imstande waren, zu leisten. Auch der graue SUV steht immer
vollgetankt bereit, um die Knirpse zum Verein oder Wettbewerb zu fahren.
Andere Mütter haben mit den Kindern dieser Mütter Mitleid, können aber selten
helfen, da Hockey Mums kritikresistent und uneinsichtig sind. Zudem haben sie
meist ein Handy am Ohr, um den nächsten Kinder-Coup einzutüten.

Welche Mutter nervt am meisten? Machen Sie hier mit bei unserem Mütter-Typen-
Voting:

Fan werden und keine Folge verpassen –  „Zehn um Zehn“ auf Facebook!

http://www.bild.de/10um10/2013/10-um-10/hitliste-um-zehn-10-mutter-typen-und-warum-sie-nerven-33080326.bild.html

======

Mission „Me & My Bed“: Die 23 verträumtesten Blicke in fremde Betten | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Die Community war ganz schön aufgeweckt!

Tolle Fotos habt ihr zur Mission  „ME & MY BED“ geschickt. Die 1414-Jury hat
sich entschieden: Manuel (24) aus Kaarst in NRW, der Berliner Sven (35) und
die Münchner Zahnarzthelferin Jessica gewinnen jeweils 250 Euro.

Für euch haben wir hier in der Galerie noch einmal die 23 kuscheligsten Fotos
zusammengestellt.

Willst auch du Sachpreise oder Geld gewinnen?

In der neuen, kostenlosen 1414-App gibt es fast täglich neue Missionen, bei
denen du mit deinen selbstgemachten Fotos abräumen kannst.

Wer kein Smartphone besitzt, geht am Rechner einfach auf  www.1414.de. Alle
Funktionen der App stehen auch hier zur Verfügung.

Foto: coremedia

PS: Wenn BILD ein 1414-App-Foto von dir in der bundesweiten Print-Ausgabe
druckt, gibt es dazu noch 250 Euro Leser-Reporter-Honorar.

Im Appstore von Apple oder im Google Playstore nach „1414” suchen und
installieren. Die App ist kostenlos!

Klar! Einfach auf www.1414.de gehen und dort anmelden. Fast alle Funktionen
der App stehen auch hier zur Verfügung.

Wenn Sie einen Facebook-, BILD- oder WELT- Account haben, können Sie sich
damit anmelden, ohne sich neu zu registrieren. Sonst auf „Konto anlegen“
klicken und Daten eingeben.

Natürlich können Sie sich einen anonymen Nutzernamen aussuchen. Ihr echter
Name erscheint dann nirgendwo. BILD benötigt ihn nur, um Ihnen Geld für Ihre
Fotos zahlen zu können.

Sie können selbst entscheiden: Wollen Sie an einer Mission teilnehmen? Wollen
Sie einfach so in die Community posten? Oder soll Ihr Foto in die Leser-
Reporter-Redaktion, um in der gedruckten BILD-Ausgabe zu erscheinen? Auswahl
treffen und absenden.

BILD ruft die Community-Mitglieder auf, Fotos zu einem bestimmten Thema zu
senden. Die besten Einsendungen werden mit Sachpreisen oder Geld belohnt. Wird
Ihr Foto in der Zeitung gedruckt, gibt es bis zu 250 Euro Honorar.

Alle Daten liegen auf verschlüsselten deutschen Servern, es gelten also die
strengen deutschen Datenschutzbestimmungen. Anders als bei anderen Foto-
Communitys behalten Sie die Urheberrechte an Ihren Fotos.

Bitte laden Sie nur Fotos hoch, die Sie selbst gemacht haben oder an denen Sie
die Urheberrechte besitzen.

PS: Seid ihr bei Facebook?  Werdet Fan von 1414!

Foto: coremedia

http://www.bild.de/news/leserreporter/bild-apps/die-1414-bett-mission-33693790.bild.html

======

Wechsel nach Brasilien zum FC Santos? Wolfsburgs Diego will angeblich 310.000 Euro pro Monat | Sport | BILD.de

2013-12-05

Sein Vertag läuft am Saisonende aus. Die Zukunft von  Diego (28) in  Wolfsburg
ist ungewiss.

Immer wieder gibt es Gerüchte um angeblich interessierte Vereine: Das
brasilianische Internetportal „UOL Esporte“ meldet jetzt, dass Diego und der
FC Santos angeblich schon über ein mögliches Gehalt sprechen. Demnach bietet
der FC Santos dem brasilianischen Mittelfeldspieler 180 000 Euro pro Monat,
Diego fordert 310 000 Euro.

Peanuts für Diego! Denn aktuell ist Diego Topverdiener in Wolfsburg, kommt auf
ein Monatssalär von rund 680 000 Euro pro Monat (ca. 8,2 Mio im Jahr). Diego
würde also bei einem Wechsel zum FC Santos auf sehr viel Geld verzichten.

Diego zum FC Santos? Dieser Wechsel ist eher unwahrscheinlich!

Die Brasilianer, so vermeldet „UOL Esporte“, hätten sich bereits beim  VfL
Wolfsburg über einen Transfer im Winter erkundigt. Der VfL sei bereit Diego
(Vertrag läuft aus) für 4 Mio Euro abzugeben, heißt es.

Möglich ist aber auch, dass Diego in Wolfsburg verlängert. Volkswagen-
Konzernchef Martin Winterkorn (66) vor einigen Wochen: „Die Mannschaft ist mit
Diego eindeutig stärker.“

Und auch VfL-Boss  Klaus Allofs (57) sagt: „Das Thema Diego und Wolfsburg ist
längst nicht beendet.“​

http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/diego-will-310-000-euro-im-monat-von-santos-33692242.bild.html

======

TÜV-Report: So gut sind unsere Autos wirklich | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Welches Auto ist der beste Gebrauchte in Deutschland? AUTO BILD und der TÜV
haben's ermittelt. Ganz vorn: Opels Mini-Van Meriva.

Aber auch fast alle anderen deutschen Hersteller dürfen sich zufrieden auf die
Schultern klopfen. Deutsche Autos sind beim TÜV-Test besonders selten durch
schwere Mängel aufgefallen. Einzige Ausnahme: Die Mercedes M-Klasse bildet bei
den acht und neun Jahre alten Gebrauchten das Schlusslicht.

• Ergebnis der Hauptuntersuchungen dieses Jahr: Bei 60 Prozent aller geprüften
Gebrauchten wurden überhaupt keine Mängel festgestellt (TÜV-Report 2014, TÜV
Rheinland).

• Knapp ein Viertel der geprüften Autos fiel wegen erheblicher Mängel auf. Als
Grund dafür nannte der TÜV die Verschärfung der Prüfkriterien, die seit Sommer
2012 greift.

Der TÜV analysierte für seinen Report die Ergebnisse von acht Millionen
Hauptuntersuchungen bei 217 Automodellen in fünf Altersklassen. Autos
deutscher Hersteller sind unter den jeweils zehn besten Fahrzeugen insgesamt
26 Mal vertreten. Den Rest der Spitzenpositionen besetzen japanische
Fabrikate.

Am häufigsten stellten die TÜV-Prüfer Mängel an der Beleuchtung fest.

► Bei den zwei und drei Jahre alten Autos lag der Opel-Kleinwagen Meriva ganz
vorn und konnte auch das beste Gesamtergebnis mit der geringsten Mängelquote
einfahren.

► Bei den vier und fünf sowie den sechs und sieben Jahre alten Autos fuhr der
Toyota Prius Hybrid an die Spitze.

► In den Altersklassen von acht und neun sowie zehn und elf Jahren war der
Porsche 911 das Modell mit den wenigsten Mängeln.

Mit dem Alter nimmt laut TÜV-Report der Anteil der Fahrzeuge zu, die extreme
Mängel zeigen. Bei den zwei und drei Jahre alten Autos fällt nur jedes zehnte
durch (9,1 Prozent), bei den zehn und elf Jahre alten Autos jedes dritte.

http://www.bild.de/auto/service/auto-bild-tuev-report/maengel-report-auto-bild-33691966.bild.html

======

Statt Geldstrafe: Innenminister fordert Fahrverbot für Diebe und Schläger | Politik | BILD.de

2013-12-05

Die Innenministerkonferenz der Länder (IMK) macht Druck auf Union und SPD und
fordert die rasche Umsetzung des Koalitionsvertrags.

Gegenüber BILD plädiert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (57, CSU) für
ein Fahrverbot für Diebe und Schläger.

Herrmann zu BILD: „Gerade Gewalttäter und Diebe müssen mit spürbaren
Fahrverboten bestraft werden können. Ich halte das für ein hervorragendes
Abschreckungsmittel.“

Die rasche Umsetzung des Fahrverbots habe für ihn „hohe Priorität – das werde
ich auf der IMK deutlich machen“, sagte der CSU-Politiker weiter.

Der bayerische Innenminister will damit vor allem jene wirksam bestrafen, die
sich von Geldstrafen nicht beeindrucken lassen.

Herrmann zu BILD: „Es trifft gerade die, die meinen, mit der Zahlung einer
Geldstrafe ist das Problem gelöst, also reiche Leute oder Jugendliche, die das
nicht aus dem eigenen Geldbeutel bezahlen.“

Laut Koalitionsvertrag wollen Union und SPD das Strafrecht verschärfen. Als
eine der Maßnahmen ist der Führerscheinentzug für Jugendliche und Erwachsene
gedacht, denen mit Geldstrafen nicht beizukommen ist.

Im Koalitionsvertrag heißt es dazu: „Um eine Alternative zur Freiheitsstrafe
und eine Sanktion bei Personen zu schaffen, für die eine Geldstrafe kein
fühlbares Übel darstellt, werden wir das Fahrverbot als eigenständige Sanktion
im Erwachsenen- und Jugendstrafrecht einführen.“

http://www.bild.de/politik/inland/fahrverbot/innenminister-will-fahrverbot-fuer-diebe-und-schlaeger-33687650.bild.html

======

Sachsen-Anhalt hängt Japan ab und Hessen innovativer als die USA | Geld | BILD.de

2013-12-05

So innovativ sind Deutschlands Bundesländer!

Hessen ist besser als die USA, Sachsen-Anhalt besser als Japan!

Das zeigt der  Innovationsindikator 2013 des Fraunhofer-Instituts und des
Bundesverbands der Deutschen Industrie.

BILD erklärt 7 kuriose Fakten zum internationalen Standort-Ranking.

## EU: Trotz Euro-Krise geht es aufwärts

Ständig ist von der Euro-Krise die Rede. Trotzdem haben sich EU-Staaten wie
Deutschland, Niederlande, Belgien gegenüber dem Vorjahr verbessert. Und nicht
nur sie: Auch die Krisenländer Spanien und Italien konnten zulegen!

Foto: coremedia

Dabei ist klar: Wegen der Krise gibt es kaum Geld für Neuerungen, für eine
Erhöhung der Produktivität. Genau solche Maßnahmen werden aber gefordert, um
für mehr Innovation zu sorgen.

Am Beispiel von Krisenländern zeigen die Experten, warum es trotzdem eine
Aufwärts-Entwicklung gibt: „So fällt bei Spanien beispielsweise auf, dass die
Wertschöpfung pro Arbeitsstunde steigt. In Krisenzeiten werden zunächst die
unproduktiveren Arbeitnehmer entlassen, sodass sich dieser Anstieg gut
erklären lässt.“

Ähnliches gilt für die Italiener, wo der Anteil der erfolgreichen Doktoranten
zugenommen hat: „Auch dies ist ein typisches Krisenphänomen. Denn in Zeiten
angespannter Arbeitsmärkte wählen viele potenzielle Bewerber zunächst ein
Studium oder verbleiben nach dem Studium für längere Zeit an den Hochschulen,
da die Chancen auf eine Arbeitsstelle ohnehin schlecht sind.“

## Singapur: Beeindruckende Aufholjagd

Der asiatische Stadtstaat Singapur bleibt auf Platz 2 (hinter der Schweiz),
macht aber einen Riesensatz nach vorne!

Und so funktioniert das Innovationswunder Singapur: Ein hervorragendes
Bildungssystem, dazu gute staatliche Bedingungen. Die Experten urteilen:
„Singapur verfügt unter allen untersuchten Volkswirtschaften über die für
unternehmerische Innovationen am besten geeigneten Rahmenbedingungen“.

Hinzu kommt eine ausgezeichnete Wirtschaftslage: Singapur profitiert von der
aufstrebenden Region in Südostasien, unterhält den Großteil seiner
Handelsbeziehungen mit Ländern wie China (einschließlich Hongkong), Malaysia
oder Indonesien ausgerichtet ist. Hier war die Wirtschaftslage trotz der
weltweiten Turbulenzen zuletzt noch gut. Die Krisen aus dem Euroraum oder den
USA ließen die Metropole nahezu unbeeindruckt.

Gleichzeitig hat die Wirtschaftskraft unserer Schweizer Nachbarn (seit Jahren
Nummer 1 im Ranking) eingebüßt – wegen der Euro-Krise. Zwar gehören die
Schweizer nicht zur EU, doch die Nachfrage vieler wichtiger Handelspartner hat
nachgelassen, die Experten nennen hier vor allem Italien und Frankreich.

## Deutschland: Bildung schwach, trotzdem gut

Deutschland rangiert insgesamt auf Platz 6 des internationalen Vergleichs. Mit
guten Werten. Und: Wir sind besser geworden!

Leichte Verbesserung gegenüber dem Vorjahr. Doch: Problematisch bleiben
Bildung und die staatlichen Bedingungen für unternehmerische Neuerungen. In
beiden Bereichen ist Deutschland bestenfalls im Mittelfeld.

Im Bildungssektor sind viele europäische Länder, aber auch die USA,
Australien, Taiwan oder Südkorea einfach besser. Dabei gibt es hier durchaus
Fortschritte, wie die Studie betont: erhöhte Bildungsausgaben und ein besseres
„Verhältnis von älteren Hochqualifizierten zu neuen Hochschulabsolventen“.

Auch bei der staatlichen Innovationsleistung liegt Deutschland im Mittelfeld,
wird beispielsweise von Taiwan, den USA oder Frankreich übertroffen.

## Bremen: Strukturschwach, trotzdem gute Werte

Bremen ist unter den deutschen Top-5 im Innovationsranking! Die Hansestadt
steht dicht hinter Spitzenreiter Bayern sowie hinter Hamburg, Bayern und
Berlin. Dabei ist die Arbeitslosigkeit in Bremen enorm: 10,5 Prozent im
November – schlechter ist kaum ein anderes Bundesland!

Wieso bewerten die Experten die Wirtschaftskraft also dennoch positiv?
Metropolen haben grundsätzlich Standortvorteile: Sie bieten viele gut
ausgebildete und kreativen Menschen, international orientierte Unternehmen mit
einem Schwerpunkt in den forschungs- und wissensintensiven Wirtschaftszweigen,
eine große Zahl von Wissenschaftseinrichtungen sowie eine moderne
Infrastruktur.

Für die Experten ist klar: Die gute Platzierung von Bremen zeigt, „dass auch
in Großstädten mit schwieriger Wirtschaftsstruktur günstige Voraussetzungen
für eine gute Innovationsleistung existieren.“

## Sachsen: Stärker als viele West-Bundesländer

Unter den ostdeutschen Bundesländern ist Sachsen ein besonders positives
Beispiel.

Im internationalen Vergleich steht Sachsen tatsächlich besser da als
Österreich, Großbritannien, Kanada oder Frankreich!

Das Mittel zum Erfolg: hohe Bildung! Das Bundesland nimmt „im Vergleich der
Bundesländer eine Spitzenposition ein“ stellen die Experten fest.

Das gilt selbst schon für Grundschüler. Sachsen investiert tatsächlich
überdurchschnittlich viel Geld in sein Bildungssystem, investiert massiv in
Forschung und Entwicklung. So ist es gelungen, zahlreiche Forschungsinstitute
in Sachsen anzusiedeln.

West-Bundesländer wie Niedersachsen, NRW oder Rheinland-Pfalz werden so von
Sachsen abgehängt.

## Hessen: Besser als die USA

Auch Hessen ist ein Wunderland, schlägt im internationalen Vergleich sogar die
USA! Wie das geht?

Hessen ist wirtschaftsstark, kann nahezu mit Baden-Württemberg oder Bayern
mithalten. Die Bankenstadt Frankfurt/Main ist eine beliebte Metropole – hier
wohnt ordentlich Finanzkraft.

Aber reicht das wirklich, um die USA auszustechen? Das Land, aus dem iPhone
und Blackberry stammen? Regionen wie New York City oder Kalifornien sind
tatsächlich innovativer, doch die US-Staaten des mittleren Westens fallen
dagegen deutlich ab.

Die Experten sehen ein strukturelles Problem: „Den USA fällt es schwer, in
ihrer Wissenschafts- und Wirtschaftspolitik die gestiegene Bedeutung von
Innovationen für das volkswirtschaftliche Wachstum zu berücksichtigen.“

So schafft es Hessen locker, die USA insgesamt zu schlagen.

## Sachsen-Anhalt: Japan abgehängt

Sachsen-Anhalt ist das schlechteste Bundesland – und trotzdem deutlich besser
als Japan!

Das einst so innovative Japan (Heimat von Sony, Nintendo und Canon) entwickelt
tatsächlich stetig neue Technologien. Japanische Firmen, so die Experten,
„melden viele Patente am US-Patentamt an und sind nach wie vor
Technologieführer in vielen Bereichen.“

Aber: Das Land setzt weder ausreichend auf Internationalisierung, das
Bildungssystem ist fast ausschließlich national ausgerichtet. Der Bericht
attestiert Japan daher gravierende Probleme „in der fehlenden Dynamik und
Offenheit der Gesellschaft. Das hemmt die Erneuerungsbereitschaft.“

Das kann selbst Sachsen-Anhalt besser!

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/sachsen-anhalt-vor-japan-hessen-innovativer-als-die-usa-33688520.bild.html

======

Jürgen Drews geht wegen Auftritt im Dschungelcamp auf seine Ex los | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Er spuckt Gift und Galle – als hätte er selbst einen Sack Kakerlaken
verschluckt!

Schlagerstar Jürgen Drews (68, „Ein Bett im Kornfeld“) kann nicht fassen, dass
seine Ex-Frau Corinna Drews (51, „Kir Royal“) ins  RTL-Dschungelcamp geht.

„Ich bin schockiert“, so Jürgen Drews zu BILD. „Ich schäme mich für Corinna,
wie kann sie da nur mitmachen! Sie war doch so eine stolze Frau, jetzt will
sie bei RTL Maden und Wümer essen.“

Der  König von Mallorca ist außer sich! „Braucht sie wirklich diese
Aufmerksamkeit? Und was soll unser Sohn dazu sagen? Das ist doch unterirdisch,
was sie da vorhat“, so Drews.

WORTE WIE EIN DSCHUNGELGEWITTER!

Dabei scheint Jürgen Drews da was vergessen zu haben: 2008 wollte er mit
seiner jetzigen Ehefrau Ramona (40) selbst ins RTL-Dschungelcamp!

Zu BILD sagte er damals: „Mit einem Nacktbad im Regenwald-Teich habe ich kein
Problem. Und Ramona wird sich auch nicht hinter Steinen verstecken.“

Aber warum stänkert Jürgen Drews jetzt so gegen Corinna? Hat er vielleicht
Angst, dass sie im Dschungel pikante Details aus ihrer  Ehe (1981–85)
ausplaudert?

Die Trennung der beiden war damals nicht einfach. Noch heute sagt Drews:
„Corinna ist die einzige Frau, die mir das Herz gebrochen hat. Ich habe Jahre
gebraucht, um darüber hinwegzukommen.“

Übrigens: Drews‘ geplanter Ausflug in den TV-Urwald von Australien soll am
Ende an der Gage gescheitert sein …

Mehr TV-Geschichten lesen Sie hier...

P.S.: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Unterhaltung!

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/juergen-drews/geht-auf-seine-ex-los-33697080.bild.html

======

Digital-Ticker | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/digital/digitalticker/digitalticker/wichtige-meldungen-aus-der-digitalen-welt-33687860.bild.html

======

Wirtschaftsticker: Wichtige Meldungen aus der Wirtschaft | Geld | BILD.de

2013-12-05

Finanzmärkte, Unternehmenszahlen, Wirtschafts-News...

BILD.de berichtet im Wirtschaftsticker über die neusten Meldungen aus dem
Bereich Wirtschaft, Geld, Börse und Unternehmen.

Lesen Sie hier, worüber heute gesprochen wird:

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaftsticker/wichtige-meldungen-aus-der-wirtschaft-33687604.bild.html

======

Sturm zahlt 1,1 Mio an seinen Gegner | Sport | BILD.de

2013-12-05

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/felix-sturm/zahlt-an-seinen-gegner-33697802.bild.html

======

Rapper, Pizza-Bote, Fußballer: So wurden drei Deutsche zu Hobby-Terroristen in Syrien | Politik | BILD.de

2013-12-05

Drei Männer, drei Berufe, ein Hobby: Sie wollen Hobby-Terroristen in Syrien
werden.

Hass-Rapper „Deso Dogg“, alias Denis Mamadou Cuspert (links), der ehemalige
deutsche Jugendnationalspieler Burak Karan (oben rechts) und Pizza-Bote Philip
S. (26) aus Dinslaken, der sich jetzt „Abu Osama“ nennt – der Bürgerkrieg in
Syrien lockt immer mehr deutsche Muslime als Heilige Krieger in den Nahen
Osten.

BILD zeigt auf, wie die drei Männer den Weg in die Radikalität fanden.

Pizza-Bote Philip S. ist der dritte Deutsche der innerhalb weniger Wochen als
„Heiliger Krieger“ in Syrien für Schlagzeilen in Deutschland sorgt. In einem
Propaganda-Video der Terrorgruppe al-Qaida ruft er unter dem Kampfnamen „Abu
Osama“ deutsche Muslime zur Teilnahme am Heiligen Krieg in Syrien auf:
„Beteiligt Euch!“

http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/terrorismus/so-wurden-deutsche-zu-hobby-terroristen-33691986.bild.html

======

FC Schalke: Manager Heldt schnappt sich zwei Stars - Sidney Sam und Fabian Giefer | Sport | BILD.de

2013-12-05

Im DFB-Pokal schon raus. Jetzt muss  Schalke in den Endspielen morgen in
Gladbach und Mittwoch gegen Basel alles geben, um nicht auch die nächsten
beiden Saison-Ziele zu verpassen. Manager Horst Heldt: „Den ersten großen
Hebel, das Personal zu tauschen, haben wir momentan nicht.“ Das aber soll
kommende Saison anders aussehen…

Perfekt! Sam stürmt ab Sommer für Königsblau. Auch Giefer kommt aus
Düsseldorf.

Mit Leverkusens Nationalspieler und WM-Schnäppchen  Sidney Sam (25/7 Liga-
Tore, 5 Vorlagen) hat Schalke einen Top-Scorer schon sicher.

Der offensive Mittelfeldspieler besitzt eine festgeschriebene Ablöse von 2,5
Mio, die nach der  WM in Brasilien greift. Auf Schalke erhält Sam nach BILD-
Info einen 3-Jahres-Vertrag.

Offiziell wird der fixe Wechsel zwar noch nicht bestätigt. Doch Manager Horst
Heldt (43) sagt vieldeutig: „Bis zu seiner Verletzung war Sam einer der
Stärksten der Liga – ein sehr interessanter Spieler…“

Leverkusen hätte gern mit ihm verlängert, auch Wolfsburg und englische Klubs
waren dran. Das Rennen aber machte Schalke!

Und setzt sogar noch einen drauf! Auch Torwart Fabian Giefer (23) kommt aus
Düsseldorf, kriegt einen 4-Jahres-Vertrag.

Schon im letzten Jahr wurde seine Verpflichtung in Erwägung gezogen, nach
schwacher Rückrunde aber verworfen. In der 2. Liga hat sich Giefer nun wieder
gefangen. Zudem ist er ablösefrei. Offen ist nur noch, ob Timo Hildebrand
(34/Vertrag läuft aus) als Vertreter bleibt.

Schon zwei Neue fürs nächste Spieljahr. Doch erst einmal muss Schalke
versuchen, in dieser Saison noch etwas zu reißen...

http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/schalke/heldt-schnappt-sich-zwei-stars-33698262.bild.html

======

Heute ist Nikolaus: Die sechs größten Wunder des Heiligen von Myra | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Heute ist Nikolaus-Tag. Aber was hat der Heilige bewirkt? BILD erklärt seine
sechs wichtigsten Wunder.

► Ein Vater verkauft aus Not drei Töchter an ein Bordell. Nikolaus wirft
Münzen durchs Fenster, die Mädchen können sich freikaufen.

► Ein Wirt bringt drei Studenten um, raubt sie aus. Ein Engel alarmiert
Nikolaus. Der Bischof findet die Toten, macht sie wieder lebendig.

► Als ein Henker einen Unschuldigen hinrichten soll, hält Nikolaus mit
Wunderkraft das Schwert fest, die Richter rollen den Fall wieder auf.

► Ein Junge verbrennt sich an einem Ofen, stirbt. Nikolaus erweckt ihn zum
Leben.

► Seeräuber kidnappen einen Jungen, verkaufen ihn als Sklaven. Nikolaus führt
das Kind durch die Luft nach Hause zurück.

► Matrosen in Seenot rufen Nikolaus zu Hilfe. Plötzlich erscheint ein alter
Mann mit weißem Bart, packt an Segeln und Seilen zu, bis sich der Sturm legt.

http://www.bild.de/ratgeber/2013/nikolaus/die-sechs-groessten-wunder-des-heiligen-von-myra-33698046.bild.html

======

Die dunkle Seite des Internets - Kannibalen-Treffs, Pädophilie-Netzwerke, Drogen-Portale | News | BILD.de

2013-12-05

Berlin – Es ist ein Fall, über den in diesen Tagen ganz Deutschland spricht:
Polizist Detlev G. (55) tötet und zerstückelt CDU-Politiker Wojciech S. († 59)
–  weil dieser es so will.

Ein Internet-Forum schuf die Grundlage für die grausame Tat: Die Männer
lernten sich in einem Chat für Kannibalen kennen, tauschten sich über ihre
bizarren Fantasien aus; zunächst anonym, so wie es in Deutschland täglich
tausend- oder gar millionenfach geschieht.

Auf Internetseiten, auf denen man weder Namen noch Geschlecht, keinen Wohnort
und keine Telefonnummer angeben muss. Auf Seiten, auf denen Kannibalen,
Pädophile, Waffennarren ein leichtes Spiel haben.

Es ist die dunkle Seite des Internets.

MACHT DAS NETZ UNS TATSÄCHLICH ZU SCHLECHTEREN MENSCHEN?

„Es gibt inzwischen unüberschaubar viele Foren, in denen Problemlagen und
besondere Neigungen thematisiert werden“, sagt Professor Dr. Dagmar Hoffmann
(49), Soziologin und Medienwissenschaftlerin an der Uni Siegen, im BILD-
Interview. „Es ist keine Seltenheit, dass sich Gleichgesinnte dort nicht nur
beraten, sondern auch gegenseitig anstacheln – was schwerwiegende Folgen haben
kann.“

Drei Beispiele solch zweifelhafter Portale:

► Die selbst ernannte „Registrierungsstelle für echte Sklaven“ (BILD nennt an
dieser Stelle bewusst keine Domains) hat aktuell knapp 60 000 registrierte
Mitglieder, die in ihren Profilen mit Namen wie „Der Quälgeist“, „Sklave
Drecksvieh“ ihre Vorlieben austauschen; es geht um Sadomaso, Fesselsex,
Unterwerfung. Das Erscheinungsbild: düster, unheimlich.

► Ein Mann aus Norddeutschland berichtet auf seiner privaten Homepage
ausführlich über Zoophilie (Sex mit Tieren; in Deutschland verboten) – und wie
er genau das auslebt. Er beschreibt, dass er Mitte 30 ist, Abitur hat und
Informatik studierte. Und dass er bereits Sex mit „Rindern, Hunden, Eseln und
Mauleseln, Pferden, Ponys und Schafen“ hatte.

► In einem so genannten „Kifferportal“ gibt’s die neuesten Drogen-Nachrichten,
Listen mit Coffeeshops, Artikel über „Pilze“ und welche Wunderwirkungen sie
angeblich erzielen – sogar Tipps, wie man in Kontrollen die Polizei hinter’s
Licht führt, sind zu finden. All das nicht einmal anonym: Eine Berliner
Agentur betreibt die Seite und das zugehörige Forum.

Diese drei Internetseiten zeigen bloß die Spitze des Eisbergs: Sie sind im
Vergleich zu den einschlägigen Foren für Pädophile, Kannibalen,
Waffenschiebern harmlos.

Das Problem: „Das Internet macht es Menschen mit abnormen Neigungen leicht. Es
ist wie eine Art Tarnmantel, unter dessen Schutz man Phantasien entwickeln und
Bedürfnisse ausleben kann, ohne dabei erwischt zu werden“, erklärt der
Hamburger Diplom-Psychologe  Michael Thiel (53), „Moralische Korrektur findet
nicht statt. Es zeigt keiner mit dem Finger auf Sie, so wie es vielleicht an
der Supermarkt-Kasse wäre, wenn Sie ein Pornoheft kaufen.“

Vor allem im Bereich Sexualität werde dieser Spielraum ausgenutzt, sagt Thiel.
Doch das lässt nicht jeden automatisch kriminell werden – dies geschieht
vielmehr bei ganz anderen Dingen. Fakt ist: Im Jahr 2004 listete das
Bundeskriminalamt für ihre jährliche Kriminalstatistik erstmals auch Taten
auf, bei denen das Internet eine wesentliche Rolle spielte, sogenanntes
„Tatmittel“ ist: 54 926 Delikte waren es damals*.

Seitdem explodierten die Zahlen: Im Jahr 2012 gab es 229 408 Straftaten, die
im Netz abliefen, das sind mehr als viermal so viele wie noch vor acht Jahren
– und immerhin 3,8 Prozent aller Straftaten in Deutschland.

„Wir reden hier von den klassischen Delikten wie etwa Betrug oder
Beleidigung“, erklärt eine BKA-Sprecherin BILD, „die heute eben auch im
Internet stattfinden. Beides hat es immer gegeben und wird es immer geben.
Aber es sind neue Erscheinungsformen hinzu gekommen: Es ist nicht mehr der
reale Kontakt mit den Opfern zwingend notwendig, mit den neuen Medien können
die Taten auch virtuell begangen werden.“

Denn: Im Internet gelten zwar die gleichen Gesetze wie in der realen Welt –
Straftaten sind oft aber viel schwerer aufzuklären, weil die Täter in vielen
Fällen anonym bleiben. Kurzum: Früher waren Betrüger in der Nachbarschaft
aktiv. Beleidigt wurde am Tresen in der Kneipe. Heute funktioniert der Betrug
schlicht leichter über einen gefälschten Online-Shop, und die Beschimpfung
wird bei Facebook auf die Chronik gepostet.

Experten warnen allerdings davor, das Internet pauschal zu verteufeln:

„Man darf das nicht allzu sehr dramatisieren“, sagt Medienwissenschaftlerin
Hoffmann. „Denn man kann den Spieß auch umdrehen – und es mal positiv sehen.“

Für Menschen, die sich früher vielleicht vor Selbsthilfegruppe scheuten, könne
es zum Beispiel von Vorteil sein, sich in einem Internetforum zu offenbaren.
Ohne dabei ihr Gesicht zeigen zu müssen. „Es sind einfach andere Formen der
Vernetzung und des Austausches möglich“, sagt Hoffmann, „zumal man ja nicht
nur die Schmuddelportale sehen darf, sondern auch die vielen seriösen
Angebote, die für Aufklärung sorgen.“

Wer etwa den Begriff „pädophil“ googelt, bekommt als einen der ersten Treffer
die Seite www.kein-taeter-werden.de, auf der beschrieben wird, wo es
kostenlose Therapien unter Schweigepflicht gibt.

„Sie werden ja nicht erst im Internet pädophil, die Betroffenen suchen dort
eine gewisse Art von Befriedigung“, erklärt Dagmar Hoffmann. „Es ist empirisch
nie bewiesen worden“, sagt sie, „dass das Internet uns wirklich krimineller
und zu schlechteren Menschen macht.“

*(ohne Bayern und Niedersachsen)

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/kannibalismus/dunkle-seite-des-internets-33647870.bild.html

======

Kann König Bhumibol Thailand heute beruhigen? Keine Proteste an seinem Geburtstag! | Politik | BILD.de

2013-12-05

Nur seine Stimme lässt die Demonstranten verstummen!

Nach tagelangen Protesten feiern zehntausende Menschen heute friedlich den 86.
Geburtstags des thailändischen Königs Bhumibol Adulyadej. Regierungsgegner
hatte zuvor erklärt, heute auf weiteren Widerstand zu verzichten.

In seiner Ansprache forderte der beliebte Monarch die Rückkehr zu stabilen
Verhältnissen, ging aber nicht direkt auf die Krise im Land ein. „Alle
Thailänder sollten das sehr stark bedenken und sich darauf konzentrieren,
ihren Pflichten nachzukommen, die die Sicherheit und Stabilität des Landes
ausmachen“, sagte der König in seiner Rede, die im Fernsehen übertragen wurde.

Viele Menschen hatten gehofft, dass er wie in der Vergangenheit eingreifen
würde, um die derzeitige Lage zu beruhigen. Im Publikum saßen auch das
Kabinett der umstrittenen Regierungschefin Yingluck Shinawatra (46) sowie die
Führung der Streitkräfte.

Zuvor waren tausende Thailänder am Donnerstag in den Badeort Hua Hin geströmt,
um seinen Geburtstag zu feiern. Viele von ihnen hielten Bilder des Monarchen
in den Händen, andere trugen Plakate mit sich, auf denen sie Bhumibol
Gesundheit und ein noch langes Leben wünschten. Viele riefen „Lang lebe der
König“, als seine Autokolonne langsam vorbeifuhr in Richtung des Palastes. Als
der König zu sprechen begann, weinten einige Zuschauer. Der König hatte große
Mühe zu reden und machte längere Pausen zwischen den Worten.

Die Feierlichkeiten zum Königsgeburtstag wurden erstmals in Hua Hin
abgehalten. In den Ort südlich der Hauptstadt Bangkok hatte er sich im August
nach einem mehrjährigen Krankenhausaufenthalt zurückgezogen. Bhumibol hat zwar
keine politische Macht, gilt jedoch als moralischer Führer und als einende
Institution der Nation.

Die Regierungsgegner hatten nach tagelangen Ausschreitungen angekündigt, ihre
Proteste aus Respekt vor dem Geburtstag des Königs zu unterbrechen. Sie
starteten demonstrativ eine große Putzaktion. Mit Besen und Schrubbern
säuberten sie am Mittwoch in Vorbereitung auf den großen Feiertag die Straßen
rund um das Demokratie-Denkmal. Bereits morgen will die Opposition ihren Kampf
gegen die Regierung aber wieder aufnehmen.

Die Regierungsgegner werfen Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra die
Verschleuderung von Steuergeldern und eine Politik zur Befriedigung
persönlicher Interessen vor. Yingluck ist die Schwester des 2006 gestürzten
und wegen Korruption verurteilten Ex-Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra.
Bei den Auseinandersetzungen wurden seit dem Wochenende fünf Menschen getötet
und mindestens 277 verletzt.

Erst am Dienstag hatte die Staatsführung ihre Taktik geändert, um die Lage zu
entspannen. Statt den Regierungssitz und die Zentrale der Bangkoker Polizei zu
verbarrikadieren und mit Wasserwerfern und Tränengas zu verteidigen, räumten
Polizisten und Demonstranten Stacheldraht und Betonblöcke gemeinsam beiseite.
„Jeder kann gerne hereinkommen“, sagte Polizeichef Khamronvit Thupkrajang bei
einer Pressekonferenz. „Diese Büros gehören ja dem Volk.“

http://www.bild.de/politik/ausland/thailand/keine-proteste-am-geburtstag-des-koenigs-kann-er-bangkok-beruhigen-33689736.bild.html

======

Marcia Cross und Co.: Starauflauf beim Barbara Tag | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/marcia-cross/und-co-promi-auflauf-beim-barbara-tag-33683916.bild.html

======

Allianz-Chef im BILD-Interview: „Regierung muss mehr für Riester-Sparer tun“ | Geld | BILD.de

2013-12-05

Bei ihm ist jeder 4. Bundesbürger versichert: Markus Rieß (47) ist Chef von
Allianz Deutschland, dem mit 19 Millionen Kunden und 28 Mrd. Euro Umsatz
größten Versicherer.

BILD fragte Rieß: Wegen der Minizinsen schrumpft die Rente im Alter,
Arbeitnehmer müssten eigentlich noch mehr privat vorsorgen – doch das können
sich viele nicht leisten. Muss die Regierung mehr helfen?

Rieß: „Die Regierung könnte sicherlich mehr tun. Wichtig wäre zum Beispiel,
die staatlichen Zulagen für die Riester-Rente anzuheben. Die sind seit der
Einführung 2002 unverändert, obwohl das Lohnniveau deutlich gestiegen ist. Um
die damaligen Kaufkraftverhältnisse widerzuspiegeln, müssten die Zulagen um
durchschnittlich rund 30 Prozent steigen.“

BILD: Was ist mit Betriebsrenten?

Rieß: „Auch hier sehe ich Reformbedarf. Jeder Arbeitnehmer hat ja bereits
heute das Recht, einen Teil seines Lohns in eine betriebliche Altersvorsorge
umzuwandeln. Er muss dies allerdings selbst aktiv einfordern. Ich plädiere
dafür, dass künftig jeder Arbeitgeber eine Betriebsrente für alle Mitarbeiter
automatisch vorsieht, es sei denn, der Arbeitnehmer lehnt dies ausdrücklich
ab.“

BILD: Taugt die Lebensversicherung angesichts der Minizinsen überhaupt noch
als Altersvorsorge?

Rieß: „Die Lebensversicherung bleibt in jedem Fall attraktiv. Bei welcher
sicheren Geldanlage bekommen Sie heute noch über vier Prozent im Jahr?“

BILD: Für einige Anbieter ist der Garantiezins von 1,75 %, den jeder
Lebensversicherer mindestens zahlen muss, zu hoch. Muss dieser Zins 2014
gesenkt werden?

Rieß: „Die Niedrigzinsphase ist eine Herausforderung für die gesamte Branche,
das Geschäft ist deutlich härter als vor einigen Jahren. Ich sehe aber keine
Notwendigkeit, den Garantiezins im nächsten Jahr zu senken.“

BILD: Immer mehr Menschen kaufen im  Internet ein. Schließen wir bald auch
Versicherungen nur noch online ab?

Rieß: „Die Bedeutung steigt. Bei den Autoversicherungen wird bei der Allianz
bereits jede dritte Police online abgeschlossen. Allerdings ist gerade bei
Produkten wie der Lebensversicherung eine gute Beratung unersetzbar. Aber auch
hier informieren sich die meisten erst im Internet. Allein auf unserer
Homepage haben wir täglich bis zu 120000 Besucher.“

BILD: Die Allianz ist eng mit Bayern München verbunden. Bald wird gegen
Clubchef  Uli Honeß der Steuerprozess eröffnet. Kann er Präsident bleiben?

Rieß: „Darüber zu entscheiden steht mir nicht zu. Nur so viel: Uli Hoeneß hat
viel für den Verein geleistet und ist ein guter Präsident.“

http://www.bild.de/bild-plus/geld/wirtschaft/riester-rente/allianz-chef-riess-im-bild-interview-regierung-muss-mehr-fuer-sparer-tun-33698536.bild.html

======

Art Basel Miami: Die Stars funkeln mit der Kunst um die Wette | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Wenn um elf Uhr morgens Milliardäre Schlange stehen, dann muss es was GANZ
Besonderes sein ...

Preview der „Art Basel Miami“, der wichtigsten Kunstmesse der Welt!

Rund 2000 Künstler zeigen hier in den nächsten Tagen ihre Arbeiten. Am Tag vor
der Eröffnung dürfen ausgewählte Sammler (also die, die gerne mal eine Million
für ein Bild hinblättern) und natürlich die VIPs rein.

Funkelndes Highlight: Modefotograf Marco Glaviano (71) stellte mit Diamanten
bestäubte Bikini-Fotos von Supermodel  Cindy Crawford (47) aus! Der Fotograf:
„Cindy ist eine Schönheit!“ Ach was!

Ex-Kicker  Michael Ballack (37) ist begeisterter Kunstsammler! Beim Schlendern
durch den Stand der Mega-Gallerie „Gagosian“ wich eine hübsche Brünette nicht
von seiner Seite. Hier kennen die Männer das aber: Model-Frauen irren mit
suchendem Blick durch die Gänge. Nicht wegen der  Kunst – wo sonst findet man
so viele Milliardäre auf einem Haufen?

So mancher Sammler kann sich also noch was Schönes mit nach Hause nehmen.

http://www.bild.de/unterhaltung/kultur/kunst/die-errungenschaften-der-stars-33697114.bild.html

======

NSA sammelt Ortsdaten von Hunderten Millionen Handys | Politik | BILD.de

2013-12-05

Fünf Milliarden Handy-Ortsdaten sammelt die NSA weltweit – und das jeden Tag!

Nach einem Bericht der  „Washington Post“ überwacht die Spionagebehörde
außerhalb der USA Hunderte Millionen Mobiltelefone. Die Standortdaten werden
in einer Datenbank gespeichert.

Dadurch können NSA-Mitarbeiter Mobiltelefone überall auf der Welt orten,
Bewegungsprofile der Nutzer erstellen und nachvollziehen, mit wem sie wann und
wie lange telefonieren.

Die Zeitung beruft sich auf NSA-Geheimpapiere aus dem Fundus des NSA-
Informanten Edward Snowden und Interviews mit Regierungsbeamten.

Für den Berliner Experten für IT-Sicherheit Sandro Gaycken (40) sind die
neuesten Enthüllungen keine Überraschung.

„Das machen die Geheimdienste, seit es Handys gibt“, so der renommierte
Forscher zu BILD. Gesammelt würden Daten ohne Inhalt.

„Aus ihnen lässt sich herauslesen, wer wann mit wem wie lange telefoniert hat
und an welchem Ort er sich zum Zeitpunkt des Anrufs aufgehalten hat.“

Foto: coremedia

## Wie funktioniert der Lauschangriff technisch?

► Wenn ein Handy eingeschaltet wird, bucht es sich automatisch in das Funknetz
des jeweiligen Anbieters ein. Verlässt man seinen Standort, zum Beispiel
während einer Autofahrt, bucht sich das Mobiltelefon je nach Standort immer
wieder in andere Mobilfunkzellen ein.

► Die von den Funkmasten empfangenen Daten werden über Glasfaserkabel
weitertransportiert. Der US-Geheimdienst hat vermutlich überall auf der Welt
solche Kabel angezapft, um die Daten auszulesen.

► Spezielle Analyse-Programme, sogenannte „Co-Traveler Analytics“ durchkämmen
die enorme Datenmenge nach Auffälligkeiten.

► Ist ein Verdächtiger im Visier der Ermittler, kann anhand seiner Handy-
Nummer ein Bewegungsprofil erstellt und die Kontaktpersonen ermittelt werden.

## Warum wird das gemacht?

Ziel ist es, Terroranschläge zu verhindern, indem man den Drahtziehern bereits
im Planungsstadium auf die Spur kommt.

Laut NSA-Chef Keith Alexander sollen dank der Hinweise mehr als 50 potenzielle
Anschläge in mehr als 20 Staaten vereitelt worden sein, darunter angeblich
auch ein Anschlag mit einem Flugzeug auf den Reichstag in Berlin. Auch die
Pläne der „Sauerland-Gruppe“, die 2007 Sprengstoff-Anschläge auf Flughäfen und
Massenveranstaltungen plante, flogen aufgrund von NSA-Hinweisen auf.

Aus Sicht der Terrorfahnder ist das Sammeln und Auswerten der Daten ein sehr
effizientes Verfahren.

„Der strategische Nutzen für die Ermittler ist ganz klar“, sagt
Wissenschaftler Gaycken. „Sie können die Verdächtigen bequem aus der Ferne
beobachten, ohne aufzufallen oder sich gar in Gefahr zu begeben.“

## Wie kommt diese irrsinnige Menge von fünf Mrd. Datensätzen pro Tag
zusammen?

Damit mobiles Telefonieren funktioniert, sind allein in Deutschland Tausende
Basisstationen über das Land verteilt. Jeder dieser Sendemasten versorgt ein
bestimmtes Gebiet, eine sogenannte Mobilfunkzelle. Bei jedem Standortwechsel
bucht sich das Handy in eine neue Mobilfunkzelle ein. Und auch jedes
Telefonat, jede SMS, jeder E-Mail-Check erzeugt Daten, die an die
Basisstationen gesendet werden.

## Kann man auch unschuldig ins Visier der NSA geraten?

„Normalbürger müssen sich keine Sorgen machen“, versichert Sandro Gaycken.
„Erst wenn man regelmäßig in der Nähe eines Verdächtigen auftaucht, schauen
sich die Ermittler die Daten genauer an. Und auch dann muss es begründete
Anhaltspunkte für einen Zugriff geben.“

Foto: coremedia

## Wie kann man sich vor Ausspähung schützen?

Geodienste abschalten reicht nicht. Das Handy meldet sich noch in Funkzellen
an, über die man wieder lokalisiert werden kann. Nur die SIM-Karte zu wechseln
bringt ebenfalls nichts. „Auch das Handy allein sendet eine individuelle
Identifikation, die IMEI, mit der man dann wieder erkannt werden kann“, so IT-
Experte Gaycken. „Handy komplett ausschalten - das hilft.“

Und wie machen es echte Spione? „Die wechseln alle paar Stunden Handy und SIM-
Karte, damit von ihnen nicht so einfach ein Bewegungsprofil erstellt werden
kann.“

Chris Soghoian von der US-Bürgerrechtsunion ACLU formulierte es in der
„Washington Post“ drastisch: „Der einzige Weg, seinen Standort geheim zu
halten, ist, sich von unserem modernen Kommunikationssystem abzukoppeln und in
einer Höhle zu leben.“

http://www.bild.de/politik/ausland/abhoer-skandal/wie-die-nsa-unsere-handys-ausspioniert-33688202.bild.html

======

Hilfe für Obdachlosen: Hella von Sinnen wird zu Hella von Herzen! | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Tue soviel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie möglich
darum... Charles Dickens (†1870)

Es sind die kleinen Gesten, die einen großen Menschen verraten. Hella von
Sinnen (54) zeigte jetzt ganz viel Herz, unbemerkt, naja, fast unbemerkt ...

Im rot-weißen FC-Nikolaus-Dress schaut die Kult-Entertainerin die Pokalspiele
in einer Sportsbar in Köln. Und in der Halbzeit Saarbrücken gegen Dortmund
passiert die schönste Promi-Adventsgeschichte des Jahres.

Ein BILD-Leser-Reporter berichtet: „Hella ging raus eine rauchen und sah den
Obdachlosen, der durch das Fenster auf die Fernseher in der Bar starrte. Sie
sprach den Mann an, schenkte ihm dann erstmal eine Schachtel Zigaretten und
ein Feuerzeug.“

Hella redet weiter mit dem Mann, legt den Arm um ihn. „Sie hat ihm dann einen
50 Euro-Schein zugesteckt“, so der Augenzeuge. Der Obdachlose strahlt, so
großzügiges Mitgefühl erfährt er wohl eher selten.

Und dann setzt Hella von Herzen noch einen drauf.

Sie lässt den Mann nicht in der Kälte stehen. Sie nimmt ihn mit ins
Restaurant, bestellt ihm zu essen und zu trinken.

Einfach Hella von Besinnlich!

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von 1414!

http://www.bild.de/news/leserreporter/1414-vip-geschichten/hella-von-sinnen-wird-zu-hella-von-herzen-33691784.bild.html

======

Mordfall „Lauben-Toni“ : „Ich saß 279 Tage unschuldig im Knast“ | Regional | BILD.de

2013-12-05

Düsseldorf –„Das Schlimmste war die Angst, dass ich mein ganzes Leben im
Gefängnis verbringe. Für einen Mord, den ich nicht begangen habe.“

Einen Tag nach dem  überraschenden Freispruch vor dem Düsseldorfer Landgericht
traf Dennis K. (19) gestern BILD. 279 Tage saß er in Untersuchungshaft. Er war
dringend verdächtig, Anton Rapp (†56) am 31. Januar in seiner Gartenlaube
erstochen zu haben. Bis dann im Prozess Zeugen auftauchten, die „Lauben-Toni“
noch am 6. Februar gesehen haben. Es folgte der Freispruch Mittwochmittag.
Dennis K.: „Ich habe da gar nicht begriffen, dass ich gehen darf. Bis mein
Bruder sagte ‚Komm, wir gehen heim‘.“

Am 1. März war er festgenommen worden. Dennis K.: „Ich schlief morgens um 6
auf dem Sofa, als  SEK-Männer die Tür aufbrachen. Ich dachte an Einbrecher.
Sie warfen mir eine Decke über den Kopf, fesselten meine Hände.“ Die Beamten
lasen ihm den Haftbefehl vor. Auf der Wache Vernehmungen: „Ich habe gesagt,
ich kenne den Toni, habe ihn nicht ermordet. Erst nach vier Stunden konnte
mein Verteidiger Peter Dietz hinzukommen.“

Das erste Mal erlebte Dennis K. das Eingesperrtsein im Gefängnis: „Angebliche
Mörder sind bei Mithäftlingen nicht beliebt. Nur zweimal im Monat darf man
Besuch bekommen - Familie, Freunde. Darauf freut man sich. Erst im Gefängnis
lernt man, was Freiheit wert ist, selber Türen auf und zuschließen zu können.“

Die Ermittler suchen jetzt erneut nach dem Mörder von „Lauben-Toni“. Dennis K.
wird nicht aus ihrem Blickfeld verschwinden. Denn Indizien belasteten ihn –
auch wenn selbst der Staatsanwalt am Ende sagte: „Im Zweifel für den
Angeklagten.“

Düsseldorf – Endet ein weiterer großer Prozess am Düsseldorfer Landgericht mit
Freispruch? In dem Mordprozess um Susanne Lucan (†27), der 9 Jahre nach der
Tat begann sieht es so aus. Richter und Staatsanwalt äußerten gestern, dass
sie die Schuld des Angeklagten Thomas S. (39), der Ex-Freund der Ermordeten,
bisher nicht als erwiesen ansehen. Urteil evtl. am 11. Dezember. oha

Mehr aktuelle News aus Düsseldorf und Umgebung lesen Sie hier auf
duesseldorf.bild.de.

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/freispruch/jetzt-spricht-der-angklagte-im-mordfall-lauben-toni-33698754.bild.html

======

Mission Orkan: Schick 1414 deine aktuellen Sturmfotos! | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

Orkan "Xaver" ist da! Der Sturm hat unsere Küsten erreicht.

Bist du in einem betroffenen Gebiet? Werde 1414-App-Reporter. Berichte, ob es
Verwüstungen oder Schäden gibt, zeig Millionen Menschen, wie "Xaver" vor
deiner Haustür tobt.

Bitte lade nur aktuelle Fotos hoch, notiere in der Beschreibung unbedingt,
wann und wo du das Foto geschossen hast.

Die besten drei Bilder werden von der 1414-Jury mit je 100 Euro prämiert. Wird
dein Foto sogar in der bundesweiten Print-Ausgabe von BILD gedruckt, gibt es
250 Euro Leser-Reporter-Honorar obendrauf!

Im Appstore von Apple oder im Google Playstore nach „1414” suchen und
installieren. Die App ist kostenlos!

Klar! Einfach auf www.1414.de gehen und dort anmelden. Fast alle Funktionen
der App stehen auch hier zur Verfügung.

Wenn Sie einen Facebook-, BILD- oder WELT- Account haben, können Sie sich
damit anmelden, ohne sich neu zu registrieren. Sonst auf „Konto anlegen“
klicken und Daten eingeben.

Natürlich können Sie sich einen anonymen Nutzernamen aussuchen. Ihr echter
Name erscheint dann nirgendwo. BILD benötigt ihn nur, um Ihnen Geld für Ihre
Fotos zahlen zu können.

Sie können selbst entscheiden: Wollen Sie an einer Mission teilnehmen? Wollen
Sie einfach so in die Community posten? Oder soll Ihr Foto in die Leser-
Reporter-Redaktion, um in der gedruckten BILD-Ausgabe zu erscheinen? Auswahl
treffen und absenden.

BILD ruft die Community-Mitglieder auf, Fotos zu einem bestimmten Thema zu
senden. Die besten Einsendungen werden mit Sachpreisen oder Geld belohnt. Wird
Ihr Foto in der Zeitung gedruckt, gibt es bis zu 250 Euro Honorar.

Alle Daten liegen auf verschlüsselten deutschen Servern, es gelten also die
strengen deutschen Datenschutzbestimmungen. Anders als bei anderen Foto-
Communitys behalten Sie die Urheberrechte an Ihren Fotos.

Bitte laden Sie nur Fotos hoch, die Sie selbst gemacht haben oder an denen Sie
die Urheberrechte besitzen.

Tipp: Wer kein modernes Handy besitzt, geht am Rechner einfach auf
www.1414.de. Alle Funktionen der App stehen auch hier zur Verfügung.

PS: In der neuen, kostenlosen 1414-App gibt es fast täglich neue Missionen,
bei denen du mit deinen selbstgemachten Fotos Geld oder Sachpreise gewinnen
kannst.

Foto: coremedia

Foto: coremedia

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von 1414!

http://www.bild.de/news/leserreporter/bild-apps/die-1414-orkan-mission-33682010.bild.html

======

BILD im Experten-Talk: Soll ich einen Seitensprung beichten? | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-05

„Eine Affäre würde ich immer beichten“, sagte Veronica Ferres (48) gestern im
BILD-Interview.

Beichten oder lieber verschweigen? Diese Frage stellen sich viele! Denn: Jeder
zweite Deutsche ist schon einmal fremdgegangen. Hauptsaison ist übrigens die
Zeit der Weihnachtsfeiern!

BILD und Paartherapeutin Andrea Bräu sagen, wie viel Ehrlichkeit eine
Beziehung verträgt. Was man gestehen sollte, was nicht – und wann es Zeit ist
zu gehen.

## Soll ich einen Seitensprung beichten oder verschweigen?

Die meisten verschweigen einen  Seitensprung aus Angst vor Konflikten und
Konsequenzen. Verständlich, denn: Rund zwei Drittel der Beziehungen
zerbrechen, nachdem ein Partner fremdging.

Verschweigen ist sinnvoll, wenn die Affäre oder der One-Night-Stand keine
Bedeutung für Sie hatte. Halten Sie auch den Mund, wenn Sie durch das Beichten
nur Ihr eigenes schlechtes Gewissen beruhigen wollen – gehen Sie lieber zum
Pfarrer oder Psychologen.

Sarah Ferguson (55) alias „Fergie“ blamierte das englische Königshaus mit der
„Lutscher“-Affäre. Als Ehefrau von Prinz Andrew (54, verheiratet von
1986-1996) amüsierte sie sich mit dem US-Finanzmanager John Bryan (58). Sie
lag oben ohne am Pool, er lutschte an ihren Zehen.

Bill Clinton (68) und die Praktikantin Monica Lewinsky (41) – das war die
Seitensprung-Affäre, die 1998 die Welt in Atem hielt und für Schlagzeilen
sorgte. Das anschließende Amtsenthebungsverfahren gegen Clinton scheiterte
allerdings. Seine Frau Hillary (67) hielt zu ihm.

Boris Becker (47) und der Samenraub in der Besenkammer – der wohl berühmteste
One-Night-Stand. 1999 zeugte Becker dort mit dem russischen Model Angela
Ermakova (46) seine Tochter Anna (14). Seine damalige Frau Barbara verzieh ihm
nicht.

Beichten ist sinnvoll, wenn Sie wirklich an dem schlechten Gewissen ersticken
und es sich negativ auf Ihre Beziehung auswirkt. Oder wenn Sie sich in die
Affäre verliebt haben. Dann ist die Beichte in den meisten Fällen das
Trennungsgespräch. Ist nach der Affäre ein Kind unterwegs, müssen Sie sowieso
die Wahrheit sagen.

Leugnen, obwohl der Partner einen Verdacht hat, ist sinnvoll, solange Sie
nicht ertappt worden sind. Achtung: Lügen sind meist schlimmer als das
Fremdgehen. Wenn ihr Partner Sie offen auf eine  Affäre anspricht, sollten Sie
allein aus Respekt mit der Wahrheit rausrücken. Das Misstrauen des Partners
ist geweckt und ein harmonisches Zusammenleben ist kaum noch möglich.

Fragt Ihr Partner allerdings nur nach, um eigentlich ein Nein von Ihnen zu
hören, leugnen Sie weiter. Beide werden damit glücklicher sein.

## Wie und wann beichte ich am besten?

Seien Sie ehrlich und sagen Sie frei raus: „Ich habe Mist gebaut, und es tut
mir unendlich leid.“ Suchen Sie keine Entschuldigen und schieben Sie es ja
nicht auf den anderen (z. B: „Du hast so lange nicht mit mir geschlafen, dass
...“).

Nutzen Sie einen Moment, in dem Sie Zeit haben. Ein Spaziergang ist passend:
kein Stress, keine anderen Leute, genug Raum, um auszuweichen.

## Wie reagiere ich auf ein Geständnis?

Sie können Ihre Wut rauslassen! Der Betrogene hat jedes Recht, seine
Enttäuschung zu zeigen: schreien, schweigen oder weggehen. Alles außer
schlagen. Wichtig: Geben Sie sich selbst auf gar keinen Fall die Schuld daran,
dass Ihr Partner untreu war!

Übrigens: Untreue ist nicht für jeden das Gleiche. Für manche fängt sie mit
einem Kuss an, für andere erst später. Klären Sie das in Ihrer Beziehung,
bevor etwas passiert. Die Gründe für das Fremdgehen liegen oft in einem
Defizit in der Partnerschaft. Zu wenig  Sex, zu wenig Aufmerksamkeit oder zu
wenig Kommunikation.

## Wie verzeihe ich?

Verzeihen ist auch eine neue Chance für eine Beziehung, über Probleme und
Wünsche zu reden und etwas zu ändern. Besprechen Sie Ihre Perspektiven als
Paar und machen Sie eine Liste, auf der die positiven Dinge in Ihrer Beziehung
stehen. Legen Sie einen Zeitrahmen fest, in dem Sie gemeinsam aktiv an Ihrer
Beziehung arbeiten.

## Wann sollte ich meinen Partner nach einem Seitensprung verlassen?

Werfen Sie Ihrem Partner über lange Zeit bei jedem Streit den Seitensprung vor
oder kontrollieren Sie jeden seiner Schritte, dann ist es Zeit, die Beziehung
zu beenden. Denn Sie können Ihrem Partner offensichtlich nicht verzeihen. Und:
Das müssen Sie auch nicht.

► Laut einer Studie der Universität Göttingen lieben über 80 Prozent der
Fremdgänger ihren Partner eigentlich und wären ihm gerne treu. ►
Berufsverkehr: 54 Prozent haben schon mal mit einem Arbeitskollegen
geschlafen. ► 30 Prozent der Job-Affären enden in einer Ehe. ► 85 Prozent der
Frauen und 79 Prozent der Männer geben als Grund für den Seitensprung sexuelle
Unzufriedenheit in der Beziehung an. ► Der sexuelle Ausrutscher wird meist
verschwiegen. Nur 30 Prozent der Männer und 24 Prozent der Frauen wurden von
ihrem Partner über einen Seitensprung informiert. Der Rest erfuhr es über
Bekannte und Freunde.

http://www.bild.de/ratgeber/partnerschaft/seitensprung/bild-und-expertin-antworten-wie-viel-ehrlichkeit-vertraegt-eine-beziehung-33697032.bild.html

======

Gal Gadot: SIE ist die neue Wonder Woman | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

In der Modelbranche wurde sie als „Miss Israel“ bekannt, jetzt wird sie die
neue Wonder Woman: die schöne Gal Gadot (28).

Die israelische Schauspielerin wird im  ersten Batman-und-Superman-Film
(„Batman vs. Superman“, Regie: Zack Snyder) die Rolle der Wonder Woman
übernehmen. Wie das US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ am Mittwoch
berichtete, stach Gadot Kolleginnen wie Olga Kurylenko („Oblivion“) und Elodie
Yung („G.I. Joe: Die Abrechnung“) aus.

Das Filmstudio Warner Bros. bestätigte bereits, dass die einstige
Schönheitskönigin für den neuen Superhelden-Film, der am 15. Juli 2015 in sie
Kinos kommt, ausgewählt wurde.

Gadot wurde 2004 zur „Miss Israel“ gewählt, trat im gleichen Jahr auch zur
Wahl zur „Miss Universe“ an. Die 28-Jährige arbeitete zunächst als Model,
bevor sie vor allem durch die Filmreihe „Fast & Furious” auch als
Schauspielerin bekannt wurde.

Nun darf sie sich also über eine neue, große Rolle an der Seite von  Ben
Affleck (41) freuen, eine Superheldin spielen. Affleck wird in „Batman vs.
Superman” zu Batman, Superman alias Clark Kent wird in bewährter Besetzung von
Henry Cavill (30) gespielt. Für Wonder Woman wird es in „Batman vs. Superman“
der erste Auftritt auf der großen Leinwand.

„Wonder Woman ist einer der stärksten weiblichen Charaktere aller Zeiten und
ein Fan-Favorit im DC-Universum“, so Zack Snyder (47) in einer offiziellen
Erklärung. „Gal ist nicht nur eine tolle Schauspielerin, sie hat auch diese
Magie, die für diese Rolle perfekt ist. Wir freuen uns darauf, Gal dem
Publikum in der allerersten Film-Inkarnation des beliebten Charakters zu
zeigen.“

http://www.bild.de/unterhaltung/kino/wonder-woman/gal-gadot-ist-die-neue-33691546.bild.html

======

Paul Walker: Wird er der nächste James Dean? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Hollywood ist bekannt für seine tragischen Legenden. Jedes Film-Jahrhundert
hat eine Legende, die aus einem Drama entstanden ist.

DER TOD VON SCHAUSPIELER PAUL WALKER († 40).

Während die Polizei den dramatischen Unfall versucht zu rekonstruieren,
trauern Fans auf der ganzen Welt um den Star aus „The Fast & The Furious“. Ein
junger Star, ein Film über Autorennen, ein tragischer Tod im Porsche.

Das gab es es schon einmal in der Traumfabrik Hollywood!

WIRD PAUL WALKER DER NÄCHSTE JAMES († 24) DEAN?

Die Parallelen zu einer der größten Ikonen Hollywoods sorgen bei Fans für
Gänsehaut...

► BEIDE WURDEN MIT EINEM RENNFILM ZUM STAR

Im Jahr 1955 erscheint der James Dean-Film „denn sie wissen nicht, was sie
tun“ (Originaltitel: „Rebel Without a Cause“, Regie Nicholas Ray). Die
Handlung: Der Halbstarke Jim (James Dean) legt sich mit einer Gang an. Ihr
Anführer Buzz (Corey Allen) fordert Jim zu einer Mutprobe heraus – dem
„Hasenfußrennen“ (englisch: „Chicken Run“). In gestohlenen Autos rasen die
beiden Rivalen auf eine Klippe zu, wer als erster rausspringt, ist ein
Feigling. Jim schafft den Absprung - Buzz kommt nicht aus dem Wagen, stürzt
von der Klippe in den Tod...

Und Walker? Im Jahr 2001 läuft der erste Teil von „The Fast & The Furious“ in
den Kinos. Die Story: Eine Straßenrennen-Gang ist in kriminelle Machenschaften
verwickelt. Polizist Brian O’Conner (Paul Walker) schleicht sich in die Szene
der Auto-Tuner ein und macht Jagd auf den Gang-Chef Toretto (Vin Diesel). Es
kommt zum entscheidenden Rennen: Toretto fordert Brian zu einem Viertelmeile-
Rennen heraus. Doch Toretto verunglückt auf der Ziellinie, überschlägt sich.
Später kommt heraus: Er überlebt...

Unvergessen trotz seiner viel zu kurzen Karriere: James Dean, der junge Rebell

Foto: coremedia

► BEIDE STARBEN IN EINEM PORSCHE

James Dean liebte schnelle Wagen. Im Herbst 1955 kauft er sich einen Porsche
550 Spyder (110 PS). Sein Plan: Er will im Oktober an einem Straßenrennen in
Kalifornien mit dem Wagen teilnehmen. Als er mit dem Wagen auf der
Schnellstraße California State Route 41 mit seinem Beifahrer, dem Mechaniker
Rolf Wütherich unterwegs ist, nimmt er einem anderen Wagen die Vorfahrt.
Crash! Dean verunglückt tödlich! Trotz Dunkelheit soll er ohne Licht unterwegs
gewesen sein. Deans Porsche kracht in eine Böschung, der Beifahrer wurde aus
dem Wagen geschleudert. Sein Beifahrer und der Unfallgegner überleben.

Und Walker? Nur 240 Kilometer von Deans Todesort verunglückte der „The Fast &
The Furious“-Star!

Gemeinsam mit dem Rennfahrer Paul Rodas († 38) düste  Walker in einem roten
Porsche Carrera GT (612 PS) über die Hercules Street nahe Los Angeles.
Geschwindigkeit: mindestens 162 km/h! Erlaubt waren 70 km/h! Angeblich soll
der Wagen vor Beginn der Fahrt Motorprobleme gehabt haben.

Noch schließt die Polizei jedoch ein illegales Straßenrennen aus. Aber immer
wieder gibt es auch Gerüchte um einen zweiten beteiligten Wagen – wie bei
James Dean!

► BEIDE STARBEN AM 30. DES MONATS

Der Tod der beiden Filmstars – beide Männer starben am 30. des jeweiligen
Monats. Walker verunglückte am 30. November 2013, einem Samstag. James Dean am
30. September 1955, einem Freitag.

► DER KULT DER FANS

Der Tod von James Dean hat Generationen von jungen Menschen beeinflusst – bis
heute. An der Todeskreuzung, auf der er verunglückte, wurde eine Gedenktafel
errichtet – dort, wo sich die State Routes 41 und 46 bei Cholame (nahe dem
kalifornischen Bakersfield) kreuzen. Jedes Jahr an Deans Todestag pilgern Fans
an den Ort, legen Blumen nieder. Tragisch: Bis heute berufen sich
amerikanische Jugendliche, die sich das Leben nahmen, in ihren
Abschiedsbriefen auf den toten Jungstar. Sie glauben: „Live fast, die young!"
(Lebe schnell, stirb jung).

Der Ort des Unfalls von Paul Walker in der Hercules Street nahe des Kelly
Johnson Parways ist von Fans in den letzten Tagen mit Fotos und Blumen
geschmückt worden. Aus den gesamten USA pilgern bereits Film-Fans zum
Unglücksort.

Hollywood hat eine neue Legende. Paul Walker.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/wird-er-der-naechste-james-dean-33683006.bild.html

======

Song des Tages: „Fallin'“ von Alicia Keys *** BILDplus Inhalt *** - Musik - Bild.de

2013-12-05

##  BILD verschenkt jeden Tag einen Download-Track |  Song des Tages:  
„Fallin'“ von Alicia Keys

Foto: Sony Music

BILD schenkt BILDplus-Abonnenten täglich einen Download-Track!  
Für jeden Tag haben wir einen speziellen Song für Sie ausgewählt: Pop- und
Rock-Hits, Schlager und Schmusesongs der vergangenen drei Jahrzehnte.  
Den Song des Tages können Sie immer bis Mitternacht herunterladen. Heute:
„Fallin'“ von Alicia Keys

Weiter geht’s mit  -Abo

Monatlich kündbar

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/musik/song-des-tages/alicia-keys-fallin-33680118.bild.html

======

Orlando Bloom: Ist Liv Tyler seine neue Miranda Kerr? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Erst im Oktober gab er sein  Ehe-Aus mit Topmodel Miranda Kerr (30) bekannt –
jetzt könnte Orlando Bloom (36) eine neue Liebe blühen. Mit „Herr der
Ringe“-Kollegin Liv Tyler (36) verbringt der Hollywoodstar verdächtig viel
Zeit – zuletzt auf der Premiere des Broadway-Stücks „Warten auf Godot“.

„Hinter verschlossenen Türen neckten sie sich, schauten sich verliebt in die
Augen und hielten Händchen“, zitiert  Promi-Blogger Perez Hilton (35) einen
Gast der Premieren-Party in New York.

Bereits im September zeigten sich Tyler und Bloom – die sich seit mehr als
zehn Jahren kennen – lachend und tuschelnd backstage im Richard-Rogers-
Theater. Es lief „Romeo und Julia“, sie legte ihre Hände um seinen Bauch, er
griff nach den ihren.

Nur Broadway-Fans oder Hollywoods neues Traumpaar?

Fakt ist: Beide sind Single! Tyler lebt schon seit der Scheidung von Royston
Langdon (41, „Spacehogs“) 2008 allein – da wird's auch mal wieder Zeit.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/orlando-bloom/ist-liv-tyler-seine-neue-miranda-kerr-33688470.bild.html

======

„Ein Herz für Kinder“: „Goldenes Herz“ für Sir Roger Moore | News | BILD.de

2013-12-05

Kopenhagen – Niemand spielte so oft den Geheimagenten „James Bond“ wie er.
Sieben Mal rettete er als 007 die Welt. Heute ist Sir Roger Moore (86) nicht
mehr im Geheimdienst Ihrer Majestät, sondern im Namen der Kinder dieser Welt
unterwegs…

Seit Jahrzehnten engagiert sich der Brite als UN-Sonderbotschafter für das
Kinderhilfswerk UNICEF. Morgen bekommt Moore dafür das „Goldene Herz“ von „
Ein Herz für Kinder“ (ZDF, 20:15 Uhr) verliehen.

BILD:  Sir Roger Moore, was treibt Sie an zu helfen?

Roger Moore: „Ich war beschämt darüber, dass ich als Filmstar in schwierigen
Regionen dieser Welt unterwegs war und nur dachte: ‚Was gibt es zum
Mittagessen? Wo sind die nächsten Toiletten?‘ Man macht sich nur um sein
eigenes Wohlbefinden Sorgen. Von der Armut um einen herum nimmt man kaum
Notiz.“

BILD: Dann trafen Sie „Frühstück bei Tiffany“-Star Audrey Hepburn…

Moore: „Es war im Jahr 1991. Audrey rief mich an und fragte, ob ich sie nach
Amsterdam begleiten wolle, um eine  UNICEF-Gala mit ihr zu moderieren. Und wer
würde Audrey Hepburn einen Wunsch abschlagen?“

BILD: Wie ging es weiter?

Moore: „Ich las alle möglichen Broschüren und Statistiken, wie hoch die
Kindersterblichkeit ist. Aber ich las nur die Zahlen. Ich wollte mit meinen
eigenen Augen sehen, wie sie leben.“

BILD: Ihre erste Reise führte Sie nach Lateinamerika. Was haben Sie dort
erlebt?

Moore: „Ich hatte mehr als einmal Tränen in den Augen. Ich sah hungernde
Kinder, kranke Mütter, Waisen. Ich habe inzwischen viele Reisen gemacht, sie
haben mich unfassbar berührt.“

BILD: Dennoch könnten Sie mit 86 Jahren auch einfach die Rente genießen …

Moore: „Wenn du anfängst den Atlantik zu durchschwimmen, musst du auch weiter
schwimmen, wenn du bei der Hälfte bist. Umdrehen kann man nicht! Botschafter
gehen nicht in Rente. Aber natürlich wünschte ich, ich könnte die Welt so
einfach retten wie James Bond.“

BILD: Reisen Sie immer noch in Krisenregionen?

Moore: „Ja! Ich bin kein Arzt, kein Pfleger und auch kein Sanitärtechniker,
ich bin nichts von all dem. Alles was ich tun kann ist, auf die
allgegenwärtigen Probleme aufmerksam zu machen.“

http://www.bild.de/news/einherzfuerkinder/ein-herz-fuer-kinder/ex-james-bond-darsteller-sir-roger-moore-im-bild-interview-33697978.bild.html

======

Lafontaine bei Anne Will: So hat mich der Papst verblüfft | Politik | BILD.de

2013-12-05

Papst Franziskus steht für einen neuen Geist in der Kirche. Für
Bescheidenheit, Demut und entschlossenes christliches Engagement für die Armen
und Schwachen. In seinem, 180-Seiten starken, apostolischen Schreiben hat der
Papst nun ein überraschend starkes antikapitalistisches Bekenntnis abgelegt.

Deshalb diskutierte Anne Will am Mittwochabend mit ihren Gästen das Thema
„Franziskus verteufelt Kapitalismus – muss Deutschland umdenken?“

Das war der Talkshow-Mittwochabend im TV:

Foto: coremedia

►DIE GÄSTE

• Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender der Linken im saarländischen Landtag

• Notker Wolf, Abtprimas des Benediktinerordens

• Anke Domscheit-Berg, Unternehmerin und Netzaktivistin

• Marc Beise, Journalist

►DARUM GING'S

„Diese Wirtschaft tötet“ – mit seiner Kritik an der wachsenden sozialen
Ungerechtigkeit und dem Kapitalismus fordert Papst dazu auf, mehr für die
Armen zu tun. In Deutschland zeigen die Zahlen des Datenreports 2013 trotz
wachsender Beschäftigung auch eine ansteigende Armut.

Hat Franziskus mit seiner Reichtums- und Kapitalismuskritik also Recht? Oder
bringt gerade der Kapitalismus Wohlstand für alle? Und wie sind seine
Forderungen in unserer Gesellschaft umsetzbar?

►DA GING'S ZUR SACHE

Interessant vor allem die Einstellung Oskar Lafontaines zum Papst und dessen
Ansichten.

Der Politiker ist bekennender Christ, wurde in seiner Ausbildung durch ein
Cusanus-Stipendium entscheidend katholisch geprägt. Noch heute hängt in seinem
Arbeitszimmer ein Bild des Papstes – allerdings von Benedikt XVI.

Dessen Nachfolger Franziskus hat Lafontaine nach eigenen Angaben „verblüfft“.
Der neue Papst sei eine wahre Freude, so Lafontaine. Er habe zuletzt immer
gedacht, die katholische Kirche sei im Hinblick auf soziale Ungerechtigkeit zu
zurückhaltend.

Lafontaine: „Das Christentum war für mich immer eine Religion der
Nächstenliebe. Und mit Nächstenliebe verträgt es sich nicht, Ungerechtigkeiten
zuzulassen.“

Dass der Papst jetzt solch drastische Worte wähle, habe ihn schon verwundert.
Damit spreche Franziskus aber die Wahrheit aus. Das würden etwa die Zahlen der
Selbstmorde in Europa belegen, so Lafontaine weiter. Menschen würden sich in
ihrer Verzweiflung umbringen, die Wirtschaftsform töte also wirklich.

Das sieht der Chef des Benediktiner-Ordens, Notker Wolf, etwas anders.
Franziskus erobere zwar die Herzen der Leute, seine Worte seien aber
übertragen zu verstehen. Er wolle den Gläubigen „einen Stachel ins Fleisch
setzen, damit wir nicht mehr zufrieden sind mit der Situation“.

Wolf sei in der thematischen Diskussion aber etwas gespalten. Vielleicht wähle
der Papst solche Worte auch vor dem Hintergrund der Erfahrungen in den
Armenvierteln Südamerikas.

Aus Wolfs vorsichtigen Worten kann man heraushören: Der Boss des ältesten
Ordens der westlichen Ordenswelt wird mit dem Papst in seiner Kapitalismus-
Schelte nicht wirklich warm.

Wolf: „Ich sehe die Sache weniger theoretisch. Wo Not ist, muss geholfen
werden.“ Man sitze nicht an den großen Schalthebeln der Macht, sondern tue
das, was man machen könne. „Wir haben auch in Nordkorea ein Krankenhaus
gebaut, weil wir etwas für die Leute tun müssen“, so Wolf. Was Regierungen
denken, sei ihm „wurscht“.

Die Unternehmerin und Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg sieht das Problem
auch eher in der Gesellschaft: „Wir haben ein strukturelles Problem.“

Die Frage sei, wer genau an den Hebeln der Macht sitze. In diesem Zuge müsse
man grundsätzlich die Finanzindustrie ändern, brauche Transparenz und müsse
Lobby-Politik verhindern.

►FAZIT

Erneut sticht vor allem die gut aufgelegte und bissig nachfragende Anne Will
heraus. Schon zu Beginn fordert sie Lafontaine und Wolf mit einem spaßigen
Vergleich zwischen Franziskus und Karl Marx heraus.

Gut vorbereitet manövriert sie die vielen Meinungen der vollkommen
unterschiedlichen Gäste durch die phasenweise sehr sperrige Debatte.

Der Kritikpunkt: Eigentlich sollte sich die Sendung an den Äußerungen des
Papstes aufhängen, um dann stellenweise die Entwicklungen in unserer
Gesellschaft zu beleuchten. Das tat sie zwar, an manchen Stellen aber viel zu
abschweifend.

http://www.bild.de/politik/inland/anne-will/oskar-lafontaine-und-der-papst-33687732.bild.html

======

Vor Topspiel gegen Leverkusen: Klopp bangt um Reus | Sport | BILD.de

2013-12-05

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/klopp-bangt-um-reus-33694752.bild.html

======

Riesen-Zoff um Gesetzes-Trick: Renten-Beiträge doch nicht runter! | Politik | BILD.de

2013-12-05

Berlin – Neuer Zoff um die Rente: Die künftige Koalition von Union und  SPD
will die für 2014 anstehende Senkung des Rentenbeitrags mit einem Trick
verhindern!

Konkret wollen CDU/CSU und SPD die Rentenformel aushebeln. Statt den
Beitragssatz zum Jahreswechsel von 18,9 Prozent auf 18,3 Prozent zu senken –
so wie es die Rentenformel vorsieht – soll der Beitrag mit einem neuen Gesetz
stabil gehalten werden.

Damit nicht genug: Das Gesetz müsste eigentlich noch vor  Weihnachten
verabschiedet werden. Doch die Zeit ist zu knapp!

Am 19. Dezember will der Bundestag erstmals über den Rentenbeitrag beraten (1.
Lesung). Offiziell abstimmen können die Abgeordneten dann aber erst Ende
Januar (2. und 3. Lesung). Erst zu diesem Zeitpunkt ist das Gesetz
rechtskräftig.

Folge: Der Rentenbeitrag müsste eigentlich ganz regulär zum 1. Januar 2014
sinken!

Um das zu verhindern, greift Schwarz-Rot in die Trickkiste, erklärt das Gesetz
bereits nach der 1. Lesung im Dezember für verbindlich. CDU-Rentenexperte
Peter Weiß zu BILD: „Wir halten das Vorgehen für rechtlich vertretbar. Am Tag
der 1. Lesung weiß ja jeder, dass der Beitrag stabil gehalten werden soll.“

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hält den Rententrick laut WELT
für unzulässig! Werde das Gesetz 2013 nicht verabschiedet, könne der
Rentenbeitrag auch nicht stabil gehalten werden, heißt es in einem Gutachten.

Der Arbeitgeberverband BDA erklärte: „Das geplante Vorgehen ist in rechtlicher
Hinsicht fragwürdig und wirft verfassungsrechtliche Zweifel auf.“

http://www.bild.de/politik/inland/renten/beitraege-doch-nicht-runter-union-und-spd-wenden-gesetztes-trick-an-33697924.bild.html

======

Nationalversammlung für umstrittenes Anti-Prostitutionsgesetz: Frankreichs Freier müssen bluten | Politik | BILD.de

2013-12-05

Frankreich macht in Sachen Sex-Strafe ernst!

Die französische Nationalversammlung hat jetzt mit großer Mehrheit das neue
Gesetz gegen Prostitution auf den Weg gebracht.

268 Abgeordnete stimmten dafür, Freier in Frankreich künftig für gekauften Sex
zu bestrafen. 138 Parlamentarier votierten gegen das Gesetz, das zugleich
Prostituierte straffrei stellen soll. 79 enthielten sich.

Ein Freier, der die Dienste einer Dirne in Anspruch nimmt und bei seinem Tun
erwischt wird, muss demnach 1.500 Euro zahlen.

Ist dem Kunden danach die Lust auf bezahlte Liebe immer noch nicht vergangen,
sind beim nächsten Mal 3.750 Euro fällig.

„Alternativ oder ergänzend“ zu einer Geldstrafe können auch Kurse zur
„Sensibilisierung” der Männer „zum Kampf gegen den Kauf sexueller Handlungen“
angeordnet werden, wie es in dem Gesetzesentwurf heißt.

Die regierenden Sozialisten erhoffen sich davon eine Eindämmung der
Prostitution, die in Frankreich (noch) legal ist. Auch sollen Frauen so besser
vor Menschenhandel und sexueller Ausbeutung geschützt und Zuhälterstrukturen
zerstört werden.

Der Inhalt ist leider nicht mehr verfügbar.

Ehe das Gesetz in Kraft treten kann, muss es noch die zweite Parlamentskammer,
den Senat, passieren. Die Beratungen dürften erst in einigen Monaten beginnen.

Das Gesetz ist im Land heftig umstritten. Eine Mehrheit der Franzosen – auch
der Frauen – ist laut Umfragen dagegen. Die Polizei hält die Sexstrafe für
Freier für „schwer durchsetzbar“ und will laut ihrer Gewerkschaft dagegen
angehen.

Für andere Länder Europas könnte die Entscheidung der Assemblée Nationale
dennoch Vorbild-Charakter haben. In Frankreich sind auch Bordelle bereits
offiziell verboten, weshalb sich viele Freier über die Grenze ins Saarland
machen.

Eine Zahl, die wegen der Sex-Strafe nun noch steigen dürfte ...

Offiziellen Angaben zufolge arbeiten in Frankreich 20.000 Frauen
hauptberuflich als Prostituierte, Schätzungen zufolge sollen es bis zu 400.000
sein, die allermeisten aus Osteuropa und Afrika.

## BÜNDEL AN MAßNAHMEN

Die Abgeordneten stimmten auch dafür, den Straftatbestand des „Kundenfangs”
abzuschaffen – bislang drohen den Frauen zwei Monate Gefängnis, wenn sie
öffentlich um Freier werben. Ein Punkt, den die Polizei ebenfalls kritisch
sieht, weil ihnen damit eine juristische Handhabe gegen die Zuhälterei
entzogen würde.

Der Gesetzesentwurf sieht außerdem Hilfen für Frauen vor, die aus der
Prostitution aussteigen wollen. Dafür sollen jährlich 20 Millionen Euro
bereitgestellt werden.

Ausländische Prostituierte, die diese Unterstützung in Anspruch nehmen, sollen
künftig sechs Monate im Land bleiben und ihre Aufenthaltsgenehmigung auch
verlängern dürfen.

## MANNIGFALTIGER WIDERSTAND

Entworfen wurde das Gesetz von einer überparteilichen Gruppe konservativer und
sozialistischer Parlamentarier. Zwischenzeitlich sah ein Entwurf sogar eine
mögliche Gefängnisstrafe für Freier vor.

Doch ist das Vorgehen fraktionsübergreifend heftig umstritten.

An dem Plan entzündete sich deshalb bereits vor der Verabschiedung eine
lebhafte politische und gesellschaftliche Debatte über käuflichen Sex und
Sexismus in Frankreich.

Vehementer Widerstand kommt von Gruppen aus dem Sex-Gewerbe und auch seitens
zahlreicher Prominenter.

Die Frauen würden gezwungen, sich zu verstecken und heimlich anschaffen zu
gehen, argumentieren sie. Dies mache sie noch abhängiger von Zuhältern und
Menschenhändlern. Auch könnten sich gewalttätige Freier leichter an den Frauen
vergehen.

Eine Gruppe von 343 Männern überschrieb einen gemeinsamen offenen Brief gegen
das Gesetz mit „Hände weg von meiner Hure“.

Zuvor hatten 60 Menschen des öffentlichen Lebens – darunter die Schauspielerin
Catherine Deneuve, der Sänger Charles Aznavour und Ex-Kulturminister Jack Lang
- eine Petition gegen das Gesetz unterzeichnet.

Auch zwei von drei Franzosen lehnen dies ab!

Nur 9% der Befragten stimmten bei einer jüngsten Umfrage einer Bestrafung von
Freiern „völlig“ zu, 23% äußerten sich eher zustimmend. Dagegen lehnten dies
29% völlig und 39% eher ab. Selbst 58% der befragten französischen Frauen sind
dagegen (79% der Männer).

Doch während Ältere (65 Jahre plus) eine Bestrafung fast geschlossen ablehnen
(82%), sind es in der Gruppe der 18 bis 24jährigen „nur“ 44%.

Die Polizei ist ohnehin skeptisch, ob das Gesetz den gewünschten Erfolg hat,
Freiern die Lust auszutreiben. Ihre Gewerkschaft warnte am Mittwoch, dass die
Polizisten Freiern kaum nachstellen werde.

„Glauben sie wirklich, dass sich Polizisten in Uniform im Unterholz
verstecken? Sie werden sich ganz einfach weigern, Strafzettel auszustellen“,
erklärte Polizei-Gewerkschaftschef Patrice Ribeiro.

Für den Fall, dass das Gesetz angenommen werde, kündigte der Polizeikommandant
laut Medienberichten bereits einen Bummelstreik an.

So oder so – Freier müssen in Frankreich künftig ein beträchtliches Risiko in
Kauf nehmen!

http://www.bild.de/politik/ausland/frankreich/frankreichs-freier-muessen-bluten-33691594.bild.html

======

Jessica Ginkel: Abi mit ’ner fünf in Mathe | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-05

Gut, dass man als Schauspielerin nicht viel rechnen muss.

Gestern startete die zweite Staffel der preisgekrönten  RTL-Serie „Der
Lehrer“.

An der Seite von Hauptdarsteller Hendrik Duryn (46): Jessica Ginkel (33, „
GZSZ“) als Lehrerin „Karin Noske“.

Streber, Twitter & co. Deutschlands coolster TV-Lehrer im Interview

Sie selber konnte als Schülerin aber nicht immer glänzen. In ihrem Abi-
Zeugnis: nur zwei Punkte in Mathe. EINE FÜNF!

Oh oh, obwohl Mathe eines ihrer Leistungsfächer war, hatte Schauspielerin
Jessica Ginkel lediglich 2 Punkte, also eine 5 auf ihrem Zeugnis

Foto: coremedia

„Ja, ich war keine gute  Schülerin, aber ich habe die Schule geliebt. Wollte
sogar Lehrerin werden. Aber die Schauspielerei lag mir doch mehr“, sagt Ginkel
zu BILD.

Mag sie Ihren Lehrer-Partner Hendrik Duryn als „Stefan Vollmer“?

Jessica Ginkel zu BILD: „Der erste Eindruck von Vollmer war: Holzkopf. Der
will immer mit dem Kopf durch die Wand, hält sich an keine Regeln. Der zweite
Eindruck: Interesse. Was steckt denn dahinter? Und zum Ende hin war es: Nimm
die Beine in die Hand und lauf. Weil der gefährlich wird.“

BILD: Wie viel echte Schule steckt noch in Ihnen?

Jessica Ginkel: „Ich habe Lehramt studiert. Aber es ist schon lange her und
ich habe es wirklich nur studiert, nicht unterrichtet.“

BILD: Was muss ein guter Lehrer haben?

Jessica Ginkel: „Er sollte Kinder nehmen wie sie sind und nicht von oben herab
dirigieren. Oder Befehle erteilen. Ich bin davon überzeugt, dass man Kinder
mögen muss, um mit ihnen zusammen zu arbeiten, ansonsten hat man verloren.“

BILD: „Träumen Sie noch von der eigenen Schulzeit?“

Jessica Ginkel: „Nein. Aber ich wäre super gerne noch einmal Schüler. Ich
mochte die Schule sehr, auch wenn mein Zeugnis nicht unbedingt dafür spricht.“

Ist ja trotzdem was aus ihr geworden ...

Trailer So cool ist „Der Lehrer“

Mehr TV-Geschichten lesen Sie hier...

P.S.: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Unterhaltung!

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/jessica-ginkel/hatte-eine-5-in-mathe-33697054.bild.html

======

Uefa-Boss Michel Platini plant die Fußball-Revolution: Sollten die Gelben Karten abgeschafft werden? | Sport | BILD.de

2013-12-06

Eines muss man  Uefa-Boss Michel Platini (58) lassen: Statt wie viele seiner
Vorgänger kaum in Erscheinung zu treten, treibt der Franzose im  Fußball
Veränderungen voran.

Immer wieder überrascht der ehemalige Weltfußballer mit ausgefallenen
Vorschlägen. Diesmal allerdings hat er sich selbst übertroffen.

Seine Idee: Platini will die Gelbe Karte abschaffen und durch Zeitstrafen
ersetzen.

In der spanischen Zeitung „AS“ erklärte der Ex-Spielmacher: „Es ist eine Idee,
ein Vorschlag, der geprüft werden muss. Wir müssen sehen, ob es wirklich gut
für das Spiel ist.“

Hintergrund: Platini hält eine Zeitstrafe für fairer. Schließlich würde diese
den jeweiligen Gegner im Spiel direkt bevorteilen – und nicht einen
zukünftigen Gegner als Nutznießer einer möglichen Gelb-Sperre (1 Spiel), wie
derzeit üblich.

Was meinen Sie: Ist Platinis Idee ein guter Vorschlag oder totaler Quatsch?
Jetzt Voting mitmachen und abstimmen!

http://www.bild.de/sport/fussball/michel-platini/was-halten-sie-von-der-platini-idee-33703262.bild.html

======

Schalke-Star Klaas-Jan Huntelaar macht den Nikolaus | Sport | BILD.de

2013-12-06

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/sport/fussball/klaas-jan-huntelaar/macht-den-nikolaus-33704466.bild.html

======

N'Sync-Sänger Joey Fatone hat 'ne neue Matte | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-06

Glatze – Bye, bye, bye!

Joey Fatone (36) hat den kahlen Stellen auf seinem Kopf den Kampf angesagt.
Und damit meint es der ehemalige Sänger von N'Sync sehr ernst.

Weil Joey sich endlich wieder durchs volle Haupthaar greifen will, hat er
kürzlich eine Haartransplantation vornehmen lassen – das berichtet die Promi-
Seite „ TMZ“.

Schon während seiner Zeit bei der Boyband um Justin Timberlake (31) verlor
Joey bereits Haare: „Es war ziemlich einschüchternd. Das ist das Leben, aber
das Schöne ist, man kann etwas dagegen tun.“

Gesagt, getan: Jetzt ist Joey sogar Werbegesicht für Haartransplantationen!

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/n-sync/fatone-hat-neue-matte-33705472.bild.html

======

Weil Familie frieren muss: „BILD kämpft“ heizt Energieversorger ein | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Ohne warmes Wasser, ohne Heizung – und das bei diesem Wetter!

Familie Karl aus Neuhofen in Rheinland-Pfalz hat es kalt erwischt. Weil der
Energieversorger ihnen vor acht Monaten das Gas abstellte, muss Mama Daniela
(36) mit ihren Kindern in der eigenen Wohnung zittern und bibbern. Da hilft
nur Winterjacke an, und sich auf dem Sofa gut zugedeckt eng aneinander
kuscheln! Wie konnte es soweit kommen?

Es geht um eine alte Forderung des Energieversorgers in Höhe von 2700 Euro.
Daniela Karl: „Wir hatten tatsächlich Probleme mit unseren Zahlungen,
mittlerweile haben wir die Summe komplett beglichen. Dennoch kriegen wir kein
Gas.“ Daniela Karl stellt sogar einen Antrag auf Grundversorgung beim Anbieter
– ohne Erfolg. Auch ihre telefonischen Anfragen werden allesamt abgebürstet.
Entrüstet reicht sie beim Amtsgericht Ludwigshafen Klage ein. Ihr wird recht
gegeben! „Eigentlich hätte nun unser Gaszähler wieder eingebaut werden müssen.
Aber der Versorger rührte sich nicht.“ Verzweifelt wendet sie sich an BILD
kämpft. Die Redaktion hakt bei der Thüga Energie GmbH nach und erhält von
Pressesprecherin Gabriele Müller umgehend Antwort: „Wir bedauern, dass es
aufgrund der Komplexität dieses Vorgangs zu einer Verzögerung gekommen ist.
Wir werden uns auch unverzüglich persönlich mit der Kundin in Verbindung
setzen, damit die Gasversorgung reibungslos wieder aufgenommen werden kann.“

Foto: coremedia

Daniela Karl freut sich: „Vielen Dank BILD. Meine Jungs brachen in
Jubelschreie aus. Endlich ist es wieder schön warm bei uns und wir können
wieder zu Hause duschen!“

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von 'BILD kämpft für Sie'!

http://www.bild.de/news/leserreporter/energieversorger/energieversorger-33704610.bild.html

======

Ga-Ga-Gadgets: Die schönsten Weihnachts-Geschenke für Nerds | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Foto: coremedia

Ob Quadrocopter oder Einhorn-Dosenfleisch: Für andere Tinnef, aber diese
Weihnachts-Geschenke sind genau das Richtige für den Nerd.

COMPUTER BILD hat sich umgeschaut und ist beim vorweihnachtlichen
Einkaufsbummel auf tolle Technik-Geschenke gestoßen – für jeden Geschmack und
jeden Geldbeutel ist garantiert etwas dabei.

## Trend: Hightech im Spielzeug

In vielen angesagten Gadgets ist jede Menge Hightech eingebaut – sei es eine
Autorennbahn ohne Schienen, ein mit dem Smartphone steuerbares Plüschtier oder
ein bei Wasserkontakt losschwimmender Plastikfisch.

„Diese Kombination aus digitaler Technik und traditionellem Spielzeug ist
weiter en vogue“, erklärt der Experte vom Bundesverband des Spielwaren-
Einzelhandels ( BVS) Steffen Kahnt.

» Special: Interaktive Kaufberatungen

## Edles für viel Geld

Beim Preis gibt es mittlerweile nach oben hin kaum noch Grenzen: So gibt es
auch veredelte Apple-Gadgets in Gold mit Diamanten besetzt für Hunderttausende
Euro.

Wem das zu viel „Bling-Bling“ ist, kann aber auch Erlebnis-Gadgets mit Luxus-
Faktor verschenken – wie etwa einen Raketen-Rucksack, mit dem man buchstäblich
in die Luft gehen kann.

Allerdings muss man hierfür schon sehr tief in die Tasche greifen: Das Jet-
Pack kostet die Kleinigkeit von 250 000 Euro!

» Die teuersten Technik-Spielzeuge der Welt

» Verrückt: Diese abgefahrenen Produkte gibt es bei Amazon

» Die Amazon-Schnäppchen der Woche

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Alle aktuellen Digital-Infos auch auf Twitter.

http://www.bild.de/digital/multimedia/gadgets/cobi-weihnachts-gadgets-33693192.bild.html

======

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart: Baby verloren - Fehlgeburt im 5. Monat | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-06

Schwerer Schicksalsschlag für Sabia Boulahrouz (35) und Rafael van der Vaart
(30)!

Wie BILD erfuhr, hat Sabia ihr ungeborenes Baby im fünften
Schwangerschaftsmonat verloren. Der Grund: Ein Riss in der Fruchtblase im
Mutterleib.

Rafael sollte am Samstag eigentlich gegen Augsburg auf dem Platz stehen, hat
jetzt jedoch seine Teilnahme am Spiel abgesagt, um seiner Freundin zur Seite
zu stehen, weicht nicht von ihrer Seite.

Das Paar lässt vermelden: „Rafael van der Vaart und Sabia geben sehr bekümmert
bekannt, dass gestern, am Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, um 17:40 Uhr ihre
Tochter nach 19 Wochen Schwangerschaft im Krankenhaus in Hamburg still geboren
wurde. Der unerwartete Verlust ist sehr schmerzhaft.“

Seit März 2013 sind  Sabia und Rafael ein Paar, im Juli waren sie
zusammengezogen. Ende Oktober verkündeten die beiden, dass Nachwuchs unterwegs
ist. Das Baby, ein Mädchen, sollte im Frühjahr auf die Welt kommen. Von
Hochzeit war allerdings noch keine Rede: „Es ist noch nicht die richtige Zeit
dafür gekommen“, hatte Boulahrouz der niederländischen Zeitung „Privée“ vor
Kurzem gesagt.

„Wir haben genug zu tun mit der Schwangerschaft und dem möglichen Risiko, das
damit verbunden ist“, so Sabia im Interview. „Das Wichtigste ist jetzt, dass
ich das Kind gesund zur Welt bringen kann.“

Jetzt der bittere Verlust – für die 35-Jährige, die bereits drei Kinder hat,
ist es nicht der erste Schicksalsschlag: Im Juni 2008 hatte Sabia ein Kind
durch eine Totgeburt verloren.

## Die wichtigsten Stationen der Liebe von Rafael und Sabia:

► Silvester 2012:

Auf einer privaten Silvester-Party im Hamburger Stadtteil Eppendorf kommt es
zwischen den Ehe-Leuten Rafael und Sylvie van der Vaart zu einem heftigen
Streit. Kurz danach gibt das einstige Glamour-Paar seine Trennung bekannt. Von
neuen Partnern ist noch keine Rede. Doch nun ist Rafael frei für eine neue
Liebe.

► März/April 2013:

Seit März sind Sabia und Rafael offiziell ein Paar. Anfang April erklärt
Rafael van der Vaart in BILD: „Wir kennen uns seit Jahren, waren immer gute
Freunde. In den letzten Wochen haben sich bei uns beiden überraschend große
Gefühle entwickelt.“ Am 8. April wird Rafael mit Sabia vor ihrer Wohnung
fotografiert, zwei Tage später wird er abgelichtet, wie er mit ihr von ihrer
zu seiner damaligen Bleibe fährt. Spätestens jetzt ist klar: Die beiden meinen
es ernst mit ihrer Liebe!

Rafael van​ der Vaart​ und​ Sabia Boulahrouz​ genießen die Sonnenseite des
Lebens auf​ Mallorca​

Foto: coremedia

► Juni:

In diesem Monat geben Rafael und Sabia BILD  das erste große Liebes-Interview
– während ihres ersten Turtel-Urlaubs im Westen von Mallorca. Damals erklärt
ein strahlender Rafael: „Ich kann sagen: Mit Sabia möchte ich alt werden.“ Und
Sabia antwortet auf die Frage, ob man sich ein gemeinsames Baby wünscht: „Aber
ja. Das wäre sehr schön.“

► Juli:

Jetzt rollen die Umzugswagen quer durch Hamburg. Von Hoheluft-Ost und aus
Winterhude werden die Möbel und Kleidung von Rafael und Sabia in das neue
gemeinsame Appartement in Alsterdorf transportiert. „Wir freuen uns sehr,
endlich auch mit allen unseren Kindern unter einem Dach zu leben. Ich kann es
kaum erwarten, bis wir fertig eingerichtet sind“, kommentiert der Fußball-
Star.

► August:

Sie wünschen sich so sehr ein gemeinsames Baby. Sabia verrät in einem
Interview in den Niederlanden: „Ich habe meine  Pille abgesetzt, Rafael und
ich arbeiten daran ... Aber ich bin immer noch nicht schwanger!“

► 8. September:

Das erste gemeinsame Auftritt bei der „Nacht der Legenden“, Hamburgs größte
Fußballgala. Sabia zittert: „Unser erster öffentlicher Auftritt! Ich bin total
aufgeregt, wusste nicht, was mich erwartet.“ Es gibt ein riesiges
Blitzlichtgewitter. Rafael erklärt seine Entscheidung, Sabia mit auf den roten
Teppich zu nehmen, so: „Letztes Jahr war ich ja mit Sylvie hier, deswegen
wusste ich, was für eine großartige Veranstaltung mich erwartet. Das wollte
ich auch mit Sabia erleben.“

► 22\. Oktober:

Rafael van der Vaart bestätigt in BILD: Ja, wir bekommen ein Baby! Es sollte
die Krönung ihrer Liebe sein.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/sabia-boulahrouz/rafael-van-der-vaart-schwerer-schicksalschlag-baby-verloren-33708156.bild.html

======

SPD-Mitgliederentscheid: 200000 Genossen haben schon abgestimmt | Politik | BILD.de

2013-12-06

Deutschland wartet auf das Ergebnis des SPD-Mitgliederentscheids über die
große Koalition. Erst wenn die Genossen ihr „Go“ gegeben haben, kann Schwarz-
Rot starten. Der aktuelle Stand:

Knapp 200.000 von insgesamt rund 475.000 SPD-Mitgliedern haben bis Freitag (12
Uhr) am Mitgliedervotum teilgenommen.

Das geht nach BILD-Informationen aus einer internen E-Mail von SPD-
Generalsekretärin Andrea Nahles an die SPD-Basis hervor.

Damit ist klar, dass das Votum nicht an einer zu geringen Teilnahme scheitern
wird.

Für die Gültigkeit müssen mindestens 20 Prozent der SPD-Mitglieder abstimmen.
Bis zum Freitagmittag waren es nach diesen Angaben bereits etwa 40 Prozent.

Die Mitgliederbefragung endet am kommenden Donnerstag. Die Auszählung beginnt
am Samstag darauf in Berlin.

SPD-Chef Sigmar Gabriel rechnet fest mit einer Zustimmung der Parteibasis zum
Koalitionsvertrag mit der CDU beim Mitgliederentscheid.

„Der kann sich sehen lassen, der Koalitionsvertrag, das denken alle Spitzen
der SPD, und deswegen sind wir auch sicher, dass wir ein gutes Ergebnis
kriegen werden”, sagte Gabriel am Freitag in seiner Heimatstadt Goslar, wo er
sein Votum für den Mitgliederentscheid in einem Brief einwarf.

Eine weitere gute Nachricht für die Genossen kam am Freitag aus Karlsruhe.

Der Mitgliederentscheid über eine große Koalition mit der Union verstößt nach
Auffassung des Bundesverfassungsgerichts nicht gegen das Grundgesetz.

Die Karlsruher Richter wiesen einen Eilantrag gegen die Abstimmung ab. Eine
Verfassungsbeschwerde sei unzulässig, weil es sich bei dem Mitgliedervotum
nicht um einen staatlichen Akt handele. (AZ 2 BvQ 55/13)

Auch das Wahl-Volk hat offenbar Verständnis dafür, dass die SPD ihre
Mitglieder befragt.

Im aktuellen Deutschlandtrend von infratest-dimap signalisierten 55 Prozent
der Befragten ihre Zustimmung.

69 Prozent sprachen sich dafür aus, Partei-Mitglieder künftig öfter auf diese
Weise an grundlegenden Entscheidungen zu beteiligen.

http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/200000-genossen-haben-schon-abgestimmt-33706086.bild.html

======

Xaver: Sturm macht Pferdeshow platt | Regional | BILD.de

2013-12-06

München – Ausläufer des Orkans Xaver haben mit voller Wucht bei der Pferdeshow
„Cavallo Classico“ zugeschlagen! Gestern ein lautes Pfeifen, plötzlich ein
Knall. Die Zeltkonstruktion bricht zusammen.

Veranstalter Bernhard Graf von Ballestrem rennt gegen Mitternacht aus seinem
Büro-Container und beobachtet: Ein Loch im Zeltdach, das zusehends größer
wird. Der Wind reißt und zerrt an den Planen, Stützpfeiler kippen unter lautem
Getöse um.

Ergebnis: Die Premiere gestern abend mit Sky DuMont und Caroline Reiber –
abgesagt.

Wer Karten hat, kann sich unter  www.cavallo-classico.com informieren, ob die
Vorstellung stattfindet.

Und Xaver schlug gestern überall zu:

## Annullierte Flüge

Am Freitagmorgen fielen 37 Flüge aus. Der Grund: 60 Flieger konnten am
Donnerstagabend wegen Böen nicht nach München starten – und so am Freitag
nicht zurückfliegen.

## Gerüste kippen um

In München riss der Wind Äste von Bäumen ab, stürzte Reklametafeln und
Bauzäune um. Der erste Notruf ging um 18.43 Uhr ein. Die  Polizei wurde zu 50
Einsätzen gerufen, die Feuerwehr rückte 17 Mal aus – verletzt wurde niemand.

## Maibaum knickt ein

In Heldenstein bei Mühldorf krachte ein Maibaum auf ein Hausdach, riss eine
Stromleitung ab. Bei Weilheim wurde eine Beifahrerin (26) verletzt, der Fahrer
konnte nicht rechtzeitig bremsen, als eine Pappel auf die Straße fiel.

Blechschaden in Chieming: Ein Weidezaun fiel auf ein Taxi, zerbrach das
Seitenfenster.

## 5 cm Schnee

Xaver brachte Oberbayern einen Temperatursturz und vereinzelte Schneeflocken.
Im Allgäu rieselte es fünf Zentimeter Neuschnee – mit fünf Grad wird’s am
Wochenende wärmer.

Mehr aktuelle News aus München und Umgebung lesen Sie hier auf
muenchen.bild.de.

http://www.bild.de/regional/muenchen/sturm/macht-pferdeshow-platt-33749662.bild.html

======

Nacktfotos auf Facebook: Eltern stechen Freund der Tochter beinahe tot | News | BILD.de

2013-12-06

Detmold – Der junge Mann ist von Narben in Gesicht, Nacken und Oberkörper
gezeichnet.

Fabian S. (20) wurde mit einem Cutter-Messer fast totgestochen – von den
Eltern seiner Ex-Freundin. Aus Rache – weil sie glaubten, dass er Nacktfotos
ihrer Tochter auf  Facebook gepostet hat.

Gestern im Landgericht Detmold (NRW): Auf der Anklagebank sitzen Ali G. und
seine Frau Beyaz (beide 38) – die Eltern von Nesrin (16, Name geändert). Ihnen
wird versuchter  Mord vorgeworfen. Und sie sind geständig. Ali G.: „Es tut mir
leid. Das war so nicht geplant.“

Wie konnte das passieren?

Rückblick: Fabian und Nesrin sind ein Paar. Die Eltern des Mädchens verlangen
die Hochzeit. Doch der Dachdecker-Azubi lehnt ab.

Plötzlich tauchen Nacktfotos von Nesrin im Internet auf –  die Eltern
verdächtigen Fabian.

Der Staatsanwalt: „Die Eltern wollten sich rächen.“

Am 14. Juni vereinbaren G. und seine Frau ein Treffen mit dem Jungen am
Hauptbahnhof. Der Vater: „Als die Bilder auftauchten, haben wir uns geschämt.
Wir wollten, dass Fabian sie löscht.“ Doch die Situation eskaliert.

G.: „Ich habe gesehen, dass Fabian meine Frau mit der Flasche schlagen will.
Dann bin ich ausgerastet.“ Mit einem Cuttermesser verletzt G. Fabian an Kopf,
Oberkörper und Gesicht.

Nur einer zufällig anwesenden Ärztin ist es laut Staatsanwalt zu verdanken,
dass Fabian S. den hohen Blutverlust überlebt hat.

Aber er hat Folgeschäden: Wegen einer verletzten Sehne an der Hand musste er
seine Ausbildung aufgeben.

Fabian sagt: „Ich habe sie geliebt und nie Fotos ins Netz gestellt.“ Nesrin
soll am 16. Dezember aussagen.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/prozess/eltern-stechen-freund-ihrer-tochter-fast-tot-33738748.bild.html

======

BILD beim Mädchen, das der „First Dog“ umschubste | Politik | BILD.de

2013-12-06

Germantown – Die kleine Ashtyn (2) tobt mit Familienlabrador Max (54 Kilo)
durchs Wohnzimmer. Das kleine, weltberühmte Mädchen lacht voller Freude.

Das erste, was sie den Reportern erzählt: „Ich habe Sunny getroffen, sie hat
versucht mich zu küssen.“ Ein glückliches Mädchen, das noch nicht weiß, dass
die ganze Welt über sie staunt.

BILD zu Besuch bei Ashtyn Gardner und ihrer Familie in Germantown, US-
Bundesstaat Maryland.

Am Mittwoch besuchte sie mit ihren Eltern und den zwei Geschwistern Jackson
(10) und Grey (1) eine Weihnachtsfeier im Weißen Haus für Militärfamilien.

Als First Lady Michelle Obama Ashtyn begrüßen will, richtet Familienhund Sunny
(18 Monate, portugiesischer Wasserhund) sich auf um dem Mädchen durchs Gesicht
zu schlecken. Durch den Hundestubser fällt Ashtyn hinten über, steht aber
gleich wieder auf und freut sich über die Begegnung mit dem neuen Freund.

Eine Schrecksekunde für die anderen, aber die schönste Schlecksekunde für das
kleine Mädchen.

Ihr Vater John erzählt: „Sie fühlte sich total wohl! Nachdem sie wieder
aufgestanden war, wollte sie sofort zu Bo, dem anderen Hund der Obamas
laufen.“ Aber erst kam Michelle Obama, nahm das Mädchen in den Arm und
erkundigte sich, ob der kleinen auch nichts fehlt. „Aber das hat sie gar nicht
interessiert. Auf der ganzen Rückfahrt hat sie nur über Sunny gesprochen. ,Der
Hund wollte mich küssen, der Hund wollte mich küssen!‘.“

Der Zwischenfall hat sie weltberühmt gemacht. Fotografen und Kamerateams waren
da, um wie in jedem Jahr über die Weihnachtsdekoration im Weißen Haus zu
berichten.

Überall auf der Welt staunten die Leser über die Fotos von der kleinen Ashtyn,
die keine Angst vor Hundeschubsern hat. Sie selbst wird wahrscheinlich in ein
paar Jahren begreifen, wie berühmt das kleine „Sunnygate“ sie gemacht hat.

Im Weißen Haus jedenfalls zählten nur die Hunde. „Sie wollte die Hunde die
ganze Zeit mit Süßigkeiten füttern“, berichtet Vater John. „Aber irgendwann
hat sie dann angefangen, die Marshmallows (amerikanische Süßigkeit aus
Zuckerschaum) selber zu essen.“

Am meisten hat der Tag die Eltern bewegt. Amanda und John sind beide Leutnant
in der Marine. „Es war alles so festlich und beeindruckend“, sagt Amanda. „Das
einmal in echt zu sehen, wie wunderschön das ist, war einfach aufregend.“

Ashtyn wird eines Tages genauso fröhlich auf die Fotos und Videoaufnahmen
schauen, wie jetzt die Menschen in der ganzen Welt. Aber im Moment zählt nur
Labrador Max.

http://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/fist-dog/bild-beim-maedchen-das-der-first-dog-umschubste-33749084.bild.html

======

Deutscher Student fliegt ins All: Felix (23) hebt mit Space-Shuttle ab | Regional | BILD.de

2013-12-06

Einmal von oben einen Blick auf unseren Planten werfen, das Gefühl der
Schwerelosigkeit erleben, den Sternen ganz nah sein.

Hannover – Für Felix Stach (23) wird dieser Menschheitstraum jetzt war. Der
deutsche Student fliegt in den  Weltraum! „Ich kann das alles noch nicht
wirklich glauben, was hier gerade abgeht! Das ist so unglaublich“, so der
überglückliche Sternenflieger.

2015 hebt er vom karibischen Weltraumbahnhof Curacao mit dem Lynx Mark II
Raumschiff, einem echten Spaceshuttle mit vierfachem Raketenantrieb, ab. Nach
180 Sekunden erreicht sein Raumschiff Mach 2,9 (ca. 3600 km/h)! 60 Kilometer
über dem Erdboden setzt die Schwerelosigkeit ein, nach 103 Kilometern ist die
Wölbung des Planeten durchs vier Quadratmeter große Cockpitdach zu sehen.

Sechs Minuten schwebt das Shuttle im Weltall, dann beginnt der Rückflug. 20
Sekunden ist Felix Körper dann extremen Belastungen ausgesetzt – beim
Wiedereintritt in die Erdatmosphäre lastet das 4,5-fache seines Körpergewichts
auf ihm. Dann gleitet der Flieger zurück zur Basis.

Zunächst musste er aber seine Eignung als Raumfahrer unter Beweis stellen,
durchlief ein einwöchiges Spacecamp in Cape Canaveral (Florida). Von hier
startete 1969 auch die Besatzung der Apollo 11 zu ihrem Mondflug. Er überstand
einen Extremflug im Kampfjet, schwärmte danach: „Ich durfte sogar selbst
fliegen, das war unglaublich.“

Der Student hatte sich bei einem Gewinnspiel des Kosmetikherstellers Axe gegen
Hunderttausende Weltraum-Kandidaten aus aller Welt durchgesetzt. Felix: „Ins
All zu fliegen war schon immer mein  ultimativer Traum und dieser wird jetzt
wahr.“

Mehr aktuelle News aus Hannover und Umgebung lesen Sie hier auf
hannover.bild.de.

http://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/raumfahrt/erster-hannoveraner-fliegt-ins-all-33749596.bild.html

======

BILD-Serie Teil 5: Verlassene Orte - Mythos Atlantis, Faszination unter Wasser | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Atlantis, die sagenumwobene Insel – vor rund 11 600 Jahren soll sie infolge
einer Naturkatastrophe innerhalb kürzester Zeit im Atlantik versunken sein.
Seit jeher fasziniert diese Legende viele Menschen, Forscher versuchen immer
wieder, Fakten rund um das riesige Inselreich zu schaffen. Allerdings gibt es
bis heute keinen Beweis dafür, dass es Atlantis wirklich gegeben hat. Was ist
dran am Mythos – und warum begeistert er so viele?

Fakt ist: Der griechische Philosoph Platon hat die Insel rund 360 vor Christus
vermutlich als erster Mensch erwähnt. Mit Sicherheit ist es die erste
Überlieferung. Fakt ist aber auch: Platons Werk ist voller erfundener
Geschichten, die als „Platonischer Mythos“ bis heute auch als solche bekannt
sind.

Doch das hindert mitunter sogar wissenschaftliche Forscher nicht daran, an der
Theorie festzuhalten, dass es Atlantis wirklich gab. So meinte der
Geoarchäologe Eberhard Zangger 1992, in der Insel eine verzerrte Umschreibung
Trojas zu erkennen, 1995 hat der britische Historiker und Archäologe Peter
James sie in Kleinasien lokalisiert, und eine ganze „Hypothesengruppe Balkan“
aus dem 19. Jahrhundert, die bis heute existiert, hält daran fest, dass
Atlantis in der Adria zu finden ist. Viele weitere Ansätze, von
anthroposophisch über metaphysisch bis hin zu okkult, halten sich ebenfalls
beharrlich über die Jahrhunderte.

Seit 2005 werden sogar internationale Konferenzen zur Atlantis-Thematik
abgehalten, die sich aber überwiegend aus Privatforschern und fachfremden
Wissenschaftlern zusammensetzen. Bislang blieben die Zusammenkünfte ohne
schlüssige oder gar fundierte Ergebnisse.

Die große Mehrheit der zuständigen Experten – Philologen, Philosophen,
Archäologen, Historiker – hält Platons Atlantis für erfunden, eine
wissenschaftliche Diskussion zur Existenzfrage gibt es deshalb praktisch
nicht.

BILD hat mit einem Experten über versunkene Städte gesprochen: Constantin
Müller, Pressesprecher der Deutschen Gesellschaft zur Förderung der
Unterwasserarchäologie e.V. ( Deguwa).

BILD: Was macht die Faszination versunkener Städte aus? Constantin Müller: „Es
ist wohl die Neugierde, einen über Jahrhunderte unentdeckt gebliebenen Ort
aufzuspüren: Wer hat da gewohnt, was war das für eine Kultur usw. Hinzu kommt
das Element Wasser, das nicht unser natürliches Umfeld ist.“

BILD: Was ist für Forscher dabei besonders spannend? Constantin Müller: „Es
sind meist extrem schwierige Tauchverhältnisse, die sich bei einer solchen
Arbeit auftun. Und wie alle Archäologen muss man aufpassen mit Berührungen und
sehr vorsichtig sein – aber all das macht es natürlich auch sehr spannend.“

BILD: Was sind die größten Schwierigkeiten? Constantin Müller: „Sie haben
unter Wasser erschwerte Arbeitsbedingungen, nämlich einen deutlich höheren
Kraftaufwand, meist ist das Arbeitsumfeld sehr eng, man darf kein Sediment
aufschäumen, weil sich die Befundsituation sonst sofort ändert. Nicht umsonst
müssen Archäologie-Taucher durch eine lange Ausbildung.“

BILD: Was meinen Sie – warum hält sich der Mythos um Atlantis so beharrlich?
Constantin Müller: „Tja, darauf kann ich nicht wirklich antworten. Fast jeder
hat von der Insel schon gehört, viele haben eine Meinung dazu, wo sie gewesen
sein könnte – das alles trägt sicher zur Mythos-Bildung bei. Wahrscheinlich
war es früher ähnlich mit Troja – das ja mittlerweile als entdeckt gilt...“

## Wussten Sie, dass auch Deutschland sein eigenes (reales) Atlantis hat?

Rungholt heißt das nordfriesische Pendant – der Ort befand sich auf der
einstigen Insel Strand und wurde wohl im 14. Jahrhundert durch eine Sturmflut
komplett zerstört. Der Rest der Insel fiel nach und nach weiteren Fluten zum
Opfer und ist heute Wattenmeer.

Die Legende sagt, dass die reiche Gemeinde wegen Völlerei und Gottlosigkeit
bestraft wurde. Ungeachtet der Gründe für den Niedergang Rungholts steht
zumindest fest: Die Insel mit dem Ort gab es wirklich, das belegt frühes
Kartenmaterial, das durch Siedlungsfunde im 20. Jahrhundert bestätigt wurde.

Doch allen Schatzsuchern auf den Halligen zum Trotz, die etwa eine Münze oder
andere Überbleibsel nur allzu gerne finden würden: Die sagenhaften Reichtümer
der Rungholter sind bis heute verschollen. Kein Wunder also, dass die Mythen
und Legenden rund um den versunkenen Ort mittlerweile Atlantis-artige Züge
angenommen haben.

## Ob absichtlich geflutet oder Unwettern zum Opfer gefallen: Die Welt ist
voll von untergegangenen Orten!

Drei Beispiele:

► Die Hafenstadt Herakleion lag rund 1000 Jahre vor der ägyptischen Küste im
Mittelmeer. Erst vor wenigen Jahren haben Forscher antike Überreste aus der
Tiefe geborgen, wie ein Puzzle zusammengesetzt – und die versunkene Stadt in
einer 3D-Animation wieder lebendig werden lassen.

► Epecuén war eine Kleinstadt südwestlich der argentinischen Hauptstadt Buenos
Aires. Seit 1985 stand der ehemalige Kurort tief unter Wasser. Erst seit 2009
ziehen sich die Fluten langsam zurück – und offenbaren eine apokalyptische
Landschaft, überzogen von einer weißen Salzschicht.

► Im Atitlan-See in Guatemala hat der Archäologe Roberto Samayoa Asmus in 30
Meter Tiefe die mehr als 2000 Jahre alte Stadt Samabaj entdeckt – einen
mystischen Ort, den die Maya einst für Zeremonien nutzten. Und mehr noch:
Häuser und Werkstätten für Töpferarbeiten lassen darauf schließen, dass
Samabaj womöglich die erste Stadt Guatemalas war.

Es scheint so, als hätten Unterwasser-Archäologen weiterhin gut zu tun – denn
längst sind nicht alle versunkenen Städte geborgen, geschweige denn entdeckt
worden. Und: Überall auf der Welt werden ganze Ortschaften immer wieder
bewusst geflutet, weil Stauseen entstehen oder Tagebau betrieben wird. Oft ist
nur noch ein Kirchturm stummer Zeuge einer einstigen Ortschaft.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Reise!

http://www.bild.de/bild-plus/reise/traumreisen/atlantis/mythos-faszination-versunkene-orte-atlantis-33675564.bild.html

======

Erlkönige: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé und CLA Shooting Brake erwischt! | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Die Jagd auf Erlkönige geht weiter, und schon wieder sind zwei echte
Sternschnuppen gesichtet worden: Das neue S-Klasse Coupé zeigt sich betont
elegant, der CLA Shooting Brake als nützliche Spaßmaschine.

Der Ausblick auf die Modellpalette für 2014 von Mercedes zeigt, dass die Marke
verstärkt auf junges Publikum zielt, das Fahrspaß dem reinen Nutzwert
vorzieht.

Kein Wunder: Hatte Daimler in den vergangenen Jahren im Vergleich zur
Konkurrenz an Boden verloren, soll eine neue  Internet-Vertriebsstrategie und
ein frisches Design endlich den Anschluss bringen. Ob die Strategie aufgeht,
zeigt sich, wenn die neuen Wagen im nächsten Jahr zu den Händlern kommen.

►Das S-Klasse Coupé soll zwar den CL ersetzen, tritt aber schon als Erlkönig
so selbstbewusst und formstark auf, als würde es eine eigene Klasse für sich
aufmachen.

Unter der Haube wird der 577 PS starke Twin-Turbo-V8 aus dem S63-AMG erwartet.
Allerdings mit ein paar Extramuckis, für das Coupé steigt die Leistung auf 585
PS.

►Der CLA streckt sich als Shooting Brake nach hinten, legt einen Spagat
zwischen dem Nutzwert eines Kombis und dem Fahrspaß eines Coupés hin. Es
bleibt abzuwarten, wie das dem Lifestyle-Kombi in der Praxis gelingen wird.

Technisch bleibt er der CLA Limousine verbunden: Die Motoren leisten von 122
PS bis zu 360 PS im CLA 45 AMG. Die Premiere des CLA Shooting Brakes wird für
Herbst 2014 erwartet.

http://www.bild.de/auto/auto-news/erlkoenig/cla-shootinbrake-s-klasse-coupe-erlkoenige-33706066.bild.html

======

Josefine Preuß: Haare ab! Der Friseur-Besuch exklusiv im Video | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-06

Für eine gute Filmrolle müssen Schauspieler schon mal Opfer bringen. Schnipp,
schnapp, Haare ab, hieß es für Schauspielerin  Josefine Preuß (27, „Türkisch
für Anfänger“).

Worum geht es?

Preuß spielt in der neuen ZDF-Mittelalter-Saga „ Die Pilgerin“ (5. und 6.
Januar, 20.15 Uhr, nach dem Bestsellerroman von Iny Lorentz) die Hauptrolle.
Sie ist Tilla Willinger, die sich als Mann verkleidet auf den gefährlichen Weg
nach Santiago de Compostela macht, um den letzten Willen ihres Vaters zu
erfüllen. Da mussten die Haare ab!

„Als ich gefragt wurde, ob man mit meinen eigenen Haaren arbeiten dürfte, habe
ich gesagt: Ja, klar! Es wäre ja viel stressiger, über 50 Drehtage eine
Kurzhaarperücke aufgesetzt zu bekommen“, erinnert sich die Schauspielerin
Josefine Preuß.

Ende Mai, kurz vor Beginn der Dreharbeiten, wurde aus ihren schönen und langen
Haaren eine kurze Strubbelfrisur. Das war gar nicht so leicht, wie gedacht.

Josefine Preuß: „Ich habe mir fest vorgenommen, nicht zu weinen. Aber für eine
Frau ist das schon ein krasser Schritt und ich gebe zu: Ich habe Tränen
gelassen.“

Der erste Blick in den Spiegel?

„Der erste Anblick war kacke“, so Preuß. „Aber ich habe mir gesagt: Ich darf
jetzt nicht die Josefine sehen. Es ist für eine Rolle.“ Ihre Haare will sie
wieder wachsen lassen.

SEHEN SIE OBEN EXKLUSIV DAS VIDEO VOM FRISEUR-BESUCH!

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/josefine-preuss/schnipp-schnapp-haare-ab-der-friseur-besuch-im-video-33704292.bild.html

======

Mission Nikolaus: Das sind die schönsten Fotos | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/news/leserreporter/bild-apps/1414-blitz-mission-aufloesung-33708768.bild.html

======

Rente unter SPD und CDU/CSU: In vier Jahren soll die Rentenkasse komplett aufgezehrt sein | Politik | BILD.de

2013-12-06

Berlin – Es ist die am besten gefüllte Kasse des Landes – nun soll sie
geplündert werden ...

Die rund 31 Milliarden Euro Rücklagen in der Rentenkasse könnten schon in vier
Jahren komplett aufgezehrt sein! Der Vorstand der  Rentenversicherung hat
errechnet: Setzen CDU/CSU und SPD ihre milliardenschweren Rentenpläne wie
angekündigt um, ist die Kasse spätestens 2018 leer.

So sollen die Rücklagen verpulvert werden:

► Die ab Juli 2014 geplante Mütterrente (sieht höhere Bezüge für Mütter vor,
deren Kinder vor 1992 geboren sind) verschlingt 6,5 Milliarden Euro/Jahr.
Macht in vier Jahren 26 Mrd. Euro extra!

► Die  Rente mit 63 (nach 45 Beitragsjahren) kostet die Rentenkasse 800
Millionen Euro/Jahr. Macht bis 2018 weitere zusätzliche 3,2 Mrd. Euro.

► Dazu kommen weit mehr als eine Milliarde Euro für Verbesserungen bei der
Erwerbsminderungsrente.

► Die ab 2017 geplante Mindestrente für Geringverdiener
(„Lebensleistungsrente“) schlägt zunächst mit gut 1 Mrd. Euro/Jahr zu Buche.

Fachleute kritisieren die Plünderei, befürchten einen Anstieg des
Rentenbeitrags (derzeit 18,9 %)!

„Die Rentenkasse darf nicht zur Plünderkasse für soziale Wohltaten werden“,
sagte der Wirtschaftsweise Prof. Lars Feld (47) zu BILD. Sollte die Wirtschaft
in den nächsten Jahren nicht um mind. 1,5 % wachsen, sei eine Beitragserhöhung
ab 2017 „unausweichlich“. Ähnlich äußerte sich Prof. Bernd Raffelhüschen (56).

Grünen-Expertin Kerstin Andreae (45) erklärte, die neue Regierung „schummelt
sich um die Wahrheit herum“. Spätestens 2018 seien alle Reserven aufgebraucht,
dann müsse der Rentenbeitrag weiter steigen.

http://www.bild.de/politik/inland/rente/so-verpulvert-schwarz-rot-unsere-reserven-33744930.bild.html

======

Abstehende Zierleiste: Hier sieht der TÜV ganz genau hin | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Ach, das bisschen – stört doch niemanden… Denkste!

Selbst wenn nur eine Zierleiste absteht, sieht der TÜV-Prüfer rot. Denn sie
kann Fußgänger beim Fahren böse verletzen. Eine Plakette erhält das Auto so
nicht. Und es gibt weitere Beispiele. Von Auspuff bis Beleuchtung: Hier kennt
der TÜV keine Gnade!

Vincenzo Lucà vom TÜV Süd erklärt: „Die abstehende Zierleiste gilt gleich als
erheblicher Mangel, weil an Fahrzeugen vor allem aus Gründen des
Fußgängerschutzes nichts Spitzes oder Scharfkantiges abstehen darf”.

Den Schaden sollte man deshalb vor der nächsten  Hauptuntersuchung unbedingt
sachgerecht reparieren lassen, so Lucá. Eine Zierliste ist meist mit Clips an
der Karosserie befestigt. Oft reicht es, den Clip zu ersetzten. Dann muss die
gesamte Zierleiste erneuert werden.

Hier ist der TÜV-Prüfer besonders streng:

Das wird beanstandet: Scheinwerferlampen oder Kennzeichenbeleuchtung sind
defekt, Blinker ausgefallen. Fehler finden: Lampen prüfen und eventuell
tauschen. Am einfachsten geht das zu zweit. HU-Plakette: NEIN

Das wird beanstandet: Ständig leuchtet eine Warnleuchte im Cockpit, zum
Beispiel ABS, Airbag oder Abgasreinigung. Fehler finden: Bedienungsanleitung
erklärt den Grund, Fehlerspeicher auslesen lassen. HU-Plakette: NEIN

Das wird beanstandet: Reifenprofil abgefahren, falsche Größe montiert,
Reifenflanke rissig oder beschädigt. Fehler finden: Zustand und Restprofil
(min. 1,6 mm) prüfen. Beschädigte Reifen tauschen. HU-Plakette: NEIN

Das wird beanstandet: Der Auspuff ist stark verrostet und undicht, Abgase
können in den Innenraum gelangen. Fehler finden: Mit Lappen Endtopf
verschließen, unter dem Auto nach Loch horchen. HU-Plakette: NEIN

Das wird beanstandet: Verbandmaterial fehlt, oder Teile des Inhalts sind
abgelaufen. Fehler finden: Verbandmaterial oder ganzen Kasten ersetzen.
Wichtig: Auch ein Warndreieck muss im Auto liegen. HU-Plakette: Ja

Das wird beanstandet: Beläge abgefahren, Scheiben verschlissen, Bremsanlage
undicht. Fehler finden: Einen ersten Hinweis gibt das Fehlen von
Bremsflüssigkeit im Behälter. Dann ab in die Werkstatt. HU-Plakette: NEIN

Das wird beanstandet: Steinschlagschäden in der Windschutzscheibe des Autos.
Fehler finden: Abplatzer suchen. Liegt er im Sichtbereich, hilft nur
austauschen. Wenn nicht, lässt sich oft reparieren. HU-Plakette: NEIN

Das wird beanstandet: Traggelenke, Spurstangenköpfe oder Koppelstangen am
Fahrwerk sind ausgeschlagen. Fehler finden: Auf Poltergeräusche oder Knacken
achten, bei Verdacht in die Werkstatt. HU-Plakette: NEIN

## Hier standen den Prüfern die Haare zu Berge

http://www.bild.de/auto/service/verkehrssicherheit/hauptuntersuchung-tuev-mangel-33583858.bild.html

======

Djamila Rowe: Was macht eigentlich das Party-Luder? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-06

Ihre angebliche Affäre mit dem Schweizer Botschafter Dr. Thomas Borer (56)
sorgte 2002 für Schlagzeilen. Später stritt sie alles ab.

Trotzdem brachte die Visagistin den Diplomaten zu Fall – und sich  aufs Party-
Parkett ...

WAS MACHT EIGENTLICH PARTY-LUDER DJAMILA ROWE (46)?

Eine der größten Schönheits-Baustellen Deutschlands lebt mit Tochter Jada (4)
und ihren beiden Möpsen Rufus und Carlos – so heißen ihre Hunde – in einer
Altbauwohnung im Berliner Stadtteil Charlottenburg. Bei ihr zu Hause wirkt
alles fast schon spießig – sie hat schon lange nicht mehr richtig geludert!

Ihre XL-Lippen und XXL-Brüste (Körbchengröße 75 F) hält sie nur noch selten in
die Kameras. Und statt Champagner schlürft sie heute lieber Ingwertee.

Rowe zu BILD: „Die wilden Nächte sind längst vorbei. Ich bin eine langweilige
Single-Mama und schmeiße meinen Haushalt. Aber ich bin gerne zu Hause und für
meine Tochter da.“

Ein Mann in ihrem Leben: Fehlanzeige. Außer Sohn Jeremy (16), der mittlerweile
bei seinem Vater lebt, gibt es keinen Kerl, der ihr Herz berührt.

Rowe weiter: „Männer interessieren mich nicht mehr, sind doch eh fast alle
Fremdgänger und Lügner! Ich vertraue niemandem. Und deshalb hatte ich auch
seit über vier Jahren keinen  Sex mehr!“ Schwer zu glauben. Aber es klingt
gut.

Ihre Leidenschaft:  Shoppen. Dort, wo sie früher selber die Kunden als
Visagistin betreute: im Berliner Kult-Kaufhaus KaDeWe.

UND WOHER KOMMT DAS GELD ZUM BUMMELN?

„Aus den Gagen, die mir das Fernsehen zahlt, wenn Beiträge mit mir gedreht
werden“, sagt Rowe.

Und – sie ist immer noch gefragt! „Das Männer-Magazin ‚Penthouse‘ plant ein
Cover mit meiner Freundin Tatjana Gsell und mir. Es soll auch eine Dokusoap
über uns kommen.“

Das ehemalige Luder hat eine neue Botschaft: Die Party ist vorbei ...

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/was-macht-eigentlich/party-luder-djamila-rowe-33712592.bild.html

======

Sexy Kalender für 2014 gewinnen: Schlangenfrau Zlata hat da was hingebogen... | Regional | BILD.de

2013-12-06

Leipzig – Ein neuer Guinness-Weltrekord, TV-Auftritte in der ganzen Welt und
ein Video mit der Kult-Band “Depeche Mode“ – 2013 war das Jahr für Leipzigs
Schlangenfrau Zlata (29)!

Zum Jahresabschluss hat die biegsame Schönheit nun auch noch einen Kalender
(für 2014!) auf den Markt gebracht.

Darin zeigt sich Zlata nach ihrem züchtigen Büro-Kalender aus dem letzten Jahr
wieder sehr sexy und natürlich extrem beweglich.

Auf BILD.de verlost Zlata sogar fünf von ihr signierte Kalender!

Und so können Sie gewinnen: Einfach bis Sonntag (8. Dezember), 24 Uhr eine
E-Mail mit dem Betreff „Zlata“ an  leipzig-online@bild.de schicken.

Wichtig: Vergessen Sie nicht Namen, Adresse und Telefonnummer. Viel Glück!

SIE SIND BEI FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON BILD LEIPZIG!

HIER GEHT ES ZURÜCK ZU  WWW.LEIPZIG.BILD.DE

http://www.bild.de/regional/leipzig/gewinnspiele/kalender-von-schlangenfrau-zlata-gewinnen-33711228.bild.html

======

BILD-Serie „Deutsche Sprache, schöne Sprache“, Teil 3 - bekannte Sprichwörter und ihre ausländischen Pendants | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Deutsche Sprache, schwere Sprache? Stimmt – aber nicht nur für Menschen, die
sie neu erlernen! Auch einige, die von klein auf Deutsch sprechen, haben so
ihre Probleme mit unserer eigentlich schönen Sprache.

Die aktuelle Pisa-Studie beweist, dass deutsche Schüler im Vergleich zu
anderen Nationen bei der Lese- und Rechtschreibkompetenz noch etwas
Nachholbedarf haben, auch wenn sie sich im Vergleich zu den Schock-Ergebnissen
der Studie von 2000 deutlich verbessert haben.

Kommaregeln, s oder Doppel-s, verwirrende Pluralformen – es gibt viele
Fettnäpfchen, in die wir treten können. Die neue BILD-Serie „Deutsche Sprache,
schöne Sprache“, beschäftigt sich mit den wundervollen  Sprichwörtern,
Redensarten und Eselsbrücken, die wir seit Generationen weitergeben – und das
zu Recht. Netter Nebeneffekt: Unser Schulwissen wird wieder einmal aufpoliert.

## Teil 3: Bekannte Sprichwörter – und ihre ausländischen Pendants

Sprichwörter sind Lebensweisheiten, die sich über lange Zeiträume hin
bewahrheitet haben und daher einen festen Platz in unserer Sprache haben.
Einige geraten zusehends in Vergessenheit (Langes Fädchen, faules Mädchen*),
andere sind zeitlose Dauerbrenner (Viele Köche verderben den Brei**).

Laut Studien haben europäische Sprichwörter zu 42 Prozent einen lateinischen,
zu 17 Prozent einen biblischen Ursprung. Immerhin 13 Prozent sind griechische
Übersetzungen, der Rest ist aus anderen europäischen Sprachen übernommen.

Doch nicht immer sind es wörtliche Übertragungen, oft haben sich kleine
Änderungen ergeben oder kulturelle Unterschiede in die Übersetzung
eingeschlichen!

BILD und DUDEN zeigen sieben bekannte Sprichwörter und jeweils zwei
ausländische Pendants.

Bedeutet: Sei zufrieden mit dem, was du (sicher) hast. Polnische Version:
Lieber den Spatz in der Hand als den Kanarienvogel auf dem Dach (Lepszy wróbel
w garści niż kanarek na dachu) Italienische Version: Lieber heute ein Ei als
morgen eine Henne (Meglio un uovo oggi che una gallina domani)

Bedeutet: Trödel nicht / streng dich mehr an. Hintergrund: Bei einer Flucht
war der Letzte/Langsamste/Schwächste meist leichte Beute für die Verfolger.
Französische Version: Der Wolf frisst den Letzten (Le dernier le loup le
mange) Englische Version: Der Teufel soll den Letzten holen (The devil take
the hindmost)

Bedeutet: Schnell und bedacht handeln, aber nichts überstürzen. Italienische
Version: Wer langsam geht, geht wohlbehalten und weit (Chi va piano, va sano e
va lontano) Spanische Version: Auch wenn man früher aufsteht, kommt das
Morgengrauen nicht schneller (No por mucho madrugar amanece más temprano)

Bedeutet: Ganoven verpfeifen sich nicht gegenseitig. Französische Version:
Hunde fressen einander nicht (Les chiens ne se mangent pas entre eux)
Russisches Sprichwort: Eine Hand wäscht die andere, ein Dieb deckt den anderen
( Voron voronu glas ne vikljunet)

Bedeutet: Aus Fehlern lernt man. Englische Version: Beim ersten Mal gebissen,
beim zweiten Mal schüchtern (Once bitten, twice shy) Türkische Version: Wer
sich einmal mit heißer Milch den Mund verbrannt hat, pustet sogar auf Joghurt
(Sütten ağzi yanan yoğurdu üfleyerek yer)

Bedeutet: Theorie ist leichter als die Praxis. Italienische Version: Zwischen
Sagen und Tun ist mittendrin das Meer (Tra il dire e il fare c'è di mezzo il
mare) Englische Version: Wissen ist ein Schatz, aber Tun ist der Schlüssel
dazu (Knowledge is a treasure, but practice is the key to it)

Bedeutet: Trau dich was. Lateinisches Sprichwort: Der Geduldige und der
Tapfere machen ihr Glück selbst (Patiens et fortis se ipsum felicem facit)
Schottisches Sprichwort: Nichts ist so kühn wie ein blindes Pferd ( There is
nothing so bold as a blind horse)

* Bezieht sich auf unmotivierte Näherinnen, die es sich leicht machen wollen, indem sie einen langen Faden verwenden, anstatt kürzere öfter zu verknoten.

**Heißt: Wenn sich zu viele Menschen um eine Sache kümmern, kommt meist nur
Chaos dabei heraus.

http://www.bild.de/ratgeber/2013/sprachwissenschaften/deutsche-sprache-schoene-sprache-teil-3-sprichworter-redewendungen-herkunft-33463010.bild.html

======

Vom Mode-Manager zum Penner | Politik | BILD.de

2013-12-06

Er war ganz oben, als er plötzlich den Boden unter den Füßen verlor!

30 Jahre lang lebte Carsten Voss (52) für seinen Job. Der erfolgreiche Mode-
Manager arbeitete 80 bis 90 Stunden in der Woche, war 200 Tage im Jahr auf
Reisen. Dann wurde er krank, ein Jahr später landete er auf der Straße. Über
seine bewegende Geschichte sprach er Donnerstagabend in der Talk-Runde von
Moderator Reinhold Beckmann (57) zum Thema „Obdachlos – Leben auf der Straße“.

„Ich hatte einfach massives Burnout, ich hatte eine schwere Depression, ich
konnte einfach nicht mehr arbeiten. Habe dann den Kopf in den Sand gesteckt,
habe nichts gemacht", sagt Voss mit ruhiger Stimme. Er trägt ein hellblaues
Oxford-Hemd, Kapuzenpullover, Ray-Ban-Brille. Das Äußere – auch ein Teil der
Überlebensstrategie auf der Straße. „Man kann im öffentlichen Raum nur
überleben, das heißt man kann ihn nutzen zum Überleben, wenn man sich in eine
Bibliothek setzt, in ein Rathaus, ins Einkaufszentrum. Das alles kann man nur
machen, wenn man relativ unauffällig ist.“

Nach einer Ausbildung zum Handelsassistenten bei der Kaufhaus-Kette Karstadt
hatte der gebürtige Dortmunder schnell Karriere gemacht.

Voss organisierte weltweite Marketingkampagnen, reiste für das französische
Modehaus Louis Féraud um die Welt. Zuletzt war er drei Jahre lang Manager bei
der renommierten Modemesse „Bread & Butter“ in Berlin.

Zwei Hörstürze ignorierte er.

„Und ich konnte meine Batterie irgendwann nicht mehr aufladen und dann musste
ich meinen Job aufgeben", gesteht Voss. „Ich habe mich auch nicht gekümmert,
ich war auch gar nicht in der Lage dazu – weder physisch noch psychisch. Und
dann habe ich irgendwann kein Hartz IV beantragt, kein Wohngeld beantragt. Und
Räumungsklage, zack!“

Eine Zeit lang schlief er bei Freunden in einer Gartenlaube.

Als der Winter einbrach, vertrieb er sich die Nächte in den Nachtcafés der
Hauptstadt.

„Nachts habe ich eigentlich nie geschlafen, weil ich mich nie getraut habe,
draußen zu schlafen“, erzählt der frühere Manager demütig. „Das geht aber auf
Dauer nicht gut, weil man irgendwann in dieses Schlafdefizit kommt."

Um ein bisschen Geld zu verdienen, sammelte er Flaschen – oder bettelte. Dies
hatte er in einer Notunterkunft gelernt.

Ein Obdachloser verriet ihm, dafür immer einen Becher zu verwenden. Die
Menschen würde sich dadurch spendabler zeigen. „Man kann das Geld in den
Becher fallen lassen. Das ist wie ein Spendenautomat, man braucht den noch
nicht mal anzugucken."

Respekt und Würde seien die Dinge, die man als Mensch auf der Straße am
meisten vermisst: „Was ich viel schlimmer finde als Gewalt, ist eben dieses
Ignorieren. Dass man nicht gesehen wird.“

Eine Wohnung fand er schließlich nur, weil einem privaten Vermieter sein
Schufa-Eintrag egal war. „Da hat es einfach so geklappt und ich glaube, das
ist momentan der einzig gangbare Weg".

Heute arbeitet er in einer Tagesstätte für Wohnungslose und organisiert in
Berlin Stadtführungen aus der Perspektive Obdachloser.

1500 Menschen führte er bislang zu den sozialen Brennpunkten, die auch ein
Teil seiner eigenen Geschichte sind. Neben Einheimischen oder Schulklassen
begleitete er auch schon mal eine Hochzeitsgesellschaft. „Das war der
Gegenentwurf zu der üppigen Hochzeit nachher, um die Leute ein bisschen
runterzubringen. Die haben dann auch Schlafsäcke gespendet statt
Hochzeitsgeschenken.“

An einer privaten Akademie macht Voss eine Ausbildung als Fundraiser (engl.
Kapitalbeschaffer) für Förderprogramme der Europäischen Union. „Ich würde
gerne über einen solchen Fonds ein Obdachlosenprojekt in Berlin
kofinanzieren.“

Doch nicht für viele Menschen auf der Straßen ist die Rückkehr in ein altes
Leben so einfach, dies hat auch Voss gelernt: „Es gibt so ein Zeitfenster.
Wenn man das nach einem Jahr oder anderthalb Jahren, nicht wirklich gebacken
kriegt, dann wird das immer schwieriger.“

http://www.bild.de/politik/inland/beckmann/modemanager-spricht-ueber-seine-zeit-als-obdachloser-33708798.bild.html

======

Song des Tages: Rock Me Amadeus von Falco *** BILDplus Inhalt *** - Musik - Bild.de

2013-12-06

##  BILD verschenkt jeden Tag einen Download-Track |  Song des Tages:  
„Rock Me Amadeus“  
von Falco

Foto: Sony Music

BILD schenkt BILDplus-Abonnenten täglich einen Download-Track!  
Für jeden Tag haben wir einen speziellen Song für Sie ausgewählt: Pop- und
Rock-Hits, Schlager und Schmusesongs der vergangenen drei Jahrzehnte.

Heute: „Rock Me Amadeus“ von Falco.  
Den Song des Tages können Sie immer bis Mitternacht herunterladen.

Weiter geht’s mit  -Abo

Monatlich kündbar

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/musik/song-des-tages/falco-rock-me-amadeus-33690682.bild.html

======

Roberto Cavalli: Der alte Mann und die Meerjungfrau | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-06

Komm in meine Arme, Bella!

Der brutzelig-betagte Modedesigner  Roberto Cavalli (73) nimmt am Strand von
Miami Kuschelkurs auf seine Meerjungfrau Lina Nilson (27).

ER in grauer Badebüx, SIE im knappen Leo-Bikini – so genießt Cavalli (rund 300
Millionen Euro schwer) mit dem Ex-Playmate seinen vierten Frühling.

Wo die  Liebe hinfällt ...

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/cavalli/der-alte-mann-und-die-meerjungfrau-33712736.bild.html

======

Jerome Boatengs Schwester Avelina tanzt bei „The Voice“ | Sport | BILD.de

2013-12-06

Bayern-Star  Jerome Boateng (25) kennt in Deutschland jeder Fußball-Fan. Aber
kennen sie auch seine Schwester?

Avelina Boateng ist aktuell in der Casting-Sendung „The Voice of Germany“ zu
bewundern. Die Tänzerin eifert seit Jahren ihrem berühmten Bruder nach. Und
„Big Brother“ Boateng macht´s stolz!

Jetzt twitterte Jerome ein Foto seiner Schwester und schrieb dazu: „Heute um
20:15 tanzt meine Schwester Avelina bei the Voice of Germany bin stolz auf
dich One Love.“

Boateng spielt für den FC Bayern und die Nationalmannschaft vor einem
Millionen-Publikum. Aber auch seine Schwester trat schon vor Millionen
Menschen im TV auf! Beim Euro Vision Song Contest stand Avelina als
Background-Tänzerin mit Lena Meyer-Landrut auf der Bühne.

Tanzen liegt in der Familie: Auch Jeromes Halbbruder und Schalke-Star Kevin-
Prince Boateng tanzt für sein Leben gern, imitierte bei der
Meisterschaftsfeier des AC Mailand 2011 Michael Jacksons „Moonwalk“ .

http://www.bild.de/sport/fussball/jerome-boateng/ist-stolz-auf-seine-schwester-33712378.bild.html

======

Die witzigsten Amazon-Rezensionen: Wie Kunden beknackte Artikel veräppeln | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Erste-Welt-Probleme: Wie schneide ich meine Banane fürs Morgenmüsli fixer? Wie
entsorge ich die Köttel meines Köters auf eine Weise, dass es vom Stil zu
meinem pinkfarbenen One-Piece-Fummel passt? Was schenke ich meinem Kleinen zum
Trost, wenn er noch zu jung ist, selbst ein Brathähnchen zu zerpflücken?

Wie gut, dass unsere Konsumwelt für jedes Problemchen ein Produkt parat hat,
allen voran der Versandhändler Amazon. Doch dessen Kunden machen es sich
inzwischen zum Spaß, sinnlose oder auch nur besonders langweilige Waren
sarkastisch, witzig und ironisch zu bewerten – zum Teil übertreffen sie sich
damit gegenseitig. Ein schlichtes Küchenmesser etwa hat inzwischen 119
Rezensionen, eine schräger als die andere, und in vielen spielt sogar
Actionlegende Chuck Norris eine tragende Rolle.

Und wie steht Amazon zu den Nonsens-Rezensionen? Als „Plattformbetreiber
greifen wir grundsätzlich nicht in die Meinungsäußerungen in Kundenrezensionen
ein, sofern die geltenden Richtlinien eingehalten werden“, sagt Sprecherin
Kathrin Schmitz zu BILD. Grundsätzlich unterstütze man „Vielfalt“. Und sie
verweist darauf, dass es auf der US-Mutterseite schon eine  eigene Rubrik gibt
für die witzigsten Rezensionen.

Wie vielfältig – und witzig – die Rezensionen der deutschen Kunden sind, lesen
Sie hier!

Raumspray Chicken Soup 250 ml zur Raumbeduftung mit Hühnersuppenduft, 24,95
Euro

Kleiner Tipp: Das Hühnersuppenduft-Raumspray verteilen, bevor Ihr Mann nach
Hause kommt. Er wird denken, Sie hätten für ihn gekocht. Dann sein verdutztes
Gesicht fotografieren und twittern, wenn er merkt, es gibt gar nix!

Foto: coremedia

„Gott sei Dank gibt es dieses Spray. Es hat meinen Alltag um einiges einfacher
gemacht. Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, in denen ich mir meine
selbstgemachte Hühnerbrühe am Morgen kochend heiß ins Gesicht geschüttet habe,
um endlich nach Huhn zu riechen. Oder die Tage, an denen ich aufs Land
gefahren bin, um mich in einen schäbigen, verkommenen Hühnerstall zu sperren,
nur um eins zu sein mit dem Gestank des Geflügels. Oder die Morgen danach, als
mich der Bauer mit dem Mähdrescher wieder aus dem Stall gejagt hat.

PS: Auch das ständige Gegacker meiner Frau ist für mich nun erträglich
geworden. Vielen Dank für diese innovative Erfindung.“

Kotbeutel von Hello Kitty, 6,95 Euro

„Der Hello-Kitty-Kotbeutel ist 1a geeignet, um nicht nur Kot, sondern auch
Goldfische zu transportieren. Ich trage meine Goldfische regelmäßig Gassi. Sie
sind schon recht alt und die Tierärztin meinte, dass frische Luft ihnen gut
täte.“

Sie sind eine echte Tussi? Dann entfernen Sie den Stuhlgang Ihres Chihuahuas
mit diesen stylishen Beuteln und legen Sie sie Ihrer Rivalin hin. Instinktiv
wird die dumme Nuss das rosa Papier aufreißen...

Foto: coremedia

Chef'n BananzaTM Bananenschneider mit 6 Klingen, gelb, 10,92 Euro „Ein
Artikel, der seinesgleichen vergeblich sucht! Ich habe mir gleich 5 bestellt
und aneinandergeklebt, damit ich die Banane in einem einzigen Rutsch zerteilen
kann. Wenn jetzt noch jemand einen Bananenschäler erfindet, bin ich der
glücklichste Lurch der Welt.“

Gigantischer Deko Dinosaurier 'Pentaceratops', 5950,00 Euro

Wenn bei Ihnen nachts immer die bösartigen Gartenzwerge des Nachbarn über den
Jägerzaun hüpfen und Ihre Crysanthemen niedermetzeln: Mit diesem Dino trauen
sie sich das nicht mehr. Und gleichzeitig verwandelt die filigran verarbeitete
Figur jeden langweiligen Garten in einen Jurassic Park

Foto: coremedia

„Irgendwie sah die Eingangshalle meines Ferienhauses etwas kahl aus und meine
Hausangestellten faulenzen ohnehin zu viel, da dachte ich mir, dass ein neuer
eindrucksvoller Staubfänger das niedere Volk beschäftigt und mein Foyer ein
wenig aufwertet. ... Eine Hirst-Installation ist mir fast schon ein wenig zu
modern, und man kann sich nie sicher sein, ob Damien nicht doch etwas Fauliges
und Verwesendes mit einbringt.“

Küchenmesser Misono UX10 Petty 5.9", 130,49 Euro

Dieses Messer MUSS mehr können als schneiden, denn es hat einen stolzen Preis.
Es kommt aus Japan und hat sich da offenbar bei Massen-Harakiri-Flashmobs
bewährt

Foto: coremedia

„Habe es gestern an Chuck Norris ausprobiert und, was soll ich sagen, die
Klinge hat gehalten, Chuck Norris nicht... Meine Gurken zu Hause zerlegen sich
nun auch schon von alleine, sobald sie das Messer nur sehen.“

„Messer ist top! Schneidet alles! Hatte mir überlegt, ein zweites Messer zu
kaufen, um das andere damit durchzuschneiden. Rein weil es mich interessiert
hat. Als ich es ausprobiert habe, entstand ein Fehler in der Matrix. Hab
kurzerhand auf Amazon eine Massivgold-Zeitmaschine bestellt und wieder alles
ins Normale gebracht.“

DVD „Waschmaschinen-Impressionen – eine laufende Waschmaschine auf Ihrem
Bildschirm“, 5,33 Euro

Eine DVD über eine Waschmaschine... Was folgt als Nächstes? 24 Stunden im
Leben einer Tapete im Director's Cut?

Foto: coremedia

„Die Leistung der Darsteller (drei bis dahin noch völlig unbekannte
Waschmaschinen) ist als außergewöhnlich zu betrachten und lässt den Betrachter
vergessen, dass es in der Buchvorlage noch eine kleine, einsame Heißmangel
gibt, die im Film schlicht verschwiegen wurde.“

Media Fernbedienung Mini (orig. Microsoft), 14,95 Euro „Seitdem führe ich ein
sorgenfreies Leben, jedes Mal wenn ich etwas ändern möchte, tue ich das mit
nur einem Knopfdruck.“ Ein paar Beispiele aus dem Alltag:

\- Wenn mein Chef mich runter macht, lass ich ihn vor versammelter Truppe ohne
Hosen da stehen \- Wenn mich eine Tusse voll labbert, lass ich sie einfach
verschwinden. \- Wenn mir im Geschäft etwas zu teuer ist (bin nun echt
pleite), lass ich es mir einfach schenken“

Die Fernbedienung wirkt arg schlicht. Man möchte ihr kaum zutrauen, vom Ersten
ins ZDF zu schalten. Doch dieser scheinheilige kleine Racker kann allerhand...

Foto: coremedia

Notfall-Schnurrbart-Set zum Aufkleben, 9,49 Euro

Kleiner Tipp: Mischen Sie sich doch mal getarnt durch einen künstlichen
Schnurrbart unter ihren Freundeskreis und Sie erfahren, wie die Leute wirklich
über Sie reden! Das Set ist auch ideal, wenn Sie erst einmal testen wollen, ob
das Leben als Hipster überhaupt etwas für Sie ist

Foto: coremedia

„Nun ja, ich bin ein Aufreißer, ein Bro eben... Und als ich nach einem One-
Night-Stand abhauen wollte, wachte die Frau auf und ich musste schnell
fliehen. Ich wurde total paranoid. Seitdem ich mir diese Schnurrbärte gekauft
hab, gibt es keine Angst mehr in meinem Leben. Also ein perfektes Produkt für
kleine Barney Stinsons ;).“

Größte Kaffeetasse der Welt, 89,95 Euro

Sie suchen das Äquivalent zu dieser Kaffeetasse als Weinglas? Gibt's nicht,
schütten Sie Ihre Pulle einfach in eine Blumenvase

Foto: coremedia

„Wir leben in einer Gesellschaft, in der Zeit Geld ist. Auch der regelmäßige
Gang zum Kaffeeautomaten im Büro kostet dem Unternehmen Geld und kann den
eigenen Arbeitsplatz nachhaltig schädigen! Dank dieser neunen Tasse konnte ich
die Wegzeit minimieren und muss pro 8 Stunden Arbeitstag nur noch 6-mal zum
Kaffeeautomaten eilen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass ich keinen Schlaf
mehr benötige. Kaum bin ich einmal müde, nehme ich eine Tasse Kaffee zu mir
und schon bin ich wieder hell wach. So schaffe ich es, in meinem Unternehmen
für zwei Stellen zu arbeiten!“

Bob, die Bürste, 16,55 Euro

Bob, die Bürste hat den härtesten Job der Welt. Also seien Sie nett zu ihm, es
geht ihm meistens beschissen

Foto: coremedia

„Gerade im Badezimmer fehlt es oft an originellen Akzenten und Bob vereint
Deko als auch Nutzen in einem!“

Biofino-Grillhähnchen, 14,28 Euro

„Ich hab mir das Hähnchen bestellt, weil ich etwas Ungewöhnliches auf der
Couch sitzen haben wollte. 08/15-Kissen oder Tiere hat jeder auf den Polstern.
Das Hähnchen macht die Sitzlandschaft sehr viel interessanter.

Meine Gäste waren erstaunt, als sie den Flattermann erblickten. Er brachte uns
aber viel Spaß und gute Laune. TOP!!! Ich kann nur empfehlen, ein Brathähnchen
als Eyecatcher aufs Sofa zu setzen, es begeistert fast jeden ;)“

Machen wir uns nichts vor, für die meisten Kinder heutzutage sind Tiere nur
dann interessant, wenn sie halbiert und mit Pommes auf dem Teller liegen.
Dieser Wahrheit kommt dieses knuddelige Stofftier entgegen

Foto: coremedia

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Lifestyle!

http://www.bild.de/lifestyle/2013/lifestyle/die-witzigsten-amazon-rezensionen-33687504.bild.html

======

BILD berichtet live@night aus der Nachtredaktion Los Angeles - News - Bild.de

2013-12-06

07.12.2013 02.08 Uhr

##  Plan der EU-Kommission: Banken sollen 55 Milliarden Euro für Krisen
zurücklegen

Sparstrumpf für schlechte Zeiten: Europas Banken sollen laut „Süddeutsche
Zeitung” 55 Milliarden Euro für Krisen zurücklegen.

Die Banken sollen sich nach Plänen der EU-Kommission so künftig aus eigener
Kraft sanieren oder die eigene Abwicklung mitfinanzieren. Das Blatt beruft
sich dabei auf Pläne zum Aufbau einer sogenannten Bankenunion.

Das Geld soll dem Blatt zufolge bis 2025, spätestens 2028 in einen zentralen
europäischen Abwicklungsfonds eingezahlt werden. Bisher sprang der
Steuerzahler ein, um Banken vor einer Pleite zu retten. Durch die Vorsorge der
Banken sowie eine Kostenbeteiligung von Aktionären, Gläubigern und Einlegern
solle dies künftig vermieden werden.

Strittig sei derzeit aber, wer zahlen müsse, bis der Bankenfonds gefüllt sei,
schrieb die Zeitung. So sei unklar, ob etwa alle 6000 Banken der Eurozone in
den Fonds einzahlen oder nur die größten 130. Unklar sei auch, wer die letzte
Entscheidung treffe, dass eine Bank geschlossen werden müsse. Eine Lösung
werde bis Ende des Jahres angestrebt.

http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-33751284.bild.html

======

Beziehungsaus: 14 Arten Schluss zu machen | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-06

Zusammen sein, das ist nicht schwer, Schluss zu machen weniger.

Angenehm ist es für keinen: Der, der Schluss macht, muss sich überwinden. Der,
dem die Trennung serviert wird, wird sich im Zweifel auch winden – allerdings
vor Liebesschmerz.

Manchmal geht es aber nicht anders, und ein Ende mit Schmerz ist immer noch
besser als Schmerz ohne Ende.

BILD erklärt 14 Arten Schluss zu machen:

## 1\. Per SMS

## 2\. Bei Facebook den Beziehungsstatus ändern

## 3\. Sich in flagranti erwischen lassen

Die unmissverständliche Art jemandem zu sagen: Es ist nicht das, wonach es
aussieht

Foto: coremedia

## 4\. Einen Single-Ratgeber schenken

## 5\. Mit Hilfe einer Trennungsagentur

Warum nicht Profis die Drecksarbeit machen lassen? So wie im Film
„Schlussmacher“ mit Matthias Schweighöfer

Foto: coremedia

## 6\. Ein persönliches Gespräch

## 7\. Aussitzen - eine Trennung povozieren und warten bis der andere Schluss
macht

## 8\. Per Post-it

## 9\. Sich einfach nicht mehr melden

## 10\. Schloss austauschen

Wechseln sie das Schloss aus und tun Sie so, als wüssten Sie von nicht. Der
Rest ergibt sich von allein

Foto: coremedia

## 11\. Den neuen Partner vorstellen

## 12\. Imitieren seiner/ihrer Mutter

## 13\. Beim/ Nach dem Sex

Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen und sagen Sie: „Ah, ich
komme... !“ Und dann: „Oh, ich gehe. Danke für alles.“

Foto: coremedia

## 14\. Einen Himmelsschreiber engagieren

http://www.bild.de/ratgeber/partnerschaft/trennung/14-arten-schluss-zu-machen-32967576.bild.html

======

Auslosung der WM-Gruppen in Brasilien: Acht ehemalige Weltmeister ziehen WM-Lose | Sport | BILD.de

2013-12-06

Sind sind Weltmeister, wissen wie man den Titel holt. Heute liegt das
Schicksal von 32 Teams in ihren Händen.

Die ganze Welt schaut auf acht Männer, die in Costa do Sauipe die  Gruppen für
die WM 2014 in Brasilien auslosen.

Gruppen-Auslosung für die  WM – gegen wen muss unsere Nationalmannschaft ran?
Gibt's eine  Hammergruppe mit Holland, der Elfenbeinküste und Klinisi USA?
Oder bekommen es Jogis Jungs mit Griechenland, Honduras und Ecuador zu tun?

Antworten gibt's heute ab 17 Uhr. Diese acht ehemaligen Fußball-Superstars
sollen uns die Super-Gruppe ziehen:

## 1\. Lothar Matthäus

Matthäus (52) führte uns 1990 in Italien zum WM-Titel, wurde im selben Jahr
Weltfußballer. Lothar ist eine erfahrene Los-Fee: Schon vor der Heim-WM 2006
stand Matthäus vor den Los-Töpfen, zog damals Costa Rica in die deutsche
Gruppe.

## 2\. Zinedine Zidane

Zinedine Zidane (41) war trotz einer Roten Karte in der Vorrunde die
überragende Persönlichkeit der WM 1998. Im Finale gegen Brasilien köpfte er
Frankreich beim 3:0 mit zwei Toren zum Sieg. Im Finale 2006 später benutze er
im Finale gegen Italien wieder sein Kopf – allerdings für einen Kopfstoß gegen
Materazzi.

## 3\. Cafu

Cafu (43)ist als Ersatz-Los-Fee für Pelé eingesprungen. Der beste
brasilianische Fußballer aller Zeiten hat seine  Teilnahme an der Auslosung
wegen seines Aberglaubens abgesagt, möchte nicht dafür verantwortlich sein,
Brasilien in eine schwere Gruppe zu ziehen. Cafu (43) ist nicht der
schlechteste Ersatz: Der ehemalige Brasilien-Kapitän holte 1994 und 2002 den
WM-Titel, stand 1998 im Finale.

## 4\. Geoff Hurst

Aus dem Fußball-Held der WM 1966 wurde ein Adliger. Die Queen schlug Hurst
(71) zum Ritter. Im Finale gegen Deutschland machte Hurst drei Tore. Eines
davon ist bis heute höchst umstritten: das legendäre Wembley-Tor zum
vorentscheidenden 3:2.

## 5\. Mario Kempes

Unvergessener Fußball-Held in seiner Heimat: Der Stürmer schoss Argentinien
1978 im Alleingang zum Titel im eigenen Land. Mit sechs Toren wurde Kempes
Torschützen-König. Im Finale gegen Holland (2:1 n.V.) traf er doppelt.

## 6\. Fabio Cannavaro

Überragender Spieler bei Italiens WM-Titel 2006 in Deutschland. Der
italienische Rekordnationalspieler (136 Spiele) könnte seine Italiener in die
deutsche Gruppe ziehen.

## 7\. Fernando Hierro

Hierro vertritt Weltmeister Spanien. Der ehemalige Real-Star ist der einzige
an den Lostöpfen, der nicht Weltmeister geworden ist. Das Problem: Alle
Spanier aus der Welmeister-Elf von 2010 sind noch aktiv, können heute nicht in
Costa do Sauipe sein.

## 8\. Alcides Ghiggia

Alcides Ghiggia (86) weiß, wie man in Brasilien Weltmeister wird: Er gewann
1950 mit Uruguay die WM am Zuckerhut. Zehn Minuten vor Abpfiff machte Ghiggia
vor rund 200 000 Zuschauern im Maracana das entscheidende 2:1 gegen Brasilien
im Finale.

http://www.bild.de/sport/fussball/wm-2014/das-sind-die-acht-los-feen-33691918.bild.html

======

Rob Ford: Irrer Bürgermeister wollte Crack-Video „verschwinden“ lassen | Politik | BILD.de

2013-12-06

Es wird alles nur noch schlimmer und auch peinlicher...

Rob Ford, der irrste Bürgermeister der Welt, gerät immer weiter in den
Strudel, das ein Skandal-Video verursacht hat!

Auf dem Band ist zu sehen, wie Ford  Crack rauchte. Monatelang wies der
Bürgermeister die Drogenvorwürfe zurück – um sie dann jüngst schließlich doch
einzugestehen und sich zu entschuldigen.

Er sei damals sehr betrunken gewesen, sagte Ford – was die Sache nicht besser
machte.

Jetzt kommt heraus: Ford hat versucht, das Video „verschwinden“ zu lassen –
mit 5000 Dollar Bargeld und einem Auto als Zahlungsmittel!

Jetzt ermitteln die Behörden!

Komplett feuern kann der Stadtrat den schwergewichtigen Politiker nicht. Das
ginge nur, wenn Ford eines gravierenden Verbrechens für schuldig befunden
würde. Dies könnte jetzt passieren.

Doch das Schwergewicht will nicht aufgeben und sogar Premierminister von
Kanada werden.

Seit 2010 ist der Bürgermeister im Amt, er gewann die Wahl mit rund 47 Prozent
der Stimmen. Zwar protestieren inzwischen viele Bürger öffentlich gegen den
Skandal-Politiker. Doch gerade bei Wählern aus ärmeren Verhältnissen gilt Ford
nach wie vor als beliebt.

Experten trauen ihm durchaus einen Sieg bei der nächsten Bürgermeisterwahl im
kommenden Oktober zu.

Doch der Stadtrat hat ihm fast alle Macht entzogen.

Rob Ford leitet künftig nicht mehr den Exekutivausschuss der Stadt. Zudem
werden ihm 60 Prozent des Budgets gekürzt. Außerdem übernimmt der
stellvertretende Bürgermeister Norm Kelly (72) Fords Mitarbeiter und hat in
Notsituationen die Entscheidungshoheit.

Nur der Titel des Bürgermeisters bleibt Ford noch. Er darf auch weiterhin
seine Stadt bei offiziellen Anlässen repräsentieren. Entscheidungsbefugnisse
hat er aber so gut wie keine mehr.

Außerdem gibt es Vorwürfe, Ford sei betrunken Auto gefahren und habe Partys
mit Alkohol und Kokain im Rathaus gefeiert.

Schließlich soll der Bürgermeister eine Mitarbeiterin sexuell belästigt haben.
Auch das wies Ford zurück. Er sei glücklich verheiratet und habe genug Oralsex
zu Hause.

Auch diese Entschuldigung machte die Sache eher noch schlimmer...

http://www.bild.de/politik/ausland/toronto/buergermeister-rob-ford-video-33690562.bild.html

======

Syriens Hilfeschrei: Beeindruckendes Fotoprojekt Dear World für CARE | Politik | BILD.de

2013-12-06

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/syrische-fluechtlinge-nachrichten-an-die-welt-ich-will-mein-leben-zurueck-33636164.bild.html

======

Jobcenter-Skandal: Mitarbeiter mit Hartz-IV-Geld bezahlt | Regional | BILD.de

2013-12-06

Berlin – Berlins Jobcenter sind selbst auf Stütze angewiesen!

Weil der riesige Behördenapparat mit seinen Finanztöpfen nicht auskommt,
bezahlen die Jobcenter immer häufiger ihre Mitarbeiter mit Geld für
Arbeitslose.

Allein in Berlin wurden auf diese Weise von Januar bis Oktober 2013 insgesamt
acht Millionen Euro zweckentfremdet.

Der Jobcenter-Skandal!

Rund 6780 Beschäftigte arbeiten derzeit in den zwölf Berliner Ämtern, betreuen
157 000 Langzeitarbeitslose. Für die Verwaltung stehen im Jahr rund 365
Millionen Euro zur Verfügung – offenbar viel zu wenig.

Deshalb holte sich die Behörde jene acht Millionen Euro, die unter anderem für
Fortbildungs-Maßnahmen für Hartz-IV-Empfänger gedacht waren.

Das geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg hervor. Der
Betrag fällt bislang ausschließlich auf das Jobcenter Mitte.

Doch auch im vorigen Jahr reichte das Geld nicht, 2012 mussten 4,7 Millionen
Euro umgeschichtet werden.

Den Spitzenplatz nahm auch hier das Jobcenter Mitte ein (2,2 Millionen Euro),
gefolgt von Steglitz-Zehlendorf (658 531 Euro) und Neukölln (585 484 Euro).

Bundesweit ist die Summe noch deutlich größer. Laut Arbeitsagentur nahmen die
Jobcenter in den ersten zehn Monaten 2013 aus dem Hartz-IV-Fördertopf mehr als
204 Millionen Euro!

Sprecherin Anja Huth von der  Bundesagentur für Arbeit: „Die Ausgaben für
Strom, Personal und Miete steigen, aber das Budget ist seit Jahren weitgehend
gleich geblieben.“ Daher müsse man Geld umschichten, was angeblich rechtlich
zulässig sei.

Nach BILD-Informationen warb der Vorstand in den Koalitionsverhandlungen um
eine Aufstockung des Budgets. Anja Huth: „Es gibt für den Bereich der
Langzeitarbeitslosen jedes Jahr rund 350 Millionen Euro mehr.“

Aber ob das Geld am Ende auch bei den Bedürftigen landet?

Mehr News aus Berlin und Umgebung lesen Sie hier auf  berlin.bild.de.

http://www.bild.de/regional/berlin/bundesagentur-fuer-arbeit/bezahlt-mitarbeiter-mit-hartz-4-geld-33749832.bild.html

======

Haben Sie jemals Sperma gespendet, Vince Vaughn? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-06

Stell dir vor du wirst Vater – von 533 Kindern! In diesem Albtraum findet sich
US-Star Vince Vaughn (43) in seinem neuen Film „Der Lieferheld – Unverhofft
kommt oft“ (Kinostart: 5. Dezember) wieder.

WORUM GEHTS?

Der größte Mann in Hollywood (1,96 Meter) spielt den Loser David Wozniak.
Verantwortung ist für den Mittvierziger ein Fremdwort, bis ihn seine
Vergangenheit einholt. Aus Geldnot spendete er vor Jahren anonym unter dem
Namen „Starbuck“ Sperma – unglaubliche 600 Mal! Alles längst vergessen, bis
eine Sammelklage auf seinem Tisch landet: 140 Teenies der 533 Kinder wollen
die Identität ihres leiblichen Vaters aufdecken.

Vince Vaughn ist in „Lieferheld“ der biologische Vater von über 500 Kindern –
Dank Samenspende

Foto: coremedia

„Ich bin zum Glück nie in die Position gekommen, so etwas Verrücktes machen zu
müssen, um an Kohle zu kommen“, versichert Vince Vaughn BILD im Interview.
Nach der Highschool zog der Hüne direkt nach Kalifornien, studierte Schauspiel
und mauserte sich schnell zum Comedy-Liebling der Traumfabrik.

„Old School“, „Die Hochzeitscrasher“, „Trennung mit Hindernissen“ – Vince
Vaughns Filme meiden Tiefgang, sind dafür aber ordentliche Schenkelklopfer.
Auch „Der Lieferheld“ lebt von frechen Sprüchen und irrsinniger Story, doch es
darf ebenso mal nachgedacht werden.„Ich bin selbst Vater, deswegen gefällt
mir, dass der Film Hoffnung und Angst miteinander verbindet. So was fühlt man
nämlich, wenn man Kinder hat“, sagt der Hollywood-Riese.

Cobie Smulders (bekannt aus der Serie „How I Met Your Mother“) spielt Vince
Vaughns schwangere Freundin in der Tragik-Komödie

Foto: coremedia

Den Schauspieler überkam dieses Gefühl am 18. Dezember 2010 – bei der Geburt
seiner Tochter Locklyn. Vier Jahre nach dem Beziehungs-Aus mit Hollywood-
Liebling Jennifer Aniston (44) schenkte ihm seine neue Liebe,
Immobilienmaklerin Kayla Weber (34), das erste Kind.

„Ich war etwas schon älter als ich Vater geworden bin, ich habe gewartet. Ich
war so aufgeregt als meine Tochter kam“, so Vaughn. Inzwischen hat der US-Star
auch einen vier Monate alten Sohn, doch die Familien-Zeit kommt etwas zu kurz:
Vaughn dreht schon den nächsten Film, „The Business Trip“.

Der Trailer zum Film „Der Lieferheld – unverhofft kommt oft“

Für die Dreharbeiten zu „The Business Trip“ wohnte Vince Vaughn übrigens
monatelang  in Berlin, ohne Frau und Kinder, dafür mit Hollywood-Hottie Dave
Franco (28, ja – der kleine Bruder des  Kanye-West-Veräpplers James Franco).

Berlin-Zeit war also Männer-Zeit! Die beiden Schauspieler erkundeten die
Stadt, gingen oft essen, tranken im Hofbräu-Haus und tanzten auf einer Party
mit Menschen aller Altersklassen Walzer.

„Die Deutschen sind richtig freundlich und nett, mir gefällt es wirklich!“,
sagt Vince und verrät BILD, dass einige Mitglieder der Filmcrew gar darüber
nachdachten, komplett nach Berlin zu ziehen.

Für Papa Vince allerdings keine Option. So toll er die Deutschen auch findet –
Familie ist toller!

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/kino/vince-vaughn/jemals-sperma-gespendet-33690568.bild.html

======

Erschütternde Geschichte aus den USA: Albtraum einer Ehefrau in 14 Tweets | News | BILD.de

2013-12-06

Vancouver (US-Bundesstaat Washington) – Die Amerikanerin Caran Johnson (41)
aus Vancouver ist begeisterte Twitter-Userin und informiert ihre Mitmenschen
täglich über lokale Ereignisse. Mit der Polizei und den örtlichen TV-und
Radio-Sendern ist sie über den Kurznachrichtendienst gut vernetzt, erfährt das
Neueste oft früher als alle anderen. So auch am vergangenen Mittwoch.

13:30 Uhr: In der Nähe ihres Wohnorts kommt es zu einem heftigen
Verkehrsunfall, zwei Autos krachen frontal ineinander. Johnson twittert
darüber, hakt beim Polizeisprecher der Stadt nach, stellt weitere Tweets
online. Dann eine unheimliche Ahnung.

► Ihr Mann Craig (47) hatte sich schon am Morgen unwohl gefühlt, verließ die
Arbeit deswegen früher als sonst. Die Strecke, auf der sich der Horror-Crash
ereignet hat, ist sein Heimweg…

## DAS TWITTER-PROTOKOLL DER TRAGÖDIE

William Finn, Sprecher der Washington State Patrol, twittert als Erster über
den Unfall. Nach einer „schrecklichen Kollision“ auf dem Interstate Highway
I-205 ist die Straße in beiden Richtungen gesperrt.

► Caran Johnson: „Ich hasse diesen Teilabschnitt: zu viele Bodenwellen, zu
viele Raser und kaum Leitplanken.“

► Und: „Klingt nach einem schrecklichen Unfall.“

► Als ein lokales Nachrichtenportal ein Todesopfer bestätigt, antwortet
Johnson: „Oh mein Gott, das ist so schrecklich!!!“

► Kurz darauf: „Ganz toll, zwei Fahrzeuge blockieren die Zufahrt, die Polizei
kommt nicht durch. Diese Spinner!“

Polizeisprecher Finn hält sich zu diesem Zeitpunkt noch immer am Unfallort auf
und sammelt Informationen. Vor ihm liegt das völlig zerbeulte Wrack eines
silbernen Hyundai Elantra – es ist der Wagen von Craig Johnson.

► Caran Johnson realisiert zum ersten Mal, dass sie direkt betroffen sein
könnte: „Ich versuche, nicht in Panik zu geraten, aber mein Mann hat heute das
Büro früh verlassen und ist jetzt auf der 205 unterwegs nach Hause. Er geht
nicht ans Telefon.“

► Ein paar Sekunden später: „Und er ist spät dran.“

Die Frau wendet sich an das Nachrichtenportal „The Columbian“, fragt nach
Beschreibungen der beteiligten Fahrzeuge – doch diese Informationen liegen den
Redakteuren noch nicht vor. Sie kontaktiert auch William Finn. Doch obwohl
dieser weiß, was für Autos in den Unfall involviert sind, gibt der
Polizeisprecher diese Information nicht preis. Später wird er dem TV-Sender
„CNN“ sagen: „Ich wollte nicht, dass sie über Twitter möglicherweise vom Tod
ihres Mannes erfährt.“

► Caran kämpft gegen die quälende Ungewissheit an, twittert weiter: „Er
benutzt die Freisprechanlage, würde also meinen Anruf annehmen. Ausserdem
fühlte er sich nicht gut, seine Arbeitskollegen hatten sich Sorgen gemacht.“

► „Ich bin ein Nervenbündel.“

► Nur eine Minute später: „Ich habe eben sein Büro angerufen. Er habe sich
schwach gefühlt, als er ging. #Panik“

► Polizei und Medien halten sich bedeckt, Caran richtet deswegen einen Appell
an alle, die ihre Twitter-Nachrichten verfolgen: „Kann mir jemand sagen, wie
schlimm der Verkehr auf der Interstate 208 Richtung Norden in Vancouver ist,
bitte?“

► Caran will nicht weiter tatenlos zu Hause herumsitzen: „Habe eben die
Polizei angerufen und sie haben mich weitergeleitet, nachdem ich ihnen seine
Autonummer gegeben habe. Sie sagten, sie würden sich wieder melden. Was zum
Teufel…?“

► „Und jetzt sind die Kinder von der Schule nach Hause gekommen…“

► Schließlich werden Carans schlimmste Befürchtungen traurige Gewissheit. Sie
erhält die Bestätigung, dass ihr Mann in den Unfall verwickelt war und noch am
Unfallort an seinen Verletzungen starb: „Er ist es. Er ist tot.“

Carans Follower erlebten die Tragödie über Twitter live. Viele teilten ihre
Tweets und leiteten sie an Freunde und Bekannte weiter. Hunderte User nahmen
öffentlich Anteil am Schicksal der Frau.

► Stunden später: „Ich danke euch allen so sehr für eure Gebete und euer
Mitgefühl. Ich werde heute Nacht jedem Einzelnen antworten.“

Mittlerweile hat die Amerikanerin ihren Account für die Öffentlichkeit
gesperrt, die Tweets sind nicht mehr einsehbar.

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des dunklen Pick-ups schwer verletzt. Das
Dach des Toyota wurde beim Crash komplett abgerissen

Foto: coremedia

## Unfallursache nicht geklärt

Wie „CNN“ berichtet, sei der silberne Hyundai von Craig Johnson auf die
Gegenspur geraten und frontal in einen dunklen Toyota Pick-up gekracht. Was
der Auslöser dafür war, ist noch unklar.

Laut  „The Columbian“ soll Caran Johnson bei einer Befragung aber eine
Epilepsie-Erkrankung ihres Mannes erwähnt haben.

Am Steuer des zweiten Wagens habe eine Frau gesessen: Carol S. Shelley (54)
sei mit einer kollabierten Lunge und weiteren schweren Verletzungen in ein
Krankenhaus eingeliefert worden.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/ausland/verkehrsunfall/us-bundesstaat-washington-frau-twittert-ueber-unfall-toten-ihren-ehemann-33706860.bild.html

======

Wirtschaftsticker: Wichtige Meldungen aus der Wirtschaft | Geld | BILD.de

2013-12-06

Finanzmärkte, Unternehmenszahlen, Wirtschafts-News...

BILD.de berichtet im Wirtschaftsticker über die neusten Meldungen aus dem
Bereich Wirtschaft, Geld, Börse und Unternehmen.

Lesen Sie hier, worüber heute gesprochen wird:

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaftsticker/wichtige-meldungen-aus-der-wirtschaft-33702700.bild.html

======

Wahnsinns-Gruppe: Auslosung WM 2014 | Sport | BILD.de

2013-12-06

„Wir haben in den letzten zweieinhalb Jahren Selbstvertrauen aufgebaut, wir
haben das erfolgreichste Jahr in 100 Jahren US-Fußball hinter uns.”

US-Coach Jürgen Klinsmann fährt mit breiter Brust nach Brasilien. Und freut
sich auf die Gruppe G mit Deutschland, Ghana und Portugal. Klinsi: „Eine
Wahnsinns-Gruppe. Das hätte aus unserer Sicht nicht schwerer werden können.
Aber wir trauen uns zu, da durchzukommen.“

Doch nicht nur das Duell Löw gegen Klinsmann, die 2006 für das Sommermärchen
bei der Heim-WM verantwortlich zeichneten, wird die deutschen Fußball-Fans
elektrisieren. Mesut Özil gegen Cristiano Ronaldo und Jerome Boateng gegen
seinen Halbbruder Kevin-Prince (mit Ghana) sind weitere Highlights.

„Schwierig, aber machbar. Ich freue mich darauf, Cristiano Ronaldo, Fabio
Coentrao und Pepe zu treffen“

„Schönes Eröffnungsspiel! Und die Finalisten von 2010 treffen direkt
aufeinander.“

„Gegen Deutschland haben wir immer gut ausgesehen. Ich glaube, das wird
diesmal wieder der Fall sein.“

„Das ist eine Hammergruppe, in der der Druck bei Portugal und Deutschland
liegt. Dass wir gegen Deutschland spielen, ist großartig, denn das ist das
Land, in dem ich geboren wurde. Auf das Spiel gegen Ghana mit meinem Kumpel
Prince freue ich mich ebenfalls sehr.“

„Wir sind wahrscheinlich in der schwierigsten Gruppe, wir werden schwitzen
müssen. Ich hoffe, dass ich schon 40 Tage vor der WM mit der Vorbereitung
beginnen kann. Ich bitte um die Zusammenarbeit der Klubs. Wir müssen uns
bestens vorbereiten. Ich bin überzeugt, dass wir mit einem guten Training eine
großartige WM bestreiten können.“

„Das ist eine harte Gruppe, kein Zweifel. Mit Italien und Uruguay haben wir
zwei Nummer-1-Teams in unserer Gruppe.“

„Wir treffen auf den Weltmeister, Australien, gegen das wir noch nie gewonnen
haben, und auf Chile, das auch eine gute Mannschaft hat. Von den Gegnern her
ist das also schwer, aber die Umstände, unter denen wir spielen müssen, sind
in Ordnung. Es ist nicht die beste Auslosung, ich wäre lieber in der Gruppe H
gelandet.“

„Das ist eine sehr schwere, aber auch eine sehr schöne Gruppe. Das wird schon
eine ganz schöne Herausforderung für uns.“

„Die ganze Welt schaut dann auf uns. Wir sind nur 4,5 Millionen Einwohner.
Nach der Geschichte wird uns hoffentlich die ganze Welt besser kennen.“

„Ich kann das WM-Eröffnungsspiel nicht erwarten: Brasilien - Kroatien. Es wird
ein toller Wettbewerb mit Spielen, die einem das Wasser im Mund zusammen
laufen lassen.“

„Ist eine sehr interessante Gruppe, die wir natürlich erfolgreich überstehen
wollen. Die Vorfreude auf die WM in Brasilien hat sich durch die Auslosung
noch einmal deutlich gesteigert.“

„Das ist eine gute und sehr ausgeglichene Gruppe. Ich sehe für alle vier
Mannschaften Chancen aufs Weiterkommen. Die Duelle mit Jermaine und Prince
werden natürlich etwas ganz Besonderes.“

„Es ist eine spannende Gruppe, aber ich würde nicht behaupten, dass es in
Gänze die schwerste des Turniers ist. Mein Highlight ist das Spiel gegen
Ghana, weil ich viele Freunde habe, die aus Ghana stammen und wir zudem auf
meinen früheren Teamkollegen Kevin-Prince Boateng treffen. Cristiano Ronaldo
hat zuletzt bewiesen, dass er momentan in der Form seines Lebens ist.“

„Die Gruppe ist auch für Deutschland schwer. Wenn man auf ein Achtelfinale
schaut, sieht es so aus, als wenn beide Teams, die sich in der Gruppe
durchsetzen, gute Chancen für das Viertelfinale haben.“

„Das ist eine super Gruppe, die Spiele gegen Deutschland, Portugal und die USA
werden richtig Spaß machen. Auf das Duell mit Deutschland freue ich mich
besonders. Ich hoffe, dass die DFB-Elf und wir die K.o.-Runde erreichen.“

„Es ist eine sehr schwere Gruppe mit vielen bekannten Gesichtern. Wir brauchen
drei Top-Leistungen, um weiterzukommen. Ich würde mich riesig freuen, dabei zu
sein.“

„Es wird nicht leicht sein, ins Achtelfinale zu kommen“

„Es ist eine ausgeglichene Gruppe mit einem Favoriten - der ist Deutschland,
wegen seines Potenzials, seiner Geschichte. Deutschland ist heißer Favorit auf
den Gesamtsieg. Ghana und die USA sind gut organisiert mit individueller
Qualität und Erfahrung in Europa. Unser Ziel ist es, in die K.o.-Runde
einzuziehen.“

„Als Trainer ist man immer kritisch, und nicht blauäugig und denkt, das ist
ein Selbstläufer. Ecuador und Honduras sind technisch-taktisch gut
eingestellt, und Frankreich ist eine absolute Top-Mannschaft. Trotzdem gehören
wir zu den Favoriten und müssten mit Frankreich die nächste Runde erreichen.
Deutschland ist der Favorit (in seiner Gruppe), die USA dürfen ihnen
eigentlich nicht das Wasser reichen können.“

„Es wird nicht einfach für uns. Ich würde es nicht als Todesgruppe bezeichnen,
aber es wird schwer. Es wird seltsam sein, gegen die Niederländer zu starten,
weil es ja das letzte Spiel der WM 2010 war.“

„Niemand hat gesagt, es wäre einfach .. Niederlande, Chile und Australien in
der Gruppe!“

„Es ist immer besser, gegen ein europäisches Team zu starten, weil es sich an
das Wetter und andere Faktoren erst gewöhnen muss. Wir leben hier, arbeiten
hier, keiner kennt das Land so gut wie wir."

„Die Schweiz wird der schwerste Gegner werden. Ecuador und Honduras kennen wir
weniger.”“

„Es ist eine interessante Gruppe. Es gibt keine Weltklassespieler bei unseren
Gegnern. Ich sage nicht, dass es eine leichte Gruppe sein wird, aber unser
erstes Ziel, das Achtelfinale zu erreichen, bleibt gleich.“

„Es gibt keine leichten Gruppen. Wir sind froh, dabei zu sein und werden unser
Bestes tun.“

Ghana-Star Kevin-Prince an die Adresse von Jerome: „Bruder, es ist wieder
Zeit. So wunderbar ist das Leben. Ich kann es nicht erwarten. Mein Wunschlos.“

Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge: „Der stärkste Gegner ist
sicherlich Portugal, aber es liegt auch Brisanz in dem Duell  Jogi Löw gegen
Jürgen Klinsmann. Und Ghana, das heißt auch Boateng gegen Boateng. Ich glaube,
dass wir uns qualifizieren. Aber ein Glückslos ist das nicht.“

WM-Gruppen-Auslosung Jogi und Klinsi: „Diesmal sind wir Gegner“

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke: „Eine schwere Gruppe! Keine der Mannschaften ist
ein Selbstläufer. Portugal ist sicher der schwerste Gegner, aber auch die USA
und Ghana sind nicht ohne.“

Frankfurt-Vorstand  Heribert Bruchhagen: „Das Lachen von Wolfgang Niersbach
nach der Auslosung teile ich. Diese Gegner können wir schaffen. Wir müssen
Gruppensieger werden, dann haben wir einen guten Plan im weiteren Turnier.“

http://www.bild.de/sport/fussball/wm-2014/das-ist-eine-wahnsinns-gruppe-33748956.bild.html

======

Miranda Kerr im Bett mit Mama und Großmutter | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-06

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/miranda-kerr/im-bett-mit-mutter-und-grossmutter-33703130.bild.html

======

Fußball-WM 2014: Hammer-Gruppe für Jogi! | Sport | BILD.de

2013-12-06

Jogi, diese Gruppe ist ein Hammer!

In Costa do Sauipe (Brasilien) wurden heute Abend die acht Gruppen für die
Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ausgelost.

Ergebnis für uns: In der Gruppenphase müssen wir gegen  Ghana (u.a. mit
Schalke-Star Kevin-Prince-Boateng), die  USA (trainiert von Jürgen Klinsmann)
und  Portugal (u.a. mit Cristiano Ronaldo) ran!

Das wird kein Spaziergang!

Jogi Löw in der ARD: „Wir treffen auf alte Bekannte. Die USA in der Gruppe zu
haben, ist etwas ganz Besonderes! Jürgen und ich haben ein sehr inniges
Verhältnis. Aber natürlich gibt es jetzt Dinge, die man nicht mehr gemeinsam
bespricht.“ Und Klinsi: „Wir haben natürlich schon geflachst! Eine Wahnsinns-
Gruppe! Sie könnte nicht schwieriger sein. Aber wir trauen uns zu, in die
nächste Runde zu kommen.“

Brasilien Kroatien Mexiko Kamerun

Spanien Niederlande Chile Australien

Kolumbien Griechenland Elfenbeinküste Japan

Uruguay Costa Rica England Italien

Schweiz Ecuador Frankreich Honduras

Argentinien Bosnien-Herzegowina Iran Nigeria

Deutschland Portugal Ghana USA

Belgien Algerien Russland Südkorea

TV-Experte Mehmet Scholl: „Glück haben wir nicht gehabt. Aber das ist
machbar.“

Das Wiedersehen mit dem früheren Bundestrainer Klinsmann ist das finale
Gruppenspiel der DFB-Elf am 26. Juni in Recife. Zuvor geht es am 21. Juni 2014
in Fortaleza gegen Ghana. Portugal ist der Auftaktgegner am 16. Juni.

Super für alle Fans: Nachtspiele bleiben uns in der Vorrunde erspart, gegen
Portugal und die USA spielen wir jeweils um 18 Uhr, gegen Ghana um 21 Uhr.

Für Kevin-Prince Boateng ist bei der WM-Auslosung ein Traum in Erfüllung
gegangen. „Bruder, es ist wieder so weit. So schön ist das Leben”, twitterte
der ghanaische Nationalspieler, der bei der WM in Brasilien erneut auf die
deutsche Nationalmannschaft mit seinem Halbbruder Jerome Boateng vom Triple-
Gewinner Bayern München trifft.

„Mein Wunschlos”, sagte Boateng der Sport Bild: „Man sieht, dass Wünsche noch
in Erfüllung gehen können. Ich freue mich auf das Duell und das nächste Spiel
gegen meinen Bruder bei einer Weltmeisterschaft. Auch das Spiel gegen meinen
Mannschaftskameraden Jermaine Jones ist einfach toll.” Bereits bei der WM 2010
in Südafrika hatten sich die Boatengs in der Vorrunde gegenübergestanden,
damals siegte Jerome mit Deutschland 1:0.

Unsere Gegner im Überblick!

GHANA: Dritte Teilnahme (Premiere 2006). Größte Erfolge: Viertelfinale 2010,
Achtelfinale 2006. Weltranglistenplatz: 24. Trainer: Kwesi Appiah (53).
bekannteste Spieler: Michael Essien (FC Chelsea), Kevin-Prince Boateng
(Schalke 04), Kwadwo Asamoah (Juventus Turin), Asamoah Gyan (Al Ain Club).

PORTUGAL: Sechste Teinahme (Premiere 1966). Größte Erfolge: WM-Dritter 1966,
WM-Vierter 2006. Weltranglistenplatz: 5. Trainer: Paulo Bento (44). Stars:
Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Nani (Manchester United), Pepe (Real Madrid).

USA: Zehnte Teilnahme (Premiere 1930). Größter Erfolg: WM-Dritter 1930.
Weltranglistenplatz: 14. Trainer: Jürgen Klinsmann (49). Bekannteste Spieler:
Landon Donovan (Los Angeles Galaxy), Jermaine Jones (Schalke 04), Michael
Bradley (AS Rom), Jozy Altidore (FC Sunderland).

Das letzte Duell mit den USA gab es während der Amerika-Reise im Sommer

Foto: coremedia

★★★

► Eine richtige Horror-Gruppe hat England erwischt, trifft auf Uruguay, Costa
Rica und Italien!

► Welt- und Europameister Spanien muss gegen Holland, Chile und Australien ran
– ebenfalls alles andere als leicht.

Das Eröffnungsspiel bestreitet der in Berlin geborene Kroaten-Coach Niko Kovac
am 12. Juni in Sao Paulo gegen den Topfavoriten Brasilien. Neben den nicht zu
unterschätzenden Mexikanern hat der deutsche Trainer Finke mit Kamerun wohl
nur Außenseiterchancen.

Leichter dürfte es für den langjährigen Bayern-Coach Hitzfeld werden, der zwar
Ex-Weltmeister Frankreich mit Europas Fußballer des Jahres Ribery erwischte,
ansonsten aber in Ecuador und Honduras lösbare Aufgaben.

Neben den beiden Südafrika-Finalisten Spanien und Niederlande, die vom Ex-
Bayern-Coach Louis van Gaal betreut werden, befinden sich in der Gruppe B noch
Chile mit dem Ex-Leverkusener Arturo Vidal und Australien. Geheimtipp Belgien
hat in der Gruppe H auf dem Papier nicht all zu schwere Aufgaben gestellt
bekommen - Russland, Algerien und Südkorea heißen die Rivalen.

Argentinien mit Weltfußballer Lionel Messi bekam als zweiter Favorit aus
Südamerika die mit Bundesligastars gespickten Bosnier zugelost. Iran und
Nigeria machen aus der Gruppe F eine der Exoten. Sehr ausgeglichen scheint
auch die Gruppe C, in der sich Kolumbien, Griechenland, die Elfenbeinküste und
Japan mit vielen Bundesligastars messen.

Hier gibt es die komplette Auslosung noch einmal zum Nachlesen im Live-Ticker!

## Live-Ticker

  * 06.12.2013 - 19:14 Uhr 

##  Elber hat ein Wunsch-Finale

> Wie 2002: Brasilien gegen Deutschland. Das wäre ein Traum.

  * 06.12.2013 - 19:01 Uhr 

##  Klinsmann äußert sich...

> Der Fußball schreibt verrückte Geschichten. Ausgerechnet Deutschland! Das
> ist eine echte Hammergruppe. Aber wir werden sie annehmen. Es ist eine der
> schwersten Gruppen der gesamten Auslosung. Aber wir haben uns in den letzten
> Jahren auch Selbstvertrauen aufgebaut und trauen uns zu in dieser
> Hammergruppe auch durchzukommen.

  * 06.12.2013 - 18:50 Uhr 

##  Joachim Löw über die Auslosung

> Jetzt wissen wir endlich, gegen wen wir spielen und wo wir spielen. Wir
> müssen uns an die Schwüle gewöhnen, in Fortaleza wird es unheimlich heiß.
> Wir spielen dreimal am Nachmittag Ortszeit.

  * 06.12.2013 - 18:31 Uhr 

##  Wer wartet im Achtelfinale?

Die möglichen Gegner Deutschlands im Achtelfinale kommen aus der Gruppe H:
Belgien, Algerien, Russland, Südkorea.

  * 06.12.2013 - 18:27 Uhr 

##  Das sind unsere Gegner!

16\. Juni in Salvador: Deutschland - Portugal (18.00 Uhr)

21\. Juni in Fortaleza: Deutschland - Ghana (21.00 Uhr)

26\. Juni in Recife: USA - Deutschland (18.00 Uhr)

  * 06.12.2013 - 18:25 Uhr 

##  Kevin-Prince Boateng freut sich auf Bruderduell

Für Kevin-Prince Boateng vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist bei der WM-
Auslosung ein Traum in Erfüllung gegangen. „Bruder, es ist wieder so weit. So
schön ist das Leben”, twitterte der ghanaische Nationalspieler, der bei der WM
in Brasilien erneut auf die deutsche Nationalmannschaft mit seinem Halbbruder
Jerome Boateng vom Triple-Gewinner Bayern München trifft.

Boateng gegen Boateng – hier bei der WM 2010. Dieses Duell gibt es auch im
kommenden Jahr in Brasilien

Foto: coremedia

  * 06.12.2013 - 18:22 Uhr 

##  Russland wird zu Belgien in Gruppe H gelost

In der Gruppe H sind Belgien, Algerien, Russland und Südkorea.

  * 06.12.2013 - 18:21 Uhr 

##  Deutschland spielt gegen Cristiano Ronaldo!

Deutschland, Portugal, Ghana, USA sind die Gruppe G!

  * 06.12.2013 - 18:20 Uhr 

##  Die Gruppe F...

Argentinien, Bosnien-Herzegowina, der Iran und Nigeria bilden die Gruppe F.

  * 06.12.2013 - 18:19 Uhr 

##  Hitzfelds Schweizer spielen gegen Frankreich

Schweiz, Ecuador, Frankreich und Honduras sind in der Gruppe E.

http://www.bild.de/sport/fussball/wm-2014/die-auslosung-in-brasilien-jetzt-im-live-ticker-33707772.bild.html

======

Tödlicher Unfall wegen Orkan Xaver? | News | BILD.de

2013-12-06

Plau am See – Schrecklicher Unfall in Mecklenburg-Vorpommern: Auf dem Weg zum
Krankenhaus kracht ein Rettungswagen gegen einen Baum. Die im Wagen
transportierte Patientin (82) stirbt. Mögliche Unfall-Ursache: Orkan „Xaver“!

Nach ersten Erkenntnissen war der Rettungswagen mit Blaulicht und Sondersignal
am Freitag auf der Bundesstraße 198 in Richtung Plau unterwegs. Während er
zwei Laster überholte, kam er plötzlich rechts von der Straße ab – eine
Windböe könnte ihn von der Fahrbahn gedrückt haben.

Stefan Urbaneck (52) von der Staatsanwaltschaft Schwerin: „Wir prüfen, ob der
Orkan den Unfall verursacht hat.“ Bisher sei das jedoch eine Spekulation.

Notarzt und Rettungsassistent wurden schwer verletzt, der Fahrer (27)
überstand den Crash unverletzt.

► Auch in Österreich gab es einen Todesfall, der mit „Xaver“ in Verbindung
stehen könnte: Auf schneeglatter Straße krachte im Salzburger Land ein
Reisebus in einen LKW. Ein weiterer Transporter fuhr auf. Einer der
Lastwagenfahrer starb – ein weiterer Sturm-Toter? Bislang unklar.

Das Orkantief wütete auch in unseren Nachbarländern: Polen, Schweden, Dänemark
und Großbritannien meldeten bislang mindestens sieben Todesfälle in zwei
Tagen.

## „Xaver“ stoppt nicht – neue Unwetterwarnung!

Das Orkantief beweist Stehvermögen – der Deutsche Wetterdienst gab für
Freitagabend erneut eine Unwetterwarnung heraus. An der Ostseeküste in den
Kreisen Rostock und Vorpommern-Rügen müsse bis 22:00 Uhr mit orkanartigen Böen
mit Geschwindigkeiten bis zu 115 Kilometer pro Stunde gerechnet werden.

Gefahr: Bäume können entwurzelt, Dächer beschädigt werden! Küstenbewohner
sollen Fenster und Türen schließen und sich möglichst nicht im Freien
aufhalten.

## Nach dem Orkan kommt das Schneechaos!

Orkan „Xaver“ raste mit Sturmböen, Regen, Schnee, Eis und Graupelschauern
durch Deutschland, sorgte in Hamburg sogar für zwei neue Sturmfluten!

Noch immer ist im Norden der Zug- und Fährverkehr teilweise unterbrochen. In
Schleswig-Holstein und Hamburg sowie Teilen Niedersachsens war auch am Freitag
schulfrei, ebenso wie in Mecklenburg-Vorpommern. In Berlin und Brandenburg war
die Schulpflicht aufgehoben.

Über Schleswig-Holstein bis Berlin zieht ein Schneesturm. Auch in Nordrhein-
Westfalen, dem Sauerland, in Hessen und in Bayern schneit es, es liegen bis zu
50 Zentimeter Neuschnee!

## Wird es jetzt richtig eisig und glatt?

Wetter-Experte Dominik Jung von  wetter.net gibt Entwarnung: „Es wird wieder
mild! Am Samstag werden es 0 bis 4 Grad, es gibt weiterhin Schneeschauer im
Osten, im Erzgebirge und im Thüringer Wald. Ab Sonntag wird es deutlich
wärmer, 2 bis 9 Grad. Im Norden regnet es, im Rest von Deutschland bleibt es
wolkig und trocken. Eher wenig spektakulär.“

Auch der  Deutsche Wetterdienst verkündet: „Das Schlimmste ist vorbei. Ab
Montag werden es 9 bis 10 Grad im Nordwesten, in höheren Lagen kommt es zu
Tauwetter. In den Tälern wird es Hochnebel geben, aber auch die Sonne kommt
zeitweise durch.“

## Können wir weiße Weihnachten jetzt vergessen?

Dominik Jung: „Bis zum 21. Dezember bleibt es mild bei 5-9 Grad, kein Schnee,
kaum Regen. Was kurz vor Weihnachten passiert, müssen wir noch abwarten.
Vielleicht tut sich noch was auf den letzten Metern!“

So hielt BILD Sie im Live-Ticker auf dem Laufenden!

## Live-Ticker

  * 06.12.2013 - 12:49 Uhr 

##  Sturm-Tote in Mecklenburg-Vorpommern?

In Plau am See krachte ein Rettungswagen frontal gegen einen Baum. Eine
Patientin (82) starb, Notarzt und Rettungsassistent verletzten sich schwer.
Stefan Urbaneck, Staatsanwaltschaft Schwerin (52): „Wir prüfen, ob der Orkan
den Unfall verursacht hat. Bisher kann man über die Ursache nur spekulieren.“

  * 06.12.2013 - 18:16 Uhr 

##  Hamburgs Frauen entdecken männliche „Flut-Taxis“ für sich!

Valerie Bätjer (19) lässt sich auf den Schultern von Juri Zach (20) durchs
Wasser tragen

Foto: coremedia

  * 06.12.2013 - 18:08 Uhr 

##  Fußball-Fans können aufatmen: Bremen-München findet statt!

Das ist doch fast die beste Nachricht in diesen stürmischen Zeiten: Das Bremer
Weserstadion blieb von den Wassermassen unberührt. Das Fußball-Bundesligaspiel
zwischen Werder Bremen und Bayern München am Samstag kann stattfinden.

  * 06.12.2013 - 17:51 Uhr 

##  Österreich: Reisebus knallt in LKW - noch ein Sturm-Toter?

Auf schneeglatter Straße ist im Salzburger Land bei Maishofen ein Reisebus auf
die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Lastwagen kollidiert. Ein
weiterer Transporter fuhr auf. Ein Lastwagenfahrer starb, teilte die Polizei
mit. Möglicherweise spielten auch Böen eines Ausläufers von Sturmtief „Xaver“
bei dem Unfall in Maishofen eine Rolle. Die genaue Ursache ist noch unklar.

  * 06.12.2013 - 17:42 Uhr 

##  Holprige Ankunft in Hamburg: Auch Promis kriegen „Xaver“ zu spüren

  * 06.12.2013 - 17:36 Uhr 

##  „Xaver“ wütet über Mecklenburg-Vorpommern

Schnee und Graupelschauern über dem Nordosten Deutschlands: Winde mit
Spitzengeschwindigkeiten von 167 Kilometer pro Stunde wurden in der Nacht auf
der Insel Hiddensee gemessen. In Heiligendamm registrierte der Wetterdienst
Meteomedia Windgeschwindigkeiten von 141 Kilometer pro Stunde.

  * 06.12.2013 - 17:30 Uhr 

##  Vor Fehmarnsundbrücke: 300 Lastwagen im Stau

Auf der A1 in Fahrtrichtung Norden stehen zurzeit rund 300 Lastwagen von der
Anschlussstelle Heiligenhafen bis zur Rampe der Fehmarnsundbrücke im Stau.
Ursache dafür ist nach Angaben der Betriebszentrale des Landesbetriebs für
Straßenbau und Verkehr niemand anderes als der stürmische „Xaver“. Das
Orkantief mache die Vollsperrung weiter erforderlich, sagte ein Sprecher.

  * 06.12.2013 - 17:20 Uhr 

##  Größter Schaden bisher: 200 000 Euro in Stralsund

Den größten bislang bekannten Schaden meldete mit mehr als 200 000 Euro
bislang Stralsund: Dort riss der Sturm bei einem Discounter das Blechdach ab.
Die Platten flogen von einer Fläche von rund 260 Quadratmetern vom Dach und
fielen auf mindestens acht Autos auf einem Parkplatz.

  * 06.12.2013 - 17:04 Uhr 

##  Flutwelle Nummer 3 trifft auf Hamburg

„Xaver“ lässt nicht locker und schiebt wieder neues Wasser in die Hansestadt.
Am traditionsreichen Fischmarkt haben sich in den Abendstunden Schaulustige
versammelt, um sich den steigenden Pegel anzuschauen. Ein Glück ist das
Smartphone plus Twitter-App immer dabei.

  * 06.12.2013 - 17:01 Uhr 

##  Bei Hamburg: Entgleiste S-Bahn kracht gegen Brückenpfeiler

Bei Großhansdorf bei Hamburg rammte eine S-Bahn einen Baum, entgleiste und
fuhr gegen einen Brückenpfeiler. Feuerwehrleute befreiten sechs Menschen aus
dem verunglückten Zug, einer von ihnen wurde leicht verletzt.

Foto: coremedia

## Die wichtigsten Service-Seiten und Hotlines, die Sie jetzt kennen müssen

## Zu Land

Die Deutsche Bahn informiert auch auf  Twitter über aktuelle
Verkehrsmeldungen.

Die  Nord-Ostsee-Bahn bietet rund um die Uhr eine Hotline unter 0 18 07/ 662
662 an.

Metronom-Reisende können sich bei  Facebook und  Twitter auf dem Laufenden
halten.

Aktuelle Verkehrsinformationen liefern auch der  Verkehrsverbund
Bremen/Niedersachsen und die  Elbe-Weser-Bahn.

## Zu Wasser

Auf Ihren Webseiten informieren die Fährbetreiber über Ausfälle zu den Inseln
Borkum,  Baltrum,  Helgoland,  Norderney, Juist, Föhr, Amrum und zu den
Halligen.

Über die aktuellen Wasserstände informieren die  Wasser- und
Schiffahrtsverwaltung des Bundes und das  Bundesamt für Schiffahrt und
Hydrographie.

Informationen zum Sylt-Shuttle gibt es unter der Service-Nummer: 0 18 06/ 22
83 83.

## In der Luft

Der Hamburg Airport  twittert und informiert auf  Facebook.

Der  Hannover Airport rechnet nicht mit Einschränkungen.

Der Bremer Flughafen hat aktuelle Informationen auf seiner  Homepage.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/wetter/wie-wird-das-wetter-33704510.bild.html

======

Europa Liga, Torlinientechnik und Co.: Diese Fußball-Revolutionen werden wirklich wahr | Sport | BILD.de

2013-12-06

Diskutiert wird in Fußball-Deutschland immer. Über die Einführung der Europa
League und der Torlinientechnik, über die Abschaffung der Gelben Karte und die
Aufstockung der WM-Startplätze – aber welche dieser Fußball-Revolutionen wird
zukünftig wirklich gestartet?

Torwart-Titan Oliver Kahn hat in seinem Blog den Plan aufgegriffen, eine
Europa League zu entwickeln. Aber braucht man überhaupt eine Liga, die
ausschließlich mit Europas Top-Teams gespickt ist?

Kahn erklärt: „Für die Bayern könnte die Bundesliga tatsächlich mittelfristig
an Reiz verlieren. Mittlerweile sind sie seit 38 Spielen unbesiegt. Vor diesem
Hintergrund und in Anbetracht eines weiter zusammenwachsenden Europas wäre die
logische Konsequenz die Einführung einer Europa-Liga mit 34 Spieltagen, in
denen die besten 18 europäischen Klubs jedes Wochenende aufeinandertreffen.
Der Satz, wonach die Bayern in einer anderen Liga spielen, könnte dann eine
ganz neue Bedeutung gewinnen.“

Die neueste Idee von Uefa-Präsident Michel Platini, die Gelbe Karte durch
Zeitstrafen zu ersetzen, wird ebenso heiß diskutiert wie die Einführung der
Torlinientechnik in Deutschland.

BILD sagt, wie wahrscheinlich die Einführung dieser möglichen Fußball-
Revolutionen ist!

## Europa League

Durch die Einführung der Europa League, in der die besten Teams des Kontinents
spielen sollen, würde die Uefa neues TV- und Sponsoren-Geld generieren. ABER:
Ist die Liga-Form überhaupt realisierbar? Top-Teams wie Bayern, Dortmund, Real
Madrid oder Manchester United würden aus dem nationalen Spielbetrieb
ausgeschlossen werden, nur noch im europäischen Wettbewerb starten. Die Folge:
Die nationalen Ligen würden sich selbst entwerten. Die Top-Klubs und
Aushängeschilder der Liga würden den Ligen fehlen. Sponsoren- und TV-Gelder
würden im nationalen Spielbetrieb gekürzt werden. Eine andere Idee: Man könnte
die Europa League parallel zum nationalen Wettbewerb laufen lassen. Allerdings
müssten dazu internationale Spieltage gefunden werden, ein ganz neuer
Rahmenterminkalender festgelegt werden. Schwierig mit dem ohnehin schon vollen
Spielkalender der nationalen Ligen zu vereinbaren. Kaum umsetzbar!

BILD-Prognose: Die Einführung der Europa League ist mehr als unwahrscheinlich.
Vor allem die kleineren Klubs der nationalen Ligen hätten darunter zu leiden,
müssten mit deutlich weniger Geld zurechtkommen.

## Torlinientechnik

Durch das Phantom-Tor wird jetzt auf die Tube gedrückt! Im März 2014 wird es
in Deutschland eine Grundsatz-Entscheidung über die Einführung der
Torlinientechnik geben. Sämtliche Erst- und Zweitligisten sollen abstimmen.
Die DFL hat einen Schritt nach vorne gewagt, der DFB sperrt sich aber noch
gegen die Torlinientechnik. Er steht zu Platini. Der Franzose will weiter an
den dem System der zwei Torrichter festhalten.

Der Grund: Es ist deutlich günstiger, zudem profitiert Platini dadurch bei der
Präsidentschaftswahl. Zur Begründung: Kleinere Nationen freuen sich,
Torrichter abstellen zu können, daraus sogar Geld generieren zu können. Die
Stimmen dieser Länder braucht Platini! Ein weiteres Hindernis bei der
Einführung der Torlinientechnik: Der DFL unterstehen nur die erste und zweite
Liga. Die Tortechnik würde nur dort eingeführt werden. Doch was passiert, wenn
es in die Relegations-Spiele zwischen Zweit- und Drittligisten geht? In der
dritten Liga gilt die Einführung der Torlinientechnik aus Kostengründen als
eher unwahrscheinlich (Kosten: 200 000 Euro). Somit würden zukünftige
Relegations-Spiele bei den Zweitligisten mit der Technik stattfinden, bei
Drittligisten aber nicht. Undenkbar! Ähnlich würde es im DFB-Pokal aussehen.

BILD-Prognose: Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Technik in erster
und zweiter Liga eingeführt wird, sehr hoch. Die Einführung zur Saison 14/15
ist es aber nur möglich, wenn man sich für das Hawk Eye oder das GoalControl-
System entscheidet! Das System mit Chip im Ball ist so schnell nicht zu
realisieren. DFL-Partner Adidas würde mindestens bis zur Saison 15/16
brauchen, um die Spielbälle zu präparieren.

## Abschaffung der Gelben Karte

Uefa-Präsident Michel Platini hat sich für Zeitstrafen anstelle von Gelben
Karten im Fußball ausgesprochen. Eine Zeitstrafe sei fairer, da sie den
direkten Gegner bevorteile und nicht irgendeine Mannschaft in der Zukunft,
wenn der Spieler wegen einer Gelbsperre fehle, begründete er seinen neuesten
Vorschlag. Doch solange Sepp Blatter Fifa-Präsident ist, wird die Zeitstrafen-
Idee nicht umgesetzt. Das ist sicher. Blatter hat genug Einfluss, um die
Einführung dieser Idee zu verhindern. Spannend wird es, falls Platini Blatters
Posten irgendwann übernimmt. Regeländerungen im Fußball beschließt die IFAB,
die gerne auch „Gralshüter“ der Spielregeln. genannt werden. Zum Gremium
gehören traditionell vier Mitglieder des Weltverbandes Fifa sowie je ein
Gesandter der Verbände von England, Schottland, Nordirland und Wales an. Die
Fifa kann Regeln nicht selbst verändern, kann lediglich Ideen bei der IFAB
vorstellen.

BILD-Prognose: Aktuell ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Zeitstrafe-Idee
eingeführt relativ gering. Das kann sich allerdings schnell ändern, wenn
Platini Fifa-Präsident wird.

## Erhöhung der WM-Startplätze auf 40 Teams

Platini stockte bereits die Mannschafts-Stärke der Europameisterschaften von
16 auf 24 Teams auf (ab 2016). Der Grund: Platini versucht sich so die Stimmen
kleinerer Nationen zu sichern, die sich sonst nur schwer für das Turnier
qualifizieren könnte. Auch mit der Ausweitung der WM-Startplätze von 32 auf 40
verfolgt Platini ein bestimmtes Ziel. Bei der WM 1998 waren noch 15
europäische Teams dabei, aktuell sind es nur 13 Mannschaften. Platini will
wieder mehr Europäer im Turnier haben!

BILD-Prognose: Solange Sepp Blatter Fifa-Chef ist, wird auch diese Idee nicht
umgesetzt werden.

http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/michel-platini/welche-fussball-revolutionen-werden-wirklich-umgesetzt-33703764.bild.html

======

Knast de Luxe: 5-Sterne-Gefängnisse in aller Welt | News | BILD.de

2013-12-07

Was soll denn das für eine Bestrafung sein?

In der JVA Bochum gucken 720 Häftlinge Pay-TV – auf Kosten des Steuerzahlers.
Die Rechnung von 80 Euro im Monat für das Bundesliga-Paket zahlt das Land
Nordrhein-Westfalen.

KNAST DE LUXE!

Tonstudio, Swimmingpool, Fitness-Studio, eigener Flachbild-Fernseher: Schauen
Sie mal, wie bequem die Häftlinge in anderen Ländern untergebracht sind.

## Terroristen im Pool

Sie sitzen im Gefängnis, weil sie Anschläge geplant, Soldaten in Afghanistan
getötet oder Teil des Terror-Netzwerks al-Qaida sein sollen.

Doch statt in kalten Knast-Zellen hinter dicken Gitterstäben relaxen 228 von
ihnen in Saudi-Arabien am Pool, spielen Billard oder powern sich im modern
ausgestatteten Fitnessstudio aus. Dem Luxus in der Terror-Reha sind kaum
Grenzen gesetzt. 76 000 Quadratmeter – Saudi-Arabien hat für den sehr
speziellen Knast in Riad keine Kosten und Mühen gescheut.

Bei guter Führung gibt es sogar die Möglichkeit, sich mit der Ehefrau zwei
Tage lang in eine Suite einzumieten.

Geplant sind fünf solcher Zentren für zusammen 3000 Häftlinge.

Warum leben diese mutmaßlichen Terroristen im Luxus? In dem Öl-Staat, einst
Heimat von Terror-Chef Osama bin Laden, häuften sich Terror-Anschläge, hinter
denen al-Qaida steckte. Daraufhin begann Saudi-Arabien gegen das Terror-
Netzwerk durchzugreifen und mutmaßliche Mitglieder auf der Flucht rigoros
festzunehmen.

► Für die Rehabilitierung dachte sich Saudi-Arabien dann aber ein Konzept aus,
das doch etwas befremdlich wirkt: Der Luxus soll den Terroristen als Anreiz
dienen, ihren strengen Glauben zu mäßigen.

Neben Relaxen und Luxus-Leben werden die Gefangenen in Seminare geschickt, in
denen ihnen gezielt der Irrglaube des Dschihad vor Augen geführt wird.
„Anstatt den Terrorismus zu bekämpfen, müssen wir die Islamisten von ihrem
Irrglauben überzeugen“, erklärt der Leiter der Einrichtung, Said al-Bishi.

Mittlerweile seien mehr als 2000 al-Qaida-Gefangene durch das
Rehabilitierungs-Programm gegangen, sagt er. Dennoch: Zehn Prozent von ihnen
seien aus ihren Luxus-Zellen wieder in ihre Terror-Zellen zurückgekehrt.

## Lieber tot als woanders eingesperrt

Als er von der geplanten Verlegung in eine andere Haftanstalt, erfuhr, brachte
sich Chiles Ex-Geheimpolizeichef Odlanier Mena (†87) um. Während eines
Wochenendfreiganges schoss sich der pensionierte General am 28. September
dieses Jahres in seinem Haus in Las Condes, einem Stadtteil von Santiago, eine
Kugel in den Kopf.

Mena wollte offenbar eher sterben, als das Gefängnis zu wechseln.

Mena war einer von zehn Häftlingen der Luxus-Haftanstalt Penal Cordillera. In
der Haftanstalt waren ehemalige Militärs aus der Zeit der Pinochet-Diktatur
(1973-1990) untergebracht. Sie saßen dort unter anderem wegen Mordes und
schwerer Menschenrechtsverletzungen. Aktivisten hatten immer wieder die
Sonderbehandlung in der Haftanstalt beanstandet.

Im Penal Cordillera gab es Tennisplätze und Swimmingpools. Die Häftlinge waren
in Bungalows untergebracht, die auf einem parkähnlichen Grundstück standen.

Der Luxus-Knast war 2004 im Auftrag des damaligen Präsidenten Ricardo Lagos
gebaut worden.

## Moderneres Einsitzen gibt es in Europa nicht

Die Justizvollzugsanstalt in Halden, die südlich der norwegischen Hauptstadt
Oslo gelegen ist, gilt als Vorzeigegefängnis – und als modernste Haftanstalt
Europas.

Außerdem lässt es sich in dem rund 160 Millionen teuren Gefängnis recht
angenehm leben. Die Anlage ist als Dorf konzipiert, wo die Insassen in kleinen
Blockhütten leben. Die Einzelzellen sind hell und verfügen über ein Bad en
Suite. In jeder Zelle hängt ein moderner Flachbild-Fernseher.

Auch muss kein Gefangener hier in seiner Zelle hinter Gittern sitzen. Die
Fenster sind aus sicherem Glas und bieten einen freien Ausblick. Allein: Die
Anlage ist von einer 1,4 Kilometer langen und sechs Meter hohen Mauer umgeben.

In Halden muss auch keine Langeweile aufkommen! Die Insassen können sich in
speziellen Lernstudios aus- und weiterbilden. In den Werkstätten der Anstalt
können sie einer Arbeit nachgehen.

Es gibt Übungsräume für Bands und sogar ein eigenes Tonstudio! In den
Fitnessräumen oder der gut ausgestatteten Turnhalle mit Kletterwand können die
Häftlinge Sport treiben. Oder auf dem Fußballplatz einfach eine Runde kicken.

Halden verfügt sogar über Ferienhäuser, in denen die Häftlinge
Familienangehörige empfangen können. Die Besuchsräume sind mit Spielecken und
Übernachtungsmöglichkeiten ausgestattet. An den Wänden hängen Kunstwerke.

Norwegen hat ein liberales Justizsystem. Dem norwegischen Justizministerium
zufolge müsse ein Gefängnis nicht ungemütlich zu sein – die Strafe bestehe
darin, dass man nicht rauskomme. „Wir möchten die Insassen, die in schlechter
Verfassung kommen, aufbauen“, ist auf der Homepage der Haftanstalt zu lesen,
„so dass sie dieses Gefängnis als bessere Menschen verlassen.“ Auf dem 30
Hektar großen Gelände ist Platz für „schwer- und schwerstkriminelle“ 252
Häftlinge. Einer sollte auch mal Anders Behring Breivik werden.

Nach seinem Massenmord an 77 Menschen, meist Jugendliche, geriet das liberale
Strafsystem in die Diskussion. Norwegische Gefängnisse liegen häufig weit ab,
im Grünen und sind zum Teil noch nicht einmal von einer Mauer umgeben. Breivik
ist seit August 2013 im „Skien Fengsel“ eingesperrt.

In Halden erfreuen sich die Insassen derweil an Theateraufführungen. Immerhin:
Pornografie ist verboten.

## Ein ganz ausgezeichnetes Gefängnis

Das ist Kunst! „Die Justizanstalt Leoben ist die erste Justizanstalt
Österreichs, bei der Kunst im Bau durchgängig Anwendung fand“, freut sich die
Gefängnisleitung. Das Justizzentrum in Österreich ist im wahrsten Sinne des
Wortes ausgezeichnet: Für die Planung wurde der Architekt Josef Hohensinn mit
dem Architekturpreis des Landes Steiermark ausgezeichnet. Neben dem Gefängnis
sind auch das Landes- und das Bezirksgericht in dem Komplex untergebracht.

WOHNST DU SCHON ODER SITZT DU NOCH?

Auf der  Homepage der Anstalt sind die Vorzüge des Hauses aufgelistet. Den
Häftlingen wird einiges geboten: „zwei Sporthallen für sämtliche Ballspiele,
zwei Freiplätze für Ballsportarten (Rasen- und Hartplatz), zwei Fitnessräume,
multikonfessioneller Andachtsraum, Tischfußball, Bibliothek, Spazierhöfe,
Multimediasaal“.

Der Architekt erklärt sein Konzept so: „Die Hafteinheiten sind wie
Wohngemeinschaften angelegt, in denen jeweils bis zu fünfzehn Personen
untergebracht sind.“ Jede Einheit verfüge über Teeküche, Sanitärblock,
Gymnastik- und Aufenthaltsraum. Jede WG verfügt über eine Loggia, „welche die
interne Bewegungsfreiheit um die Dimension des ,ins Freie Tretens‘ erweitert.“

►Im „Group Counselling“ haben die Insassen die Möglichkeit, „belastende
Ereignisse in der Haft in der Gruppe aufzuarbeiten, die Erfahrung mit anderen
zu teilen“ und Bewältigungs-Strategien zu entwickeln. In der Gruppe, heißt es,
würden die Mitglieder tragfähige Beziehungen zueinander entwickeln, die sie in
Krisensituationen stützen können. Wie schön!

Es gibt Computerkurse, Deutschkurse für Nichtösterreicher und eine
Bastelgruppe: „Kreatives Arbeiten bzw. Gestalten“.

Auf einer georgischen Website soll geradezu für das Gefängnis geworben worden
sein. Allerdings: Die Justizanstalt ist mit 205 Häftlingen voll belegt. Die
Insassen kommen aus 19 Nationen – 12 von ihnen stammen aus Georgien.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/gefaengnis/knast-de-luxe-die-schoensten-gefaengnisse-weltweit-33703820.bild.html

======

Katrin Sass: „Meine Mutter bekommt einen Abschied mit Tamtam“ | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

Der Umgang mit dem Tod von Familienangehörigen ist in den vergangenen
Jahrzehnten in Deutschland zu einem Tabu-Thema geworden. War es vor 50 Jahren
noch üblich, die Verstorbenen zu Hause aufzubaren, um von ihnen Abschied
nehmen zu können, sollen sich heute Bestatter so diskret und so schnell wie
möglich um die Toten kümmern.

Die Schauspielerin Katrin Sass (57) hat sich nach dem  Tod ihrer 92-jährigen
Mutter Marga Heiden in der letzten Woche für einen anderen Weg entschieden und
begleitete ihre Mutter über den Tod hinaus intensiv.

Die populäre Schweriner Volksschauspielerin Heiden war an Demenz erkrankt und
lebte seit 2010 in einem Pflegeheim. Dort besuchte sie Katrin Sass mit ihrer
Familie noch zu ihrem 92. Geburtstag am 29. November.

„Wir hatten das Gefühl, dass sie uns alle noch mal sehen wollte“, sagte sie zu
BILD am SONNTAG. Zwei Tage später ist die Volksschauspielerin schließlich
verstorben. „Ich glaube, sie wollte nicht vor uns einschlafen.“

Zum Todeszeitpunkt war Katrin Sass im Auto unterwegs.

„Instinktiv dachte ich, dass ich im Heim anrufen muss, um zu fragen, wie es
meiner Mutter geht. Da sagte mir ihr Lieblingspfleger, dass sie zehn Minuten
zuvor verstorben ist.“

Sass bat darum, dass ihre Mutter „in ihrem Zimmer gelassen wird“, bis sie dort
selbst von ihr Abschied nehmen kann. Sie verbrachte noch zwei Stunden mit ihr.
„Die Pfleger hatten das Fenster aufgemacht, damit die Seele meiner Mutter aus
dem Raum konnte.“ Weil es in dem Zimmer sehr kalt war, wickelte sich Sass in
eine Wolldecke ihrer Mutter, setzte sich ans Bett und hielt dann ihre Hände.
„Ich habe die ganze Zeit mit ihr gesprochen, habe sie gefragt, ob sie Musik
möchte oder ob ich das Fenster schließen soll. Der Tod hat für mich in den
zwei Stunden eine Normalität bekommen.“

Als dann der Bestatter eintraf, wusste Katrin Sass nicht, ob sie es schafft,
mit der Situation umzugehen. So etwas hatte sie zuvor noch nicht erlebt. „Aber
dann habe ich geholfen, meine Mutter in den Sarg zu legen.“ Erst als der
Deckel geschlossen wurde, „war es furchtbar“.

Zusammen mit dem Bestatter hat Katrin Sass die Leiche auch für die Trauerfeier
vorbereitet. „Es war eine großartige Erfahrung, weil man Abschied nimmt und
bis zum Schluss etwas für den Verstorbenen tut.“

Anfangs wusste sie nicht, ob sie stark genug ist, aber dann wurde es von
Minute zu Minute leichter für sie. „Meine Mutter hatte ein ganz entspanntes
und junges Gesicht. Wir haben sie geduscht, ich habe ihre Haare gewaschen,
dann haben wir sie abgetrocknet und angezogen.“ Katrin Sass hatte das schönste
Kleid und die goldenen Schuhe ihrer Mutter rausgesucht.

„Für mich hatte das Ganze eine riesige Bedeutung. Heute werden Tote so schnell
wie möglich weggebracht. Ich finde es aber fürs Abschiednehmen und Trauern
wichtig, wenn man bei solchen Momenten dabei sein kann.“

Gerade kümmert sich Katrin Sass um die Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten.
Die sollen drei Tage dauern. „Meine Mutter liebte den Applaus und ihr
Publikum“, sagt Katrin Sass. „Darum soll sie auch einen großen Abschied
bekommen.“

Geplant seien ab dem 16. Dezember eine Feier am Sarg, den sie mit den alten
Ballettschuhen der Mutter schmücken will, dann die Urnenbeisetzung „und
schließlich ein riesiges Tamtam im großen Saal des Staatstheaters in Schwerin.
Die Menschen sollen auch gern zum Friedhof kommen“.

Für die Urnenbeisetzung will Katrin Sass einen Trompeter engagieren, der „Oh
mein Papa“ spielen soll. „Das war das Lieblingslied meiner Mutter. Und wenn
wir es zusammen gesungen haben, musste sie immer vor Rührung weinen.“

Katrin Sass hofft, dass der Abschied vom Leben der Beginn für etwas Neues sein
kann. „Ich glaube, dass es Kräfte zwischen Himmel und Erde gibt. Keiner weiß,
was nach dem Tod ist. Mein Gefühl sagt, dass es da etwas gibt. Vielleicht
lernt meine Mutter gerade Harald Juhnke im Himmel kennen.“

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/katrin-sass/meine-mutter-bekommt-einen-abschied-mit-tamtam-33759090.bild.html

======

COMPUTER BILD-Test - Die besten Smartphones im Überblick | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

Im COMPUTER BILD-Test erfahren Sie, wie sich  iPhone 5S und 5C gegen Galaxy
S4,  HTC One, Nexus 5 & Co. schlagen.

## Das iPhone und die Herausforderer

Das  Samsung Galaxy S4 trotzt weiter der Konkurrenz und bleibt an der Spitze.
Dahinter tobt ein enger Kampf: Platz 2 teilen sich nun Apples iPhone 5S und
LGs 5,2 Zoll großes Kunststoff-Teil LG G2. Den vierten Rang belegt das in Alu
gekleidete HTC One. Das LG Optimus G folgt punktgleich mit dem HTC One X Plus
auf Rang 5. Auf Platz 7 schiebt sich Samsungs Galaxy Note 3 vor das bunte
iPhone 5C. Es folgen Samsung Galaxy S3 LTE (Platz 9) und Galaxy Note 2 LTE.

Platz 11 teilen sich das monströse Samsung Galaxy Mega 6.3 und das Galaxy S3
ohne LTE. HTCs One XL und Samsungs Galaxy S4 Mini liegen gemeinsam auf Platz
13 vor Apples iPhone 5. Platz 16 teilen sich Sonys Xperia Z1 und HTCs One Mini
vor Googles Nexus 5. Das sechs Zoll große Nokia Lumia 1520 landet als bestes
Windows-Phone auf Platz 32. Das günstige Motorola Moto G steigt auf Rang 51
ein.

## Der COMPUTER BILD-Smartphone-Test

Die Tester bewerten, wie einfach und intuitiv Bedienung, Navigation und
Wechsel zum Hauptmenü vonstattengehen. Ist Einhandbedienung möglich, gibt es
eine QWERTZ-Tastatur? Schnelligkeit und Darstellung des Browsers werden nach
den gleichen Maßstäben wie Firefox, Internet Explorer & Co. getestet. Die
Akkumessung berücksichtigt Internet-Dauerverbindungen per Mobilfunk, WLAN-
Nutzung und GPS.

» Übersicht: Neue Handys und neue Smartphones

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Alle aktuellen Digital-Infos auch auf Twitter.

http://www.bild.de/digital/handy-und-telefon/smartphone/die-besten-smartphone-modelle-c_b-33706896.bild.html

======

„Tatort“ aus Saarbruecken wird umgekrempelt | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

„Konfus“, „albern“, eine „Gesamtkatastrophe“ – für die Kritiker war schon der
erste Saarbrücker „Tatort“ ein schwerer Fall von vorsätzlichem
Nerventotschlag.

Und auch im zweiten Versuch bekam Devid Striesow (40) als Kommissar Stellbrink
ordentlich Haue. Jochen Senf (71), der 17 Jahre im Saarland ermittelte, sagte
in BILD am SONNTAG: „Dieser  ‚Tatort‘ ist einfach scheiße!“

Am 26. Januar zeigt die ARD nun Striesows dritten Fall „Adams Alptraum“. BamS
sah den Film vorab – und staunte: Die Kritik ging wohl auch dem SR nah.
Christian Bauer, „Tatort“-Redakteur beim Saarländischen Rundfunk, sagt zwar
gegenüber BamS, die Anpassungen seien ein natürlicher Prozess.

Aber „bei unseren Justierungen haben wir auch auf die anfängliche Kritik
reagiert. Das wollen wir gar nicht bestreiten“.

## Neu ist jetzt das:

► Humor: Die Slapstick-Comedy der ersten beiden Folgen ist verschwunden. Die
krampfhaften Versuche, witzig zu sein, gingen zu vielen Zuschauern auf die
Nerven.

► Devid Striesow: Wie er den Kommissar Stellbrink zum Kauz machte, war ein
Fall für die Psycho-Couch, nicht für die Fernsehcouch. Jetzt ist er immer noch
schräg, aber er droht nicht mehr abzustürzen.

► Story: Blöd-, Irr- und Flachsinn war gestern. Der neue Fall, es geht um
Pädophilie, ist 90 Minuten sehenswert. Christian Bauer: „Wir wollen nun wieder
den Krimi-Plot in den Fokus stellen.“

Weiter so!

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/tatort/aus-saarbruecken-wird-umgekrempelt-33758734.bild.html

======

Paul Walker: Als die Feuerwehr eintraf, war er schon tot | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

Die Feuerwehr war rasend schnell, doch die Flammen schneller...

Ein Tonbandprotokoll vom Feuerwehreinsatz an der Unfallstelle von Paul Walker
(† 40) belegt eine Woche nach dem Tod des Hollywood-Stars, dass er keine
Chance hatte, den Horror-Crash zu überleben!

Wie „TMZ“ berichtet, vergingen keine drei Minuten zwischen Notruf und dem
Eintreffen der Feuerwehr. Dennoch kam jede Hilfe für den Action-Helden zu spät
– er war bereits tot.

Auf dem Band hört man, wie ein Feuerwehrmann der Leitzentrale „zwei
Todesopfer“ und den Code „DOA“ durchgibt: „dead on arrival“ (tot bei Ankunft).

Die Einsatzkräfte konnten auf der Hercules Street nichts mehr für die beiden
Unfallopfer tun. Roger Rodas hatte am Steuer bei über 160 km/h die Kontrolle
über den knallroten Porsche Carrera GT verloren, raste gegen einen
Laternenmast und einen Baum. Der Wagen, auf dessen Beifahrersitz Paul Walker
saß, ging binnen Sekunden in Flammen auf

Foto: coremedia

Die Männer vor Ort scheinen zudem bereits durch Walkers verzweifelte Freunde
vor Ort Bescheid gewusst zu haben, dass der Schauspieler im Wagen saß.

Einer von ihnen spricht von einem „Code N“, also einem Unfall, der besonders
sensibel und vertraulich zu behandeln ist, da er Nachrichtenwert hat.

Besonders tragisch: Paul Walker starb in seinem absoluten Lieblingswagen. In
einem älteren Interview schwärmte er vom Porsche Carrera GT, bezeichnet es als
sein „absolutes Traumauto“.

Mit der Spritztour an der Seite seines Kumpels Roger Rodas († 38) wollte sich
der Auto-Narr und Hobbyrennfahrer diesen großen Traum erfüllen – sie endete
als Albtraum für seine Familie, Freunde und Fans.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/paul-walker/war-tot-als-die-feuerwehr-eintraf-33754056.bild.html

======

Neun Vorteile für Dezember-Singles | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

Es ist Weihnachten – und man ist Single. Kein Grund, Trübsal zu blasen – im
Gegenteil!

Denn der Dezember ist für Solisten die beste Zeit des Jahres! Jeden Abend
Weihnachtsmarkt und Glühwein – und niemanden stört es, wenn man betrunken nach
Hause kommt!

Eine Weihnachtsfeier jagt die nächste und man kann tun und lassen, was man
will! Die nette Kollegin  auf dem Kopierer poppen oder gleich mit nach Hause
nehmen.

Jeder weiß, dass Betriebsfeiern so ziemlich alles möglich machen. Und zu Hause
ist zum Glück niemand, der einem das vermiest.

Außerdem kann man sich die allgemeine sentimentale Jahresend-Stimmung zu nutze
machen. Wer jetzt auf die Piste geht, trifft im Grunde nur Leute, die noch
irgendetwas erleben wollen, bevor das Jahr vorbei ist.

Oder Frauen, die leicht frustriert sind, weil sie Weihnachten schon wieder
alleine bei ihren Eltern vor dem Gänsebraten sitzen müssen.

In beiden Fällen handelt es sich um willige ‚Opfer’, die man leicht
abschleppen kann. Und denen man einen echten Gefallen tut. Eine klassische
Win-Win-Situation!

Der krönende Abschluss: Silvester! Hier sollte man möglichst nicht mit
befreundeten Paaren, sondern nur mit anderen Singles feiern.

Es wäre ein Wunder, wenn man in dieser Nacht alleine nach Hause geht...

Der Stress mit den Geschenken fällt dieses Jahr flach. Denn als Single muss
man keiner Liebsten ein Geschenk kaufen, das ihr am Ende eh nicht gefällt –
und das Frust aufkommen lässt, der allen die Laune verdirbt. Stattdessen kann
man das Geld schön für sich selber ausgeben. Wie wäre es mit einer der neuen
Spielkonsolen?

Wer solo ist, kann auf Weihnachtsfeiern rumknutschen und machen, was er will.
Die nette Kollegin aus der Buchhaltung auf dem Kopierer nehmen oder mit dem
heißen Boten einen Engtanz hinlegen – warum nicht? Plus: Man kann heim gehen,
wann und mit wem man will. Und keiner meckert.

Die Jahresend-Stimmung macht sentimental. Und emotional. Jeder will es nochmal
wissen und im alten Jahr noch etwas erleben. Gute Voraussetzungen, um noch
jemanden abzuschleppen.

Jeden Abend auf den Weihnachtsmarkt? Warum nicht! Zu Hause wartet schließlich
niemand, den das nervt. Im Dezember kann man also ungestört 31 Tage lang
trinken. Weil Weihnachten ist. Pluspunkt: Auf den Weihnachtsmärkten läuft
genug Flirtmaterial herum. Vielleicht ist ja auch der eine oder andere
Weihnachtmann dabei, den man näher kennenlernen möchte...

Jeder ist jetzt im Weihnachts-Modus. Irgendwie feierlich. Alle sind gut drauf
– wenn sie nicht gerade im Geschenke-Stress sind – und jeder will Spaß haben,
bevor er tagelang zur buckligen Verwandtschaft muss.

Essen, was man will. Trinken, was man will. Und keiner nervt mit Vorträgen
über gesunde Ernährung oder mäkelt rum, weil die Jeans etwas knapper sitzt.
Ein Vorteil, wenn man in der fetten Jahreszeit Single ist: Keinen
interessiert, was man tut. Wunderbar!

Viele fahren Weihnachten nach Hause. Und treffen dort alte Freunde. Nicht
unwahrscheinlich, dass es beim gemeinsamen Tannenbaum-Saufen Klick macht und
man endlich mal zusammen in der Kiste landet. Das ist total okay. An
Weihnachten herrscht Ausnahmezustand, da ist alles erlaubt.

Jetzt bloß nicht mit Paaren feiern! Denn um Mitternacht hält jeder jemanden im
Arm, nur man selber nicht. Besser: Mit Single-Freunden ausgehen und es richtig
krachen lassen. Dies ist die Nacht, in der jeder Single Lust auf was Neues
hat. Und wenn es nur ein One-Night-Stand ist. Man kann das neue Jahr wirklich
schlechter einläuten als mit Sex...

Wer allerdings gar keine Lust auf das ganze Weihnachts-Gedöns, die rührselige
Stimmung und verliebte Pärchen hat, der sollte einfach in die Sonne fliegen.
Am besten mit einer Single-Truppe. Sex on the Beach trinken – und haben. Es
gibt wirklich Schlimmeres...

http://www.bild.de/unterhaltung/erotik/sex-und-liebe/vorteile-fuer-dezember-singles-33706890.bild.html

======

Nordkorea lässt US-Veteran frei - nach sechs Wochen Gefangenschaft | Politik | BILD.de

2013-12-07

Sechs Wochen hielt Nordkorea ihn fest – jetzt wurde US-Veteran Merrill Newman
(85) freigelassen und ist auf dem Weg in die Heimat.

Der Kalifornier habe sich für seine Verbrechen entschuldigt, außerdem habe man
Rücksicht auf sein Alter und seine Gesundheit genommen, hieß es zur
Begründung, berichten die staatlichen nordkoreanischen Medien.

Newman sagte nach seiner Ankunft am Pekinger Flughafen, ihm gehe es gut. „Ich
bin sehr glücklich, auf dem Heimweg zu sein. Und ich schätze die Toleranz der
(nordkoreanischen) Regierung mir gegenüber.“ Nun wolle er nach Hause und seine
Frau sehen.

US-Vizepräsident Joe Biden, der sich gerade zu einem Besuch in Südkorea
befindet, sowie das amerikanische Außenministerium begrüßten die Freilassung.
Biden erklärte, er habe Newman angeboten, mit der Air Force Two nach Hause zu
reisen. Das habe dieser abgelehnt, weil er einen Direktflug am Samstag nach
Kalifornien bevorzugt habe. Das Außenamt forderte Nordkorea auf, einen
weiteren Amerikaner – Kenneth Bae – freizulassen, der dort seit mehr als einem
Jahr in Haft sitzt.

Newman war nach Nordkorea gereist, weil er das Land wiedersehen wollte, in dem
er vor sechs Jahrzehnten während des Koreakriegs stationiert war. Am Ende
seiner zehntägigen Tour wurde er am 26. Oktober aus dem Flugzeug geholt und
verhaftet.

Nach Angaben der nordkoreanischen Behörden wollte er sich mit ehemaligen
Kameraden treffen, mit denen er gegen Nordkorea gekämpft hatte. Er habe
eingeräumt, Zivilisten getötet zu haben. Zudem habe er im Gepäck ein E-Book
gehabt, in dem Nordkorea kritisiert werde.

Vor einer Woche war dann ein Video aufgetaucht, in dem sich Newman angeblich
für mutmaßliche Kriegsverbrechen und „feindselige Akte“ gegen das Land während
seines jüngsten Besuchs entschuldigte. Dass er den Text selbst schrieb, steht
in Zweifel. Der Führung in Pjöngjang wird immer wieder vorgeworfen, Aussagen
von Häftlingen zu erzwingen. Die Entschuldigung wurde aber als Vorbote einer
Freilassung gesehen.

Newmans Sohn Jeffrey sagte, er habe kurz mit seinem Vater gesprochen. Dieser
sei in hervorragender Stimmung. Es sei für seinen Vater und die Familie eine
sehr schwere Geduldsprobe gewesen.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP hatten Mitglieder einer
ehemaligen südkoreanischen Guerillagruppe erklärt, Newman sei ihr Berater
gewesen. Einige von ihnen zeigten sich überrascht, dass Newman das Risiko
einer Reise nach Nordkorea auf sich nahm, da sie in dem Land immer noch
verhasst seien. Andere waren erstaunt, dass Pjönjang Newman immer noch als
Bedrohung ansehe.

Der Präsident des Pazifischen Forums CSIS, Ralph Cossa, sagte, die Freilassung
sei typisch für Nordkorea. Sie versuchten, immer die Aufmerksamkeit von etwas
abzulenken, dass Südkorea gut aussehen lassen könnte, um dafür selbst im
Mittelpunkt des Interesses zu stehen. Normalerweise täten sie dies, indem sie
irgendetwas Negatives machten. In diesem Fall sei es einmal eine positive
Handlung gewesen. Vor Newman hatte Nordkorea seit 2009 sechs Amerikaner
freigelassen.

http://www.bild.de/politik/ausland/nordkorea/us-veteran-nach-sechs-wochen-gefangenschaft-freigelassen-33753970.bild.html

======

SPD-Frauen ärgern Sigmar Gabriel | Politik | BILD.de

2013-12-07

Foto: coremedia

Noch hält SPD-Chef Sigmar Gabriel (54) geheim, wer was in der Großen Koalition
werden soll.

Jetzt fordern die Frauen die Hälfte der Macht und am liebsten den
Fraktionsvorsitz. Elke Ferner (55), Vorsitzende der AG sozialdemokratischer
Frauen, zu BILD am SONNTAG: „Die Spitzenpositionen müssen paritätisch besetzt
werden. Es wäre wünschenswert, wenn an der Spitze der SPD-Fraktion erstmals
eine Frau stünde.“

Auch eine andere Genossin piesackt Gabriel. Auf Empfehlung der neuen Juso-
Vorsitzenden Johanna Uekermann (26)  lehnte der Parteinachwuchs am Samstag den
Koalitionsvertrag ab.

Uekermann: „Das Ergebnis überzeugt mich ganz und gar nicht.“ Die  SPD wird am
Samstag ihren Mitgliederentscheid auszählen, die Parteiführung rechnet fest
mit einer Zustimmung der Basis. Am Sonntag oder Montag will  Gabriel
verkünden, wer Minister wird.

http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/spd-frauen-aergern-gabriel-33759212.bild.html

======

BILD testet Oceanhorn: Fast schon Zelda fürs iPad | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

Das hat  Nintendo jetzt davon, dass es Mario & Co. immer noch nicht für
Smartphones und  Tablets gibt. Andere Entwickler klauen die erfolgreichen
Spielkonzepte und bringen sie auf die mobilen Geräte. Jüngstes Beispiel:
„Oceanhorn“ (7,99 Euro für iOS). Das Game ist eine dreiste Kopie der Zelda-
Serie von Nintendo.

Doch zunächst zur Handlung: Mitten in der Nacht verschwindet der Vater eines
kleines Jungen, weil er seinen Sohn vor dem Monster Oceanhorn bewahren will.
Und was macht der Nachwuchs, der namenlose Held des Spiels? Er beschließt, das
unbesiegbare Monster zu suchen um es zu töten. Das ist übrigens auch schon der
einzige Unterschied zu Nintendos Zelda-Reihe: Am Anfang wird keine Prinzessin
entführt. Ansonsten scheint jeder Pixel der Grafik über die Spielmechanik bis
hin zu den benutzten Gegenständen zu rufen: „Ich bin Zelda, darf aber nicht so
heißen!“

In bester Zelda-Manier gilt es jetzt Inseln zu erkunden und dort kleine Rätsel
zu lösen. So findet man zunächst drei Abzeichen und schickt am Ende dann
Oceanhorn in den längst überfälligen Ruhestand. Dafür nutzt unser Held Schild,
Schwert, Bogen, Bomben, Stiefel (zum Springen) und am Ende sogar eine Flöte –
alles Utensilien, die Zelda-Held Link auch regelmäßig einsetzt. Seine
Lebensenergie wird in Herzen angezeigt, die man mit „Herz-Containern“ im Laufe
des Spiels verbessern kann. Zelda-Fans werden jetzt entweder lächeln oder
empört aufschreien.

Also alles nur geklaut? Ja. Aber verdammt gut. „Oceanhorn“ fehlt die Magie des
Original-Zeldas, es ist aber trotzdem ein tolles Abenteuer, das den Spieler
für rund 10 Stunden in eine phantastische Welt entführt. Wäre nicht der
unglaublich schwere Kampf gegen „Oceanhorn“ am Ende, das Game wäre eine reine
Freude!

„Oceanhorn“, Action-Abenteuer für iPhone und iPad, Preis: 7,99 Euro, Download
im  App-Store

http://www.bild.de/spiele/spiele-test/computerspiele/fast-schon-zelda-fuers-ipad-33706122.bild.html

======

Terrier-Männchen schwängert Rottweiler-Dame: Wo die Liebe hinbellt | News | BILD.de

2013-12-07

Foto: coremedia

Wie sie den Akt vollzogen haben, bleibt unserer Fantasie überlassen.
Offensichtlich ist: Auch die Liebe zwischen einem Winzling und einer Riesin
kann Früchte tragen – siehe diese zauberhaften „Rottwesti-Welpen“.

Frauchen Teresa Patterson (50) aus dem britischen North Grimston verschlug’s
die Sprache, als sie in den Korb von Rottweilerhündin Zara schaute. Lagen dort
doch elf Hundebabys neben der 40-Kilo-Hündin, die eine Schulterhöhe von 66
Zentimetern hat.

Die  Welpen wiesen eine erstaunliche Ähnlichkeit mit Joey auf, einem West
Highland Terrier von 8 Kilo und einer Schulterhöhe von 35 Zentimetern. Erst im
Mai hatte Teresa den Rüden in die Familie geholt, als Spielkameraden für Zara.
Der kleine Mann und das Prachtweib müssen wohl auf Ideen gekommen sein, die
sich kein Mensch erklären kann.

Auch Frauchen Teresa nicht, „schließlich ist Joey nur halb so groß wie Zara“.
Vier Welpen der einzigartigen „Rottwesti-Mischung“ sind mittlerweile
gestorben, die sieben anderen sind außer Haus, bei anderen Familien. Die
Lovestory hat für Joey kein Happy End. Er wurde kastriert.

Trotzdem Joey: großes Wow!

http://www.bild.de/news/inland/hund/wo-die-liebe-hinbellt-33759092.bild.html

======

Miley Cyrus versexte Show mit Santa Claus | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

Stille Nacht, heilige Nacht? Nö – bei  Miley Cyrus (21) gilt auch für die
Weihnachtszeit: laut und geil muss es sein!

Beim „Jingle Ball 2013“ des Radiosenders KIIS FM zeigte sich die Skandal-
Sängerin („Wrecking Ball“) gewohnt freizügig, luderte in Paillettenpanties und
passendem Top über die Bühne – und versexte glatt den Santa Claus!

Der ließ seine Rute stecken, als Miley – das Zuckerstangen-Mikro fest im Griff
– in bester „ VMA“-Manier zum lasziven „Twerking“ ansetzte, belohnte ihre
knackige Kiste für den heißen Engtanz lieber mit ein paar Klappsen...

Auch in Sachen Zungenakrobatik gab die die Sängerin im Staples Center in L.A.
Vollgas: immer wieder schoss der lange Lecker zu spontanen Schlecker-Show aus
Mileys Schnute.

Auf Twitter postete sie ein Backstage-Bild von sich und ihrem „Bad Santa“.
Miley hält ihm ihre Zuckerstange an den Schritt, macht groooße Augen!

Befremdlich statt besinnlich, verrucht statt feierlich.

Miley Cyrus scheint fürs Neue Jahr nur einen Vorsatz zu haben: genauso
weitermachen wie bisher...

http://www.bild.de/unterhaltung/musik/miley-cyrus/versext-den-weihnachtsmann-33754796.bild.html

======

Oliver Pocher und Sabine Lisicki bei der „Ein Herz für Kinder“-Gala: Das erste Liebes-Interview des Paares! | News | BILD.de

2013-12-07

Ein unschlagbares Doppel!

Auf dem roten Teppich der großen „Ein Herz für Kinder“-Gala strahlten diese
beiden ganz besonders: Oliver Pocher (35) und Sabine Lisicki (24) zeigen
erstmals ihre Liebe. Das Paar, das erst Mitte November seine Beziehung
öffentlich gemacht hatte, gab das erste gemeinsame Interview.

Der Comedy-Star und das Tennis-Ass lächeln verliebt in die Kameras und geben
ein wunderschönes Paar  während der Spendengala ab.

„Wir freuen uns hier zu sein und ich denke, es wird ein toller Abend“ so
Lisicki im BILD-Interivew. Oliver Pocher gibt sich zunächst ungewohnt
wortkarg, lächelt lieber in Richtung seiner schönen Freundin.

Das Weihnachtsfest werden die beiden nicht gemeinsam in Deutschland
verbringen, denn Tennis-Star Lisicki wird dann schon in Australien für die
Australien Open trainieren.

Ihr Auftritt bei der großen BILD-Spendengala zeigt, in ihnen pochert ein Herz
für Kinder.

## ★ Alle Highlights zur TV-Gala sehen Sie hier bei BILD.de! ★

## Live-Ticker

  * 07.12.2013 - 23:41 Uhr 

##  Wir sagen 16 386 291 Mal DANKE!

  * 07.12.2013 - 23:31 Uhr 

##  Das verbesserte Endergebnis: 16 386 291 Euro!

Nach der 1-Million-Euro-Spende des Unternehmers Carsten Maschmeyer, die in
letzter Sekunde kam, durfte Johannes B. Kerner die Summe mit dem Stift
verbessern.

Neuer Rekord: 16 386 291 Euro wurden bei der „Ein Herz für Kinder“-Gala 2013
gespendet

Foto: coremedia

  * 07.12.2013 - 23:22 Uhr 

##  Wahnsinn! Spenden-Rekord!

„Ein Herz für Kinder“ sagt: Vielen DANK!!!

  * 07.12.2013 - 23:20 Uhr 

##  16 386 291 Euro – der endgültige Spendenstand!

Unternehmer Carsten Maschmeyer legte in letzter Sekunde noch eine Million
drauf!

  * 07.12.2013 - 23:16 Uhr 

##  Sabine Lisicki hat sich umgezogen!

BILD-Kollegin Yvonne Beister twittert den Grund: „War kurz mal bei Wahl zur
Sportlerin des Jahres!“

  * 07.12.2013 - 23:14 Uhr 

##  Das Goldene Herz geht an Sir Roger Moore!

Der englische Schauspieler und Unicef-Beauftragte zeigt seit Jahren sein
großes Herz für Kinder. Den Kindern der Welt ein tatkräftiger Unterstützer zu
sein, ist Sir Roger Moores wichtigste Aufgabe geworden. Er hilft ihn Ghana,
auf den Philippinen, in Kasachstan – auf der ganzen Welt. Er ist der
„Botschafter für die Kinder der Welt“!

  * 07.12.2013 - 23:10 Uhr 

##  Der nächste BILD/ „B.Z.“-Kollege legt nach!

Lars Petersen spendet für „Ein Herz für Kinder“! Machen Sie es ihm nach:
01802-10 10 10!

  * 07.12.2013 - 23:08 Uhr 

##  Großartiger Auftritt von Michael Bublé!

Bei seinem zweiten Auftritt singt der Künstler „Winter Wonderland“.
Sensationell!

  * 07.12.2013 - 23:02 Uhr 

##  Wie rundet FRAU 1000 Euro auf? Klar, auf 5000!

Die Moderatorin Verona Pooth wird von den Kindern zu einer 1000 Euro-Spende
verpflichtet – und rundet auf 5000 Euro auf. Klasse!

  * 07.12.2013 - 22:59 Uhr 

##  Jürgen von der Lippe will seine ganze Gage spenden...

...wenn sich ein Sender findet, der mit ihm die nächsten 15 Jahre eine Sendung
produziert.

Überweisung: BILD hilft e.V. – „Ein Herz für Kinder“ Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg BLZ 200 700 00 IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 BIC:
DEUTDEHH Online: www.ein-herz-fuer-kinder.de

http://www.bild.de/news/einherzfuerkinder/ein-herz-fuer-kinder/oliver-pocher-und-sabine-lisicki-das-erste-gemeinsame-liebes-interview-33760508.bild.html

======

Toni Garrn fast nackt am Strand: Und DAS willst du dir entgehen lassen, Leo? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

Da wird Leo aber Augen machen..!

Während Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (39) angeblich eine andere küsst,
dürfen wir seiner deutschen Model-Freundin  Toni Garrn (21) beim Wet-T-Shirt-
Contest in der Karibik zusehen.

Beim Foto-Shooting in St. Barth enthüllte die „Victoria's Secret“-Schönheit
aus Hamburg ihre perfekten Kurven. Nur mit einem Slip und einem transparenten
Top bekleidet schmiss sich die blonde Toni in die karibischen Fluten. Kein
Wunder, dass sie mit diesem Körper Hollywoods Womanizer Nr. 1 im Sturm erobert
hat.

Leinwand-Beau Leonardo DiCaprio soll allerdings Tausende Meilen entfernt beim
Fremdknutschen erwischt worden sein.

Angeblich habe der US-Schauspieler („Der große Gatsby“) bei einer Party in
Miami mit einer brünetten Schönheit geflirtet, berichtet die  „New York Daily
News“. „Eine attraktive, superjunge Dunkelhaarige ging mit ihm auf
Tuchfühlung, umarmte ihn mit beiden Armen und gab ihm einen leidenschaftlichen
Zungenkuss“, verriet ein Partygast dem Blatt.

Aus dem Umkreis von DiCaprio wird bereits dementiert.

Angeblich soll sich die Frau lediglich überschwänglich bei Leo bedankt haben,
weil dieser bei der Kunstmesse „Art Basel“ ein Werk ihres Freundes gekauft
hatte. Ob wirklich was dran ist an den neuen Trennungs-Gerüchten zu Leo und
seiner Toni? Falls ja, lange allein werden beide wohl nicht bleiben!

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/toni-garrn/fast-nackt-am-strand-33754560.bild.html

======

Der neue Mazda 3 bietet viel Hubraum für wenig Geld | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

Von wegen Downsizing: Statt auf kleine Motoren mit dicken Turboladern, setzt
Mazda beim neuen 3er auf mächtig Hubraum. BILD hat den Mazda 3 mit dem 120-PS-
Benziner getestet.

Optik: Lange Haube, schräge Heckklappe – der Japaner macht auf Coupé.

Wohlfühlen: Platz satt und tolle Verarbeitung. Nur einige Anzeigen wirken
altbacken wie aus den 1980er-Jahren. Toll: Das Multimedia-System (ab Center-
Line Serie) liest via Smartphone eingehende Mails vor, verbindet sich mit
Twitter & Co.

Motor: 4-Zyl.-Benziner Leistung: 120 PS 0–100 km/h: 8,9 Sek. Spitze: 195 km/h
Verbrauch: 5,1 l S CO2: 119 g/km Preis: ab 20 290 Euro

Motor: Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Sauger ist mit 14,1:1 sehr hoch verdichtet.
Das reduziert Verbrauch und Emissionen. So sind 5,1 Liter kein theoretischer
Wert.

Das Triebwerk legt munter los und bleibt lange angenehm leise. Nur beim Sprint
aus niedrigen Drehzahlen vermisst man den sonst üblichen Turboschub und muss
fleißig schalten.

Fun-Faktor: Die sportlich-direkte Lenkung vermittelt einen guten
Straßenkontakt. Das Fahrwerk könnte ein wenig sensibler federn. City-Notbremse
gibt es serienmäßig, Spurhalte-Warner gegen Aufpreis.

Preis: Der Mazda 3 kostet ab 16 990 Euro (100 PS Benziner). Der getestete
Skyactiv-G 120 Center-Line kommt auf 20 290 Euro.

BILD-Urteil Noch etwas Feinschliff bei Instrumenten und Fahrwerk und der
Mazda 3 ist nicht nur beim Hubraum ein ganz Großer.

http://www.bild.de/auto/auto-news/mazda3/der-neue-mazda-3-im-test-33698808.bild.html

======

Ford Mustang und Co.: Diese Amis lassen die Muskeln spielen | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

In den 60er- und 70er-Jahren waren die Kraftprotze auf der Überholspur – so
genannte Musclecars wie der Ford Mustang oder der Camaro von Chevrolet ließen
Auto-Fans träumen. Fast fünf Jahrzehnte später haben ihre Nachfahren nichts
von ihrem Reiz verloren.

Mit der nächsten Generation des  Mustang, den Ford 2014 in den USA und ein
Jahr später in Europa auf den Markt bringt, zeigt der US-Hersteller erneut,
wie sich das bullige Design der wilden 70er in die Gegenwart übertragen lässt.
Dem Mustang ist die Verwandtschaft zur Ur-Version von 1964 sofort anzusehen,
trotzdem wirkt er nicht altmodisch und angestaubt.

Und auch seine Muskel-Konkurrenz kann sich sehen lassen. Dodge feiert mit
Jubiläumsversionen von Challenger und Charger 100. Geburtstag, Chevrolet hat
die nächste Europa-Version des Camaro auf der IAA in Frankfurt präsentiert.
Bei allen im Preis inbegriffen: ein cooler Auftritt bei jedem Ausritt.

Wie ihre Vorgänger haben auch die Retro-Sportler mächtig Hubraum und PS unter
der Haube: im Mustang mit dem großen 5-Liter-V8 an Bord sind es 426 PS, der
Camaro hat sogar 6,2 Liter Hubraum und sechs PS mehr (mit Automatikgetriebe).
Die beiden Kraftprotze von Dodge, die es nur für den US-Markt gibt, kommen mit
weniger Leistung daher, weil es die Jubilare nur mit 3,6-Liter-V6-Motor gibt.
Im Charger setzt der 305 PS frei, im Challenger 375 PS.

Wer Sechszylinder-Motoren in US-Sportwagen für eine Sünde hält, sollte in zwei
Jahren einen großen Bogen um jeden Ford-Showroom machen, in dem der Europa-
Mustang präsentiert wir. Denn ihn wird es auch mit vier Zylindern geben – für
jeden Musclecar-Fan sind das vier zu wenig.

http://www.bild.de/auto/auto-news/musclecars/amerikanische-sportwagen-retro-design-33706160.bild.html

======

Die deutschen Gruppengegner stehen fest - ein WM-Quartier sucht Jogi Löw indes noch. | Sport | BILD.de

2013-12-07

Wo verpasst  Jogi Löw (53) seinen Jungs den Feinschliff bei der Operation „
WM-Titel 2014" in Brasilien?

Die deutschen Gruppengegner stehen fest – ein WM-Quartier fehlt indes noch!
Klar ist: Eine definitive Entscheidung über das Stammquartier ist noch nicht
gefallen, erst nach der Auslosung werden Trainer- und Organisationsteam in die
konkreten WM-Planungen einsteigen.

Eigentlich wollte der DFB direkt nach dem feststehenden Spielplan
bekanntgeben, doch Sprecher Jens Grittner sagte noch vor der Auslosung: „Wir
müssen erst am 18. Dezember der Fifa melden, wo wir unser WM-Quartier
aufschlagen werden. Insofern besteht aktuell kein Zeitdruck.” Als möglicher
Alternativen werden Porto Seguro (mehrere Hundert Kilometer südlich von
Salvador) und Itu im Großraum Sao Paulo gehandelt.

Seinen kompletten WM-Vorbereitungsplan will der DFB nach der Rückkehr der WM-
Delegation nach Deutschland verkünden.

Bisher ist lediglich sicher, dass die DFB-Elf nach einem Benefizspiel gegen
Polen am 13. Mai in Mainz und dem DFB-Pokalfinale in Berlin am 17. Mai ein
Trainingslager in Südtirol aufschlägt. Einen zweiten Test soll es nach diesem
Trainingscamp in Mönchengladbach geben. Die Anreise nach Brasilien, wo die
DFB-Elf noch ein Testspiel bestreiten will, ist für Anfang Juni terminiert.

Für Jogi stehen bis dahin noch zwei wichtige Entscheidungen an: Die Auswahl
des WM-Kaders und eben der Unterkunft...

http://www.bild.de/sport/fussball/wm-2014/wo-plant-jogi-sein-wm-quartier-33707524.bild.html

======

Karl Dall: Jetzt redet die Frau, die ihn angezeigt hat | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

Ein paar Kilometer vom Wohnort von Manon S. (Name geändert) entfernt erhebt
sich ein Berg, dessen Spitze in den Wolken zu verschwinden scheint. Wenn man
oben steht, nahe dem Gipfel, kann man in die warme Wintersonne blinzeln. Unter
einem ist die Welt zugedeckt vom Nebel und dem schlechten Wetter.

Vergangene Woche, nachdem sie sich tagelang nicht aus dem Haus getraut hatte,
weil etliche Presseleute vor der Tür standen, wanderte Manon S. dort hoch.
„Ich stand da und fand zum ersten Mal, seitdem das passiert ist, wieder etwas
wunderschön. Ich dachte mir, die Welt ist ein Wunder und das Leben doch
lebenswert“, sagt die 43-Jährige.

Manon S. spricht das Wort „Vergewaltigung“ selten aus. Sie sagt: „Was passiert
ist.“ Sie sagt: „Was Herr Dall gemacht hat.“

Ich wurde vergewaltigt. Da ist man Objekt. Da passiert etwas mit dem Ich, mit
dem Ego. Das klingt so wehrlos. Bis Manon S. zur Polizei gegangen ist, um dort
zu sagen: „Ich wurde vergewaltigt“, vergingen mehrere Wochen. Sie ging, sagt
sie, nicht zur Polizeistation in ihrem kleinen Schweizer Wohnort, sondern in
einer anderen Stadt: „Bei mir im Ort kennen mich doch alle, ich habe mich
geschämt.“

Warum hat es so lange gedauert?

„Ich war die Wochen nach der Tat wie in Watte gepackt, habe kaum was um mich
herum mitbekommen“, sagt die Journalistin, „wenn ich an die Nacht gedacht
habe, an Dall, da hat es mich geschüttelt, weil ich mich so geekelt habe. Ich
wollte darüber nicht mit Fremden sprechen.“

Am 3. November wurde  Karl Dall in St. Gallen festgenommen, blieb 4 Tage in
Untersuchungshaft. Er bestreitet die Vorwürfe von Manon S.

Es ist viel darüber bekannt, wie es Herrn Dall in den vergangenen Wochen
gegangen ist. Er gab Interviews, erzählte, wie die vier Tage im Gefängnis
waren (7 Zigaretten pro Tag), dass er jetzt Angst habe um sein Lebenswerk,
dass die Karriere kaputt sein könnte. Wer das liest, bekommt Mitleid mit dem
alten Mann.

Darüber, wie es Manon S. in den letzten Wochen ging, darüber stand bisher
nichts in den Zeitungen. „Nachts, da ist das wieder. Da denkt man wieder
darüber nach, obwohl man diese Erinnerung aus dem Gedächtnis verbannen will,
kommt sie trotzdem immer wieder hoch“, sagt Manon S. Mehr will sie über die
Bilder der Nacht, die kommen, wenn sie wach liegt, nicht sagen.

Nur zwei Menschen, Manon S. und Karl Dall, wissen, was in der Nacht passiert
ist. Aber eine Meinung haben viele Menschen. J örg Kachelmann, der selbst
wegen Vergewaltigung vor Gericht stand (Freispruch wegen Zweifeln am
Tatvorwurf), sagt in einem Interview, der Fall wirke auf ihn wie eine typische
Falschbeschuldigung. Er traue Karl Dall eine solche Tat nicht zu. Aufgrund
seiner, und das genügt in so einer Diskussion offenbar als Argument,
persönlichen Begegnungen mit Dall.

Andere Zeitungen recherchieren im Vorleben von Manon S., zeichnen das Bild
einer labilen Frau. Manon S.: „Ich finde es ungeheuerlich, was man heute unter
dem Wort Pressefreiheit versteht, da maßen sich Menschen an, die mich nicht
kennen, öffentlich ein psychologisches Gutachten über mich zu erstellen.
Durch das Internet werden so Unwahrheiten dann unwahrscheinlich schnell
verbreitet – Unwahrheiten, die Menschen an den Rand der Verzweiflung bringen
können.“

Die erste Morddrohung steht auf einer Karl-Dall-Fanseite. Seit sie das weiß,
liest Manon S. nicht mehr, was im Internet über sie geschrieben wird.

Was ist in der Nacht passiert?

Manon S. will nicht darüber sprechen, ihr Anwalt rät ab, das Verfahren
läuft. Außerdem ist es ihr unangenehm. „Für mich war das auch ein alter
Mann. Ich hätte doch nie damit gerechnet, dass er so was machen könnte. Ich
war unvorsichtig. Dass ich seiner Bitte nachkam, in seine Hotelsuite zu
kommen, war der größte Fehler meines Lebens.“

Das Schweizer Strafrecht kennt den Straftatbestand der Schändung, wenn sich
ein Täter über ein wehrloses Opfer hermacht. Laut der Aussage von Manon S.
bei der Staatsanwaltschaft begann die Vergewaltigung als Schändung, weil sie
im Hotelzimmer von Karl Dall geschlafen habe, als er plötzlich in sie
eingedrungen sei.

Nach der mutmaßlichen Tat, so sagt Manon S., habe ihr Karl Dall gedroht: „Er
würde mich beruflich fertigmachen, wenn ich erzähle, was passiert ist.“

Sie verstehe Frauen, die sagen: Ich zeig so was nicht an. Das, was nach der
Anzeige kommt, die Befragungen, das Misstrauen, sei zermürbend. Manon S.:
„Ich weiß, dass der Weg noch hart wird. Und ich noch viel Kraft dazu brauche.“
Trotzdem bereue sie die Anzeige nicht: „Weil man doch nicht einfach so
weiterleben kann, als sei nichts passiert.“

Das sei auch der Grund, warum sie sich durchgerungen habe, ein einziges Mal
mit der Presse zu sprechen. Damit andere Frauen nicht denken: Wenn du eine
Vergewaltigung anzeigst, darf dich der Mann öffentlich zur Täterin machen,
ohne dass du dich wehren kannst.

In Kürze hat Manon S. einen Termin beim Arzt. Sie will einen HIV-Test machen.
Vorher will sie dafür noch Kraft tanken, dazu wieder auf den Berg laufen, den
Nebel zu Füßen.

Karl Dall bestreitet, dass es überhaupt zum Geschlechtsverkehr gekommen sei,
man habe nur geredet. Manon S.: „Ich weiß mehr. Und Karl Dall weiß auch mehr.
Noch niemand hat ihn gefragt, ob er nicht lieber die Wahrheit sagen möchte.“

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/karl-dall/jetzt-redet-die-frau-die-ihn-anzeigte-33758198.bild.html

======

Supermarkt-Check: Was ist uns beim Lebensmitteleinkauf wichtig | Geld | BILD.de

2013-12-07

Hauptsache billig oder doch lieber Bio?

Beim Einkaufen hat jeder seine persönlichen Vorlieben. Ob Discounter,
Supermarkt oder SB-Warenhaus – das entscheiden Geschmack und Geldbeutel.

Was ist uns beim Lebensmitteleinkauf wichtig und wie stellt sich der
Einzelhandel darauf ein? BILD zeigt die aktuellen Branchentrends und erklärt:
So ticken Edeka, Lidl und Co.

http://www.bild.de/bild-plus/geld/wirtschaft/supermaerkte/edeka-lidl-aldi-rewe-real-branchen-im-check-supermaerkte-33570232.bild.html

======

Naya auf dem Weg in ein neues Leben - News Inland - Bild.de

2013-12-07

Drei Tage nach der Tragödie habe ich, die BamS-Reporterin, zum ersten Mal in
Nayas große blaue Augen geblickt. Sie waren so wie auf dem Bild links, das
wenige Stunden nach dem Untergang ihres Flüchtlingsbootes im Arm ihrer Retter
aufgenommen wurde: vor Angst geweitet.

Es waren die Augen eines vierjährigen Mädchens, das so viel mehr sehen musste,
als einer Kinderseele zuzumuten ist – Krieg, Bomben, die Furcht der Eltern und
den Tod der Brüder. Ihr Vater Mohanad Jammo (40) sagte mir bei unserem ersten
Treffen im Krankenzimmer der Familie im Mater Dei Hospital auf Malta: „Ich
wollte mit meinen Babys nach Deutschland. Ihnen eine Zukunft geben. Ich bin
Arzt, meine Freunde wohnen dort, und ich möchte bei euch arbeiten. Kannst du
uns helfen?“ Das war am 14. Oktober.

Heute ist der 6. Dezember. Naya gackert wie ein kleines Hühnchen, als wir vor
dem Malta International Airport stehen. „Dank you“, sagt sie immer wieder, das
hat ihr Papa ihr beigebracht, und grinst in die Kamera des Fotografen. In
ihren Augen sehe ich das, was für ein Mädchen in ihrem Alter normal sein
sollte: Unbeschwertheit. Sie zieht ihren Koffer hinter sich her, dreht und
wendet sich, als wäre sie ein Mini-Model. Der Zebrastreifen vor dem Flughafen
ist ihr Laufsteg.

Naya ist aufgedreht. Ihre Eltern haben ihr erzählt, dass sie heute nach
Deutschland fliegen darf. Naya weiß nicht, wo oder was dieses Deutschland ist,
aber sie hat gemerkt, dass ihre Eltern endlich wieder Hoffnung haben. Am
Schalter, als wir unsere Tickets holen, fragt sie: „Sind wir jetzt schon in
Germany?“ „Gleich, Naya!“, streichelt ihr Mama Duna (35) lächelnd über den
Kopf. Es ist das erste Mal, dass ich die Mutter so sehe.

Naya läuft ganz aufgeregt durch den Gang im FlugzeugFoto: Niels Starnick

Vor uns liegen noch fast drei Stunden Flug nach Frankfurt. Hinter uns 53 Tage
Hoffen und Bangen, ob der kleinen Familie ein Visum erteilt werden würde.
Eigentlich besagt das Gesetz, dass Flüchtlinge in dem EU-Land Asyl beantragen
müssen, das sie zuerst betreten haben. Das wäre Malta.

Für Nayas Mama ein unerträglicher Gedanke. Eingeschlossen auf einer
Mittelmeerinsel, umgeben von dem Wasser, in dem die Leichen ihrer Söhne
liegen. Sie braucht dringend psychologische Betreuung und die Umarmung ihrer
Freunde. Duna nimmt seit dem Unglück Antidepressiva. Bei unseren vorherigen
Treffen hat sie eigentlich immer geweint. Die letzte Träne vergießt sie heute,
als im Flugzeug der Sicherheitsfilm über den Gebrauch der Schwimmwesten
abgespielt wird. Ich brauche nicht zu fragen, woran sie denkt.

Koffer packen: Viel hatte die Familie nicht zu verstauenFoto: Niels Starnick

„Gibt es in Germany auch Kinder?“, fragt mich Naya im Flugzeug, als ein
kleines blondes Mädchen an unserer Sitzreihe vorbeigeht. „Das ist gut“, sagt
sie, als ich bejahe. Ihre einzigen Spielkameraden während der einjährigen
Flucht über die Türkei und Libyen waren ihre Brüder. Aber sie sind ertrunken.
Die Jammos frösteln, als wir mit Flug LH 6305 pünktlich um 18.30 Uhr landen.
Es ist kalt in Deutschland. Der erste Schnee liegt.

Wir fahren nach Bad Bergzabern. Hier wohnen Hassan und Suse Boustani (beide
48), die syrisch-deutschen Freunde der Familie. Vor einem Jahr haben sie sich
zuletzt in Aleppo gesehen. Der Anästhesist Mohanad und der Kieferchirurg
Hassan haben Seite an Seite operiert, auch viele Opfer des Bürgerkrieges.
„Weil ich einen Rebellen behandelt habe, wurden meine Familie und ich von
Assads Leuten bedroht. Sie haben mich zusammengeschlagen und sagten: ,Bald
holen wir dich!‘“, erzählt Mohanad.

### Tom Drechsler

  * Kommentar Darum geht uns Naya an

Drei Millionen Menschen sind vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohen. Die
Hälfte von ihnen sind Kinder wie die vierjährige Naya.

Beide Familien flohen schließlich vor dem Krieg. Die Boustanis durften mit den
drei Kindern im Flugzeug ausreisen (die Ehefrau ist Deutsche), Familie Jammo
blieb nur der gefährliche Weg übers Mittelmeer. Heute sehen sie sich wieder.
Sie fallen sich in die Arme. „Wir haben alles verloren in Syrien. Wir müssen
hier bei Null wieder anfangen, aber wir sind in Sicherheit. Unsere Familien
und Freunde sind in Aleppo eingeschlossen. Ohne Strom, ohne Wasser. Das
schmerzt!“, sagt Hassan Boustani.

Möglich gemacht hat die Wiedervereinigung der Freunde vor allem eine Frau. Die
rheinland-pfälzische Integrationsministerin Irene Alt (56). Wie auch viele
Leser der BILD am SONNTAG hat sie ihr Herz geöffnet für das Schicksal der
Familie Jammo aus Syrien, und zusammen mit dem Auswärtigen Amt in Berlin ein
Visum für die Familie ermöglicht.

### Dramatische Flucht vorbei

„Jetzt ist die Familie in Sicherheit. Ihre dramatische Flucht ist vorbei – das
ist jetzt das Wichtigste. Ich hoffe, dass sie nun trotz ihrer furchtbaren
Erfahrungen zur Ruhe kommen können. Wir konnten in einem Einzelfall schnell
Hilfe leisten. Ich erinnere aber auch an die Millionen Menschen, die vor der
Gewalt in Syrien geflohen sind und die ebenfalls eine sichere Zuflucht
brauchen. Deutschlands Zusagen, insgesamt 10 000 Flüchtlinge aufzunehmen, sind
nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, sagt die Ministerin zu BILD am SONNTAG.

„Vielen Dank“, sagt Mohanad auf Deutsch, als uns ein Empfangskomitee aus
Bürgermeistern und der Ministerin in Bad Bergzabern begrüßt. In einer
warmherzigen Rede sichern die Politiker Hilfe für die Familie zu. Anschließend
bummeln wir zusammen über den Weihnachtsmarkt. Naya staunt über die vielen
Lichter.

Naya staunt über die funkelnden WeihnachtslichterFoto: Niels Starnick

„Mein Traum ist wahr geworden. Ich bin mit meiner Familie in Deutschland. Ich
will nicht undankbar sein, aber eigentlich wollte ich hier mit meinen drei
Kindern sein“, sagt Mohanad. „Aber ich bin glücklich über die Chance, meiner
Tochter ein Leben in Frieden zu ermöglichen.“ Arm in Arm schlendert die kleine
Familie vorbei an den Ständen auf dem Weihnachtsmarkt ihrer neuen Heimat.

Von Montag an beginnt das neue Leben, kommen die ersten Termine: Papiere,
Arbeitserlaubnis, Wohnung, Sprachkurs, Kindergarten. Wir werden uns
wiedersehen.

http://www.bild.de/news/inland/syrien-krise/naya-und-ihre-familie-duerfen-nach-deutschland-33759058.bild.html

======

Knackpunkt Knie: Star-Kicker Khedira, Robben, Aogo, Subotic betroffen - Gesundheitsratgeber | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

Sprint, Zweikampf – und Kreuzbandriss: In dieser Fußball-Saison 2013 gab es
einige Hiobsbotschaften einzustecken. Sieben davon hatten mit den Knien der
Star-Kicker zu tun.

Unsere Fußballstars sind jung, super-trainiert, millionenschwer und von allen
bewundert – dennoch kann ein kleines gerissenes Bändchen sie im wahrsten Sinne
des Wortes in die Knie zwingen. Aber nicht nur Kreuzbandrisse sind gefürchtete
Knie-Schäden – auch Schleimbeutelentzündungen oder Meniskusschäden sind oft
mit monatelangen Schmerz- und Heilungsphasen verbunden.

Dennis Aogo (26, Schalke): Kreuzband und Innenbandriss im rechten Knie –
Saison-Aus! Arjen Robben (29, Bayern): Risswunde am Kniegelenk. 6 Wochen
Pause, fällt für Club-WM aus! Sami Khedira (26, Real Madrid): Vorderes
Kreuzband und Innenband im rechten Knie gerissen! Holger Badstuber (24,
Bayern):  Zwei Kreuzbandrisse innerhalb von 6. Monaten, 3 OPs! Neven Subotic
(24, Dortmund): Kreuzbandriss. Monatelange Pause droht!  Alexander Baumjohann
(26, Hertha): Kreuzband gerissen. OP, fällt mindestens 6 Monate aus! Marco
Höger (24, Schalke): Riss des vorderen Kreuzbandes. OP!

## Warum ist das Kniegelenk so anfällig?

Sportmediziner  Prof. Sven Ostermeier, Facharzt für Orthopädie und
Unfallchirurgie und ärztlicher Leiter der Knieabteilung in der orthopädischen
Gelenk-Klinik Gundelfingen: „Kein anderes Gelenk wird täglich so stark
belastet wie unser Knie. Beim Sprinten muss es z.B. gewaltigem Druck
standhalten und starke Kraftentwicklungen umsetzen, bei jeder Kniebeuge trägt
es das Sieben- bis Achtfache unseres Körpergewichts und selbst beim täglichen
Gehen ist es permanent enormen Druck- und Beschleunigungskräften ausgesetzt.“

## Bei welchen Kniebeschwerden sollte ich zum Arzt gehen, wann nicht?

Prof. Ostermeier: „Die Schleimbeutel am Knie sind besonders anfällig für
Entzündungen. Mögliche Ursachen sind ständiges Arbeiten auf den Knien,
sportliche Überanstrengungen oder Übergewicht. Kühlende Packungen,
Schmerzmittel und generell eine Schonung des Gelenks sind Erste-Hilfe-
Maßnahmen. Eine Meniskusverletzung wird oft durch ein deutlich hörbares
„Knacken“ eingeleitet. Nach dem Meniskus-Riss ist es schmerzhaft, in die Hocke
zu gehen oder das Knie nach hinten abzuwinkeln. Die Schmerzen sind stark und
stechend – ein unmissverständliches Warnsignal, das sofort eine ärztliche
Untersuchung erforderlich macht. Das Gleiche gilt, wenn das Knie anschwillt –
dieses Alarmzeichen immer ernst nehmen!“

## Wie kann ich als Normalo meine Knie schützen?

Prof. Ostermeier: „Bewegung und Sport! Das belebt den Stoffwechsel des
Kniegelenks, führt Abbaustoffe aus dem Knorpelgewebe heraus und Nährstoffe
heran. Wichtig beim Sport: Vergessen Sie übertriebenen Ehrgeiz! Stärken Sie
Muskeln, Sehnen und Bänder auf gesunde Weise – durch langsames Aufwärm- und
Aufbautraining. Das beugt Verletzungen vor, denn bei trainierten Muskeln ist
die Gefahr von Überdehnungen geringer.“

## Welche Sportarten sind besonders kniefreundlich?

Prof. Ostermeier: „Schwimmen, Wandern und (Wasser-)Gymnastik. Ebenso hilfreich
sind regelmäßige Radtouren zur Arbeit oder zum Einkaufen. Alle Muskeln, die
das Knie stabilisieren, werden hierbei trainiert. Fehlbelastungen, wie sie
etwa beim Laufen auftreten können, sind dabei ziemlich ausgeschlossen.“

## Welche Sportarten sollte ich besser meiden?

Prof. Ostermeier: „Beispielsweise Fußball- und Handballspielen, Squash,
Tennis, Rudern oder Skifahren. Bei Drehbewegungen des Knies unter Belastung,
typisch für Fußballspielen oder Skifahren, sind die den Knorpel-schützenden
Menisken besonders verletzungsanfällig.“

Nach Sportverletzungen kommt es oft zu Verletzungen oder Rissen des vorderen
Kreuzbandes (siehe Illustration), insbesondere nach Stürzen beim Skifahren.
Auslöser sind meist Verdrehungen im Knie, die Verletzungen lassen sich jedoch
sehr gut durch eine Kreuzbandplastik (Kreuzbandrekonstruktion) behandeln

Foto: coremedia

## Was ist noch alles „Gift“ für die Knie?

Prof. Ostermeier: „Verharrt ein Gelenk länger in einer Position, wird die
Knorpelschicht dauerhaft auf einer Stelle belastet und verliert übermäßig
Gelenkflüssigkeit. Folge: Der Knorpel wird weniger elastisch und brüchig.
Letztendlich kann dadurch ein Knorpelschaden entstehen – ganz so, als wenn ein
Kleidungsstück immer an der selben Stelle beansprucht wird und sich ein Loch
bildet. Vor allem gefährdet: jeder, der Arbeiten in verharrender Stellung
verrichtet, etwa beim Montieren oder Handwerken. Auch starke Kniebeugungen
(etwa Schneidersitz oder häufiges Hocken) sollten Sie vermeiden – bei tiefer
Hockstellung wirkt das fünf- bis sechsfache Körpergewicht auf die
Kniescheibe!“

## Ich arbeite viel im Büro – wie verhindere ich Knieschäden?

Prof. Ostermeier: „Vermeiden Sie jeden Fahrstuhl, den Sie umgehen können.
Entscheiden Sie sich fürs Treppensteigen: Jede Stufe stärkt die Muskulatur,
belebt den Kniestoffwechsel und beugt damit Osteoporose vor. Vermeiden sollten
Sie zudem langes Gehen oder Stehen, denn dann lastet das volle Körpergewicht
auf Ihren Knien. Besser immer mal eine Verschnaufpause im Sitzen machen und
mehrmals täglich auf den  Bürotisch setzen und die Beine baumeln lassen (
fördert die „Schmiere“-Bildung im Gelenk). Zudem: Öfter mal Arbeits- oder
Sitzpositionen ändern, hin und wieder aufstehen oder kurze Strecken gehen.
Versuchen Sie am Schreibtisch häufiger, die Knie auszustrecken, das belebt den
Stoffwechsel.“

## Was kann ich noch im Alltag tun, damit es meinen Knien lange gut geht?

Prof. Ostermeier: „Hohe Schuhe besser im Schrank stehen lassen – sie
erschweren das Durchstrecken der Gelenke. Flache Schuhe mit weicher Sohle sind
besser, dämpfen die Erschütterungen beim Gehen und schonen die Gelenke. Einer
der wesentlichen Risikofaktoren für die Entstehung einer Arthrose oder anderer
Kniebeschwerden ist natürlich auch Übergewicht. Bedenken Sie: Jedes
abgenommene Kilo entlastet Ihre Gelenke!“

http://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/knie/robben-khedira-aogo-subotic-knackpunkt-knie-vorbeugen-gefaehrliche-sportarten-33681110.bild.html

======

Nach Dynamo-Krawallen: Bielefelds Boss regt Zweitliga-Ausschluss an | Sport | BILD.de

2013-12-07

Die brutalen Szenen am Freitagabend in Bielefeld könnten für  Dynamo Dresden
ein schmerzliches Nachspiel haben – zumindest wenn es nach Bielefeld-Boss
Marcus Uhlig (42) geht.

Der Arminia-Geschäftsführer fordert, über einen Ausschluss der Sachsen aus der
2. Bundesliga zu diskutieren.

Nach erneuten heftigen Krawallen von Fans des Fußball-Zweitligisten Dynamo
Dresden beim Spiel in Bielefeld am Freitagabend (1:1) will Uhlig nicht einfach
zur Tagesordnung übergehen.

Uhlig in der „Neuen Westfälischen“: „Diese Fans sind eine Schande für den
deutschen Fußball. Nach den Vorfällen sollten Überlegungen stattfinden, ob
Dresden nicht auch aus dem Ligabetrieb ausgeschlossen werden soll.“

Mehrere Hundert Dynamo-Anhänger hatten nach Angaben der Polizei für „eine Spur
der Gewalt vom Bahnhof bis zum Stadion“ gesorgt. 17 Polizisten wurden
verletzt, zwei davon schwer. Mehrere Einsatzwagen wurden demoliert, dazu ein
Kino und ein Supermarkt überfallen. Ein Polizeipferd erlitt eine Schnittwunde.

Auch im Stadion kam es zu hässlichen Szenen. Die zweite Halbzeit begann
verspätet, weil im Dynamo-Block Bengalos und Rauchbomben gezündet wurden.

Einsatzleiter Polizeidirektor Dirk Butenuth: „Die üblicherweise durch die
Bielefelder Polizei angewandte freundliche Begrüßung am Bahnhof scheiterte auf
Grund des von vornherein extrem aggressiven und gewaltbereiten Verhalten
Dresdener Fans. Selbst durch deeskalierende Kommunikation mit zwei
Lautsprecherwagen und diversen Gesprächen mit Fanbetreuern konnten die
Übergriffe auf die Polizeibeamten nicht unterbunden werden. Die massive
Präsenz der Einsatzkräfte konnte aber weitere Ausschreitungen auf dem Rückweg
verhindern.“

Auch die Dynamo-Verantwortlichen reagierten mit völligem Unverständnis auf die
von den eigenen Fans verursachten schweren Ausschreitungen. Dresden-
Geschäftsführer Christian Müller (48): „Wie unser Cheftrainer Olaf Janßen sind
der gesamte Verein, unsere Spieler und Mitarbeiter über die Vorkommnisse
zutiefst beschämt. Das Ausmaß an Gewalt macht uns fassungslos. Wieder haben in
schwarz-gelb auftretende Gewalttäter dafür gesorgt, dass wir als Dynamo mit
Krawallen, Ausschreitungen, Diebstahl und sogar schwerer Körperverletzung in
Verbindung gebracht werden.“

Der Klub, so Müller weiter, distanziere sich vom Verhalten der Fans und wolle
„eng mit den Behörden bei der Ermittlung der Täter zusammenarbeiten”. Mit
Vertretern der Fanszene, den Sicherheits- und Fanbeauftragten sowie den
Polizeibehörden in Bielefeld sollen die Vorgänge analysiert und danach
Konsequenzen gezogen werden. Aber ob das reicht, um ähnliche Vorkommnisse in
Zukunft zu verhindern? Dynamos Anhänger fielen schließlich in der
Vergangenheit bereits mehrfach negativ auf.  Aus dem aktuellen DFB-Pokal-
Wettbewerb waren die Sachsen deshalb bereits ausgeschlossen worden.

Uns interessiert Ihre Meinung: Sollte Dynamo aus der 2. Liga verbannt werden,
um ein Zeichen gegen die Gewalt zu setzen? Stimmen Sie ab im nachfolgenden
Voting!

http://www.bild.de/sport/fussball/dynamo-dresden/arminia-manager-fodert-ausschluss-von-dynamo-33758482.bild.html

======

Jay-Z führt Grammy-Nominierungen an | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

US-Rapper Jay Z (44) führt mit neun Nominierungen die Riege der Grammy-
Favoriten 2014 an. Ihm folgen Justin Timberlake (32), Kendrick Lamar (26),
Pharrell Williams (40) und das Rap-Duo Macklemore & Ryan Lewis mit je sieben
Gewinnchancen.

Die Nominierungen wurden bei einem Live-Konzert in der Nacht zum Samstag in
Los Angeles bekanntgegeben. Der Sender CBS übertrug die Show.

Zwar geht Jay Z zahlenmäßig in Führung, doch in den Topkategorien Album,
Platte und Song geben viele Newcomer den Ton an. Um die begehrte Trophäe
„Album des Jahres“ konkurrieren die Rapper Macklemore & Ryan Lewis („The
Heist“) und Kendrick Lamar („Good Kid, M.A.A.D City“) mit dem Elektro-Pop-Duo
Daft Punk („Random Access Memories“), mit Pop-Sängerin Sara Bareilles (34,
„The Blessed Unrest“), und Country-Star Taylor Swift (23, „Red“).

In der Sparte „Platte des Jahres“ treten Bruno Mars (28), Daft Punk, Robin
Thicke (36), die US-Rocker Imagine Dragons und die neuseeländische Newcomerin
Lorde (17) an.

Für das Goldene Grammophon für den „Song des Jahres” sind Pink (34, „Just Give
Me A Reason“), Bruno Mars („Locked Out Of Heaven“), Katy Perry (28, „Roar”),
Lorde („Royals“) und Macklemore & Ryan Lewis („Same Love“) im Rennen.

Um die Trophäe als „Bester neuer Künstler“ wetteifern mit den Rappern
Macklemore & Ryan Lewis und Kendrick Lamar die britischen Sänger James Blake
(25) und Ed Sheeran (22) und die US-Country-Sängerin Kacey Musgraves (25). Die
erwartete Nominierung für Lorde blieb aus. Doch die junge Neuseeländerin wurde
zumindest bei ihrem Auftritt in der Nominierungs-Show mit lautem Applaus
bedacht.

Den Auftakt vor einem Millionenpublikum an den TV-Bildschirmen machten die
Rapper Macklemore & Ryan Lewis mit ihrem Hit „Thrift Shop“, später wurden
Taylor Swift via Satellit aus Australien und Katy Perry aus Kanada in die Show
gebeamt.

Favorit Jay Z kann auf Rap-Trophäen hoffen, etwa mit dem Song „Tom Ford“ in
der Sparte „Beste Rap Darbietung“, oder für die beste Rap-Zusammenarbeit mit
Justin Timberlake für „Holy Grail“. Timberlake hat zudem mehrere Pop-
Nominierungen, darunter für die beste Solo-Darbietung mit „Mirrors“.

Mehrere Deutsche haben in der Klassik-Sparte Chancen.

Der deutsche Musikproduzent Manfred Eicher (70) könnte für verschiedene
Klassik- Aufnahmen den Grammy als „Produzent des Jahres“ gewinnen. In der
Sparte „Beste Orchesterdarbietung” sind die Berliner Philharmoniker unter
Dirigent Simon Rattle (58) für „Stravinsky: Le Sacre Du Printemps” im Rennen.
Die deutschen Tenöre Christoph Prégardien (57, Schubert: Winterreise) und
Jonas Kaufmann (44, Wagner) sind beide in der Kategorie „Bestes klassisches
Gesangssolo” nominiert.

In der Sparte „Beste Opernaufnahme“ gibt es unter anderem zwei Anwärter mit
deutscher Beteiligung.

Der Berliner Dirigent Christian Thielemann (54) mit der Aufnahme „Wagner: Der
Ring Des Nibelungen”, die er mit der Wiener Staatsoper einspielte, und das
Barockorchester Concerto Köln mit der Opernaufnahme „Vinci: Artaserse”. In der
Sparte „Beste Abmischung eines Albums” hat „Vinci: Artaserse” eine weitere
Gewinnchance für die Tonmeister Hans-Martin Renz, Wolfgang Rixius und Ulrich
Ruscher.

Auch in der Kategorie „Best Classical Compendium“ gibt es deutsche Hoffnungen.

Mit dem NDR-Sinfonieorchester spielte Christoph Eschenbach (73) die Aufnahme
„Hindemith: Violinkonzert - Symphonic Metamorphosis - Konzertmusik, Op. 50”
ein. Produzent Manfred Eicher ist für die nominierte Aufnahme „Tabakova:
String Paths” verantwortlich.

Die Grammys gelten als die begehrtesten Musikpreise der Welt. Sie sollen am
26. Januar 2014 in Los Angeles vergeben werden. Ausgewählt werden die
Preisträger von Vertretern der Plattenindustrie und Musikern. Im vorigen
Februar ging die Auszeichnung für das beste Album an die britische Band
Mumford & Sons für „Babe“.

http://www.bild.de/unterhaltung/musik/grammy/jay-z-fuehrt-nominierungs-listen-an-33754044.bild.html

======

Fifa ändert Spielplan: 7 WM-Spiele verlegt | Sport | BILD.de

2013-12-07

Die  Fifa hat nur einen Tag nach der Gruppen-Ziehung auf die Auslosung
reagiert. Insgesamt werden 7 WM-Spiele verlegt!

Das Top-Spiel der beiden Ex-Weltmeister aus Gruppe D, England gegen Italien,
wird jetzt am 15. Juni um 18.00 Uhr Ortszeit in Manaus angepfiffen und nicht
wie bisher geplant um 21.00 Uhr.

Für die europäischen Zuschauer natürlich von Vorteil: In unseren Breitengraden
flimmert der Klassiker nun um 0 Uhr statt um 3 Uhr nachts über die
Bildschirme. Die Spieler allerdings dürften sich über die Verlegung wenig
freuen. In Manaus herrschen tropische Temperaturen, die Luftfeuchtigkeit liegt
durchschnittlich bei 83 Prozent! Statt in den etwas milderen Abendstunden
anzutreten, wird es für Rooney, Pirlo und Co. nun der TV-Übertragung wegen
noch eine Runde heißer.

Im Tausch mit dem Klassiker wird das Spiel aus der Gruppe C, Elfenbeinküste
gegen Japan in Recife, um drei Stunden nach hinten verlegt. Hierzulande läuft
die Partie jetzt um 3 Uhr nachts, statt wie vorher terminiert um Mitternacht.

Die deutsche Nationalmannschaft ist von den Änderungen nicht betroffen. Zum
Glück! Mit den hiesigen Anstoßzeiten 18 Uhr, 21 Uhr und nochmals 18 Uhr sind
die deutschen  Fußball-Fans bestens bedient!

Alle Änderungen im Überblick:

► England gegen Italien in Manaus am 15. Juni, MESZ 00.00 Uhr (statt 16. Juni,
03.00 Uhr), Ortszeit 18 Uhr*

► Elfenbeinküste gegen Japan in Recife am 16. Juni, MESZ 03.00 Uhr (statt 16.
Juni, 00.00 Uhr), Ortszeit 22 Uhr

► Kamerun gegen Kroatien in Manaus am 19. Juni, MESZ 00.00 Uhr (statt 18.
Juni, 21.00 Uhr), Ortszeit 18 Uhr

► USA gegen Portugal in Manaus am 23. Juni, MESZ 00.00 Uhr (statt 22. Juni,
21.00 Uhr), Ortszeit 18 Uhr

► Spanien gegen Chile in Rio de Janeiro am 18. Juni um 21.00 Uhr MESZ (statt
19. Juni, 00.00 Uhr), Ortszeit 16 Uhr

► Belgien gegen Russland in Rio de Janeiro am 22. Juni um 18.00 Uhr MESZ
(statt 23. Juni, 00.00 Uhr), Ortszeit 13 Uhr

► Südkorea gegen Algerien in Porto Alegre am 22. Juni um 21.00 Uhr MESZ (statt
18.00 Uhr), Ortszeit 16 Uhr

*alle Ortszeitangaben www.fifa.com

http://www.bild.de/sport/fussball/fifa/verlegt-sieben-wm-anstosszeiten-33757512.bild.html

======

48 Stunden in San Francisco: Willkommen in der buntesten Stadt Amerikas | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

San Francisco hat nicht nur eine der bekanntesten Brücken der Welt – es ist
auch eine Metropole, die Europäern die Vorzüge von Automatik-Schaltungen näher
bringt. Denn die Stadt ist ein Flickenteppich vieler hügeliger Straßen, die
steil bergauf und bergab führen.

Am besten entdeckt man sie allerdings zu Fuß – so kann man die kleinen Gassen,
die unzähligen bunt bemalten Häuser und die kleinen Läden am besten erleben.

Das schönste Kino, die tollsten Läden und die besten Burger – hier verrät
BILD-Reporterin Eileen Primus, was man auf keinen Fall verpassen sollte!

http://www.bild.de/bild-plus/reise/48-stunden-in/48-stunden-in/san-francisco-33574266.bild.html

======

Baum vor dem Weißen Haus erleuchtet: First Family in Weihnachtsstimmung | Politik | BILD.de

2013-12-07

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/politik/ausland/barack-obama/baum-vor-dem-weissen-haus-erleuchtet-first-family-in-weihnachtsstimmung-33756160.bild.html

======

„Dallas Buyers Club“-Trailer: Matthew McConaughey in seiner schockierenden Mager-Rolle | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

Für diese Rolle hungerte sich Matthew McConaughey (44, „Magic Mike“) seinen
sexy Traumkörper auf 64 Kilo runter! In dem Drama „Dallas Buyers Club“ spielt
der Hollywood-Beau den schwulenfeindlichen Cowboy Ron Woodroof, der sich Mitte
der 80er mit HIV infiziert und dann zum Medikamenten-Dealer und engagierten
Aids-Aktivisten wird.

Der Film basiert auf einer wahren Geschichte. Regie führte Jean-Marc Vallée
(„C.R.A.Z.Y. – Verrücktes Leben“, „The Young Victoria“).

Dallas, 1985: Der Cowboy Ron Woodroof (Matthew McConaughey) liebt Rodeos,
Alkohol, Koks und Frauen. Nach einer Schlägerei landet er im Krankenhaus.
Dort erfährt er, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat.
Für den homophoben Texaner bricht alles zusammen – ausgerechnet er hat sich
mit der unheilbaren „Schwulenkrankheit“ angesteckt.

Das Medikament, das ihm seine Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner)
verschreibt, verträgt Ron nicht. So fängt er an, illegale Arzneien aus Mexiko
ins Land zu schmuggeln.

Ein Deal mit dem homosexuellen Rayon (Jared Leto) soll den Schmuggel
lukrativer machen: Gemeinsam gründet das ungewöhnliche Duo den „Dallas Buyers
Club“!

Seine zahlenden Mitglieder kommen problemlos an die illegalen Präparate – mit
einer Medikamenten-Flatrate, die bei Rons und Rayons Leidensgenossen reißenden
Absatz findet.

Schnell gerät der Club aber ins Visier der FDA (Food and Drug
Administration). Die Gesundheitsbehörden wollen nicht auf das rentable
Geschäft mit den Kranken verzichten. Ron beschließt, für die Rechte der
Kranken zu kämpfen.

Mit einer Extrem-Diät bereitete sich Matthew McConaughey auf seine bislang
wohl extremste Rolle seiner Karriere vor. Für die Darstellung eines
sterbenskranken Machos, der sich durch seine Krankheit neu besinnt, räumen ihm
Kritiker große Chancen auf seinen ersten Oscar ein.

http://www.bild.de/unterhaltung/kino/matthew-mcconaughey/dallas-buyers-club-erster-deutscher-trailer-33708134.bild.html

======

BILD berichtet live@night aus der Nachtredaktion Los Angeles - News - Bild.de

2013-12-07

07.12.2013 22.26 Uhr

##  Horror-Ehepaar tötet zum Spaß

Sunbury – Ein junges Ehepaar in den USA soll nach Polizeiangaben zum Spaß
einen Mann umgebracht haben – einfach, weil die beiden einmal zusammen
jemanden töten wollten.

Ihr Opfer fanden sie demnach per Kleinanzeige. Der 22-jährige Ehemann soll die
Tat bei seiner Festnahme am Freitagabend (Ortszeit) eingeräumt haben, wie die
Polizei in Sunbury in Pennsylvania mitteilte. Ihm droht nun gemeinsam mit
seiner 18-jährigen Frau eine Mordanklage.

Laut Polizei gab der junge Ehemann an, er habe mit seiner Frau schon früher
Pläne für einen solchen Mord geschmiedet. Doch seien diese fehlgeschlagen.
Erst als sich ein 42-jähriger Mann auf ihre Kleinanzeige meldete, hätten sie
ihr grausiges Projekt umsetzen können, berichtete die Polizei weiter. In der
Online-Anzeige hatten die beiden den Angaben zufolge Begleitung gegen
Bezahlung feilgeboten.

Die junge Frau holte laut Polizei das Opfer am 11. November mit dem Wagen an
einem Einkaufszentrum ab, der Ehemann hatte sich nach eigenen Angaben hinten
im Auto versteckt. Auf ein Zeichen seiner Frau, soll der junge Man dem Opfer
einen Strick um den Hals geschlungen haben, wie es weiter hieß. Seine Frau
soll den 42-Jährigen dann erstochen haben.

Der Tote war am 12. November in Sunbury gefunden worden, einer kleinen Stadt
nordwestlich von Philadelphia. Die Leiche wies laut Polizei 20 Messerstiche
auf.

Die 18-jährige Frau war bereits am Mittwoch offiziell beschuldigt worden. Sie
hatte jedoch erklärt, das Opfer sei im Auto zudringlich geworden. Deshalb habe
sie im Auto ein Messer gegriffen und zugestochen, heißt es in
Ermittlungsakten. Danach habe sie Reinigungsmittel gekauft. Anschließend habe
sie ihren Mann in einen Striptease-Club ausgeführt, weil er Geburtstag hatte.

http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-33761548.bild.html

======

Oliver Pocher und Sabine Lisicki: 1. Auftritt als Paar! | News | BILD.de

2013-12-07

Ihre Liebe ist noch ganz frisch, jetzt gehen sie zum ersten Mal gemeinsam über
einen roten Teppich ...

Comedian Oliver  Pocher (35) und Tennis-Star Sabine  Lisicki (24) kommen zu
„Ein Herz für Kinder“! Zum ersten Mal als offizielles Paar.

Überweisung: BILD hilft e.V. – „Ein Herz für Kinder“ Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg BLZ 200 700 00 IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 BIC:
DEUTDEHH Online: www.ein-herz-fuer-kinder.de

Ihr Auftritt bei der großen BILD-Spendengala zeigt, in ihnen pochert ein Herz
für Kinder.

## ... und Wladimir Klitschko kommt mit seiner Hayden aus Hollywood

Box Weltmeister Wladimir Klitschko (37) und US-Freundin Hayden Panettiere (24)

Foto: coremedia

http://www.bild.de/news/einherzfuerkinder/oliver-pocher/und-sabine-lisicki-erster-auftritt-als-paar-33712642.bild.html

======

Jennifer Grout ist als erste Nicht-Araberin Favoritin bei Arabs Got Talent | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-07

Eine Amerikanerin ist die große Favoritin bei der arabischen Castingshow
„Arabs got Talent”. Jennifer Grout (23) spricht zwar nur Englisch, kann aber
die schwierigsten Lieder des klassischen arabischen Repertoires singen.

Am Samstag steht die blonde Sängerin im Finale der im gesamten Nahen Osten
ausgestrahlten Castingshow. Bei ihrem ersten Auftritt überzeugte sie die Jury
mit der Arie „Fern von Dir” der ägyptischen Diva Umm Kalthum. Kurios: Die
junge Frau aus Boston spricht selbst kaum Arabisch. Als sie in der Show nach
ihrem Namen gefragt wurde, konnte sie nicht antworten. Aber beim Singen
beeindruckte sie das Publikum dann mit einer bestechenden Aussprache.

WIE KAM ES DAZU?

Vor drei Jahren stieß GROUT im Internet auf die libanesische Sängerin Fairouz
(78).

Deren Stimme ist noch heute täglich in Radiosendern vom Irak bis Marokko zu
hören. „Das hat mich fasziniert und ich beschloss, die arabische Musik zu
erkunden”, so Grout. Sie hat dann einige Zeit in Beirut gelebt, wo sie
Klassische Arabische Musik studierte. Warum sie ausgerechnet klassische
Chansons bevorzugt? Grout: „Fragen Sie doch mal eine Opernsängerin, warum sie
nicht lieber etwas von Britney Spears darbietet.”

Die Texte der Lieder lernt sie einfach auswendig.

Sie nutzt Musikvideos auf Youtube und Google-Übersetzungen der Texte. In den
sozialen Netzwerken der arabischen Länder ist die Amerikanerin ein großes
Thema. Die meisten Kommentare sind voll des Lobs. Aber es melden sich auch
Skeptiker, die nicht glauben können, dass sie kein Arabisch spricht. „Das ist
doch nur ein Werbegag des Senders”, lautet ein Kommentar auf Youtube.

Welchen Song Grout beim Finale von „Arabs got Talent” zum Besten geben wird,
ist noch nicht bekannt. Sie muss dann gegen elf weitere Talente antreten.

http://www.bild.de/unterhaltung/musik/musik/gewinnt-sie-als-erste-nicht-araberin-den-songcontest-arabs-got-talent-33708870.bild.html

======

Chelsea patzt trotz Schürrle-Toren | Sport | BILD.de

2013-12-07

Manchmal ist eben auch ein Doppelpack zu wenig...

André Schürrle (23) traf im  Premier-League-Spiel gegen Stoke City zweimal –
der Endstand lautete jedoch 3:2 für Stoke.

## Chelsea-Pleite trotz Schürrle-Doppelpack

Der Ex-Leverkusener mit einem Blitzstart: In der 9. Spielminute erzielt
Schürrle die kurzzeitige Führung für seine „Blues“.

Dann aber dreht Stoke die Partie. Noch vor der Pause kann Peter Crouch (42.)
ausgleichen. Nach dem Wechsel erzielt Stephen Ireland (50.) das 2:1 für die
Gastgeber, drei Minuten später war Schürrle dann wieder erfolgreich.

Und der Deutsche hat sogar noch Pech, als einer der Schüsse des Ex-
Leverkuseners an die Latte klatscht. Dann kam der große Moment von Oussama
Assaidi. Mit einem fulminanten Treffer in der letzten Minute sorgt er für das
3:2.

Chelsea rutscht durch diese Niederlage auf Rang 3 ab. Liverpool gewann 4:1
gegen West Ham United und ist jetzt aufgrund des besseren Torverhältnises
neuer Zweiter.

Manchester City spielte gegen Southampton derweil ebenfalls nur unentschieden
(1:1). Stadt-Rivale Manchester United verlor gegen Newcastle sogar zuhause mit
0:1 und muss nun von Rang 9 (12 Pkt. bis Platz 1) aus auf das reiben an der
Tabellenspitze blicken.

Großer Nutznießer der Ausrutscher könnte Spitzenreiter FC Arsenal werden:
Siegen Mesut Özil (25), Per Mertesacker (29) und Co. am Sonntag gegen den FC
Everton, würden sie die Tabellenführung auf satte 7 Punkte ausbauen.

http://www.bild.de/sport/fussball/andre-schuerrle/chelsea-patzt-trotz-seinem-doppelpack-33758564.bild.html

======

Tragödie am Nikolausabend: Frau nach Ehestreit von Auto gerammt - tot! | News | BILD.de

2013-12-07

Troisdorf (Nordrhein-Westfalen) – In Troisdorf endete ein Ehestreit am
Nikolausabend tödlich: Eine Frau und ihr Mann (beide 26) zofften sich in ihrem
Wagen, als die junge Mutter plötzlich ausstieg und auf die Straße lief. Dort
wurde sie von einem Auto erfasst und getötet.

Wie das lokale Nachrichtenportal  „Rhein-Sieg-Anzeiger“ berichtet, stand der
Wagen des Ehepaares während des Streits geparkt auf dem Gehweg. Dann sei die
Frau plötzlich aus dem Auto gestiegen und auf die Fahrbahn gerannt.

Ihr Mann sei ihr gefolgt und habe noch versucht, sie festzuhalten – zu spät:
Die Mutter von drei kleinen Kindern wurde von dem Wagen einer 70-jährigen
Fahrerin frontal gerammt und auf die Straße geschleudert.

Schrecklich: Laut Polizei sei die Frau anschließend unter dem Wagen
eingeklemmt und rund 90 Meter mitgeschleift worden! Sie starb noch am
Unfallort an ihren schweren Verletzungen.

Auch der Ehemann wurde von dem Auto erfasst und musste mit Knochenbrüchen in
ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Warum die Frau aus dem geparkten Wagen stieg und auf die Straße rannte, ist
völlig unklar. Die Polizei schließt auch einen Selbstmord nicht aus.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/nordrhein-westfalen-frau-nach-ehestreit-von-auto-gerammt-und-getoetet-33753912.bild.html

======

Gehirnströme von links nach rechts oder von hinten nach vorn - Was hat das mit SEX zu tun? | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-07

Foto: coremedia

Wussten Sie, dass die Hirnareale, die den Sexualtrieb steuern, bei Männern
2,5-mal größer sind als bei Frauen? Dass sie elf Prozent weniger Gehirnzellen
fürs Sprechen und Zuhören haben? Dass sich  Männer siebenmal so viele
Sexualpartner wünschen (14) wie Frauen (2)?

Ja, Männer ticken anders als Frauen. Warum, ist vielen ein Rätsel. Aber jetzt
lässt es sich anscheinend sogar wissenschaftlich belegen. Forscherin Ragini
Verma von der Universität von Pennsylvania (USA) ist es in einer Studie
gelungen, den Weg der Hirnströme bei Frauen und Männern aufzuzeichnen.

Wie das aussieht, zeigen die beiden mit orange und blauen Strichen
vollgekritzelten Gehirngrafiken:

Das Ergebnis: Frauen denken von links nach rechts, Männer von vorn nach
hinten.

Das bedeutet: Bei ihm sind die Logik, die in der linken Gehirnhälfte wohnt,
und die Gefühle in der rechten Hälfte, strikt voneinander getrennt. Nahezu
alle Hirnströme bleiben auf einer der beiden Seiten. Das ist gut, um sich auf
eine bestimmte Aufgabe zu konzentrieren.

Bei Frauen dagegen verbinden sich die beiden Hälften zu einem großen Ganzen.
Sie sind sozial begabter, intuitiver, können besser Gefühle lesen. Forscherin
Ragini Verma ist überzeugt: „Diese Gehirnkarten könnten erklären, warum Männer
bestimmte Tätigkeiten besonders gut können und Frauen andere.“

Weiteres Ergebnis der  Studie: Der Balken, der beide Gehirnhälften verbindet,
ist bei Frauen deutlich dicker als bei Männern. Über diese Verbindung findet
bei Frauen auch mehr Kommunikation statt. Einer der Gründe, warum Frauen und
Männer Schönheit unterschiedlich betrachten: Bei deren Beurteilung sind bei
Frauen beide Hirnhälften aktiv, bei Männern nur die rechte.

Die Resultate aus den USA passen zu Untersuchungsergebnissen Schweizer
Forscher. Stephanie Cacioppi von der Uni Genf fand heraus, dass das Gehirn
zwischen Liebe und Lust trennt: Bei sexuellem Verlangen „leuchtet“ ein Gebiet
im hinteren Teil des Hirns auf.

Wandelt sich  Lust in Liebe, wandert das Signal auch in der Breite durch das
ganze Hirn und aktiviert dort alle Gehirnbereiche, die für die Paarbindung,
Gewohnheiten und Süchte zuständig sind. Dafür lässt allerdings die Aktivität
im Lustzentrum nach.

Nichts mit der Größe des Gehirns oder der Hirnströme hat es allerdings zu tun,
dass Männer nach dem  Sex gleich einschlafen. Schuld daran ist das Hormon
Oxytocin, das während des Sex ausgeschüttet wird. Es macht Frauen gesprächig,
Männer dagegen sehr, sehr müde.

Wenn die Geschlechter so unterschiedlich sind, ist dann guter Sex zwischen
Mann und Frau überhaupt möglich? „Ja. Denn Gegensätze bringen ja oft erst
Würze in die  Partnerschaft“, sagt die Leipziger Sexualtherapeutin Dr. Carla
Thiele: „Diese zu tolerieren, ist auf lange Sicht der Schlüssel zu einer
glücklichen Beziehung.“

http://www.bild.de/ratgeber/partnerschaft/studie/was-hat-das-mit-sex-zu-tun-33704544.bild.html

======

GSG 9 schnappt Automatenbande: Mehr als 33 Aufbrüche | News | BILD.de

2013-12-07

Die Diebe rücken mit schwerem Gerät an. Mit Eisenstangen, Trennschleifern,
Stahlketten und Gasbomben  brechen sie auf Bahnhöfen die Fahrkartenautomaten
auf, stehlen die Geldkassetten.

Allein in den ersten zehn Monaten dieses Jahres registrierte die Bundespolizei
481 Aufbrüche – das sind 44 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Gerd
Neubeck, Sicherheitschef der  Deutschen Bahn (DB), bestätigt: „Wir haben seit
dem vergangenen Jahr einen massiven Anstieg an Fahrkartenautomaten-
Aufbrüchen.“

So soll eine vierköpfige Bande aus Nordrhein-Westfalen mehr als 83 Aufbrüche
begangen haben. Nach Informationen von BILD am SONNTAG schnappten Mitglieder
der  GSG 9, der Spezialeinheit der Bundespolizei, die Automatenbande. Die
Anti-Terror-Einheit wird eingesetzt, wenn die Täter als besonders gefährlich
und bewaffnet gelten.

Ein Sprecher der Bundespolizei sagt: „Wir konnten in diesem Jahr bereits 33
Täter ermitteln, gegen sechs wurden Haftbefehle erwirkt.“

Der Bahn reicht das nicht. Schließlich beträgt der Totalschaden eines
Automaten rund 30 000 Euro. Sicherheitschef Neudeck: „Daher reagieren wir
jetzt mit modernster Technik und machen Aufbrüche völlig sinnlos.“ So werden
die Geldkassetten mittlerweile mit Farbbeuteln versehen.

Birgit Bohle, Vertriebs-Chefin der DB: „Unsere Farbkassetten machen bei einem
Aufbruch die Geldscheine komplett wertlos. Wobei schon heute die Sachschäden
ein Vielfaches des Stehlschadens betragen.“

http://www.bild.de/news/inland/gsg9/schnappt-automatenbande-33759140.bild.html

======

17 Polizisten verletzt: Dresden-Chaoten randalieren in Bielefeld | Sport | BILD.de

2013-12-07

Dynamo Dresden bekommt seine Fans nicht in den Griff. Beim  1:1 in Bielefeld
kam es erneut zu Randalen.

Die Bilanz diesmal: 17 verletzte Polizisten, zwei davon schwer. Zwei Chaoten
wurden festgenommen.

Bereits am Bielefelder Bahnhof eskalierte die Situation. Fan-Chaoten fackelten
Pyros ab. Ein Teil der 3000 Dresdner Anhänger versuchte, die Bahnhofshalle zu
stürmen. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke gegen die
Randalierer ein.

Bei den Ausschreitungen klauten Randalierer vier Reizstoffsprühgeräte, mit
denen später neun Polizisten verletzt wurden.

Die Polizei eskortierte die Dynamo-Fans zum Stadion. Immer wieder versuchten
Anhänger, die vorgegebene Route zu verlassen. Randalierer beschädigten Autos,
überfielen ein Kino und einen Supermarkt.

Auch im Stadion kam es zu hässliche Szenen. Die zweite Halbzeit begann
verspätet, weil im Dynamo-Block Bengalos und Rauchbomben gezündet wurden.

Einsatzleiter Polizeidirektor Dirk Butenuth: „Die üblicherweise durch die
Bielefelder Polizei angewandte freundliche Begrüßung am Bahnhof scheiterte auf
Grund des von vornherein extrem aggressiven und gewaltbereiten Verhalten
Dresdener Fans. Selbst durch deeskalierende Kommunikation mit zwei
Lautsprecherwagen und diversen Gesprächen mit Fanbetreuern konnten die
Übergriffe auf die Polizeibeamten nicht unterbunden werden. Die massive
Präsenz der Einsatzkräfte konnte aber weitere Ausschreitungen auf dem Rückweg
verhindern.“

Wenigstens etwas. Schließlich hatten die Dynamo-Anhänger nach dem Last-Minute-
Ausgleich durch  Aoudia noch einen Punkt zu feiern.

Nicht das erste Mal, dass sich die Dynamo-Fans daneben benehmen. Aus dem
aktuellen Wettbewerb im DFB-Pokal wurden die Sachsen wegen Fan-Ausschreitungen
ausgeschlossen. In der Saison 2011/2012 musste Dynamo sein Heimspiel gegen den
FC Ingolstadt (0:0) vor leeren Rängen austragen.

http://www.bild.de/sport/fussball/dynamo-dresden/fan-randale-in-bielefeld-17-verletzte-polizisten-33753626.bild.html

======

Nach 7:0 in Bremen: In diesen sechs Spielen gab's noch mehr Bayern-Buden | Sport | BILD.de

2013-12-08

Die Bayern fegen durch die Bundesliga, kennen keine Gnade mit ihren Gegnern.
Am Samstag musste Werder dran glauben. Peps Truppe vermöbelte  Bremen im
eigenen Stadion mit 7:0!

Für Werder ist es die höchste Heim-Schlappe der Bundesliga-Geschichte, für die
Bayern nur ein weiteres 7:0. Schon zum achten Mal gewann der Rekordmeister in
der Bundesliga mit diesem demütigenden Ergebnis.

Trotz aller Dominanz – es gibt immer noch Bundesliga-Rekorde, die den Bayern
nicht gehören:  Der höchste Bundesliga-Sieg zum Beispiel gehört immer noch
Gladbach – 12:0 gegen Dortmund aus dem Jahr 1978.

BILD zeigt, in welchen Spielen die Münchner in ihrer Liga-Geschichte noch
treffsicherer waren als gegen Bremen. In diesen sechs Spielen gab's noch mehr
Bayern-Buden:

## 1\. 11:1 gegen Dortmund (27.11.1971)

Die Bayern haben es schon bewiesen: Sie können zweistellig. 1971 schossen
Beckenbauer, Müller und Co. den BVB aus dem Stadion. Gerd Müller erzielte vier
Treffer.

## 2\. 9:0 gegen Offenbach (13.03.1984)

1984 mussten die Kickers Offenbach dran glauben. Wieder gab's einen Vierer-
Pack, dieses Mal von Karl-Heinz Rummenigge.

## 3\. 9:0 gegen Tennis Borussia Berlin (10.09.1976)

TeBe wurde gehörig durchgemüllert: Gerd Müller traf beim 9:0 vor 15 000
Zuschauern im Olympiastadion fünfmal!

## 4\. 9:2 gegen den HSV (30.03.2013)

Am nächsten Samstag geht's für die Bayern zuhause gegen den HSV. Nur ein Tor
mehr als in der letzten Saison und es wird zweistellig. Beim 9:2 durfte jeder
mal ran:  Pizarro (4), Robben (2), Shaqiri, Schweinsteiger und Ribéry (je ein
Tor) trafen für den Rekordmeister.

## 5\. 8:1 bei St. Pauli (7.05.2011)

Mario Gomez hatte beim 8:1 am Millerntor allen Grund zur Freude: Der
Nationalstürmer schnürte am vorletzten Spieltag der Saison einen Dreier-Pack.

Foto: coremedia

## 6\. 8:1 gegen Schalke (9.4.1988)

Der junge Olaf Thon (l.) hatte mit Schalke in München nicht viel zu lachen –
es setzte eine deftige 1:8-Schlappe für die Königsblauen.

http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/sechs-torreichste-spiele-in-der-bundesliga-33764230.bild.html

======

Dresden: Ampel erschlägt Fußgängerin (53) | News | BILD.de

2013-12-08

Dresden – Schrecklicher Unfall in Sachsen! Eine Fußgängerin (53) wurde von
einer umgeknickten Ampel erschlagen.

Dresden-Neustadt, Samstagabend, 21.08 Uhr: Die Straßen in dem beliebten
Kneipenviertel sind belebt, an einer Ampelkreuzung warten mehrere Menschen,
wollen nach Hause oder weiter ins Nachtleben.

Plötzlich verliert ein Autofahrer (25) die Kontrolle über seinen Opel Astra.
Wie die Polizei BILD mitteilte, verfehlte der Mann beim Einfädeln in den
Kreisverkehr die Fahrbahn, fuhr links auf den Gehweg, kracht gegen eine Ampel.

Die Ampel fällt um, trifft eine 53-jährige Frau lebensgefährlich. Sie erliegt
im Krankenhaus ihren schweren Kopfverletzungen.

Die Unfallursache ist noch unklar. Alkohol- und Drogen waren laut Polizei
nicht im Spiel. Gegen den Fahrer wird nun wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/unfaelle-mit-todesfolge/fussgaengerin-in-dresden-von-ampel-erschlagen-33763798.bild.html

======

Weihnachtsmärkte, die selbst der Grinch besuchen würde: Einige Geheimtipps für einen Advent-Ausflug | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-08

Foto: coremedia

★ Maritim Als Hafenstadt feiert das ostfriesische Emden  Weihnachten an Land
und auf dem Wasser. Der „Engelkemarkt“ am Rathaus geht direkt im Hafenbecken
weiter. Auf der „MS Freundschaft“ stehen Stände mit Gebäck und Handwerkskunst.
Unbedingt probieren: Emder Wintermatjes mit Zimt, Nelken und Kardamom, 2 Euro.

★ Romantisch Auf dem „Reiterlesmarkt“ in Rothenburg ob der Tauber (Bayern)
freuen sich die Kinder über den Pelzmärtel (Nikolaus). Die Erwachsenen
genießen die Kulisse aus dem 12. Jahrhundert. Besonders sehenswert: der Blick
vom Rathausturm über die beleuchtete Altstadt.

★ Traditionell Der Bautzener „Wenzelsmarkt“ in Sachsen öffnet zum 629. Mal.
Damit ist er der wohl älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands (wenn auch
historisch nicht belegt). Überragt werden die festlich geschmückten Hütten vom
800 Jahre alten Rathausturm. Härtester Titel-Konkurrent: der „ Dresdner
Striezelmarkt“.

★ Historisch Auf der alten Bergfestung Königstein in Sachsen gehen die
Besucher zum Feiern in den Keller. Zehn Meter tief im Sandsteingewölbe der
Kasernenanlage wird der Glühwein wind- und kältegeschützt getrunken. Nur an
Adventswochenenden (Eintritt: 7 Euro).

★ Märchenhaft Rund um das Bremer Rathaus und die Roland-Statue dreht sich
alles um die Bremer Stadtmusikanten. Jeden Tag ab 17 Uhr wird auf der
Theaterbühne auf dem Hanseatenhof das Grimmsche Märchen aufgeführt. Kinder,
die selbst etwas vortragen, bekommen Geschenke.

★ Königlich Vom  Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern (Baden-Württemberg)
haben die Gäste vom 855 Meter hohen Bergkegel einen majestätischen Blick auf
die Schwäbische Alb. Er öffnet nur an den ersten beiden Adventswochenenden
(Eintritt: 10 Euro).

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Reise!

http://www.bild.de/reise/deutschland/weihnachtsmarkt/geheimtipps-weihnachtsmarkt-deutschland-33596718.bild.html

======

Mega-Bayern nicht zu stoppen: Wird es gegen den HSV zweistellig? | Sport | BILD.de

2013-12-08

Nein, das sind nicht die Harlem Globetrotters, das ist keine Show....

Die Bayern fegen durch die Bundesliga, räumen gnadenlos jeden Gegner aus dem
Weg. Am Samstag musste Werder dran glauben, Guardiolas Truppe schenkte  den
Bremern sieben Stück ein.

Diese Mega-Bayern sind nicht zu stoppen – wann wird es zweistellig?

Erst einmal in der Bundesliga-Geschichte schenkten die Bayern ihrem Gegner
mehr als neun Tore ein. 1971 schoss der Rekordmeister Dortmund 11:1 aus dem
Stadion. Torschützen damals unter anderem: Gerd Müller, Uli Hoeneß und Franz
Beckenbauer.

Die Helden heute heißen  Ribéry, Müller und Lahm. Und auch sie sind nicht mehr
weit vom Zehner entfernt. Schon am nächsten Samstag (15.30 Uhr im BILD.de-
Live-Ticker) könnte es auf der Anzeigetafel in der Allianz-Arena eng werden.

Denn: Der HSV ist zu Gast. In der letzten Saison zerlegten die Bayern die
Hamburger, schossen sie mit 9:2 ab.

Nach dem  peinlichen 0:1 gegen Augsburg fürchtet HSV-Sportdirektor Kreuzer für
das Bayern-Spiel das Schlimmste: „So kriegen wir gegen Bayern zwölf Stück. Wir
sollten bei der DFL beantragen, mit 13 Spielern oder zwei Torhütern
aufzulaufen.“

Galgen-Humor beim nächsten Bayern-Gegner. Es scheint, als hätten sich die
Gegner mit den Über-Bayern abgefunden.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß: „Die Mannschaft hat einen unglaublichen Lauf!“
Führt der Lauf die Bayern zum nächsten Bundesliga-Rekord?

Der höchste Sieg der Bundesliga-Geschichte datiert aus dem Jahr 1978. Damals
fegte Gladbach den BVB mit 12:0 aus dem Stadion. Ist das ein Rekord für die
Ewigkeit oder schnappen sich die Mega-Bayern gegen den HSV auch diese
Bestmarke? Stimmen Sie ab!

http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/wird-es-gegen-hsv-zweistellig-voting-33763092.bild.html

======

Sylvie macht schon Lust aufs Fest der Liebe - Sexy Weihnachts-Shooting | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Sie rekelt sich auf einer großen, silbernen Kugel und auf schweren Teppichen,
hat eine flauschige Jacke an, darunter blitzen heiße Dessous. So sexy macht
Sylvie Meis (35) Lust aufs Fest der Liebe.

Unter die Ehe mit HSV-Star Rafael van der Vaart (30) hat  Sylvie offiziell
einen Schlussstrich gezogen, heißt nach ihrer Scheidung nun wieder Meis. Viele
Männer träumen jetzt ganz sicher auch davon, mal in die Nähe dieser
wunderschönen Frau zu kommen.

Dazu tragen ganz bestimmt auch die heißen Unterwäsche-Fotos bei, die Sylvie
immer wieder für „Hunkemöller“ schießt. Sie ist DAS Gesicht des
niederländischen Dessous-Labels, präsentiert die Winter-Kollektion 2014.

Für  die „Glamour Kollektion für die Feiertage“ schaut Sylvie mal in sündigen
schwarz-grauen Dessous in die Kamera, mal schenkt sie den Fotografen mit
halterlosen Strümpfen im Leoprint ihr verführerischstes Lächeln.

Noch ist zwar nicht Weihnachten, aber dieses Geschenk würde sicher so mancher
gerne auspacken ...

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/sylvie-van-der-vaart/macht-mit-sexy-fotos-lust-aufs-fest-der-liebe-33765686.bild.html

======

„Tatort“: Massiert Ulrich Tukur eine Frau, einen Mann oder beides? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Der Mörder wurde am Ende gefasst, doch eine Frage blieb ungeklärt ...

Wer war die aparte Zirkus-Lady mit dem pinken Pudel, die im „ Tatort“ von
Ulrich Tukur (56) massiert wird? Ein Mann, eine Frau – oder beides? Ihr Name:
ZAZIE DE PARIS! Tänzerin. Theaterstar. Und: Transsexuelle...

Die Künstlerin zu BILD: „Ich war noch nie ein Mann! Ich bin als Junge geboren
und wurde zur Dame.“

Geboren in Paris, Alter? Geheim!

Ihre schrille Karriere: Zazie wuchs als Kind jüdischer Eltern in Frankreich
und Israel auf. Zwölf Jahre Ballett – später Stripperin. Im Jahr 1976
eröffnete sie das „Roxy“, DEN Nachtclub in Berlin. Ihre Stammgäste u. a.:
David Bowie (66), Iggy Popp (66). Zazie: „Ich wollte den Glamour nach Berlin
bringen“, sagt sie heute.

Der Wechsel vom Nachtleben auf die Bühne: Unter Regie-Legende Peter Zadek (†
83) lernt Zazie Anfang der 80er-Jahre Ulrich Tukur kennen. Zazie zu BILD: „Er
war 27, ich war eine platinblonde Göre. Ich war erotisch, ich war sexy. Ich
habe Uli das Küssen beigebracht – auf der Bühne. Uns verbindet bis heute eine
sehr  tiefe Freundschaft.“

Gerade hat sie einen französischen Kinofilm abgedreht, der bei den
Filmfestspielen in Cannes gezeigt werden soll.

Oh, là, là, was für eine Frau...

„Tatort“-Szenen bei Sekt und Tequila: Magda Wächter (Barbara Philipp), LKA-
Ermittler Felix Murot (Ulrich Tukur), Rosalie (Zazie de Paris) und
Zirkusdirektor Raxon (Josef Ostendorf) (v.l.)

Foto: coremedia

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/tatort/massiert-ulrich-tukur-hier-eine-frau-oder-einen-mann-33768844.bild.html

======

Nadelöhr-Skulpturen: Unglaubliche XXS-Kunst in Hamburg | Regional | BILD.de

2013-12-08

Hamburg – Sie sind unfassbar klein, mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen und
trotzdem große Kunst. Ab Montag stellt der britische Künstler Willard Wigan
(56) im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe erstmals seine weltberühmten
Mikro-Skulpturen aus.

„Kleine Welten“ heißt die Schau, bei der das komplette „Letzte Abendmahl“ von
Jesus und seinen Jüngern ernsthaft in ein Nadelöhr passt. Für die Besucher ist
es ein Museumsbesuch mit Mikroskop, weil mit dem bloßen Auge nahezu nichts
erkennbar ist.

Erst beim Blick durch die Lupe werden seine Wunderwelten im Millimeter-Format
sichtbar: eine Hochhaus-Skyline, Läufer Usain Bolt in Siegerpose, bunte
Märchenszenen. Alles winzig klein.

Wigan liebte schon als Kind das Kleine. Der Legastheniker baute Häuser für
Ameisen – mit maßstabsgetreuer Inneneinrichtung. Mittlerweile hat er seine
Kunst perfektioniert.

Einmalig ist Wigans Arbeitsweise: „Death man working“ nennt er seine Ultra-
Filigran-Handgriffe für die absolutes Stillhalten Voraussetzung ist.

★ Er hat wie ein Spitzensportler gelernt, Herzschlag und Puls zu
kontrollieren. Denn die feinsten Handgriffe erledigt er in der Ruhepause
zwischen zwei Herzschlägen.

★ Braucht er Druck, nutzt er den Pulsschlag vorne im Finger als eine Art
Presslufthammer.

★ Er baut gerne nachts, weil tagsüber das Echo des Straßenverkehr seine
Minikunst erschüttern könnte.

★ Luftholen läuft kontrolliert, damit er seine Winzig-Figuren nicht einatmet
(ist ihm mit „Alice aus dem Wunderland“ schon mal passiert).

Natürlich braucht er Spezial-Werkzeug: selbstgebaute Nadeln mit Rubin- und
Diamantsplittern oder als Pinsel die Wimpern vom äußersten Ende seines
Augenlides. Damit setzt er seine Figuren zusammen, die u.a. aus feinen
Teppichfaser, Gold, Nylon bestehen.

Wigan, der in der Schule schüchtern war, sagt: „Ich möchte der Welt zeigen,
dass die kleinen Sachen die größten Dinge sein können. In der Schule habe ich
mich wie ein Niemand gefühlt. Ich wollte mit dieser Welt experimentieren, die
wir nicht sehen können.“

Inzwischen kostet seine Kunst Zigtausende Euro und steht im „Guinness Buch der
Rekorde“. Queen Elisabeth II. hat ihm den Ritterorden verliehen. Er hat dafür
zu ihrem Thronjubiläum die Krönungskrone im Mikroformat nachgebaut –
ausgestellt im Buckingham Palace. Wigan hat außerdem eine eigenen Galerie in
London: „My little Eye Gallery“.

Prägend für seine ehrgeizige Kunst war übrigens der berühmte Bibelspruch:
„Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich
Gottes gelangt.“ Durch Wigans Nadelöhr passt eine ganze Karawane. Einfach
faszinierend.

Mehr aktuelle News aus Hamburg und Umgebung lesen Sie hier auf
hamburg.bild.de.

http://www.bild.de/regional/hamburg/ausstellung/kleine-welten-im-museum-fuer-kunst-und-gewerbe-hamburg-33764286.bild.html

======

Das Smartphone und die Liebe: Der Handy-Knigge von BILD | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-08

Flirten übers Smartphone, Heiratsantrag per SMS, Schluss machen per WhatsApp?
Der „Mobile Life Index“ von Simyo und Forsa zeigt, wie weit das Handy Einzug
in unser Liebesleben gehalten hat. Die Zahlen lesen Sie exklusiv in BILD.

Dazu erklärt Prof. Aglaja Stirn (Psychologin an der Universität Kiel), wo das
Handy ein Liebes-Helfer ist und wann Sie die Finger vom Touchscreen lassen
sollten.

## Flirten

41 Prozent der Männer und 37 Prozent der Frauen finden, dass es einfacher ist,
zuerst über  das Smartphone zu flirten.

Beim Flirten hilft das Handy, weil es uns die Scheu nimmt. Per SMS fällt es
oft leichter, persönliche Dinge auszusprechen. Allerdings birgt das
Kennenlernen via Kurznachrichten auch Gefahren: Man „redet“ in kürzeren
Sätzen, offenbart sich schneller. Der Satz „Hab dich lieb“ ist schneller
getippt als persönlich gesagt! Ohne Körpersprache, Blicke, Berührungen lernt
man nur einen Teil des Partners kennen – und ist womöglich vom „Rest“
enttäuscht.

## Beziehungspflege

Zwischen Verliebten gehen durchschnittlich 30 Nachrichten täglich durchs
mobile Netz. Männer (35 Nachrichten) sind dabei fleißigere Tipper als Frauen
(25 Nachrichten).

Kleine, lieb gemeinte Botschaften wie „Ich denke an Dich“ oder „Ich liebe
Dich“ schaffen Nähe und festigen eine Beziehung. Das Handy kann aber zur
Klette werden, wenn ein Partner rund um die Uhr Fotos schickt oder Sie mit SMS
bombardiert – vor allem, wenn er eine Antwort erwartet. Finden Sie gemeinsam
ein gutes Maß!

Die digitale Kommunikation sollte die persönliche nie ersetzen. Heben Sie sich
immer Geschichten vom Tag auf und erzählen Sie sie beim gemeinsamen
Abendessen…

## Heiratsantrag

Das geht gar nicht! 96 Prozent finden einen digitalen Antrag unromantisch.

Wirklich wichtige Entscheidungen und Botschaften sollte man auf keinen Fall
per Smartphone kommunizieren!

Sie können das Handy allerdings mit in einen Plan für einen Heiratsantrag
einbauen. Beispiel: Sie stehen gerade beim Juwelier und können sich nicht
entscheiden, welcher Ring passt? Schicken Sie ein Foto der Auswahl zusammen
mit dem Satz: „Schatz, welchen Ring findest Du schöner?“  Das Schmuckstück
sollten Sie allerdings samt passender Worte persönlich überreichen.

## Ausspionieren

Jede 10. Frau und jeder 20. Mann finden es total in Ordnung, im Handy oder im
Social-Media-Account des Partners zu schnüffeln.

Wer ohne vorherige Absprache Mails und SMS des Partners checkt, hat ein
ernsthaftes Vertrauensproblem!

Mögliche Ausnahme: Sie haben über Monate einen konkreten Verdacht, dass Ihr
Partner Sie betrügt, während er es stur abstreitet. Dann können Sie das Handy
prüfen – mit zwei möglichen Konsequenzen: 1. Sie finden nichts. Dann schweigen
Sie. 2. Der Verdacht bestätigt sich. Dann gehen Sie.

## Schluss machen

Jeder 10. hat schon einmal per SMS, Anruf oder E-Mail eine Beziehung beendet.

Bekommen Sie per SMS den Laufpass, bitten Sie persönlich um ein klärendes
Gespräch. Denn: Wer das „Warum“ kennt, kann  eine Trennung besser verarbeiten.

2008 löste Alessandra, damals bekannt als Sandy Meyer-Wölden, ihre Verlobung
per SMS mit den Worten: „Entweder du meldest dich, oder es ist vorbei.“

Schluss per Handy! In einem Interview wiederholte Naddel ihre SMS: „Ich habe
dich gern, aber ich habe es mir noch mal überlegt. Es geht nicht. Ich wünsche
dir alles Gute.“

Silvester 2011 erhielt die Sängerin eine SMS von ihrem Ehemann. Der Komiker
teilte ihr in kurzen Sätzen mit, dass er die Scheidung einreicht. Prosit
Neujahr!

Während eines Telefonats über ihre Beziehung soll der US-Sänger einfach
aufgelegt und der Schauspielerin eine knappe SMS geschickt haben: „That’s it –
the end.“

2003 soll der Kicker mit seiner Assistentin eine heiße Affäre gehabt haben. Er
streitet das ab. Sie plauderte in der „Daily Mail“, David habe ihr pro Tag bis
zu 30 scharfe Sex-SMS geschickt.

Der andere lehnt ab? Dann hätte ein Gespräch vermutlich ohnehin keinen Gewinn
gebracht! Taktik dann: Machen Sie sich bewusst, dass ein Mensch, der  eine
ernsthafte Beziehung per Handy beendet, feige ist und keinen Respekt hat.
Schreiben Sie den/die Ex ab!

In einem Fall ist Schluss machen per Handy okay: Für eine Fernbeziehung, die
erst kurze Zeit besteht, müssen Sie kein Flugticket kaufen. Ein Anruf sollte
es trotzdem sein, nicht nur eine SMS.

Foto: coremedia

http://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/partnerschaft/handy-modelle/bild-erklaert-wann-handys-liebes-helfer-sind-und-wann-nicht-33767336.bild.html

======

Schalke in der Krise! Eine neuer Trainer wird bereits gesucht | Sport | BILD.de

2013-12-08

Was läuft da mit Schaaf auf Schalke?

Nach dem 1:2 in Gladbach haben die Schalker sieben Punkte Rückstand auf den
CL-Quali-Platz 4. Trainer Jens Keller (43) wackelt gewaltig.

Seit dem peinlichen Pokal-Aus gegen Hoffenheim (1:3) stehen die Bosse nicht
mehr hinter dem Trainer.

Als Top-Kandidat gilt nach BILD-Informationen Ex-Werder-Coach Thomas Schaaf
(52)!

Schaaf hat noch bis 2014 Vertrag in Bremen. Werder hätte aber sicherlich
nichts dagegen, das Gehalt des Ex-Trainer einzusparen...

Klar ist: Vor dem Millionen-Spiel in der Champions League gegen Basel am
Mittwoch (ab 20.45 Uhr live im BILD.de-Ticker) passiert nichts. Manager Heldt:
„Jens sitzt Mittwoch auf der Bank. Wir bewerten die Situation nach dem
Nürnberg-Spiel.“

Am Ende des Jahres wagt Schalke dann wohl den Neuanfang. Gesucht wird ein
gestandener Trainer, der Erfahrung hat und bereit ist, schon mit Beginn der
Rückrunde anzufangen.

Schaaf (Meister, Pokalsieger, mehrfach Champions-League-Teilnehmer) passt
bestens ins Schalker Profil...

Petr Rada (55/ehemaliger tschechischer Nationaltrainer) Lorenz-Günther Köstner
(61/Unterhaching und Wolfsburg) Michael Frontzeck (46/Gladbach und Pauli)
Bruno Labbadia (47/Stuttgart und HSV) Andre Schubert (42/Paderborn und
St.Pauli) Jörn Andersen (50/Oberhausen und Mainz) Bernd Krauss (55/Gladbach
und San Sebastian) Sascha Lewandowski (42/Leverkusen) Markus Babbel
(41/Stuttgart und Hoffenheim) Thorsten Fink (46/Ingolstadt und HSV) Stefan
Effenberg (45) Lothar Matthäus (52)

http://www.bild.de/sport/fussball/thomas-schaaf/trainer-kandidat-bei-schalke-33765938.bild.html

======

7 Mythen über die Prostata | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-08

Foto: coremedia

Prostata-Angst in der „Lindenstraße“. Nach dem Krebstod eines Freundes
überredet die Serienfigur Adi Stadler (gespielt von Philipp Sonntag, 71)
Männer wie Dr. Dressler und Hans Beimer zu einer Aufklärungs-Aktion – einem
Nacktkalender!

Drei Fotos sehen Sie hier vorab, den Rest nächsten Sonntag in der Serie (ab
dann auch zum Download auf  www.lindenstrasse.de). Hier überprüft Dr. Wolfgang
Bühmann, der Sprecher des Berufsverbandes der Deutschen Urologen, häufige
Mythen über das Problem-Organ der Männer.

## Die Prostata ist unnütz.

Falsch. Die Prostata (Vorsteherdrüse) produziert ein Sekret, das Spermien
beweglicher macht und sie im Milieu der Scheide schützt. Ohne dieses Sekret
könnten Männer auf natürliche Weise kaum Kinder zeugen.

## Eine vergrößerte Prostata bedeutet Krebs.

Stimmt nicht. Die Prostata vergrößert sich bei jedem Mann etwa ab dem 35.
Lebensjahr. Aber nur wenn sie nach innen wächst und die Harnröhre einengt,
macht sich das bemerkbar. Mit Prostatakrebs (häufigste Krebsart beim Mann) hat
diese gutartige Vergrößerung nichts zu tun. Der fällt fast nur bei
Früherkennungschecks auf.

## Wer lange Urin einhält, trainiert seine Prostata.

Stimmt nicht. Beim Wasserlassen sind eine gefüllte Blase und ein Schließmuskel
unterhalb der Vorsteherdrüse beteiligt. Die Prostata selbst nicht. Trainieren
kann man Einhalten auch nur begrenzt. Denn eine randvolle Blase muss geleert
werden. Bald!

## Wer im Sitzen pinkelt, bemerkt Prostata-Probleme zu spät.

Falsch. Im Stehen fällt es fixer auf, wenn der Druck des Urin-Strahls
nachlässt. Aber auch im Sitzen hört und spürt Mann, wenn der Strahl schwächelt
oder gar tröpfelt.

## Die Prostata ist der männliche G-Punkt.

Nein. Es kann zwar sein, dass die Prostata beim Orgasmus wahrnehmbar ist. Aber
nicht weil sie stimuliert ist, sondern weil sie dann ihr Sekret entleert. Will
man beim Mann unbedingt von einem G-Punkt sprechen, kommt am ehesten das
besonders empfindsame Vorhautbändchen (Frenulum) unten an der Eichel infrage.

## Die Krebsvorsorge-Untersuchung beim Mann ist extrem unangenehm.

Ein Irrtum, der unter Männern kaum auszurotten ist. Urologe Dr. Bühmann: „Die
Männer haben Angst vor der Tastuntersuchung von hinten. Dabei dauert die nur
sieben Sekunden. Ich habe mehrere Zehntausend Männer so untersucht. Die
typische Reaktion ist: Lächerlich, dass ich davor Angst hatte!“ Übrigens: Ab
45 Jahren zahlt die Kasse die Früherkennung einmal pro Jahr.

## Viel Sex schützt vor Prostata-Problemen.

Leider wohl nicht. Einem Mann, der häufig ejakuliert (ob beim Sex oder der
Selbstbefriedigung), passiert es nur seltener, dass eine stark mit Sekret
gefüllte Vorsteherdrüse die Harnröhre ein wenig beengt.

bog, min, vw

http://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/prostata/sieben-mythen-ueber-die-prostata-33694364.bild.html

======

Tatort aus Wiesbaden: Ulrich Tukurs Tumor stirbt den Serientod | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Ulrich Tukur (56) ist zurück!

Zwei Jahre nach seinem letzten Fall ist der an einem Gehirntumor leidende
Ermittler Felix Murot geheilt! Das erfahren er und wir gleich zu Beginn, als
Murot – wie nett – einen „Tatort“ guckt.

„Schwindelfrei“ nimmt uns Hals über Kopf mit in eine andere Welt.
Geheimnisvoll, magisch, fremd. Eine Welt, von der wir seit Kindertagen
fasziniert sind: dem Zirkus. Opulente Bilder. Virtuose Dialoge. Raffinierte
Wendungen. Kuriose Charaktere, Pudel in pink inklusive. Manchmal genial
wahnsinnig, überwiegend wahnsinnig genial!

Mit „Schwindelfrei“ gelingt dem Hessischen Rundfunk ein Drahtseilakt. Der
Schauspieler und Regisseur Justus von Dohnányi (53,„Männerherzen“) hat Ulrich
Tukur in seinem dritten „Tatort“ eine Bühne gebaut, auf der Tukur sein ganzes
Können zeigen kann: als furioser Schauspieler, als Musiker und nicht zuletzt
als Clown.

Murot will seine Genesung feiern. Und tut das mit seiner Kollegin im Zirkus.
Als er während der Vorstellung zufällig als Statist auf die Bühne gerufen
wird, fällt zunächst eine wirre, laut schreiende Frau auf und kurz danach der
Strom aus. Als das Licht wieder brennt, ist die Frau tot und verschwunden ...

Murot ermittelt undercover im „Zirkus Raxon“. Für 40 Euro pro Vorstellung
lässt er sich als Musiker engagieren.

Doch „Schwindelfrei“ hat auch schöne Momente, etwa das Zusammenspiel von
Ulrich Tukur und Dorka Gryllus (40). Zwischen dem Beamten und der Artistin
knistert es gehörig. Die Spannung ist nichts Neues für Tukur/Gryllus.

„Ulrich und ich sind ein altes Team. 2007 waren wir in dem Wedel-Film ‚Mein
alter Freund Fritz‘ ein Liebespaar“, sagte Dorka Gryllus zu BILD am SONNTAG.
An die gemeinsamen Schmachtszenen hätten sie sich jetzt wieder erinnert. Das
große Zittern verursachte aber nicht die erotische Spannung, sondern die
Minusgrade, weil nachts und draußen gedreht wurde.

Jetzt, beim „Tatort“-Dreh, hatte die gebürtige Ungarin Gryllus gerade ihren
ein Jahr alten Sohn Soma dabei und der war von Turkur schwer begeistert.

„Ulrich wollte Soma Schokolade schenken. Aber Soma ist zu klein für
Schokolade, finde ich. Also hat Ulrich ein Lied erfunden, in dem er davon
sang, dass Somas Mama nicht möchte, dass er Schokolade bekommt. Das fand mein
Sohn großartig.“

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/tatort/wiesbaden-tukurs-tumor-stirbt-den-serientod-33759136.bild.html

======

Sieben tierische Love-Storys | News | BILD.de

2013-12-08

Berlin – SIE ist eine stattliche Rottweiler-Dame namens Zara, ER ein
wuscheliger West Highland Terrier, der auf den Namen Joey hört. Kaum zu
glauben – doch diese beiden Vierbeiner sind ein Paar und stolze Eltern von
sieben Welpen!

Die niedliche Tierliebe aus England sorgt seit dem Wochenende in Deutschland
für Schmunzeln.

Doch was die beiden Hunde können, können andere Tiere schon lange – egal ob
eleganter Schwan, scheues Reh oder nass-forscher Frosch.

Verrückte Beispiele dafür, dass außerhalb der „offiziellen“ Reviergrenzen
gewildert wird. Diese sieben tierischen Love-Storys haben es in sich.

## Schwan liebt Tretboot

Vielleicht der berühmteste Fall fehlgeleiteter Passion: Drei Jahre lang war
Trauerschwänin Petra ganz hingerissen von einem prächtig großen, weißen
Schwan. Doch so sehr Petra ihn auch anhimmelte, ihm auf seinen Ausflügen über
den Aasee in Münster nicht von der Seite wich – er ließ sich nicht erweichen.
Kein Wunder, der Angebetete war ja auch ein Tretboot. Dann hatte Petra wohl
genug, entfleuchte und wurde später in einer Vogelstation bei Osnabrück
gesichtet.

## Frosch ganz wild auf Fisch

DU ENTKOMMST MIR NICHT! Rittlings hockt der Frosch auf dem ungleich größeren
Koi. Liebes-Clinch im Teich

Foto: coremedia

Dieser Grasfrosch ging ran wie Blücher, als er eine strahlend-weiße Koi-Dame
im Teich entdeckte. Er hüpfte ihr auf den Kopf und krallte sich daran fest. Im
Eifer des Gefechts drückte er der Karpfen-Frau sogar die Augen zu. Für Frosch-
Experte Dr. Rainer Günther vom Naturkundemuseum Berlin keine Überraschung:
„Grasfrösche sind extrem liebestoll. Sie springen auf alles, was sich nicht
rechtzeitig in Sicherheit bringen kann.“ Wie die Sache ausging, ist leider
nicht bekannt ...

## Hallo Frau Traktor, wie wär's mit uns beiden?

Mit seinem blütenweißen Federkleid hätte er jede haben können – doch Schwani
verguckte sich ausgerechnet in einen kleinen blauen Traktor! Immer wenn
Hermann-Josef Herick, Hausmeister und Gärtner eines Hotels in Velen
(Münsterland, NRW), mit dem Trecker unterwegs war, wich Schwani nicht von
seiner Seite – folgte ihm sogar über die viel befahrene Kreisstraße und blieb
dem Gefährt auch treu, als Hausmeister Herick eine echte Schwanen-Dame
besorgte. Für die hatte er keinen einzigen Blick übrig.

## Schildkröten-Mann steht auf Stein

Voll Ver-Knallt Meine Schildkröte liebt einen Stein!

Vielleicht war es ein echtes Versehen, vielleicht sind Schildkröten-Mann
Jackie die Hormone durchgegangen. Jedenfalls staunte seine Besitzerin nicht
schlecht, als sie ihn im Garten beim „Liebesspiel“ sah – mit einem Stein.
Jackie hatte sich hinter seinem Objekt der Begierde auf seine Stummelbeinchen
gestellt, keuchte und quietschte und mühte sich redlich. Die vermeintliche
Partnerin jedoch ließ sich einfach nicht erweichen ...

## Schwan verguckt sich in Ruderboot

Auf einem Seitenarm der Ruhr in Witten (NRW) wich dieser Schwan einem
Ruderboot nicht von der Seite, ließ es nicht aus den Augen. Wochenlang machte
er der „Auserkorenen“ so den Hof. „Irgendwann zog er jedoch wieder von
dannen“, sagt Bootsbesitzer Ulf Heßling. Offenbar hatte die vermeintliche
Schwanendame ihn nicht erhört ...

## Kängurus küssen gut

Foto: coremedia

Auch ein Zaun kann diese beiden nicht trennen: Känguru-Junge Luca (1) steckt
seine Schnauze durch die Metallstäbe – und darauf hat die kleine Luna nur
gewartet. Ein Schnüffler, ein Schmatzer – Tierliebe auf sechs Beinen.
Kennengelernt hatte sich die beiden, als der West-Highland-Bolonka-Mix mit
Frauen Antje Gassi ging, beide leben in einem Privatzoo in Hohenfelden
(Thüringen).

## Rehkitz liebt Hund

Einfach nur süß! Auf seinen langen Beinen stakst Kitz Manfred durch die
Wohnung von Maik Elbers in Alpen (NRW) – und stupst Hundedame Lotta an. Die
beiden sind unzertrennlich, seit Elberts Kinder Bambi am Waldrand entdeckten
und mitnahmen. Die Labradoodlehündin kümmert sich rührend um den kleinen Bock.
Da Manfred aber zu zahm war und nicht mehr in freier Wildbahn leben konnte,
sollte er in einem Tierpark ein neues Zuhause bekommen.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/tiere/kuriose-liebe-zwischen-tieren-33765714.bild.html

======

FC Bayern München. Engländer berichten Manchester City will Manuel Neuer | Sport | BILD.de

2013-12-08

Irres Torwart-Gerücht aus England!

Wie der „Sunday Express“ berichtet, will Premier-League-Klub Manchester City
Bayern-Star  Manuel Neuer (27) verpflichten. Rund 48 Mio Euro bietet der
englische Meister von 2012 demnach für den deutschen Nationaltorwart. Neuer,
der bei den  Bayern noch Vertrag bis 2016 hat, würde bei ManCity angeblich
rund 125 000 Euro pro Woche (!) verdienen.

Damit wäre Neuer auf einen Schlag der bestverdienende Torhüter der Welt.
Möglich soll das kostspielige Vorhaben ManCitys Eigentümer Scheich Mansour bin
Zayed Al Nahyan (geschätztes Vermögen: 16,5 Milliarden Euro) machen. Vor fünf
Jahren übernahm der Scheich aus Abu Dhabi Manchester City, pumpte seither über
eine Milliarde Euro in den Klub.

Neuer soll der explizite Wunsch-Torwart von City-Trainer  Manuel Pellegrini
(60) sein. Der chilenische Star-Coach entzog Anfang November Englands Nummer
eins Joe Hart (26) das Vertrauen, beförderte stattdessen den Rumänen Costel
Pantilimon (26) ins ManCity-Tor.

Jetzt will Pellegrini Manuel Neuer. Ob der FC Bayern deshalb bereit ist seine
Nummer eins abzugeben, ist allerdings nur schwer vorstellbar.

http://www.bild.de/sport/fussball/manchester-city/will-manuel-neuer-33765220.bild.html

======

BKA schlägt Alarm: Schon 300 000 Opfer am Telefon abgezockt | Geld | BILD.de

2013-12-08

Das Bundeskriminalamt (BKA) schlägt Alarm!

Seit 2010 sind in Deutschland bis zu 300 000 Opfer betrügerischer
Telefonanrufe gezählt worden, sagte BKA-Präsident Jörg Ziercke  laut „Focus“
vor der Innenministerkonferenz.

Das BKA warnt dringend davor, am Telefon Informationen wie Adressen,
Kontodaten oder Kreditkartennummern weiterzugeben!

Das BKA hatte bereits im September vor allem Senioren davor gewarnt, dass
Call-Center-Betrüger sie mit falschen Gewinnversprechen um viel Geld prellen.
Die Höhe des Schadens bezifferte das BKA damals auf mindestens 23 Millionen
Euro und sprach noch von mehr als 100 000 Opfern.

Die Betrüger riefen meist aus der Türkei an und gäben sich als Rechtsanwälte
und Polizisten aus. Gegen eine vorherige Überweisung von Gebühren versprechen
sie falsche Gewinne.

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/abzocke/schon-300000-opfer-am-telefon-abgezockt-33763964.bild.html

======

Sexualstraftäter: Nach 7 Jahren Knast zieht Kinderschänder neben 3 Schulen ein | Regional | BILD.de

2013-12-08

Seligenstadt (Hessen) – Er quälte Kinder über Jahre auf entsetzliche Art,
fügte den Kleinen lebenslange Schäden zu – jetzt ist einer der schlimmsten
Sexualstraftäter Hessens wieder frei!

Johann S. (67) zieht zurück nach Seligenstadt – in unmittelbare Nähe zu seinen
Opfern und mehreren Schulen.

Mit einem BMW bringen Bekannte den 67-Jährigen nach Seligenstadt

Foto: coremedia

► Rückblick: Zwischen 1993 und 2005 missbraucht der Kinderschänder junge
Mädchen: Mit seinen Pferden lockt er die Schülerinnen an, vergeht sich an
ihnen. Die perfide Masche: Johann S. gaukelt den Kindern vor, er sei pleite.
Um die Tiere zu retten, „müssen wir Filme drehen“ – vor der Kamera quält der
Widerling Kinder im Alter von 12-15 Jahren.

► 2006 wird Johann S. zu sieben Jahren Haft verurteilt – wegen schweren
sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen sowie Freiheitsberaubung.

Da S. die Taten leugnet, die Schuld sogar den Opfern zuschiebt, sitzt er die
Strafe bis auf den letzten Tag ab – bis vergangenen Freitag!

BILD erfuhr: Morgens verlässt der Kinderschänder die JVA Kassel als freier
Mann!

LKA-Fahnder beobachten Johann S.. Ein Ermittler: „Er gilt als hochgefährlich!
Er wird in der Kartei der Zentralstelle zur Überwachung rückfallgefährdeter
Sexualstraftäter (ZÜRS) geführt.“

Die Seligenstädter sind in großer Angst. Ein Anwohner: „Er wohnt in seinem
Elternhaus, direkt im Umfeld von drei Schulen und fünf seiner Opfer.“

Was sagt  die Polizei?

„Wir behalten die Situation rund um seinen Wohnort im Auge – auch, damit es
nicht zu Übergriffen kommt“, so Sprecher Henry Faltin.

Mehr aktuelle News aus Frankfurt und Umgebung lesen Sie hier auf
frankfurt.bild.de.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/kindesmissbrauch/kinderschaender-zieht-neben-drei-schulen-ein-33770826.bild.html

======

Bentley Flying Spur: Schöner Rasen? | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-08

Wenn man im neuen Bentley New Flying Spur kräftig Gas gibt, kommt ein leises
Summen aus dem Motorraum. Aber draußen geht die Post ab.

Vier Räder krallen sich in den Asphalt und satte 625 PS katapultieren den über
2,5 Tonnen schweren Luxusliner in gerade einmal 4,7 Sekunden auf Tempo 100.
Diese Beschleunigungsorgie endet erst bei 322 (!) km/h und macht den noblen
Briten zur schnellsten Limousine der Welt.

Dumm nur, dass der Fahrer dabei entweder vorher oder zwischendurch zur
Tankstelle muss, um den Luftdruck in den Reifen zu erhöhen. Ansonsten wären
bei dem Tempo durch das hohe Gewicht der Verschleiß und damit die Gefahr eines
Reifenplatzers zu hoch.

Rollt der Bentley aber mit dem hohen Luftdruck durch die Stadt, spüren die
Insassen wie in den meisten Sportwagen jede Rille, jeden Gullydeckel. Und das
ist dieser Edel-Limousine nicht würdig.

Abhilfe schafft da nur der erneute Besuch an der Tankstelle. Gut wenn man
einen Chauffeur hat.

Für die Luxus-Landpartie hat Bentley bald einen SUV im Programm!

http://www.bild.de/auto/auto-news/bentley-modelle/der-luxusliner-zum-rasen-33698864.bild.html

======

Ashton Kutcher und Mila Kunis: Hochzeit | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

An der Seite von Ashton Kutcher (35) läuft Mila Kunis (30) in einem
elfenbeinfarbenen Kleid und mit weißem Blumenstrauß zum Traualtar.

Haben sich die Verliebten heimlich das Jawort gegeben?

Leider nein! Die Schauspieler sind hier nicht auf ihrer eigenen Hochzeit,
sondern lediglich Gäste auf einem Familienfest.

Zur Hochzeit Milas älteren Bruders Michael (36) und dessen Frau Alexandra (29)
kam das Promi-Duo im Braut-Paar-Look. Als Hochzeitsgeschenk für die
Frischvermählten gabs von den Stars aus „Die Wilden 70er“ Flitterwochen in
Australien spendiert.

In ihrem knielangen Petticoat sah Mila fast aus wie die Braut. Ganz so
unvorstellbar ist Mila in dieser Rolle nicht, schließlich ist ihr Freund
Ashton seit gut einem Monat geschieden.

2011 trennten sich Demi Moore (50) und Ashton. 2012 reichte das Paar nach
sechs Jahren Ehe die Scheidung ein, die jetzt im November rechtsgültig wurde.

Jetzt bleibt nur abzuwarten, wann Ashton tatsächlich in einer Hochzeits-
Kutche(r) bei Mila vorfährt?

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/ashton-kutcher/-und-mila-kunis-hochzeit-33765304.bild.html

======

Lieferservice-Test: Wer bringt die beste Pizza ins Haus | Geld | BILD.de

2013-12-08

Heißer Hunger, kalte Küche: Jeder vierte Deutsche bestellt regelmäßig Pizza
beim Lieferservice.

Große Ketten haben ihre Filialen in den meisten Städten, aber wer beliefert am
besten? Das Deutsche Institut für Service Qualität (DISQ) hat verdeckt fünf
überregionale Ketten getestet.

Dabei ging es vor allem um den Service: Wie schnell und zuverlässig kommt die
Pizza? Wie freundlich sind die Mitarbeiter am Telefon und haben sie Ahnung?
Wie schnell finden Kunden Informationen auf der Internetseite des Anbieters?
Aber auch Geschmack und Auswahl wurden bewertet. Fünf Anbieter wurden
getestet.

HIER DAS FAZIT DER TESTER!

## Platz 1: Hallo Pizza

Service: 79,6/100 Punkte, Angebot 73,5/100 Punkte

Fazit des Instituts für Service-Qualität: „Hallo Pizza ging als Testsieger aus
der Studie hervor und erzielte bei Service und Angebot die besten Ergebnisse.
Der Anbieter überzeugte durch eine sehr hohe Lieferqualität, die sich durch
eine relativ kurze und zuverlässige Lieferzeit auszeichnete. Die Pizzen waren
bei der Übergabe stets warm oder heiß und befanden sich optisch in einem
einwandfreien Zustand.“

Und: „Die Mitarbeiter verhielten sich sehr freundlich. Am Telefon
beantworteten sie Fragen zu den Produkten außerdem meist vollständig. Die
informative Website rundete den Service ab.

Beim Angebot profilierte sich der Lieferdienst durch die hohe  Qualität der
Pizzen. Diese wurden hinsichtlich Frische und Geschmack mit am besten
beurteilt.“

„Zudem gab es hier die größte Speisenvielfalt, zu der auch Wraps und Aufläufe
zählten. Die moderaten Pizzapreise und der niedrige Mindestbestellwert
stellten weitere Vorzüge dar.“

## Platz 2: Joey‘s

Service: 78,4/100 Punkte, Angebot 73,4/100 Punkte

Fazit des Instituts für Service-Qualität: „Den zweiten Rang belegte Joey‘s.
Positiv fiel hier insbesondere die hohe Lieferqualität auf. Die
durchschnittliche Lieferdauer war im Vergleich am kürzesten. Die Pizzen sahen
appetitlich aus und wurden von freundlichen Mitarbeitern ausgeliefert.
Letztere verhielten sich auch am Telefon kundenorientiert und beantworteten
Fragen zum Angebot am individuellsten.“

„Eine weitere Stärke war der gute Internetauftritt, der viele Hinweise rund um
die Produkte umfasste. Das Angebot von Joey‘s punktete durch frische und
schmackhafte Pizzen und die insgesamt beste Preisgestaltung.“

„Der Mindestbestellwert war niedrig und der Salat kostete hier am wenigsten.
Positiv fielen auch das lange Mittagsangebot und das Kindermenü in sämtlichen
Filialen auf“, so das abschließende Fazit.

## Platz 3: Call a Pizza

Service: 76,1/100 Punkte, Angebot 62,5/100 Punkte

Fazit des Instituts für Service-Qualität: „Auf dem dritten Rang positionierte
sich Call a Pizza. Der Anbieter überzeugte vor allem beim Service mit einer
sehr guten Lieferqualität. Die Mitarbeiter verhielten sich freundlich und
übergaben die Pizzen stets warm oder heiß. Die Optik der Pizzen wurde im
Vergleich am besten beurteilt.“

„Negativ fiel jedoch die Lieferzeit ins Gewicht, die mit durchschnittlich 41
Minuten am längsten ausfiel. Die Internetseite wurde überdurchschnittlich gut
beurteilt und punktete bei den Nutzern durch eine übersichtliche Gestaltung.“

Aber: „Beim Angebot landete Call a Pizza auf dem letzten Rang. Grund dafür war
die im Vergleich geringste Produktauswahl. Ein spezielles Kindermenü war in
keiner Filiale verfügbar. Auch einen Mittagstisch bot der Lieferdienst nur
unregelmäßig an. Ein hoher Mindestbestellwert und das teuerste Getränk im
Vergleich wirkten sich ebenso negativ aus. Positiv war jedoch, dass die Pizzen
hier stets am wenigsten kosteten.“

## Platz 4: Pizza Max

Service: 72,2/100 Punkte, Angebot 63,0/100 Punkte

Fazit des Instituts für Service-Qualität: „Den vierten Rang nahm Pizza Max
ein. Die Pizzen des Anbieters waren von hoher Qualität und mit frischen,
schmackhaften Zutaten belegt. Bei der Produktauswahl punktete der
Lieferservice durch einen sechsstündigen Mittagstisch in allen Filialen und
durch die Vielfalt der Speisen.“

„Es gab insgesamt sieben verschiedene Speisekategorien. Neben Pizza in
unterschiedlichen Varianten waren etwa auch Wraps und Burger erhältlich.“

„Beim Service schnitt Pizza Max in den Bereichen Telefon und Internet am
schlechtesten ab. Auch die Lieferqualität fiel unterdurchschnittlich aus. Zwei
der vier telefonischen Bestellungen trafen nicht zum vereinbarten Zeitpunkt
ein. In einem Fall wurde zudem eine kalte Pizza ausgeliefert.“

## Platz 5: Smiley‘s

Service: 70,7/100 Punkte, Angebot 62,9/100 Punkte

Fazit des Instituts für Service-Qualität: „Smiley‘s platzierte sich auf Rang
fünf. Die größte Schwäche lag im Service. Die Lieferqualität fiel bei diesem
Unternehmen am schlechtesten aus. Ausschlaggebend war zum einen die relativ
lange Lieferzeit von durchschnittlich 38 Minuten. Zum anderen wurden zwei der
acht Pizzen kalt überbracht, so dass sie erwärmt werden mussten.“

Und: „Auch in Bezug auf die Optik des Essens gab es Kritikpunkte. Die
Bestellungen wurden lediglich auf Papptellern ausgeliefert, die zum Teil an
den Pizzen festklebten. Beim Angebot belegte Smiley‘s Rang vier. Alle vier
abgefragten Pizzen kosteten hier am meisten. Auch die Qualität über- zeugte im
Vergleich nicht. In Bezug auf Frische und Geschmack kritisierten die Tester
zum Beispiel einen unfertig gebackenen Pizzateig oder Gemüse aus der Dose als
Belag.“

„Positiv anzumerken ist jedoch, dass Smiley‘s die insgesamt beste
Produktauswahl hatte. Bei keinem anderen Anbieter gab es so viele verschiedene
Teigvarianten und Desserts.“

## Das abschließende Fazit

► Der Service war bei allen Anbietern gut, das Angebot sogar sehr gut. Überall
gab es Salate, Pasta oder Pizzabrötchen. Auch waren die Lieferungen immer
richtig und die Rechnung stimmte.

ABER: Jede fünfte Pizza hatte Mängel beim Geschmack! „Die Kunden kritisierten
zum Beispiel verbrannte Stellen oder einen zu salzigen Geschmack“, berichtet
Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

Auch die Lieferzeiten waren laut DISQ „nicht immer optimal“, teilweise dauerte
es mehr als eine Stunde. Jede zehnte Pizza im Test war deshalb kalt. Und am
Telefon waren die Mitarbeiter zwar schnell, machten den Testern aber andere
Sorgen: „Sie zeichneten sich eher durch eine schnelle Gesprächsannahme als
durch Kompetenz aus. Auf Fragen zu den Produkten antwortete das Personal oft
unsicher und nicht immer vollständig“, heißt es im DISQ Bericht.

## ★★★

Das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte fünf überregionale
Pizzadienste, die Filialen mindestens zwei der Städte Berlin, Hamburg und
München haben. In jeder Stadt wurden

► vier Bestellungen aufgegeben,

► viermal die Mitarbeiter verdeckt telefonisch geprüft,

► zehnmal die Internetseite auf Nutzerfreundlichkeit untersucht

► die Inhalte der Internetseite geprüft. Preise, Auswahl und Qualität wurden
ebenfalls untersucht.

Prüfungszeitraum war im November 2013.

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/deutsches-institut-fuer-service-qualitaet/lieferservice-test-wer-bringt-die-beste-pizza-ins-haus-33770036.bild.html

======

Nach der Wahl zum Parteichef: Christian Lindner macht die FDP weiblicher | Politik | BILD.de

2013-12-08

Berlin – Alles neu bei der  FDP!

Nach dem Absturz bei der Bundestagswahl (4,8 Prozent) haben die Liberalen ihre
komplette Führungsmannschaft ausgetauscht.

Ein Sonderparteitag wählte  Christian Lindner (34) mit 79 % zum neuen
Parteichef. Er ist der jüngste FDP-Vorsitzende aller Zeiten.

Lindner kündigte eine scharfe Abgrenzung zur Euro-kritischen AfD an – und eine
Öffnung der FDP für Bündnisse mit  SPD und Grünen: „Wir definieren uns nicht
mehr über die Nähe zu irgendeiner Partei.“

Und: Lindner will die FDP weiblicher machen. Im neunköpfigen Präsidium ist
jeder 3. Posten mit einer Frau besetzt!

Das wichtigste Amt erhielt Nicola Beer (43). Sie soll als Generalsekretärin
die politischen Gegner attackieren, die FDP 2017 zurück in den Bundestag
führen.

Ebenfalls in der neuen Parteiführung: Katja Suding (37) und Marie-Agnes
Strack-Zimmermann (55). Lindner zu BILD: „Wir haben starke Frauen und wollen
noch mehr.“

Der neue FDP-Chef schaltete am Abend bereits auf Angriff. In der ZDF-Sendung
„Berlin direkt“ fragte er Moderator Thomas Walde provokant: „Wollen Sie in die
Fußstapfen von Frau Slomka treten?“

Der Inhalt ist leider nicht mehr verfügbar.

Viel Zeit zur Umsetzung der neuen Strategie hat Lindner nicht. Spitzen-
Liberale verlangen erste Erfolge bei der Europawahl im Mai.

FDP-Vize Uwe Barth (49) zu BILD: „Das würde sonst am neuen FDP-Chef
festgemacht. Jede Wahl ist für die FDP jetzt wie eine Bundestagswahl.“ JuLi-
Chef Alexander Hahn zu BILD: „Die Europawahlen sind seine erste
Bewährungsprobe.“

http://www.bild.de/politik/inland/christian-lindner/neuer-partei-chef-macht-fdp-weiblicher-33769296.bild.html

======

CDU-Rebellen wettern gegen Große Koalition: „Wir können den Koalitionsvertrag nicht unterstützen“ | Politik | BILD.de

2013-12-08

Heute will die CDU auf einem kleinen Parteitag den Koalitionsvertrag mit der
SPD absegnen.

Doch es gibt Widerstand: Die Chefs des CDU-Wirtschaftsflügels Kurt Lauk (67,
Wirtschaftsrat), Carsten Linnemann (36, Mittelstandsvereinigung) und Christian
von Stetten (Parlamentskreis Mittelstand) wollen nicht zustimmen!

BILD BITTET ZUM GESPRÄCH MIT DEN REBELLEN!

BILD: Herr Lauk, der CDU-Wirtschaftsrat schreibt in einem Brandbrief an die
Kanzlerin, der Koalitionsvertrag versetze „Wirtschaft und Industrie in
Alarmstimmung“. Hat  die Kanzlerin schon geantwortet?

Kurt Lauk: „Ja, sie hat indirekt reagiert. Wir konnten unsere Anliegen zum
Teil in die Verhandlungen einbringen. Grundsätzlich gibt es aber eine tiefe
Entfremdung zwischen der Politik und der Wirtschaft, die wir mit Sorge
beobachten. Diejenigen, die Arbeitsplätze schaffen, werden als Raffkes
bezeichnet, diejenigen, die soziale Wohltaten verteilen, sind die Guten. Die
Union muss klar herausstellen, dass wir nur verteilen können, was wir vorher
erarbeitet haben.“

BILD: Angela Merkel sagt, der Vertrag trägt die Handschrift der Union. Sehen
Sie das anders?

Lauk: „Wir haben gemeinsam durchgehalten, dass es keine neuen Schulden, keine
Steuererhöhung gibt. Aber der Mindestlohn wird die Arbeitslosigkeit bei
jungen, schlecht ausgebildeten und weniger leistungsfähigen Menschen erhöhen.
Arbeitslosigkeit zu erhöhen, ist nicht die Handschrift der Union.“

Christian von Stetten: „Der Verzicht auf Steuererhöhungen ist der größte
Erfolg der  Union. Deshalb ist es nicht zu verstehen, dass sich auf den 180
Seiten kein einziger Satz findet, der diese Aussage bestätigt. Es wurde alles
Mögliche schriftlich ausgeschlossen, nur DAS Hauptwahlkampfthema ,Verzicht auf
Steuererhöhungen‘ wurde nicht reingeschrieben.“

BILD: Herr Linnemann, fürchten Sie heimliche Steuererhöhungen?

Carsten Linnemann: „Ja. Es war eine Kernforderung der Union, Gering- und
Mittelverdiener steuerlich durch den Abbau der kalten Progression zu
entlasten. Dass nun nicht einmal mehr der Einstieg in diese Entlastung im
Vertrag steht, enttäuscht auf ganzer Linie. Das sind heimliche
Steuererhöhungen von mehr als 15 Mrd. Euro alleine in dieser Legislatur. Das
ist Geld, das den Bürgern gehört.“

BILD: Muss der Koalitionsvertrag nachgebessert werden?

Linnemann: „Am Vertrag selbst lässt sich nichts mehr nachbessern. Entscheidend
wird also sein, was im Parlament daraus gemacht wird. Wir werden daher im
Gesetzgebungsverfahren ganz genau hinschauen und uns auch einbringen. Außerdem
wird die Mittelstandsvereinigung beim nächsten Bundesparteitag das Thema kalte
Progression wieder auf die Tagesordnung setzen. Denn eins ist klar: Da ist ein
Kapitel im Vertrag vergessen worden, das heißen müsste: So stärken wir den
Wirtschaftsstandort Deutschland!“

BILD: Der Koalitionsvertrag sieht Mehrausgaben in Milliardenhöhe vor. Ist das
Versprechen, auf neue Schulden zu verzichten, realistisch?

Von Stetten: „Als Parlamentskreis Mittelstand werden wir dieses Versprechen in
den nächsten vier Jahren durchsetzen. Jeder Finanzminister muss mit unserem
Widerstand rechnen, wenn er neue Schulden plant. Das gleiche gilt für
verdeckte Steuererhöhungen.“

BILD: Mütterrente, Geringverdienerrente, Rente mit 63 – was halten Sie von
Rentenplänen der Großen Koalition?

Von Stetten: „ Die SPD hat viele ältere Mitglieder, die alle jetzt am
Mitgliederentscheid teilnehmen. Die Rücksicht darauf war auch bei den
Verhandlungen immer wieder zu spüren. Ich bin überzeugt: So wie sie jetzt im
Vertrag stehen, werden die Rentenversprechen im Bundestag nicht beschlossen
werden, weil es ein Verbrechen an der nächsten Generation wäre. Bei der Rente
mit 63 ist es doch völlig absurd, dass Jahre der  Arbeitslosigkeit als
Beitragsjahre angerechnet werden, um mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente
gehen zu können. Das wird so nicht kommen.“

BILD: Die  Energiekosten sind ein wichtiger Standortfaktor für die Wirtschaft
in Deutschland. Gibt es im Koalitionsvertrag eine wirksame Strompreisbremse?

Lauk: „Was zur Energiewende im Koalitionsvertrag steht, ist absolut
ungenügend. Hier wäre eine klare Deckelung der Fördergelder nötig gewesen.
Union und SPD haben leider versäumt, den Aus-Knopf dieser Subventionsmaschine
zu drücken. Private Haushalte werden weiter steigende Strompreise bezahlen
müssen, damit die Besitzer von Windrädern und Solaranlagen ihre staatlich
garantierten Renditen einfahren. Das ist eine massive, milliardenschwere
Umverteilung von arm zu reich. Eine Erfindung der SPD übrigens, die wir
schnellstens beenden müssen.“

BILD: Herr von Stetten, Herr Linnemann, Sie haben ja an den
Koalitionsverhandlungen teilgenommen. Haben Sie da geschlafen, wenn Sie jetzt
so viel Kritik haben?

Linnemann: „Wir haben in unserer Arbeitsgruppe z.B. durchgesetzt, dass
Zeitarbeit, Werkverträge, befristete Jobs weiter für einen flexiblen
Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Aber die heißen Eisen wie etwa die Rente
mit 63 wurden in der letzten Verhandlungsnacht in kleiner Runde beschlossen.
Da konnten wir nichts mehr machen.“

Von Stetten: „Wir haben in der Arbeitsgruppe Finanzen wichtige Punkte gemacht:
keine Eurobonds, keine neuen Schulden, keine Vermögenssteuer, keine
Verdopplung der Erbschaftssteuer… Deshalb ist es doppelt schade, dass sich die
Parteivorsitzenden nicht darauf einigen konnten, den Verzicht auf
Steuererhöhungen ausdrücklich in den Koalitionsvertrag aufzunehmen.“

BILD: Bei all der Kritik: Stimmt der Wirtschaftsflügel beim kleinen CDU-
Parteitag heute also geschlossen gegen den Koalitionsvertrag?

Linnemann: „Wir können diesen Koalitionsvertrag nicht unterstützen, das werden
Herr Lauk und ich auch offen sagen. Klar ist aber auch: Der Koalitionsvertrag
ist kein Gesetz, sondern eine politische Absichtserklärung. Deshalb werde ich
mich als Stimmberechtigter bei der Abstimmung heute auch enthalten.
Schließlich werden Gesetze noch immer im Bundestag gemacht. Dort werden wir
aktiv daran mitarbeiten, dass unsere gute Wirtschaftslage nicht abgewürgt
wird.“

Von Stetten: „Ich habe in der Fraktion gegen den Vertrag gestimmt, bin aber
kein Delegierter auf dem kleinen Parteitag heute. Aber ich gebe offen zu: Ich
bin enttäuscht. Das ist eher ein Vertrag von ängstlichen Parteipolitikern als
von mutigen Reformern.“

http://www.bild.de/politik/inland/koalitionsvertrag/cdu-rebellen-wettern-gegen-die-grosse-koalition-33769302.bild.html

======

Sabia und Sylvie: Nähern Sie sich nach Baby-Drama wieder an? | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Am Donnerstag hatte Sabia Boulahrouz (35) ihr ungeborenes Baby im fünften
Schwangerschaftsmonat verloren. Ein Schock auch für ihre ehemals beste
Freundin Sylvie Meis (35). Sie fühlt mit ihr, findet tröstende Worte. Nähern
sich Sylvie und Sabia in dieser schweren Zeit wieder an?

„Ich bin sehr traurig um das, was passiert ist“,  sagte Sylvie, die nach ihrer
Scheidung von Rafael van der Vaart (30) wieder ihren Mädchennamen Meis trägt,
zu BILD am SONNTAG.

Sie wünscht Rafael und Sabia „von Herzen Stärke, um diesen schweren Verlust zu
überstehen“. „Ich weiß, wie groß der Baby-Wunsch von Rafael seit Jahren ist“,
hatte Sylvie  Anfang November in BILD gesagt.

Ende Oktober verkündeten Rafael und Sabia, dass Nachwuchs unterwegs ist. Das
Wunschkind, ein Mädchen, sollte im Frühjahr zur Welt kommen. Doch  Sabia
erlitt eine Fehlgeburt, im fünften Schwangerschaftsmonat war die Fruchtblase
gerissen.

„Rafael van der Vaart und Sabia geben sehr bekümmert bekannt, dass am
Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, um 17:40 Uhr ihre Tochter nach 19 Wochen
Schwangerschaft im Krankenhaus in Hamburg still geboren wurde. Der unerwartete
Verlust ist sehr schmerzhaft“, ließ das Paar vermelden. Kaum vorzustellen, wie
sehr die beiden jetzt leiden.

Gegenüber der niederländischen Zeitung  „De Telegraaf“ zeigt Sylvie Meis, wie
sehr sie mit ihrem Ex und ihrer ehemals besten Freundin mitfühlt: „Ich kann
nicht glauben, dass ihnen das passieren musste“, sagt sie und: „Ich wusste wie
kein anderer, wie sehr sie sich dieses Kind gewünscht hatten!“

2008 schlug bei Sabia das Schicksal schon einmal unbarmherzig zu. Damals hatte
sie ein Kind durch eine Totgeburt verloren, Sylvie stand ihrer ehemals besten
Freundin bei, kümmerte sich, so gut es ging. Und heute?

Heute weicht HSV-Star Rafael van der Vaart seiner Sabia nicht von der Seite.
Er sollte am Samstag eigentlich gegen Augsburg auf dem Platz stehen, sagte
seine Teilnahme am Spiel ab. Und Sylvie versucht – zumindest mit Worten – zu
trösten.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/sabia-boulahrouz/und-sylvie-naehern-sie-sich-nach-baby-drama-wieder-an-33764804.bild.html

======

Mission "Ich hab nen Vogel": Hier seht ihr die 22 witzigsten Flattermänner | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-08

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

http://www.bild.de/news/leserreporter/bild-apps/die-1414-vogel-mission-33766242.bild.html

======

Ich verkaufe meinen Körper, weil Hartz IV nicht reicht: Mia (22) aus Berlin verdient sich 160 Euro im Monat dazu | Regional | BILD.de

2013-12-08

Berlin – Mia* träumte von einer Karriere am Theater – heute muss die
22-Jährige als Hure die Wünsche ihrer Freier erfüllen, um sich die Stütze
aufzubessern.

Sie behauptet: „ICH MUSS ANSCHAFFEN, WEIL MEIN HARTZ IV NICHT AUSREICHT!“

Vor vier Jahren zieht Mia aus Westfalen nach Berlin, macht eine Ausbildung zur
Bühnenmalerin. Eine Stelle findet sie nicht, wird arbeitslos, muss von 183
Euro Hartz IV und 184 Euro Kindergeld leben, das ihr ihre Eltern überweisen.
„Für Essen, Kleidung und mein Hobby Fotografie bleiben mir nur 281 Euro“, sagt
sie.

Im Internet liest Mia Inserate von Hobby-Huren, die sich mit käuflicher Liebe
ihr Einkommen aufbessern. Sie wird Escort-Mädchen, besucht Freier im Hotel.
Seit einem halben Jahr verkauft sie sich drei Tage im Monat in einem Bordell.

„Am Anfang war der Sex eine Überwindung für mich, aber die meisten Männer
waren ganz nett zu mir. Ich habe mich mit meinem Nebenjob arrangiert“, sagt
sie.

ANGEBLICH VERDIENT SIE SICH SO 160 EURO IM MONAT DAZU!

„Bis zu einer gewissen Summe dürfen Hartz-IV-Empfänger abschlagsfrei
hinzuverdienen“, sagt Olaf Möller von der Arbeitsagentur zu BILD. Nimmt Mia zu
viel Geld als Hure ein, zahlt ihr das Jobcenter weniger Stütze aus. „Ich gebe
immer korrekt bei Finanzamt und Jobcenter an, wie viel ich verdiene“, sagt
sie.

Aber warum gerade ein Nebenjob im Bordell?

„Ich mache unter der Woche ein Praktikum beim Theater, sammle Berufserfahrung.
Im Bordell kann man am Wochenende arbeiten. Ich will nach wie vor ans Theater
und hoffe, dass es klappt.“

* Name geändert

Mehr News aus Berlin und Umgebung lesen Sie hier auf  berlin.bild.de.

http://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/prostituierte/hobby-hure-weil-geld-nicht-reicht-33765178.bild.html

======

Auf Twitter sind die Promis tierisch gut unterwegs | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Auch diese Woche waren unsere VIPs tierisch gut unterwegs!

Bei Twitter zeigen Paris Hilton, Bar Refaeli & Co. ihre kuscheligen Kumpel.
Klicken Sie sich oben durch die schönsten und lustigsten Twitter-Bilder der
Woche!

★ Nicht jedermanns Sache ist der neue Kuschelgenosse von Topmodel  Heidi Klum
(40): eine dicke, fette, achtbeinige Spinne krabbelte in dieser Woche auf
ihrer Hand. Und schwupps, landete das Pic bei Twitter. „My new friend for
today, meet Brutus!!!!!“ („Mein neuer Freund für heute, lernt Brutus
kennen!!!!“) Naja, man muss ja nicht mit jedem befreundet sein...

★ Ihre wilde Seite zeigte Paris Hilton (32) in Dubai: Die Werbe-Ikone ging in
dem Emirat auf Tuchfühlung mit einem Geparden. Grrrrr...

★ Mit ihren beiden Mini-Hunden liegt Model Bar Refali (28) voll im Trend! Denn
Flokati ist diesen Winter in, in, in! Bei Twitter zeigt sie, dass ihre
Vierbeiner mindestens einen genau so guten Riecher haben, wie ihre stylische
Model-Mama. Neben dem Teppich sind die zwei Kleinen ideal getarnt und der Look
perfekt adaptiert! WAU, was für Model-Wuschel!

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/unsere-promis-tierisch-gut-drauf-33695002.bild.html

======

600 Grusel-Gestalten stürmen Münchner Christkindlmarkt | News | BILD.de

2013-12-08

München – Dieser Typen sind nichts für schwache Nerven: Am Sonntag liefen beim
traditionellen Krampuslauf wieder Teufel und Monster über den Münchner
Christkindlmarkt am Marienplatz.

Rund 600 dieser archaischen Gesellen aus 30 Gruppen waren unterwegs, zogen an
Besuchern des Marktes vorbei. Viele trugen zottelige Fell-Kostüme, dazu
gruselige Masken mit irrem Blick, um harmlose Passanten zu erschrecken.

Manche, wie die Wolferer aus dem Bayerischen Wald, bimmelten mit Glocken, um
Aufmerksamkeit zu erregen. Sogar aus Österreich und aus Südtirol waren Grusel-
Männer eingereist.

## Was hatte die Monster-Nummer zu bedeuten?

Im alpenländischen Brauchtum gehören maskierte und verkleidete
Schreckgestalten zur Tradition der dunklen Jahreszeit. Der Krampus ist der
Begleiter des Nikolaus: Während der Nikolaus am 6. Dezember die braven Kinder
mit Geschenken belohnt, „bestraft” der Krampus die unartigen.

Nach dem Krampuslauf am 8. Dezember wird es einen zweiten am 22. Dezember
geben, der allerdings kleiner ausfallen soll.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/news-inland/krampus-lauf-monster-muenchen-33767910.bild.html

======

Schenken und dabei Gutes tun - Geschenke, die die Welt ein bisschen besser machen - Lifestyle - Bild.de

2013-12-08

Ihr Gerät unterstützt kein Javascript.  
Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Seite zu nutzen oder wechseln Sie zu
wap2.bild.de

http://www.bild.de/lifestyle/2013/weihnachtsgeschenke/weihnachtsgeschenke-charity-guter-zweck-33704702.bild.html

======

BILD berichtet live@night aus der Nachtredaktion Los Angeles - News - Bild.de

2013-12-08

09.12.2013 01.32 Uhr

##  Freigelassener US-Veteran spricht über wochenlange Haft in Nordkorea

San Francisco – Nach seiner Freilassung aus sechswöchiger Haft in Nordkorea
hat der 85-jährige US-Veteran Merrill Newman über seine Erlebnisse gesprochen.
Er sei gut verköstigt und nicht in einer Gefängniszelle, sondern in einem
Hotelzimmer festgehalten worden, sagte er am Sonntag dem Blatt „Santa Cruz
Sentinel” vor seinem kalifornischen Ferienhaus.

Newman hatte in den 50er Jahren im Koreakrieg gedient und war im Oktober noch
einmal nach Nordkorea gereist. Am Tag seiner geplanten Abreise wurde er
festgenommen, jedoch am Wochenende wieder freigekommen.

Eine Woche zuvor war ein Video aufgetaucht, in dem sich Newman angeblich für
mutmaßliche Kriegsverbrechen und „feindselige Akte” gegen das Land während
seines jüngsten Besuchs entschuldigte. Dies wurde als Vorbote der Freilassung
gewertet.

Auf das Video angesprochen, sagte Newman nun: „Das ist nicht mein Englisch”.
Ob er noch weitere internationale Reisen plane? Seine Frau habe nun die
Kontrolle über seinen Pass, entgegnete der Rentner.

http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-33772316.bild.html

======

Wärter schwängert Baby-Mörderin | Regional | BILD.de

2013-12-08

Chemnitz – Sex- Skandal im Frauenknast! Ein Wärter schwängerte eine Baby-
Mörderin.

Seit mehreren Monaten lief die Affäre zwischen der Gefangenen (27) und dem
JVA-Mitarbeiter (Mitte 40). Laut „Chemnitzer Morgenpost“ vergnügten sich die
beiden während seiner Nachtschichten auf der sozialtherapeutischen Station.

Die Liebelei flog auf, weil der Wärter die Affäre gegenüber der Anstalts-
Leiterin beichtete. Da seine Geliebte im fünften Monat schwanger ist. Sie
bestätigte den einvernehmlichen  Sex.

Pikant: Conny B. ist nicht irgendeine Gefangene, sondern eine Baby-Mörderin.
2007 wurden sie in Erfurt wegen Mordes und versuchten Mordes zu 14 Jahren Haft
verurteilt. Sie hatte ihren Sohn Leon († 9 Monate) in seinem Gitterbettchen
verdursten lassen.

Ihre Tochter Lena (damals 2) konnte gerade noch gerettet werden. Sie lebt
heute bei einer Pflegefamilie. Ihr drittes Kind wird Conny B. nun im  Knast
zur Welt bringen.

Das Justizministerium bestätigt den Skandal gegenüber BILD: „Der Bedienstete
wurde beurlaubt, dienstrechtliche Maßnahmen eingeleitet“, so Sprecherin Birgit
Esser-Schneider.

SIE SIND BEI FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON BILD CHEMNITZ!

Hier geht es zurück zu  www.chemnitz.bild.de

http://www.bild.de/regional/chemnitz/gefaengnis/waerter-schwaengert-baby-moerderin-33768306.bild.html

======

Trotz Treffer von Mesut Özil: FC Arsenal lässt Big Point liegen | Sport | BILD.de

2013-12-08

Özil trifft, aber die Gunners lassen im Meisterkampf eine Mega-Chance liegen!

Der  FC Arsenal hat vor heimischer Kulisse die Riesenmöglichkeit vertan, sich
auf sieben Punkte abzusetzen und so dem Traum von der ersten Meisterschaft
seit zehn Jahren ein gutes Stück näher zu kommen.

Gegen den FC Everton musste sich der Tabellenführer der englischen Premier
League am Ende mit einem 1:1 begnügen. Das Tor für Arsenal machte Mittelfeld-
Star  Mesut Özil (25).

Arsenal lässt Big-Point liegen!

In der 80. Minute nutzt der zuvor weitestgehend unauffällige Özil eine
Kopfball-Vorlage von England-Star  Theo Walcott und drückt den Ball aus kurzer
Distanz 1:0 über die Linie.

Auf den Rängen kennt die Freude kein Halten mehr, zu diesem Zeitpunkt hat
Arsenal sieben Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Liverpool. Mit dem
Ausgleich vier Minuten später durch Evertons Spanier Deulofeu ist die Party-
Stimmung bei den Arsenal-Fans dann aber wieder weitestgehend dahin...

Vorgeschichte: Am Samstag hatten mit Chelsea, Manchester City und Manchester
United gleich drei große Rivalen um die Meisterschaft gepatzt.

Mit 35 Punkten liegt Arsenal jetzt fünf Zähler vor dem FC Liverpool und
Chelsea. ManCity ist mit sechs Punkten Rückstand Vierter, Meister ManUnited
liegt 13 Punkte hinter Arsenal abgeschlagen auf Rang neun.

Per Mertesacker stand neben Özil 90 Minuten lang für Arsenal auf dem Platz.
Noch nicht im Kader stand der dritte Deutsche im Bunde, Lukas Podolski. Der
Ex-Kölner steht aber zumindest seit dieser Woche wieder im Mannschafts-
Training der Londoner.

http://www.bild.de/sport/fussball/fc-arsenal/laesst-big-point-liegen-33769476.bild.html

======

Weihnachtsparty nach Werder-Party: Bayern feiern mit Familie | Sport | BILD.de

2013-12-08

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/weihnachtsfeier-mit-familie-33771858.bild.html

======

Horror-Verletzung: DEG-Torwart schwebte in Lebensgefahr | Sport | BILD.de

2013-12-08

Horror-Verletzung im Kracher  Düsseldorfer EG gegen die Kölner Haie (2:3)!

Das 201. rheinische Derby wird von einem bösen Zwischenfall überschattet: DEG-
Goalie Robert „Bobby“ Goepfert (30) bekommt im 2. Drittel des  Eishockey-
Klassikers den Puck an den Kehlkopf geschossen. Kurzzeitig besteht sogar
Lebensgefahr!

So war's passiert: Der Kölner Nathan Robinson trifft Goepfert in der 30.
Spielminute mit seinem Schlagschuss am Hals – trotz der dicken Schutzmontur,
die der 30-Jährige trägt. Goepfert sackt unmittelbar zusammen. Sanitäter und
Team-Ärzte stürmen aufs Feld, erkennen sofort, dass Eile geboten ist.
Goepferts Luftröhre schwillt zu, seine Lippen sind aufgrund des
Sauerstoffmangels bereits blau angelaufen. Die Lunge krampft.

Neben der Spielfläche werden dem US-Amerikaner umgehend Mittel, u.a. Cortison,
gegen die Schwellung und den Lungen-Krampf injiziert – das rettet ihm am Ende
wohlmöglich das Leben!

Nach den von DEG-Mannschaftsarzt Ulf Becker durchgeführten Erstmaßnahmen wird
der Goalie dann in das Düsseldorfer Diakonie-Krankenhaus transportiert!

Inzwischen die Entwarnung: Nachdem von offizieller Seite zuvor bereits der
stabile Zustand vermeldet wurde, konnte Goepfert das Krankenhaus bereits
wieder verlassen.

Unter Applaus noch zahlreicher ausharrender Fans wird er vor die Eishalle
gefahren!

Er kann sogar schon wieder Interviews geben. Goepfert: „Es war eine ernste
Angelegenheit. Ich konnte nicht schlucken und auch nicht atmen. Ich bin froh,
dass es gut ausgegangen ist.“

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/del/deg-goalie-schwebte-in-lebensgefahr-33768062.bild.html

======

Flaschenwürfe, Pyro-Randale: Albtraum-Party nach Facebook-Einladung | Regional | BILD.de

2013-12-08

Kronberg – Wenn Mama und Papa das Kind alleine lassen ...

Im Kronberger Bergweg geht‘s Samstagabend heiß her: Eine Schülerin (15) will
einen Mädchenabend in der Villa ihrer Eltern feiern.

Die sind in Lech (Österreich), Ski fahren ...

► Blöd: Die Party-Einladung auf  Facebook ist öffentlich – statt 10
Freundinnen kommen 150 Leute zum gelben Prachtbau.

Und die lassen es richtig krachen: Mit Pyrotechnik, reichlich Alk und
entsprechendem Lärmpegel verlangt der Mob Einlass, drängt ins Haus!

Das verzweifelte Mädchen ruft  die Polizei. Gegen 20.40 Uhr trifft die mit 20
Beamten ein, wird mit Flaschenwürfen empfangen. Unrühmliches Ende einer
unrühmlichen Party. (win)

Sonntagmittag lagen immer noch Flaschen, Scherben und Müll im Bergweg

Foto: coremedia

Mehr aktuelle News aus Frankfurt und Umgebung lesen Sie hier auf
frankfurt.bild.de.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/facebook-party/in-kronberg-33770834.bild.html

======

Sprachbefehle für Xbox One: Diese Kommandos bringen die Konsole auf Touren | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-08

Wie schon die Xbox 360, lässt sich auch die Xbox One mit Kinect per
Sprachbefehl steuern. Für deutsche Nutzer sind etliche Sprachkommandos
verfügbar: etwa an- und ausschalten, durch das Hauptmenü navigieren, Apps
öffnen und Skype-Anrufe tätigen. Man kann sogar die Lautstärke des Fernsehers
regeln, ohne dabei den Controller in die Hand zu nehmen. COMPUTER BILD SPIELE
zeigt, welche Kommandos die Spielkonsole noch auf dem Kasten hat.

Navigation: „Xbox An“ ► Befindet sich die Xbox im Instant-On-Modus, so ist es
mit diesem Sprachbefehl möglich, die Konsole einzuschalten.

Navigation: „Xbox, Aus“ ► Mit diesem Sprachkommando schalten Sie die Konsole
komplett aus. Es spielt keine Rolle, ob sich die Xbox-One-Spielekonsole im
Energiemodus befindet oder nicht.

Navigation: „Xbox, zur Startseite gehen“ oder „Xbox, meine Elemente anzeigen“
► Mit diesen Sprachbefehlen kommen Sie wieder in das Hauptmenü der Xbox One
zurück.

Navigation: „Xbox, zu <Name der App> gehen“ ► Wenn Sie dieses Sprachkommando
verwenden, öffnet sich sofort die gewünschte App.

Navigation: „Xbox, zurück“ ► Wollen Sie zum vorherigen Bildschirm
zurückkehren, müssen Sie nur lediglich dieses simple Kommando aussprechen.

Navigation: „Xbox, abbrechen“ ► Brechen Sie mit dieser Aktion die derzeitig
laufende Aktion ab.

Navigation: „Xbox, <Name der App> andocken“ ► Sind diese magischen Worte
gesprochen, so knüpfen Sie eine App an das Hauptmenü an. Das erspart lästiges
Suchen und erleichtert den Zugriff zu den meistverwendeten oder beliebtesten
Anwendungen.

Navigation: „Xbox, abdocken“ ► An das Hauptmenü angeknüpfte Apps sind so
wieder loszulösen.

Navigation: „Xbox. wechseln“ ► Wechseln Sie mit diesem Kommando zwischen der
angedockten Ansicht und der Hauptansicht.

Navigation: „Xbox, Bing <Suchbegriff oder Thema>“ ► Aktivieren Sie die
Suchanfrage mit Bing und suchen Sie so nach bestimmten Begriffen oder Themen
im Internet.

Navigation: „Xbox, Menü anzeigen“ ► Lassen Sie sich so das Kontextmenü der
Xbox One anzeigen.

Navigation: „Xbox, Menü anzeigen“ ► Dieser Befehl ändert die Ansicht des
Menüs. Das lässt sich aber auch mit dem Drücken der Ansicht-Taste
bewerkstelligen.

Navigation: „Xbox, Hilfe“ ► Brauchen Sie mal Hilfe mit Ihrer Spielekonsole?
Nicht verzagen, Xbox One fragen. Dieses Sprachkommando macht es möglich. Hier
öffnet sich das Hilfe-Menü mit allen Themen rund um die Xbox One.

Kommunikation: „Xbox, Skype“ ► Rufen Sie mit diesem Befehl Ihre Skype-
Kontaktliste auf.

Kommunikation: „Xbox, Skype <Person>“ ► Rufen Sie die Kontaktinformationen
eines bestimmten Skype-Kontakts auf.

Kommunikation: „Xbox, <Person> anrufen“ ►Tätigen Sie mit diesem Befehl einen
Anruf per Skype.

Kommunikation: „Xbox, annehmen“ ► So lassen sich ganz bequem Skype-Videoanrufe
annehmen.

Kommunikation: „Xbox, ohne Video annehmen“ ► Bei einem eingehenden Anruf
verhindert dieses Kommando die Aktivierung der Videoannahme und stellt nur den
Sprachanruf frei.

Kommunikation: „Xbox, auflegen“ ► Um einen Anruf zu beenden, müssen Sie nur
diese Worte sagen und schon legen Sie auf.

Kommunikation: „Xbox, Nachricht senden“ ► Versenden Sie eine Nachricht über
Xbox Live.

Anmelden und Profile: „Xbox, Anmelden“ ► Nach diesem Befehl erscheint die
Anmeldeseite. Hier melden Sie sich mit Ihren Profildaten an.

Anmelden und Profile: „Anmelden als <Person>“ ► Melden Sie sich mit dem
Vornamen des Kontoinhabers bei dem gewünschten Konto an.

Anmelden und Profile: „Xbox, Abmelden“ ► Es bedarf nur diesem kurzen Befehl
und schon melden Sie das angemeldete Konto ab.

Anmelden und Profile: „Xbox, Code verwenden“ ► Mit diesem Befehl ist es
möglich, einen QR-Code für Spiele oder Inhalte zum Herunterladen zu scannen.

Benachrichtigungen: „Gehe zu, Benachrichtigungen“ ► Lassen Sie sich so den
Benachrichtigungsverlauf anzeigen.

Benachrichtigungen: „Xbox, Benachrichtigungen anzeigen“ ► Nach diesem kurzen
Befehl lassen sich alle Informationen zu einer eingeblendeten Benachrichtigung
anzeigen.

Benachrichtigungen: „Xbox, Benachrichtigung schließen“ ► Sind Sie mit der
Benachrichtigung durch, schließt dieser Befehl die Benachrichtigung.

Benachrichtigung: „Xbox, Annehmen“ ► Nehmen Sie einen Anruf ohne Videofunktion
an, sobald die Benachrichtigung erscheint.

Video & Musik: „Xbox, Abspielen“ ► Spielen Sie so Videoinhalte per
Spracheingabe ab.

Video & Musik: „Xbox, Pause“ ► Pausieren Sie die aktuelle Video-Wiedergabe.

Video & Musik: „Xbox, Zurückspulen“ ► Dieses Kommando ermöglicht das
Zurückspulen von Videoinhalten.

Video & Musik: „Xbox, Vorspulen“ ► Dieses Kommando ermöglicht das Vorspulen
von Videoinhalten.

Video & Musik: „Xbox, Schneller“ ► Beim Zurück- oder Vorspulen beschleunigt
dieser Sprachbefehl die Spulgeschwindigkeit.

Video & Musik: „Xbox, Langsamer“ ► Beim Zurück- oder Vorspulen verlangsamt
dieser Sprachbefehl die Spulgeschwindigkeit.

Video & Musik: „Xbox, Zurückspringen“ ► Wechseln Sie mit diesen Anweisungen
zum vorherigen Kapitel.

Video & Musik: „Xbox, Überspringen“ ► Wechseln Sie mit diesen Anweisungen zum
nächsten Kapitel.

Video & Musik: „Xbox, Stopp“ ► Halten Sie die Wiedergabe des aktuellen Inhalts
an.

Video & Musik: „Xbox, Musik wiedergeben“ ► Dieses Sprachkommando aktiviert die
Musik-Wiedergabe, angefangen mit der zuletzt gespielten Wiedergabeliste.
(Hinweis: Musiksprachbefehle sind nur verwendbar, wenn Xbox Music aktiviert
ist)

Video & Musik: „Xbox, Musik anhalten“ ► Hiermit halten Sie die Musik-
Wiedergabe an. (Hinweis: Musiksprachbefehle sind nur verwendbar, wenn Xbox
Music aktiviert ist)

Video & Musik: „Xbox, Nächster Song“ ► Wechseln Sie mit diesem Kommando zum
nächsten Lied einer Wiedergabeliste. (Hinweis: Musiksprachbefehle sind nur
verwendbar, wenn Xbox Music aktiviert ist)

Video & Musik: „Xbox, Vorheriger Song“ ► Wechseln Sie mit diesem Kommando zum
vorherigen Lied einer Wiedergabeliste. (Hinweis: Musiksprachbefehle sind nur
verwendbar, wenn Xbox Music aktiviert ist)

TV: „Xbox, Fernsehen“ ► Nur diesen zwei simplen Worten bedarf es, wenn Sie mal
mit der Xbox One fernsehen möchten.

TV: „Xbox, Guide anzeigen“ oder „Xbox, OneGuide“ ► Öffnen Sie mit diesem
Befehl den OneGuide während des Fernsehbetriebs.

TV: „Xbox, Ansehen <Kanalname>“ ► Per Spracheingabe lassen sich so bestimmte
Fernsehkanäle aufrufen.

Lautstärke: „Xbox, Ton aus“ ► Schalten Sie mit diesem Befehl den Fernseher
stumm.

Lautstärke: „Xbox, Ton ein“ ► Schalten Sie mit diesem Befehl den Ton des
Fernsehers ein.

Lautstärke: „Xbox, Lauter“ ► Erhöhen Sie das Volumen des Fernsehers.

TV: „Xbox, Leiser“ ► Verringern Sie das Volumen des Fernsehers.

Gaming: „Xbox, Einladung <Name>“ ► Laden Sie Freunde zu einem Spiel oder Chat
ein.

Gaming: „Xbox, Aufzeichnen“ ► Zeichnen Sie besondere Spielmomente oder
Highlights mit diesem Befehl auf.

## Navigation

Beim Einrichten der Xbox One wählen Sie einen von zwei Energiemodi. Zum einen
bietet sich der Save-Energy-Modus an, bei dem die Konsole sich komplett
ausschaltet. Für das Hochfahren braucht sie rund eine Minute. Automatische
Updates sind hier deaktiviert und nur bei Drücken des Start-Knopfes schaltet
sich das Gerät wieder an. Die zweite Option heißt Instant-On. Dieser Modus
ermöglicht es, die Xbox One auf Standby (Ruhemodus) zu stellen.

Die Konsole ist in diesem Ruhemodus fähig, Updates automatisch
herunterzuladen. Zudem lässt sich die Xbox One sehr schnell wieder hochfahren.
Mit den Worten „Xbox, an“ lässt sich die Xbox One wieder einschalten. Um die
Konsole via Sprachbefehl komplett herunterzufahren, sagen Sie „Xbox, aus“ und
bestätigen mit „Ja“. Aber das ist nicht alles: Per Sprachbefehl navigieren Sie
durch das gesamte Betriebssystem.

## Kommunikation

Neben der Sprach-Navigation im Menü der Xbox One verbesserten die Entwickler
von Microsoft auch die Kommunikation per Sprachbefehl. Um die Kontaktliste
aufzurufen, brauchen Sie nur „Xbox, Skype“ auszusprechen. Einen Videoanruf
tätigen Sie, indem Sie die Anweisung „Xbox, <Person> anrufen“ geben. Ruft
jemand Sie an, nehmen Sie mit „Xbox, annehmen“ den Videoanruf entgegen.

## Gaming, TV, Musik & Video

Mit Ihrer Stimme beherrschen Sie sogar das Entertainment-Zentrum der
Spielkonsole. Befehle wie „Xbox, abspielen“ oder „Xbox, zurückspulen“ steuern
die Musik- als auch Videowiedergabe. So lassen sich Musik und Videos
abspielen, pausieren, überspringen und andere Grund-Funktionen ausführen, wie
man sie schon von der heimischen Stereoanlage oder dem DVD-Player gewohnt ist.

Die Xbox One gehorcht aufs Wort: Mit dem Kinect-Sprachmodul sind Sie in der
Lage, die Konsole mit verschiedenen Kommandos zu steuern

Foto: coremedia

Auch die Lautstärkeregelung des Fernsehers gehorcht aufs Wort. Die Live-
Fernsehübertragung starten Sie mit „Xbox, Fernsehen“, das aktuelle
Fernsehprogramm holen Sie sich mit „Xbox, Guide anzeigen“ auf die Mattscheibe.
Auf Kommando laden Sie Freunde zu einem Spiel oder zum Chatten ein.

Und damit Sie auch keinen Glanzmoment in Ihrer Videospielkarriere verpassen,
gibt es zum Glück den passenden Sprachbefehl, „Xbox, aufzeichnen“, um das
eigene Gameplay auf Festplatte zu verewigen.

» Xbox One: Millionen-Marke innerhalb von 24 Stunden geknackt

http://www.bild.de/spiele/spiele-news/xbox-one/alle-sprachkommandos-im-ueberblick-33710042.bild.html

======

Nelson Mandela - Das letzte Foto von Vater Afrika „Madiba“ | Politik | BILD.de

2013-12-08

Johannesburg – Es ist ein bewegendes Foto!

Der große Nelson Mandela († 95) sitzt lächelnd in seinem Lieblingssessel im
Wohnzimmer, hält die Hand seines Urenkels Lewanika (3). Ein friedlicher
Augenblick vor einer langen Leidenszeit.

Lewanikas Vater Ndaba (Mandelas Enkel) machte dieses letzte Foto zu Hause in
Johannesburg – kurz bevor Nelson Mandela ins Krankenhaus musste.

Abschied von Mandela BILD-Reporter berichtet aus Südafrika

Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: BILD ist ab heute mit drei
Reportern in Südafrika vor Ort, berichtet live! Auf BILD.de gibt es alle
aktuellen Informationen, Fotos und Videos zu den Trauerfeierlichkeiten.
Außerdem können Sie den BILD-Reportern auch direkt über den Nachrichtendienst
Twitter folgen.

Dort war er über Wochen an etliche medizinische Geräte angeschlossen. Zuletzt
betreute ihn ein 22-köpfiges Ärzteteam. Bevor die künstliche Beatmung
vergangenen Donnerstag abgeschaltet wurde, besuchten Familienangehörige und
Freunde Mandelas Totenbett, nahmen Abschied von ihrem „Madiba“ (Clan-Name).

Jetzt weint die Welt um Nelson Mandela, den Friedensnobelpreisträger,
gewaltlosen Freiheitskämpfer, den ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas, den
Vater Afrikas.

In Südafrika gedachten gestern Millionen Menschen aller Hautfarben des
„größten Sohns der Nation“ – in Kirchen, Synagogen, Moscheen und auf den
Straßen des Landes.

In einer umlagerten Kirche im Bürgerkriegsland Zentralafrika taufte ein
Pfarrer zwei Babys auf die Namen Emmanuela-Nelson und Tiburce-Mandela.

Mandelas Familie dankte für die Trauerbekundungen: „Wir sind wehmütig. Aber
wir verzweifeln nicht. Wir sind erfüllt von Hoffnung.“

Morgen die offizielle Trauerfeier: Mindestens 80 000 Menschen werden im
Johannesburger Fußballstadion erwartet, darunter zahlreiche Staatschefs.

US-Präsident Barack Obama reist mit Ehefrau Michelle und den Vorgängern George
W. Bush und Bill Clinton an, auch UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, Frankreichs
Präsident François Hollande und der britische Thronfolger Prinz Charles
kommen. Aus Deutschland reist Bundespräsident Joachim Gauck an.

Ab Mittwoch können sich die Südafrikaner verabschieden. Der Sarg wird drei
Tage lang in Regierungsgebäuden der Hauptstadt Pretoria aufgebahrt.

Am Sonntag wird Nelson Mandela in privatem Rahmen in seinem Heimatdorf Qunu
beigesetzt. Dann ist „Madiba“ wieder zu Hause.

http://www.bild.de/politik/ausland/nelson-mandela/das-letzte-foto-von-vater-afrika-33769440.bild.html

======

Wetten, dass..?: Comeback für Michelle Hunziker | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Es wird das schönste TV-Comeback des Jahres. Zwei Jahre lang war  Michelle
Hunziker (36) der blonde Engel an der Seite von Show-Titan Thomas Gottschalk
(63).

Co-Moderatorin in der erfolgreichsten Samstagabend-Show Europas, ein „ Wetten,
dass..?“-Gesicht vom ersten Auftritt an im Herbst 2009.

Jetzt löst die Schweizerin in der letzten Show des Jahres (Augsburg, 14.
Dezember) ihre Wettschuld ein, die sie bei Gottschalk-Nachfolger Markus Lanz
im Sommer bei einer „Wetten, dass..?“-Show machte.

Kann Hunziker nach der letzten „Wetten dass..?“-Show und der schwächsten Quote
aller Zeiten in Halle (Saale, 6,55 Mio) Zuschauer für Lanz zurückholen?

Vielleicht. Hunziker kommt beim Publikum an. Ihre bis dato letzte Sendung
sahen 14,73 Millionen (Palma, 2011).

Eigentlich hätten die ZDF-Verantwortlichen Hunziker schon gerne in der
November-Show gehabt. Das war der frisch gebackenen Mutter aber ein bisschen
zu schnell. Jetzt wird`s das Weihnachts-Comeback.

Im Sommer schwärmte Hunziker schon: „Natürlich komme ich gerne zurück in die
Sendung. Und Wett-Schulden sind schließlich Ehren-Schulden. Ist für mich gar
keine Frage.“

Wie BILD erfuhr, gab es nach dem Weggang der Assistentin Cindy aus Marzahn
(41) Bestrebungen, Hunziker wieder längerfristig an das Format zu binden –
entgegen der Sorge, sie könne Markus Lanz (44) bei einer Rückkehr die Show
stehlen. Doch Hunziker lehnte das bislang ab.

Hunzikers Rückkehr ist an Bedingungen geknüpft: wie Cindy mit einem Golf-Kart
in die Show zu fahren, zum Beispiel, lehnt sie scherzend ab. Auch die Idee, in
einem ihrer sexy Abendkleider aufzutreten, die sie bereits bei Gottschalk
trug, soll nicht umgesetzt werden.

Freuen dürfen wir uns aber auf jeden Fall auf geballte Blondinen-Power: Neben
Hunziker kommt auch Sabbelschnutte Ina Müller (48) zur letzten „ Wetten,
dass..?“-Sendung des Jahres.

Apropos blond. Auch Wimbledon-Held  Boris Becker (45) will in Augsburg am
Start sein. Ob Ehefrau Lilly (37) mitkommt? Noch nicht klar. Sonst wäre es
vielleicht auch zu viel Frauenpower für den Moderator …

Mehr TV-Geschichten lesen Sie hier...

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Unterhaltung!

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/wetten-dass/comeback-bei-wetten-dass-aber-nicht-fuer-immer-33764782.bild.html

======

Mit tausenden Fans: Trauerfeier für Paul Walker | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Santa Clarita (USA) – Tausende Fans drängen sich Sonntagmittag auf der
„Hercules Road“, der Straße, auf der Hollywood-Schauspieler Paul Walker († 40)
vor einer Woche bei einem Autounfall starb.

Die Fans trauern mit Blumen, Plakaten und Kerzen um den Schauspieler und
seinen Freund Rennfahrer Roger Rodas. Beide starben, als Rodas mit Walker in
einem Porsche GT gegen einen Laternpfahl und Baum krachte.

Die Trauerfeier wurde von seinen Fans über soziale Netztwerke und von
Autoclubs, nicht von Walkers Familie, organisiert.

Mit einem Auto-Corso trauern die Fans um Paul Walker

Foto: coremedia

Getunte Sportwagen aus der Film-Reihe „The Fast and the Furious“ fahren Walker
zu Ehren über die Straße, lassen ihre Motoren aufheulen. An einer riesigen
Leinwand mit einem Foto von Walker und Rodas verewigen sich die Fans.

Fans verewigen sich auf einer Leinwand zu Ehren von Walker und Rodas

Foto: coremedia

Paul Walker war berühmt für seine Rolle in der Filmserie, drehte gerade die
siebten Folge. Er liebte im Film und im Leben schnelle Autos.

Besonders tragisch: Paul Walker starb in seinem absoluten Lieblingswagen. In
einem älteren Interview schwärmte er vom Porsche Carrera GT, bezeichnet es als
sein „absolutes Traumauto“.

Mit der Spritztour an der Seite seines Kumpels Roger Rodas († 38) wollte sich
der Auto-Narr und Hobbyrennfahrer diesen großen Traum erfüllen – sie endete
als Albtraum für seine Familie, Freunde und Fans.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/paul-walker/tausende-fans-trauern-um-ihren-star-33772834.bild.html

======

Große Wohn-Fühl-Studie: Hier lebt es sich am besten | Geld | BILD.de

2013-12-08

München, Berlin, Leipzig – welche Einwohner sind am zufriedensten mit ihrem
Wohnort, welche am unzufriedensten?

Das haben die Marktforscher der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat im
Auftrag für das Immobilienportal Immonet.de herausgefunden!

Insgesamt 1500 Einwohner aus 15 deutschen Großstädten wurden zu verschiedenen
Faktoren wie Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, Einkaufsmöglichkeiten
oder Seniorenfreundlichkeit befragt. Klicken Sie sich bei BILD exklusiv durch
die Ergebnisse der „Studie zur Wohnortzufriedenheit“.

http://www.bild.de/bild-plus/geld/wirtschaft/miete/grosse-wohn-fuehl-studie-hier-lebt-es-sich-am-besten-33763388.bild.html

======

„Supertalent“ wird zum „Musikantenstadl“: Oma Heidi (61) schunkelt sich ins Finale | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-08

Sie sangen, tanzten und jonglierten: Am Samstagabend kämpften die letzten zehn
Kandidaten beim „Supertalent“ um den Einzug ins große Finale. Nur fünf sind am
kommenden Samstag (RTL, ab 20.15 Uhr) dabei.

Unter den glücklichen „Supertalent“-Finalisten: Oma Heidi Schimiczek (61).

Als die 61-Jährige im selbstgeschneiderten Dirndl den Evergreen „Wochenend und
Sonnenschein“ schmetterte, wurde die Castingshow zum „Musikantenstadl“. Zwar
traf die Omi keinen Ton, trotzdem tobte der Saal.

Oma Heidi wird von jungen Tänzern unterstützt

Foto: coremedia

Clou der Perfomance: Mitten im Lied marschierte Chor-König Gotthilf Fischer
(85) mit mehr als 30 Sängern auf die Bühne und trällerte fröhlich mit.

Heidi mit Gotthilf Fischer und seinem Chor

Foto: coremedia

Dass es die Westfälin überhaupt so weit schaffte, hat sie Bruce Darnell (56)
zu verdanken. Der „Supertalent“-Juror war bei den Castings von der Organistin
so begeistert, dass er sie mit dem goldenen Buzzer direkt ins Halbfinale
schickte.

Das hat selbst die Schlager-Oma überrascht. Heidi nach ihrem Auftritt: „Als
der goldenen Glitter runterkam, hab ich erst gedacht, ich bin auf ein Kabel
getreten.“

Bei seinen Jury-Kollegen sorgte Darnells Alleingang für Kopfschütteln. Dieter
Bohlen (59) wetterte: „Wenn die jetzt Supertalent 2013 wird, dann haben wir
ein Problem.” Bruce Darnell über seine Entscheidung: „Natürlich könnte man
diskutieren, warum ich das gemacht hab. Es war ein lustiger Moment und wir
werden sehen, was passiert.“

Auch am Samstag war der Juror ganz hingerissen von seiner Lieblingskandidatin
und lobte: „Heidi hat von Anfang an das Publikum begeistert. Ich liebe sie!“
Doch Dieter Bohlen motzte: „Ich hab mir noch nie so gewünscht, Beethoven zu
sein. Der war nämlich taub.”

Bei den TV-Zuschauern kam Heidis Darbietung dafür super an. Über 25 Prozent
der Anrufer wählten sie ins Finale, 3,96 Millionen Menschen schauten zu. Was
würde Chorleiterin Heidi mit 100 000 Euro machen, falls sie gewinnt? „Zwei
Kirchen gepolsterte Kniebänke schenken.“

Auch diese Kandidaten sind am kommenden Samstag im großen „Supertalent“-Finale
dabei: Tänzer Patrick Feldmann (23), Lukas Pratschker (17) mit seinem Hund
Falco, Sänger Fortunato Lacovara (48) und die Tanzgruppe „Fantastic 5“

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/supertalent/oma-heidi-schunkelt-sich-ins-finale-33707136.bild.html

======

BILD-Kommentar: Wo bleiben die Fortschritte, Herr Dutt? | Sport | BILD.de

2013-12-09

Früher war das Duell gegen die Bayern ein Fußballfest, Sonnabend ein
Schlachtfest. Keine Überraschung, dass Werder gegen die Über-Bayern verlor.
Eine große aber, dass sich  Werder im Gegensatz zu Klubs wie Augsburg oder
Braunschweig hat abschlachten lassen.

Fest steht: Nach erfolgreichem Saisonstart ist Werder völlig vom Weg
abgekommen. Dutts Defensive ist mittlerweile löchriger als die von Vorgänger
Schaaf, Besserung nicht in Sicht. Von einer positiven Entwicklung der
Mannschaft, von mehr Stabilität – keine Spur. Dabei hatte sich  Dutt genau
dies vor der Saison zum großen Ziel gesetzt.

Das größte Glück für ihn und alle Fans: Es gibt in der Liga derzeit noch
schlechtere Mannschaften als Werder. Fragt sich nur, wie lange noch...

http://www.bild.de/sport/fussball/robin-dutt/wo-bleiben-die-fortschritte-33768650.bild.html

======

Familie Bismarck: Wer ist der irre irre Ur-Ur-Enkel von Bismarck | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-09

Im Adel gibt es bei Familienproblemen eine wichtige Regel: Unter den Teppich
kehren! Wer ist der Bismarck, der sich nicht daran hält – und seinen Clan in
Verruf bringt?

In einem Interview mit BILD am SONNTAG hatte Carl-Eduard („Calle“) von
Bismarck (52)  schwere Geschütze aufgefahren: Sein Bruder sei habgierig, sein
Vater „geistig nicht mehr auf der Höhe“, seine Mutter sei Antisemitin, lehne
deshalb seine jüdische Frau ab.

So mancher hält Carl-Eduard von Bismarck, Ur-Ur-Enkel des „Eisernen Kanzlers“,
für irre irre. Er ist Erbe des millionenschweren Adelsgeschlechts. War er
zumindest. Bis vor vier Jahren sein jüngerer Bruder Gregor (49) aus Amerika
auftauchte und ihm das Erbe streitig machte.

Tiefpunkt: Vor drei Jahren rief Gregor bei einem Familienstreit die Polizei.
Die Polizei rückte mit SEK an, legte Calle in Handschellen. Das Verfahren
wurde aber eingestellt.

Versucht der jüngere Bismarck, den Ruf seines Bruders zu zerstören – um an das
250-Millionen-Vermögen der Bismarcks zu kommen?

Schwer hatte es Graf Gregor nicht, seinen älteren Bruder in Verruf zu bringen:

► ALKOHOL. Immer wieder machte  Calle Negativschlagzeilen. Unfälle unter
Alkoholeinfluss, Fahrerflucht, einmal bedrohte er einen Autofahrer mit einer
Waffe. Calle: „Alkoholismus ist leider eine Krankheit, die kommt und geht.“

► VERSAGEN. Er studierte Betriebswirtschaft, aber beruflich hatte er nie
Erfolg. 2005 versuchte er sich in der Politik, zog 2005 für die CDU in den
Bundestag. Das endete 2007 kläglich – Rücktritt. In der Fraktion galt er als

„Taugenichts“, in der Öffentlichkeit zog er Spott auf sich („Deutschlands
faulster Abgeordneter“).

In ihrem Wappen führen die Bismarcks das Kleeblatt. Glück gebracht hat das den
wenigsten Nachkommen des „Eisernen Kanzlers“. Otto von Bismarck († 1898) schuf
1871 das Deutsche Reich. Seine Nachkommen standen stets in seinem Schatten:
Sohn Herbert scheiterte als Diplomat, starb mit 55 an Leberversagen. Enkel
Otto war CDU-Abgeordneter (1953-1965), machte aber wegen seiner NSDAP-
Vergangenheit nie Karriere. Urenkel Ferdinand (83), der heutige Chef, muss mit
ansehen, wie sein Clan zerfällt. Ur-Ur-Enkel Gottfried († 45) starb im
Drogenrausch, dessen Brüder Calle (52) und Gregor (49) streiten um das Erbe.

► KAPUTTE EHEN. Seine Ehe mit der US-Schauspielerin Laura Harring (49) dauerte
gerade mal ein Jahr. Seine zweite Frau Célia verließ ihn nach fünf Jahren (sie
starb mit 38, Hautkrebs). Seine derzeitige Ehe mit der New

Yorkerin Natalie (45) ist in der Krise („Wir streiten uns leider zu häufig“).

► SCHULDEN. Calle hat kein Einkommen, lebt aber auf großem Fuß, Südfrankreich,
St. Moritz, New York, London. Er schätzt seine Schulden auf etwa 200 000 Euro.

Warum rechnet er jetzt mit seiner Familie ab?

Calles Interview war Notwehr. Und befreiend! Warum? Weil Streit, der unter der
Decke bleibt, tödlich sein kann.

Calle und Gregor hatten noch einen Bruder, Gottfried († 45). Der litt Zeit
seines Lebens unter dem Zwist und der Geheimnistuerei der Familie. Er starb
2007 an einer Überdosis Kokain.

http://www.bild.de/unterhaltung/kultur/deutsche-royals/urenkel-bismarck-33782712.bild.html

======

Lkw-Crash im Elbtunnel: A7 Richtung Süden dicht | Regional | BILD.de

2013-12-09

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

http://www.bild.de/regional/hamburg/verkehrsunfall/lkw-crash-auf-der-a7-im-elbtunnel-33779296.bild.html

======

Marsrover „Curiosity” findet Sedimente - Forscher: Urzeit-See auf Mars bot Heimat für Leben | News | BILD.de

2013-12-09

Pasadena/Katlenburg-Lindau – Gab es früher Leben auf dem Mars? Die
Voraussetzungen dafür waren jedenfalls günstig. Wie Forscher jetzt
herausfanden, herrschten in einem Urzeit-See auf dem Roten Planeten einst
lebensfreundliche Bedingungen.

Den Messdaten des Mars-Rovers „Curiosity“ zufolge hätte der heute
ausgetrocknete See vor Milliarden von Jahren Mikroorganismen eine Heimat
bieten können. Das berichten Forscher um John Grotzinger vom California
Institute of Technology (Caltech/Pasadena) im US-Fachjournal „ Science“.

Ob in dem Gewässer tatsächlich Leben existierte, ist aber ungewiss. Denn
Spuren von Mars-Lebewesen hat „Curiosity“ bislang nicht gefunden.

Zuvor hatte der Mars-Rover eine fünf Meter tiefe Mulde namens Yellowknife Bay
im Gale-Krater untersucht. Dort stieß er auf ein Ensemble von feinen,
mittelgroßen und groben Sedimenten – so, wie sie sich in ruhigem Wasser
formen!

Die Messungen belegen: Der Gale-Krater beherbergte vor rund 3,6 Milliarden
Jahren mindestens einen See, erläuterte das an der Forschung beteiligte
Imperial College London in einer Mitteilung.

Wie die „Curiosity“-Messungen weiter ergaben, existierte der See über einen
Zeitraum von einigen zehn- bis hunderttausend Jahren. Er war ruhig, bestand
aus Süßwasser und besaß einige biologische Schlüsselelemente wie Kohlenstoff,
Sauerstoff, Stickstoff und Schwefel.

In einer solchen Umgebung könnten sich beispielsweise Mikroorganismen
entwickelt haben, die ihre Energie aus der Zersetzung von Gestein gewinnen,
sogenannte Chemolithoautotrophe.

Sanjeev Gupta vom Imperial College London sagt: „Es ist ein aufregender
Gedanke, dass vor Milliarden Jahren urzeitliches mikrobielles Leben in den
ruhigen Gewässern des Sees existiert haben könnte und ein reiche Auswahl von
Elementen in Energie umgewandelt hat.“ Gleichzeitig schränkt der Forscher ein:
„Es ist wichtig zu betonen, dass wir keine Anzeichen von urzeitlichem Leben
auf dem Mars gefunden haben. Wir haben entdeckt, dass der Gale-Krater
mindestens einmal in seiner fernen Vergangenheit, vor Milliarden Jahren, einen
See besessen hat, der vermutlich für mikrobielles Leben geeignet war. Das ist
ein großer positiver Schritt in der Marserkundung.“

Die weitere Erkundung des Gebiets könne möglicherweise den Schlüssel zur
Beantwortung der Frage liefern, ob einst Leben auf dem Roten Planeten
existiert habe.

Gewässer, Wolkenhimmel Sah so früher der Mars aus?

Der deutsche Marsforscher Walter Goetz arbeitet ebenfalls mit
„Curiosity“-Daten, war an der vorliegenden Studie aber nicht beteiligt. Er
weist darauf hin, dass die Erforschung derartiger Tonminerale auf dem Mars
schon auf eine knapp zehnjährige Geschichte zurückblicken kann. „Das lokale
Vorkommen von Tonmineralen lässt auf pH-neutrale, wässrige Verwitterung und
damit auf lebensfreundliche Bedingungen auf dem jungen Mars schließen.“

Aber: „Ganz offensichtlich ist es jedoch zu keiner Biosphäre gekommen, die in
irgendeiner Form mit der irdischen vergleichbar wäre“, erläuterte der
Wissenschaftler vom  Max-Planck-Institut für Sonnensystem-Forschung in
Katlenburg-Lindau (Niedersachsen). „Die Tonminerale sind auf dem Mars nicht
gleichmäßig verteilt, sondern kommen nur in ganz bestimmten Regionen vor.
Yellowknife Bay war die erste Chance, ein solches Gebiet aus der Nähe zu
studieren.“

Neue Bilder vom Mars Der rote Planet in 3D

Goetz hält es für unwahrscheinlich, dass es jemals Leben in dem Urzeit-See
gegeben hat. „Gemäß einer weit verbreiteten Hypothese könnte sich Leben auf
dem frühen Mars an der Grenzfläche zwischen Atmosphäre und Kruste entwickelt
haben, da der frühe Mars gemäß der klassischen Lehrmeinung erdähnlich war.
Danach könnte dieses vermeintliche Leben in die Tiefe abgewandert sein“,
erläuterte Goetz.

Und weiter: „Das Problem ist nur, dass wir keine Indizien solchen Lebens an
der Oberfläche finden, insbesondere gibt es einen auffallenden Mangel an
organischen Molekülen. Ob diese nicht da sind, oder ihre Konzentration unter
der Empfindlichkeitsgrenze der Instrumente liegt, können wir nicht sagen.“

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/ausland/mars/mars-fund-gab-es-leben-in-urzeit-see-33778134.bild.html

======

Tennis: Was macht eigentlich Marc-Kevin Goellner? | Sport | BILD.de

2013-12-09

BILD nannte ihn „Baby bum bum“. Er sollte der Nachfolger von Boris Becker
werden.

Doch in Erinnerung blieben von ihm weniger sportliche Erfolge – sondern vor
allem sein Markenzeichen: das umgedrehte Baseball-Käppi.

WAS MACHT EIGENTLICH MARC-KEVIN GOELLNER (43)?

Das Wichtigste zuerst: Er trägt auch heute noch Käppi! Goellner lacht: „Die
Haare sind ja auch dünner geworden.“

Knapp 2 Mio Euro Preisgeld verdiente er in seiner Karriere, die er nach der
Saison 2005 beendete.

Doch das  Tennis bestimmt weiterhin sein Leben: „Ich leite eine Tennis-
Akademie in Köln. Du brauchst eine Aufgabe im Leben.“

Zwei Turniere gewann Goellner (beste Weltranglisten-Platzierung war Platz 26),
sein größter Triumph war der Finalsieg gegen Ivan Lendl 1993 in Nizza.

War der Druck, als  Boris-Nachfolger zu gelten, zu groß?

Goellner blickt entspannt zurück: „Ich wäre gerne in seine Fußstapfen
getreten. Aber daran haben sich viele die Zähne ausgebissen. Sicher hätte ich
gerne einen Grand-Slam-Titel gewonnen. Dass es nicht geklappt hat, macht mich
aber nicht unglücklich.“

Auch nicht, dass seine Kinder kein Interesse an seinem Sport haben.

Goellner, der sich 2012 von seiner Frau trennte: „Nina und Yannick sind jetzt
18 und 16. Nina reitet und macht Ballett. Yannick spielt Fußball. Beide
wollten kein Tennis spielen. Das ist auch okay.“

http://www.bild.de/bild-plus/sport/mehr-sport/tennis/was-macht-eigentlich-goellner-33780900.bild.html

======

Sido pöbelt gegen Arbeitslose | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-09

Er selbst startete mit einem Hauptschulabschluss der Note 4,7 und einer
abgebrochenen Ausbildung zum Erzieher ins Erwachsenenleben.

Trotzdem hebt  Sido (33) gern den moralischen Zeigefinger: Der Rapper geht in
der Januar-Ausgabe der Zeitschrift „Neon“ hart mit Arbeitslosen ins Gericht!

„Wenn jemand arbeiten will, kann er das auch“, so Sido. „Aber von allen
Arbeitslosen, die wir haben, ist der größte Teil einfach zu faul.“

Dass er selbst jahrelang als erfolgloser Musiker ohne Ausbildung
herumtingelte, scheint Sido nicht mehr so recht auf dem Schirm zu haben.

Dabei erinnert er sich eigentlich noch gut an die Zeit, als die Kohle so knapp
war, dass sie nicht mal für den Kohle-Ofen reichte! Ende der 90er-Jahre hauste
er zusammen mit seinem Rapper-Kumpan B-Tight (33) in einer Einzimmerwohnung
mit Etagentoilette. „Im Winter haben wir Tage damit verbracht, unter drei
Decken zu chillen“, sagt Sido in der „Neon“.

Nach engagierten Arbeitssuchenden klingt das irgendwie nicht!

Vielleicht will der Rapper seine Provokation aber auch einfach als Promo für
seinen neuen Song „Arbeit“ (feat. Helge Schneider) nutzen.

Anfang Dezember stellte er das Stück zusammen mit Schneider (58) in der
ProSieben-Show „Circus Halligalli“ vor, greift darin ironisch die vermeintlich
lässige Attitüde von Arbeitslosen auf.

Schneider rappt: „Du Sido, haste nicht was zu tun?“ Sidos musikalische
Antwort: „Nee Helge, ich hab doch keine Arbeit.“ Das Duo findet das „Hamm Fett
Bombe Krass!“

Helge Schneider weiter im Song: „Ey Sido, keine Arbeit, Respekt dafür. Ein
richtig fauler Arbeitsloser steckt in dir.“ Und Sido? „Wieso ich bin doch
fleißig? Fleißig am Chillen! Und auf das, was die andern machen scheiß ich.“
Im Hook heißt es schließlich: „Was ist nur los in diesem Land. Alle gehen
arbeiten nur ich nicht."

Auch wenn Sido noch nie für sein Feingefühl bekannt war (seine Texte wurden
immer wieder wegen ihrer Frauenfeindlichkeit kritisiert): Ein bisschen
Zurückhaltung würde ihm beim Thema Arbeitslosigkeit vielleicht ganz gut zu
Gesicht, pardon, zur Maske stehen...

http://www.bild.de/unterhaltung/musik/sido/poebelt-gegen-arbeitslose-33777794.bild.html

======

Samuel Koch: Schwaben-Tüftler bauen ihm ein Auto | Regional | BILD.de

2013-12-09

Pfronstetten/Stuttgart – Kann der vor drei Jahren bei  „Wetten, dass..?“
verunglückte  Samuel Koch (26) bald Auto fahren?

Zum ersten Mal seit dem Unfall bei seiner gefährlichen Auto-Wette konnte der
gelähmte Samuel jetzt auf der schwäbischen Alb einen Kia steuern.

Schwäbische Tüftler machten’s möglich! Und der Ex-Mercedes-Motorsportchef
Norbert Haug (61). Der ist Berater beim Fahrzeug-Umbauer Paravan (140
Mitarbeiter, 1,2 Milliarden Umsatz) aus Pfronstetten (bei Reutlingen).

Paravan-Sprecher Oliver Raach (49): „Unser Behindertensystem kann in jeden
Fahrzeugtyp eingebaut werden und kostet zwischen 20 000 und 60 000 Euro.“

Zwei Armlehnen mit je einem Joystick: Links Gas und Bremse, rechts Lenkung.

Samuel Koch fuhr mit bis zu Tempo 60 über geteerte Feldwege und abgelegene
Landstraßen. Neben ihm ein Fahrlehrer.

Raach: „Der musste kein einziges Mal eingreifen.“

Samuels Mutter nach der Testfahrt: „Ich habe Samuel selten so glücklich
gesehen.“

Wenn er bis nächstes Jahr seine Finger noch besser bewegen kann, dürfte der
Student dann mit Sondererlaubnis ganz alleine auf die Autobahn.

Mehr aktuelle News aus Stuttgart und Umgebung lesen Sie hier auf
stuttgart.bild.de.

http://www.bild.de/regional/stuttgart/samuel-koch/schwaben-tueftler-bauen-ihm-ein-auto-33784122.bild.html

======

Blitzer-Einnahmen durch Radarfallen: Diese Städte kassieren am meisten ab | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

Stuttgart verdient mit seinen Blitzern das meiste Geld. Das zeigt eine
Untersuchung des DAV (Deutscher Anwaltverein), für die 150 deutsche Städte
befragt wurden.

Allerdings verrät längst nicht jede Stadt, wie viel Geld ihre Blitzer
einbringen – obwohl das Gesetz sie dazu zwingt!

1\. Stuttgart mit 7,9 Mio. Euro 2\. Dortmund (7 Mio. Euro) 3\. Düsseldorf (5,3
Mio. Euro) 4\. Freiburg (4,1 Mio. Euro) 5\. Mannheim (3,4 Mio. Euro) 6\.
Nürnberg (2,8 Mio. Euro) 7\. Frankfurt (2,7 Mio. Euro) 8\. Bonn (2,5 Mio.
Euro) 9\. München (1,9 Mio. Euro) 10\. Pforzheim (1,4 Mio. Euro) 11\.
Kaiserslautern (1,2 Mio. Euro)

Das kleine Freiburg (218 000 Einwohner) auf Platz 4 der Einnahmen – im Schnitt
werden Autofahrer dort also besonders kräftig geschröpft. Herunter gerechnet
auf jedes zugelassene Auto, kassierte Freiburg 47,38 Euro pro Auto und damit
deutlich mehr als das nachfolgende Stuttgart (28,07 Euro), Dortmund (27,75
Euro) oder die Stadt Brandenburg an der Havel (26,25 Euro).

Sie vermissen im Ranking unter anderem Deutschlands größte Metropolen wie
Berlin, Hamburg, München? Kein Wunder – diese Städte machten ganz einfach
keine Angaben – trotz gesetzlicher Auskunftspflicht. Möglicherweise sieht das
eigentliche Ranking also ganz anders aus.

Dabei gibt es nirgendwo mehr Blitzer als in Berlin: 22 stationäre Anlagen und
100 mobile Messwagen messen hier das Tempo – und das lohnt sich garantiert für
den Senat. Mit großem Abstand folgen Düsseldorf (37 Anlagen stationär/mobil),
Hamburg (34), Stuttgart (32), Freiburg (24) sowie Bremen und Aalen (je 20).
Zusammen verfügen die 34 ausgewerteten Städte über mehr als 500 stationäre und
mobile Blitzsysteme.

Übrigens: München hat lediglich eine städtisch betriebene stationäre
Messstelle im Bereich eines Unfallschwerpunktes. Zumindest, wenn man den
Angaben der Stadt glauben darf.

Was passiert eigentlich mit den Einnahmen? In den Straßenbau gehen sie
jedenfalls nicht. Die Gelder „fließen in den Haushalt“, sagen die Städte, sie
seien „nicht zweckgebunden“ oder man habe „keine konkreten Projekte“.

Der DAV befürchtet, dass es mit dem Abkassieren nicht nur so weitergeht –
sondern dass es noch schlimmer wird. Dafür spreche etwa eine neue Vorschrift
in Nordrhein-Westfalen. Sie erlaubt den Kommunen, jetzt weitgehend ohne
Zustimmung der Polizei über ihre Blitzereinsätze zu entscheiden. Dabei weiß
doch nur die Polizei, welche Orte wirklich ein Gefahrenschwerpunkt sind.
Diesem Beispiel dürften andere Bundesländer schnell nacheifern, vermutet der
DAV.

http://www.bild.de/auto/auto-news/radarfalle/radarfallen-einnahmen-geld-stadt-33775830.bild.html

======

Brüssel will ab nächstem Jahr Handy-Telefonate im Flieger erlauben | Geld | BILD.de

2013-12-09

Flugreisende sollen nach dem Willen der EU-Kommission schon ab nächstem Jahr
an Bord telefonieren und surfen dürfen:

„Wir erwarten, dass die neuen EU-Leitlinien zur Benutzung von Sendegeräten an
Bord von Flugzeugen europäischer Fluggesellschaften nächstes Jahr vorliegen
werden”, teilte die Behörde am Montag mit. „In den kommenden Jahren” müssten
die Flugzeuge mit den nötigen elektronischen Systemen ausgerüstet werden, hieß
es in einer Mitteilung.

Derzeit sind das Telefonieren, das Surfen im Internet oder das Senden von
E-Mails per Smartphone, Laptop oder Tablet-Computer nur ausnahmsweise und in
wenigen, speziell ausgerüsteten Flugzeugen möglich.

Dabei wählen sich die Geräte der Passagiere nicht in das Mobilfunknetz auf der
Erde ein, sondern in ein System des Flugzeugs. Der Gebrauch ist nur während
des Fluges, nicht bei Start und Landung erlaubt.

Für die Vorgaben ist die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln
zuständig.

EU-Verkehrskommissar Siim Kallas forderte die Agentur am Montag auf, ihre
derzeit laufende Prüfung zu beschleunigen und Anfang 2014 neue Leitlinien
vorzulegen. Im Anschluss müssten dann die Fluggesellschaften ihre Maschinen
entsprechend ausrüsten und die Bedingungen festlegen, vor allem die Preise
fürs Telefonieren und einen Internetzugang in der Luft.

Kallas sagte bei einer Pressekonferenz, möglicherweise verschwinde dann das
Flugzeug „als letzter Ort der Stille auf der Welt”. Allerdings stünde dies im
Belieben der Airlines. Zum Vergleich: In Zügen der Deutschen Bahn gibt es
besondere Ruhe-Zonen, in denen der Handy-Gebrauch untersagt ist.

Schon für die kommenden Wochen können sich die Flugreisenden auf eine andere
Neuerung einstellen. Sie dürfen Geräte wie Smartphones, Tablets und E-Reader
dann im Flugmodus auch während der Starts und Landungen sowie auf dem Rollfeld
nutzen.

Flugmodus heißt, dass keine Verbindung zum Netz besteht, also eben nicht
telefoniert oder im Internet gesurft werden kann. Der Flugmodus ermöglicht
aber zum Beispiel Spiele, Lesen, Textbearbeitung oder Eintragungen im
Kalender.

Die Nutzung der Geräte im Flugmodus ist bisher nur während der Flugphase
erlaubt. Wahrscheinlich werden die Airlines nun in den kommenden Wochen die
Ausdehnung umsetzen, schätzt die Kommission. Die EASA-Erlaubnis gilt also
nicht automatisch, das letzte Wort hat weiterhin die Besatzung. Sie kann die
Nutzung untersagen und zum Beispiel auch dazu auffordern, schwerere Computer
während Starts und Landungen sicher zu verstauen.

Alle neuen oder geplanten Regelungen gelten für europäische Airlines.
Fluggesellschaften mit Sitz in anderen Ländern richten sich nach deren
Vorschriften, auch wenn sie europäische Ziele anfliegen.

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/handy-modelle/bruessel-will-ab-naechstem-jahr-handy-telefonate-im-flieger-erlauben-33778878.bild.html

======

BILD-Reporter Sönke Schulenburg: Ich frühstückte mit den schönsten Frauen der Welt | Regional | BILD.de

2013-12-09

Frankfurt – Weihnachtszeit, der Chef in Milde-Gaben-Stimmung: „Wie wär‘s –
wollen Sie mit 61 Schönheitsköniginnen aus aller Welt frühstücken?“ Was für
eine Frage ...

Preisgekrönte junge Frauen mit Model-Maßen auf dem Weg zur Miss
Intercontinental-Wahl 2013 machen Halt in Frankfurt.

Im Speisesaal des QGreen-Hotels staunen die männlichen Gäste nicht schlecht.
So viel Weiblichkeit und Sex-Appeal am Morgen – da geht schon mal ein Klecks
Marmelade daneben.

Ich, der alternde BILD-Reporter (54), genieße neidische Blicke junger, frisch
gegelter Geschäftsreisender.

Sechs Schöne scharen sich strahlend um mich, knuddeln mir lachend Mut zu. Im
Gegensatz zu Ihnen bin ich kein Profi vor der Kamera.

„Die meisten wollen Model werden“, erklärt mir  Miss Germany, Elena Schmidt
(26), die BWL studiert.

Schwerstarbeit leisten die Busfahrer-Brüder Joachim (36) und Alexander (34)
Stoll: 195 Koffer müssen verstaut werden, dazu Handtaschen und Beauty-Cases.

Jede Miss benötigt 5 Outfits für die Präsentation vor der Jury am Samstag in
Magdeburg.

Mehr aktuelle News aus Frankfurt und Umgebung lesen Sie hier auf
frankfurt.bild.de.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/miss-intercontinental/ich-fruehstueckte-mit-den-schoensten-frauen-der-welt-model-miss-germany-intercontinental-33783900.bild.html

======

Post verweigert Eltern das Nikolaus-Paket für Achtjährigen: Junge füllte keine Vollmacht aus | Regional | BILD.de

2013-12-09

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/dhl/post-verweigert-eltern-das-nikolaus-paket-fuer-achtjaehrigen-33784076.bild.html

======

Wie Fluminense in Brasilien: Diese 8 Meister stiegen sofort ab! | Sport | BILD.de

2013-12-09

Das gab's noch nie in Brasilien...

Fluminense ist ein Jahr nach der Meisterschaft abgestiegen. 2012 noch der
gefeierte Champion, jetzt die Lachnummer der Liga.

Historischer Moment in Brasilien – aber nicht weltweit!

Fluminense gewann am Sonntag zwar gegen Bahia, stieg aber dennoch als erster
Meister Brasiliens ab

Foto: coremedia

Denn schon oft sind Mannschaften nach dem Titelgewinn abgestiegen. Statt
Titelverteidigung stand der Gang in die zweite Liga auf dem Programm.

BILD.de zeigt acht Vereine, denen dieser Absturz schon widerfahren ist...

## 1\. Manchester City (englischer Meister 1937)

Manchester City ist der einzige Klub in England, der als Meister abstieg. 1937
gewann der Verein den Titel, im Jahr darauf setzte es den Abstieg. Über 70
Jahre her und längst vergessen.

## 2\. AC Mailand (italienischer Meister 1979)

Auch der große AC Mailand erlebte nach dem Erfolg die Ernüchterung. 1979 wurde
der Klub in Italien Meister. Wegen illegaler Wettgeschäfte musste der Verein
im Jahr danach zusammen mit Lazio Rom absteigen. Es dauerte viele Jahre, bis
sich der Top-Klub von diesem Rückschlag endgültig erholte.

## 3.Olympique Marseille (französischer Meister 1993)

Besonders hart lief es für Olympique Marseille. Der französische Meister von
1993 hatte sich ein Spiel gegen Valenciennes durch Bestechungsgelder erkauft.
Deshalb musste der Verein 1994 absteigen, der Titel wurde zudem aberkannt.

## 4\. 1. FC Nürnberg (deutscher Meister 1968)

Nürnberg ist der einzige Verein, der in Deutschland nach der Meisterschaft
abstieg. 1969 mussten die Franken in die zweite Liga. Übrigens: 2008 lief es
für den FCN ähnlich kurios. Damals stieg der Klub nach dem DFB-Pokalsieg im
Jahr zuvor ab.

## 5\. IFK Göteborg (schwedischer Meister 1969)

Ein Jahr später erwischte es in Schweden den IFK Göteborg. 1970 musste IFK als
Meister den bitteren Gang in die zweite Liga antreten. In den 1980ern kam
Göteborg zurück, holte vier Meisterschaften.

## 6\. Herfølge BK (dänischer Meister 2000)

Völlig überraschend holte Herfølge 2001 die Meisterschaft in Dänemark. Im Jahr
darauf spielte der Klub zum ersten Mal Europapokal, allerdings ging in der
Liga gar nichts mehr! In 33 Spielen holte der Meister nur 30 Punkte – Abstieg.

## 7\. FC Tirol Innsbruck (österreichischer Meister 2002)

2002 feierte der FC Tirol Innsbruck einen Mega-Erfolg. In Österreich wurde der
Verein unter Jogi Löw Meister. Das Problem: Finanziell hatte sich der Klub in
den Jahren zuvor übernommen. Im Sommer 2002 wurde deshalb Konkurs angemeldet,
der Lizenzentzug und die Auflösung des Vereins folgten. Eine extrem teuer
bezahlte Meisterschaft...

## 8\. Barry Town (walisischer Meister 2003)

2003 feierte Barry Town die Meisterschaft in Wales. Der Klub war aber
finanziell angeschlagen. Es folgte die Insolvenz und im Jahr darauf stieg das
Team mit nur 16 Punkten aus 32 Spielen ab.

http://www.bild.de/sport/fussball/listen-bei-bild/acht-meister-die-abgestiegen-sind-33775554.bild.html

======

Für PS4 und Xbox One: Auf diese Spiele warten die Konsolen-Fans | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

Die neuen Spielkonsolen von Microsoft und Sony sind da. Doch das Games-Angebot
zum Start konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Da tröstet der Blick in
die nahe Zukunft. Denn sowohl die Playstation 4 als auch die Xbox One werden
in den nächsten Monaten mit zahlreichen, vielversprechenden Spielen gefüttert.

BILD zeigt die heißesten Spiele der neuen Generation.

## Spiele für beide Konsolen

Eines der von Spiele-Fans wohl am meist erwarteten Games ist das Hacker-
Abenteuer „Watch Dogs“ von Ubisoft. Eigentlich hätte das Spiel bereits zum
Verkaufsstart der beiden Konsolen in den Läden stehen sollen, doch dann wurde
der Titel auf das nächste Jahr verschoben. „Watch Dogs“ spielt im Chicago der
nahen Zukunft. Passend zur NSA-Affäre dreht sich alles um die totale
Überwachung. Der Spieler nutzt das zu seinem Vorteil, kann die ganze Stadt mit
seinem Smartphone manipulieren und ihre Bewohner ausspionieren.

Wie „Watch Dogs“ setzen viele der kommenden Games auf eine offene Spielwelt
und Online-Anbindung. Der Actiontitel „Destiny“ schickt die Spieler in eine
Science-Fiction-Welt, die auf Jahre hinaus durch neue Inhalte ausgebaut werden
soll. „The Elder Scrolls Online“ wird ein harter Konkurrent für das
schwächelnde Online-Rollenspiel „World of Warcraft“. Und die Spielwelt von
„Tom Clancy's: The Division“ dürfte an Detail-Reichtum kaum zu übertreffen
sein.

Wer gegen den Trend auch mal gerne allein für sich an der Konsole spielt, muss
angesichts der Online-Welten-Welle fast schon suchen. Immerhin: Mit den
Schleich-Actionspielen „Thief“ und „Metal Gear Solid 5“ sowie den
Rollenspielen „The Witcher 3: Wild Hunt“ und „Dragon Age 3“ gibt es auch für
diesen Spieler-Typ noch reichlich Nachschub. Die besten Spiele, die für beide
Next-Gen-Konsolen zu haben sein werden, finden Sie in unserer Bildergalerie
(oben).

## Spiele für Playstation 4

Wichtig im Konsolen-Duell: Exklusive Spiele, die ausschließlich für die eine
oder andere Plattform erscheinen. Kurz vor dem Verkaufsstart der PS4 in
Deutschland kündigte Sony den neuen Teil der wohl beliebtesten Playstation-
Spielereihe an: „Uncharted 4“. Hoch im Kurs stehen außerdem das Superhelden-
Spiel „Injustice: Second Son“ und das Rennspiel „Driveclub“. Der Online-Racer
wurde nicht mehr rechtzeitig zun Konsolen-Start fertig, erscheint nun im
Frühjahr 2014.

## Spiele für Xbox One

Auch Microsoft hat einige Titel, die die Xbox One im kommenden Jahr attraktiv
machen. Allen voran der innovative Shooter „Titanfall“ von Electronic Arts,
der ansonsten nur noch für den PC erscheint. Ein neues Spiel der „Halo“-Reihe
ist für Microsoft unverzichtbar. Wenn der Master Chief in den Ring steigt, ist
das für viele Fans der Reihe allein schon ein Grund zur neuen Xbox zu greifen.

Originell ist „Quantum Break“, ein Mystery-Thriller, mit dem die Entwickler
nach eigenen Angaben die Grenzen zwischen Games und TV-Serien sprengen wollen.
Wie der Spieler spielt, soll sich auf die TV-Folgen (nur auf Xbox Live
empfangbar) auswirken. Und umgekehrt erfahren die Spieler interessante und
nützliche Hinweise nur, wenn Sie parallel die Videos schauen.

Fazit: An vielen Neuheiten arbeiten die Entwickler noch im Geheimen. Doch auch
so ist klar: Nächstes Jahr nimmt die neue Konsolen-Generation richtig Fahrt
auf.

Weitere spannende Spiele-News finden Sie hier.

http://www.bild.de/spiele/spiele-news/playstation-4/auf-diese-spiele-freuen-sich-gamer-33675582.bild.html

======

DIXI-Aufsteller stalkte schöne Klo-Frau | News | BILD.de

2013-12-09

Bayreuth – Pottsblitz – zuerst funkte es im Toilettenhäuschen, dann brannte
die Luft. Weil die schöne Klo-Frau Mandy (46, Name geändert) den Toiletten-
Aufsteller Enrico G. (37) abwies, wollte er sie und ihren Lover Berthold L.
(50) umbringen. Am Montag stand Enrico G. wegen versuchten Mordes vor dem
Landgericht Bayreuth. Der Prozess musste schon nach zwei Stunden vertagt
werden – weil der Anklagte „zu erregt“ war, um der Verhandlung weiter zu
folgen...

Weil Mandy 2011 hübsch zurechtgemacht die Container-Klos schrubbte, verliebte
sich der Berufskraftfahrer in sie.

Er erzählte vor Gericht: „Wir haben WC-Anlagen auf Baustellen aufgestellt. Sie
hat Container geputzt, ich war die rechte Hand vom Chef. Es gab etliche
Toilettenfrauen, aber sie fiel mir sofort ins Auge. Sie war geschminkt.“

Es folgten Zärtlichkeiten, gemeinsame Ausflüge und ein Zelturlaub mit ihren
vier Kindern. Doch dann erfuhr Enrico, dass es im 150 Kilometer entfernten
Heimatort seiner Angebeteten noch einen anderen Mann gab.

Der Angeklagte: „Ich war am Boden zerstört. wollte sie nicht verlieren.“

Enrico fing an, seinem Arbeitgeber Diesel zu klauen, um heimlich zu Mandy zu
fahren. Er bespitzelte sie und hängte ihr kleine Geschenke wie Blumen und
Brötchen an die Tür, um sie zurückzuerobern – ohne Erfolg.

Die schöne Klo-Frau zu BILD: „Er war ein armer Mann für mich, aber ich kam von
meinem Ex nicht los. Als Enrico mir Blumen schenkte, warf ich sie aus dem
Fenster. Er stand vor der Haustür, hämmerte wie wild dagegen.“

Als Mandy sich nicht umstimmen ließ, zerstach Enrico ihr zuerst die Auto-
Reifen. Dann zerschnitt der verschmähte Liebhaber an Mandys Auto die
Bremsleitungen. Dadurch raste sie mit ihrem Sohn (8) im Fahrzeug fast vor
einen Bus.

Das Opfer: „Diesen Moment, als ich mit meinem Sohn im Auto den Berg
hinunterfuhr und die Bremsen versagten, den vergisst man nicht. Ich habe heute
noch Angst.“

Enrico terrorisierte auch Mandys Freund: Er kippte ihm Urinsteinlöser in den
Autotank, zerschnitt auch Bremsleitungen an seinem Auto und Motorrad und
beschmierte sein Haus mit Worten wie „Kinderficker“. Schließlich wurde Enrico
von seinem Arbeitgeber wegen des Sprit-Diebstahls gekündigt, warf danach
brennende Molotow-Cocktails gegen das Haus von Mandys Freund.

Versicherungsmakler Berthold L. (50): „Er beschmierte mein Haus, danach hatte
ich keine Freunde mehr. Mein Umsatz ging zurück, ich musste mein Haus
versteigern. Als er die Molotow-Cocktails warf, schlief ich. Ich kam gerade
noch raus, um zu löschen.“

Die Polizei schnappte den Stalker, weil sie seine DNA auf den Brandsätzen
fand. Vor Gericht gestand er gestern: „Ja, ich habe es getan. Es tut mir auch
leid. Es war Eifersucht.“

Während der Verhandlung wurde Enrico zunehmend unruhiger, begann zu zittern.
Er wurde zum Anstaltsarzt der Justizvollzugsanstalt gebracht.

Neurologe Dr. Klaus Leipziger: „Er ist kurzatmig, sehr unruhig und heute nicht
verhandlungsfähig. Er sagt, er sei doch kein schlechter Mensch. Er habe sein
ganzes Leben zerstört.“

Der Richter vertagte den Prozess deshalb auf den 7. Januar. Enrico G. droht
jetzt lebenslange Haft.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/stalking/dixie-klo-prozess-33777920.bild.html

======

Der Tag in 1414-Fotos: 385 PS auf der Planke geparkt | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

http://www.bild.de/news/leserreporter/1414-tag/1414-tag-385-ps-auf-der-planke-geparkt-33781218.bild.html

======

Sebastian Fitzek: Lesen Sie exklusiv das zweite Kapitel seines neuen Romans „Noah“ | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

Am 20. Dezember erscheint „Noah“, der neue Roman von Sebastian Fitzek. Hier
lesen Sie exklusiv vorab das komplette zweite Kapitel.

Zur gleichen Zeit, 9876 Kilometer Luftlinie entfernt.

„Ich muss ihr helfen!“ Für einen Mann, der sich nicht einmal mehr an seinen
eigenen Namen erinnern konnte, war er sich in diesem einen Punkt erstaunlich
sicher: Er musste das Mädchen davor bewahren, zu dem Kerl ins Auto zu steigen;
falls er es nicht tat, würde etwas Schreckliches geschehen. Weshalb er sich
dessen so gewiss war, war ihm nicht klar, und so bald würde er es wohl auch
nicht herausfinden, denn im Augenblick hatte er große Mühe, sich zu
konzentrieren, da der Mann neben ihm in der Reihe nicht aufhörte, in einem
fort auf ihn einzureden.

„Ich weiß ja, dass du keine Labertasche bist, mein Großer, aber ich sag’s dir
trotzdem noch mal: Sprich mit niemandem, hörst du? Zu keinem ein Wort. Lass
mich für dich antworten, wenn du gefragt wirst. Nur wenn es sich gar nicht
vermeiden lässt, wenn es überhaupt nicht anders geht, dann sag, du bist Noah
aus Holland und hier nur auf der Durchreise. Das erklärt deinen komischen
Akzent, okay?“ Noah nickte stumm. Während er in den letzten Wochen mehr Zeit
mit Nachdenken als mit Reden verbracht hatte, quasselte Oscar mal wieder, als
gelte es einen Schnellsprechwettbewerb zu gewinnen. Seine Worte schlugen dicke
Atemwolken in der kalten Luft.

Es war Februar in Berlin, und der Winter tat das, was er am besten konnte: Er
hatte sein Windmesser aufgeklappt und schnitt sich durch alles, was sich ihm
in den Weg stellte: Kleider, Haut, Seelen. Dabei machte er keine
Standesunterschiede. Es war ihm gleichgültig, ob er an dem Pelzkragen einer
Grunewalder Witwe rüttelte, einem Postboten in Lichtenberg den Schneeregen ins
Gesicht klatschte oder – wie in diesem Moment – eine viel zu lange Schlange
vor dem Obdachlosenasyl in der Franklinstraße dazu brachte, noch enger
zusammenzurücken.

„In zehn Minuten geht’s los.“ Oscar gestikulierte beim Sprechen wild mit den
ebenso kurzen wie dicken Armen und deutete zum Eingang des grauen Betonhauses,
vor dem sich die Traube der Wartenden staute. „Wir dürfen nicht auffallen, das
wär nicht gut. Wenn du kontrolliert wirst, vermeide jeden Blickkontakt.
Pluster dich nicht so auf, es wirkt einschüchternd, wenn alle sehen, wie
kräftig du bist, und lass mich zuerst vortreten, ja? In der Auffangstation
sind Alkohol, Drogen, Zigaretten und Waffen tabu. Du trägst doch keine Waffe
bei dir, oder?“

Oscar schenkte ihm einen argwöhnischen Blick, als befürchtete er tatsächlich,
Noah habe heute früh beim Stöbern nach Pfandflaschen eine Pistole im Müll
gefunden. Dabei stellte er sich auf Zehenspitzen, um den Größenunterschied
zwischen ihnen ein wenig auszugleichen. Selbst so reichte er Noah gerade
einmal bis zur Brust. „Schön, ich habe nämlich keine Lust, dass du aussortiert
wirst. Heute ist der vierzehnte Februar, vierzehn und zwei macht sechzehn, die
Quersumme davon ist sieben. Sieben! Wir können also heute nicht in unser
Versteck zurück, verstehst du?“

Nein. Ganz und gar nicht. Noah verstand das meiste nicht von dem, wovon sein
merkwürdiger Weggefährte den ganzen Tag über redete. Streng genommen verstand
er sein gesamtes Leben nicht mehr, wobei Leben vermutlich der falsche Begriff
für das Dasein war, das er fristete, seitdem er vor gut vier Wochen zum ersten
Mal wieder zu Bewusstsein gekommen war; tief unter der Erde, in dem stickigen
Verschlag neben dem stillgelegten U-Bahn-Schacht, den Oscar sein „Versteck“
nannte.

„Sie führen Spannungsmessungen durch, davon habe ich dir doch erzählt.“ Oscar
rollte mit den Augen, als habe er es mit einem begriffsstutzigen Idioten zu
tun. Mit seiner orangefarbenen Pudelmütze, dem Mormonenbart im kreisrunden
Gesicht und einem enormen Kegelbauch wirkte er wie ein Schlumpf, wobei Noah
sich wunderte, dass er wusste, wie ein Schlumpf aussah, wo er doch nicht
einmal sein eigenes Gesicht in dem Spiegel der Bahnhofstoilette wiedererkannt
hatte. Vielleicht würde es seine Erinnerung beflügeln, wenn er sich die
dunklen Haare schnitt und den Bart stutzte, doch er bezweifelte es. Für ihn
war der Mann mit den traurigen Augen, der schiefen Nase und dem kantigen
Gesicht ein Fremder, in dessen vernarbtem Körper er gefangen gehalten wurde.

Erfolgsautor Sebastian Fitzek  „Am meisten interessieren mich seelische
Abgründe"

„Unser Versteck befindet sich direkt unter dem Ostflügel der
Gedächtniskirche.“ Oscar flüsterte jetzt, damit die Obdachlosen vor und hinter
ihnen nichts von seinen paranoiden Ausführungen aufschnappen konnten.
„Geographisch betrachtet liegt das im Bezirk Wilmersdorf, und der hat dort die
Postleitzahl 10789. Dreimal darfst du raten, was die Quersumme davon ist.
Fünfundzwanzig. Und die von fünfundzwanzig ist? Richtig, sieben.“ Oscar
blinzelte nervös. „Hast du etwa gedacht, die haben 1993 die neuen
Postleitzahlen eingeführt, nur damit die Briefe schneller ankommen? Jaha, das
sollen wir alle denken. In Wahrheit ist das ein Code. Der Einsatzplan, nach
dem sie ihre Überwachungsroutine koordinieren. An Tagen, deren Quersumme der
der Postleitzahl entspricht, müssen wir untertauchen. Begreifst du jetzt,
weshalb es so wichtig ist, dass wir da heute reinkommen?“

Nein. Ich begreife kein Wort. Alles, was ich weiß, ist, dass du vermutlich
ebenso verrückt bist wie ich. Noah drehte sich wieder zu dem Mädchen um, das
zwei Meter weiter hinten in der Schlange stand. Die Kleine war ihm zuerst
ihrer Haare wegen aufgefallen; genauer gesagt wegen der Büschel, die ihr
fehlten. Ihr Kopf zeigte mehr Haut als Strähnen, so als leide sie unter den
Nebenwirkungen irgendeines grässlichen Medikaments. Noah schätzte sie auf
höchstens siebzehn, aber angesichts der schlechten Haut und des fehlenden
Schneidezahns war das schwer zu sagen; erst recht für einen Mann, der schon
Schwierigkeiten damit hatte, sein eigenes Alter zu bestimmen, das vermutlich
irgendwo in den Dreißigern lag.

Seitdem er die Kleine entdeckt hatte, hatte er sie mehr oder minder
unauffällig beobachtet, und jetzt, anderthalb Stunden später, meinte er das
Mädchen fast besser zu kennen als sich selbst. Während er nicht wusste, wo er
herkam, konnte es keinen Zweifel daran geben, dass sie schon lange auf der
Straße lebte. Ihre Augen hatten den Opiumblick, wie Oscar sagen würde,
vernebelt und gleichzeitig leer wie bei so vielen, die hier draußen in der
Kälte darauf warteten, dass das Obdachlosenasyl endlich seine Tore öffnete.

„Kennst du sie?“, unterbrach Noah seinen Begleiter, der gerade über Spähtrupps
und Geokoordinaten schwadroniert hatte. „Sie?“ Oscar blinzelte, offensichtlich
perplex darüber, dass Noah die Sprache wiedergefunden hatte. „Das Mädchen da.“
Er zeigte an einer Schwangeren vorbei, die mit einem Zigarettenstummel im Mund
direkt hinter ihnen stand. In einiger Entfernung fing ein Kind an zu weinen,
und mehrere Männer brüllten sich an, vermutlich stritten sie sich um den
letzten Schluck aus einer gemeinsam erbettelten Flasche.

Hier geht's zu Teil 2 des zweiten Kapitels

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Lifestyle!

http://www.bild.de/lifestyle/2013/sebastian-fitzek/fitzek-noah-kapitel-zwei-33775342.bild.html

======

Aron Ralston: Berühmter Arm-ab-Bergsteiger wegen häuslicher Gewalt verhaftet! | News | BILD.de

2013-12-09

Er steht für das amerikanische Ideal, niemals aufzugeben. Um in der Wildnis zu
überleben, trennte sich Aron Ralston (38) den eigenen Unterarm mit einem
stumpfen Taschenmesser ab – seine Geschichte wurde 2010 verfilmt („127
Hours“).

Jetzt sitzt der berühmte Arm-ab-Bergsteiger im Knast. Die Polizei nahm Aron
Ralston am Sonntag in Denver (US-Bundesstaat Colorado) fest. Der Vorwurf gegen
ihn: häusliche Gewalt und Fehlverhalten gegenüber Minderjährigen.

Am heutigen Montag soll ein Gericht entscheiden, ob Ralston weiter in
Gewahrsam bleibt.

Gemeinsam mit ihm wurde laut  örtlichen Medien eine Frau festgenommen. Sie ist
offenbar die Besitzerin des Hauses, in dem ihn die Polizei aufgriff. Was er
oder die Frau im Einzelnen getan haben sollen, ist unklar.

Ebenfalls unbekannt ist, in welchem Verhältnis die beiden stehen. Der
Bergsteiger hatte 2009 eine andere Frau geheiratet und ein Jahr später einen
Sohn mit ihr bekommen.

## Ralston amputierte sich 2003 seinen rechten Arm – er wurde berühmt

Weltweite Berühmtheit erlangte Ralston, nachdem er 2003 seinen eigenen Arm
amputiert hatte. Der Extremsportler war beim Besteigen des Blue John Canyons
in Colorado in eine Bergspalte gestürzt. Ein Felsbrocken klemmte seine rechte
Hand ein – Ralston steckte in der Falle.

Fünf Tage lang versuchte er, sich selbst zu befreien. Nichts hatte Erfolg. Bis
er sich schließlich – völlig unterkühlt und fast ausgetrocknet – erst die
Unterarmknochen brach und dann Weichteile und Blutgefäße mit seinem
Taschenmesser durchschnitt.

Anschließend schleppte sich Ralston schwer verletzt durch die Wildnis. Bis er
Hilfe fand, verlor er rund ein Viertel seines Bluts. Sechs Stunden nach der
Amputation wurde er gerettet. Nur zehn Monate später bestieg er schon wieder
allein einen Viertausender.

Der Inhalt ist leider nicht mehr verfügbar.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/ausland/bergsteiger/beruehmter-arm-ab-bergsteiger-ralston-festgenommen-33777426.bild.html

======

Wirtschaftsticker: Wichtige Meldungen aus der Wirtschaft | Geld | BILD.de

2013-12-09

Finanzmärkte, Unternehmenszahlen, Wirtschafts-News...

BILD.de berichtet im Wirtschaftsticker über die neusten Meldungen aus dem
Bereich Wirtschaft, Geld, Börse und Unternehmen.

Lesen Sie hier, worüber heute gesprochen wird:

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaftsticker/wichtige-meldungen-aus-der-wirtschaft-33774170.bild.html

======

Obdachloser von Berliner S-Bahn in Tunnel überrascht - tot | Regional | BILD.de

2013-12-09

Berlin – Offenbar wusste er nicht, dass der Tunnel ab Montag wieder befahren
wird!

Tragischer Unfall im gerade wieder eröffneten S-Bahn-Tunnel am Bahnhof
Friedrichstraße!

Das Opfer: Ein Obdachloser, der offenbar vom Zug überrascht wurde.

Gegen 7.30 Uhr fährt die S25 mit 93 Fahrgästen in den frisch renoviertem
Tunnel in Richtung Nordbahnhof.

Rund 150 Meter hinter der Haltestelle Friedrichstraße steht plötzlich ein Mann
auf den Schienen. Der Bahn-Fahrer sieht ihn zu spät, kann nicht mehr bremsen –
und überrollt ihn!

Sofort wird der Zugverkehr der Linien S1, S2 und S25 unterbrochen.
Rettungskräfte und Polizisten eilen zur Unfallstelle. Die Fahrgäste werden
zurück zum Bahnhof gebracht.

Schnell ist klar: Der Crash ist ein schrecklicher Unfall!

„Der Mann hatte seine ganzen Habseligkeiten in Tüten bei sich, deshalb gehen
wir davon aus, dass es sich um einen Obdachlosen handelt“, sagt Meik Gauer,
Sprecher der Bundespolizei.

In den Tüten sollen Prospekte in kyrillischer Schrift gewesen sein. Deshalb –
und auch auf Grund seiner Kleidung – geht die Polizei davon aus, dass es sich
um einen Mann aus Osteuropa handelt. Er hatte keine Ausweispapiere bei sich.

Die Ermittler schätzen, dass der Mann bereits einige Tage in dem Tunnel
gehaust hatte.

Der Tunnel war wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten für 14 Tage gesperrt.

Mehr News aus Berlin und Umgebung lesen Sie hier auf  berlin.bild.de.

http://www.bild.de/regional/berlin/s-bahn/obdachloser-wird-von-zug-ueberrollt-33776302.bild.html

======

SEX IM KNAST: Jetzt spricht der Wärter | News | BILD.de

2013-12-09

Es klingt noch immer unglaublich: Baby-Mörderin Conny B. (27) wurde im
Gefängnis geschwängert – von Wärter Holger G. (49)! In BILD erzählt jetzt der
JVA-Beamte, wie es zu dem verbotenen Knast-Sex kam.

Chemnitz – Conny B. (27) ist seit knapp sechs Jahren in Haft – wegen Mordes.
Sie hat ihren Sohn Leon († 9 Monate) verdursten lassen.

Jetzt ist sie wieder  schwanger – im 5. Monat. Der Vater: Gefängniswärter
Holger G. (49)!

SEX IM FRAUENKNAST.

In BILD erzählt der Justizvollzugsbeamte der JVA Chemnitz, wie es zu dem
verbotenen Knast-Sex kam.

Der verheiratete Familienvater bricht während des Gesprächs immer wieder in
Tränen aus. Eine monatelange Affäre mit der Baby-Mörderin streitet er ab.

Laut Holger G. entwickelte sich zwischen beiden ein Vertrauensverhältnis. Sie
habe Details aus ihrem kaputten Leben offenbart. Er zeigte Mitgefühl.

Im Sommer bei der Arbeit im Knastgarten habe die Gefangene ihn gebeten, mit in
die Laube zu kommen.

„Dort brach sie zusammen, sagte, ihr Stiefvater hätte sie  als Kind
vergewaltigt und ihr nun einen Brief geschrieben, der sie fertigmacht“,
behauptet Holger G. „Ich habe meinen Arm um sie gelegt, um sie zu trösten.“

Daraus wurden Zärtlichkeiten – und  Sex.

Der Wärter: „Ich weiß selbst nicht, wie es dazu kam. Es waren nur fünf
Minuten, dann war alles vorbei. Das hätte mir nicht passieren dürfen. Es tut
mir so leid.“

Die beiden vereinbaren Stillschweigen.

Ein paar Monate später wird der JVA-Beamte von einer Kollegin angesprochen.
Conny B. sei schwanger – ob er damit etwas zu tun hätte.

Er leugnet zunächst, schreibt dann aber einen Brief an seine Chefin. Darin
gesteht er den Lauben-Sex. Jetzt wird ermittelt.

Die Frau von Holger G. und seine zwei Töchter haben sich abgewandt. Er selbst
ließ sich jetzt in die Psychiatrie einweisen, weil ihn die Sache so sehr
mitnimmt. Zudem droht Holger G. die Zwangsversetzung, womöglich verliert er
den Job.

Trotzdem will er Verantwortung übernehmen: „Wenn das mein Kind ist, werde ich
mich kümmern.“ Auf jeden Fall wird das Baby in der Haft zur Welt kommen.

Gefängnisleiterin Eike König-Bender: „Es gibt bei uns eine Mutter-Kind-
Station. Ob die Gefangene ihr Kind da großziehen darf, entscheidet das
Jugendamt.“

Schon dreimal kam es 2013 in der JVA Chemnitz zu Sex mit Wärtern. Ein
Verfahren wurde eingestellt, eins läuft noch, eins endete mit Geldbuße.

## Darf ein Knast-Wärter sich mit einem Häftling einlassen?

Eike König-Bender (54), Chefin der JVA-Chemnitz: „Nach der Dienst- und
Vollzugsordnung (DVollzO) gehört es zu den Grundpflichten eines Beamten, dass
gegenüber Gefangenen und Entlassenen (...) die notwendige Zurückhaltung zu
wahren ist.

Sexuelle Beziehungen zwischen Gefangenen und Bediensteten sind generell ein
Tabu. Die Verantwortung, die die Bediensteten für die Betreuung der Gefangenen
sowie für die Sicherheit im Justizvollzug tragen, verträgt sich nicht mit
unprofessioneller Nähe zu den Gefangenen.

Ein professionelles Verhältnis von gebotener Distanz und erforderlicher Nähe
zu den Gefangenen ist eine, wenn nicht die besondere Heraus- und Anforderungen
an den Beruf der Vollzugsbediensteten. Im vorliegenden Fall wurde die gebotene
Distanz durch individuelles, unprofessionelles Verhalten verletzt.“

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/gefaengnis/sex-im-knast-33783090.bild.html

======

Online-Shopping-Talk bei Jauch: Darum zoffen sich alle über Amazon | Politik | BILD.de

2013-12-09

Ein paar Mausklicks – und schon liegen die Weihnachtsgeschenke im digitalen
Einkaufskorb von Amazon, Zalando und anderen Onlinehändlern. Die Deutschen
lieben den bequemen Einkauf im Internet: bestellen, liefern lassen, kostenlos
zurückschicken. 33,5 Milliarden Euro setzt der Versandhandel in diesem Jahr
voraussichtlich um.

Deshalb widmete sich Günther Jauch mit seinen Gästen am Sonntagabend dem Thema
„Weihnachten mit Amazon und Co. – wer leidet unter unserem Bestellwahn?“.

►DIE GÄSTE

• Günter Wallraff, Journalist und Autor

• Laura Karasek, Rechtsanwältin und Schriftstellerin

• Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist

• Gerrit Heinemann, Wirtschaftswissenschaftler an der Hochschule Niederrhein

• Patrick Palombo, Handels- und E-Commerce-Experte

►DARUM GING'S

In der Weihnachtszeit brummt das Online-Geschäft. Jeder zweite Deutsche kauft
mindestens ein Weihnachtsgeschenk online. Dass 43 Prozent der Online-Besteller
bequem aus dem Schlafzimmer und drei Prozent aus der Badewanne bestellen,
zeigt, wie selbstverständlich der Einkauf im Netz mittlerweile geworden ist.

Doch was die Konsumenten erleichtert aufatmen lässt, bringt Paketboten aus der
Puste: Sie kommen mit dem Ausliefern kaum hinterher, schleppen im Akkord. Gibt
es also Gewinner und Verlierer? Wie funktionieren Internetshops wie Amazon und
Zalando überhaupt? Und hat der Onlinehandel unser Konsumverhalten verändert?

►DA GING'S ZUR SACHE

Von Anfang an ist klar: Beim Thema Online-Einkäufe prallen in der Runde
Fronten aufeinander. Als Vertreter der „neuen“ Generation zeigt sich die
Juristin Laura Karasek (31). Die Tochter von Literaturkritiker Hellmuth
Karasek habe keine Zeit für den Einkauf in der Stadt. Weil sie außerdem das
Shoppen im Netz liebe, bestelle sie einen Großteil dort. Das sei einfacher und
bequemer.

Ranga Yogeshwar (54) versteht das überhaupt nicht. Der Wissenschaftsjournalist
vermisst in der Anonymität des Netzes die Menschlichkeit. Man vertue sich,
wenn man Shoppen nur noch auf „schnell billig irgendwo kaufen“ reduziere, so
Yogeshwar. Es gäbe noch eine andere Komponente: „Das Miteinander-Reden.“

Der Vater von vier Kindern: „Meine Buchhändlerin weiß mittlerweile, was ich
lese und berät mich.“ Früher hätten die Kinder beim Metzger immer eine Scheibe
Wurst oder beim Bäcker eine Kleinigkeit zu essen bekommen, so Yogeshwar. Für
ihn stehe fest: „Einkaufen kann viel netter sein als nur ein Bildschirm.“

Handels-Experte Patrick Palombo sieht die Lage des stationären Handels so:
„Zuerst gab es die Tante-Emma-Läden, dann die Warenhäuser und später die
Discounter. Ich sehe nicht den Untergang des Abendlandes.“ Einkäufe bei
Unternehmen wie Amazon seien die Zukunft.

## Riesen-Zoff um Amazon

Am amerikanischen Unternehmen scheiden sich bei Jauch die Geister. Die einen
sehen darin einen gierigen Giganten, der Arbeiter ausbeutet und an jeder Ecke
spart – die anderen die praktische Alternative zum Stadtbummel.

Einig ist sich die Runde, dass Amazon keine Monopolstellung erreichen dürfe.
Diese ist nach Ansicht des Wirtschaftswissenschaftlers Gerrit Heinemann
allerdings längst gegeben: „Amazon ist gefährlich. Das Unternehmen hat eine
zerstörerische Kraft.“

Heinemann: „Ich verstehe Kartellamt und Politiker nicht, weil die indirekt
diese Entwicklung fördern.“ Der Ladenbesitzer in der Stadt habe
Ladenöffnungszeiten, eine Baunutzungsverordnung, Parkplatzverbote. Amazon
selbstverständlich nicht.

Yogeshwar erklärt einen anderen Aspekt: Amazon generiere jährlich über 60
Milliarden Euro Umsatz, mache in Deutschland das größte Geschäft, zahle aber
keine Steuern. Grund: Das Unternehmen wickelt viele Käufe über Luxemburg ab.
Yogeshwars klare Meinung: „Wenn man heute ein Geschäft macht und keine Steuern
zahlt, verhält man sich asozial!“

Der Journalist Günther Wallraff erinnert außerdem an die vielen Paketboten,
die unter der Bequemlichkeit der Konsumenten leiden. Vor knapp zwei Jahren
schlüpfte er undercover in die Rolle eines Pakete-Zustellers, erlebte am
eigenen Leib die Schwerstarbeit.

Auch heute noch müssten Boten teilweise 12-13 Stunden am Tag arbeiten, würden
dafür einen Hungerlohn kassieren. Wallraff: „Das ist moderne Sklaverei!“
Nachdem man ein 39 Kilogramm schweres Paket in den fünften Stock geschleppt
habe, könne man eine Pause verkraften. Die gebe es aber nicht. Grund: Der
Arbeitgeber überwacht per GPS jede Aktivität.

►FAZIT

Eine gelungene, facettenreiche Sendung – zu einem Thema, das uns in dieser
Zeit wohl alle tangiert. Jauch zeigt sich mit seiner meinungsstarken Runde
thematisch volksnah.

Einmal mehr schrecken die Details über Amazon und andere Zusteller ab. Das
Dilemma: Auf der einen Seite sitzt der Besteller – gemütlich vor dem
Bildschirm. Auf der anderen Seite – hinter dem Bildschirm – muss jedoch ein
Mensch diese „Befehle“ ausführen. Meist unter großem Druck und strenger
Kontrolle seines Arbeitgebers. Hier sollte sich jeder Konsument einzeln
hinterfragen, welchen Anteil er an diesen teilweise inhumanen
Arbeitsbedingungen haben möchte.

http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/jauch-talk-online-shopping-33774262.bild.html

======

Wärter schwängert Mörderin im Knast - Was passiert mit dem Baby? | Regional | BILD.de

2013-12-09

Chemnitz (Sachsen) – Deutschland diskutiert den Sex-Skandal im Chemnitzer
Frauenknast!

Jetzt wird bekannt: Der Wärter, der die Kinds-Mörderin Conny B. (27)
geschwängert hat, soll strafversetzt werden. „Die zuständige
Staatsanwaltschaft wurde über den Vorfall umfassend unterrichtet“, so eine
Sprecherin des Justizministeriums. Zur Zeit ist der Wärter krank geschrieben.
Er selbst hatte sich nach dem einvernehmlichen Sex mit der verurteilten
Mörderin angezeigt. Sie ist bereits im fünften Monat schwanger.

Doch was passiert mit dem Kind? Kann es bei der Mutter bleiben?

Conny B. wurde 2007 in Erfurt wegen Mordes und versuchten Mordes zu 14 Jahren
Haft verurteilt. Sie hatte ihren Sohn Leon († 9 Monate) in seinem Gitterbett
verdursten lassen. Ihre Tochter Lena (damals 2) konnte gerade noch gerettet
werden, lebt nun bei einer Pflegefamilie.

Sicher ist, dass Conny B. ihr drittes Kind in der Haft bekommen wird.

„Für inhaftierte Mütter gibt es in der JVA-Chemnitz eine Mutter-Kind-Station
mit fünf Plätzen für Kinder bis zum dritten Lebensjahr. Ob die Inhaftierte mit
ihrem Baby dort untergebracht wird, prüft das Jugendamt in Zusammenarbeit mit
uns“, so JVA-Leiterin Eike König-Bender (54) zu BILD.

Der Wärter könnte dort seiner väterlichen Verantwortung nicht nachkommen. Wann
und wo er künftig arbeiten wird, ist noch unklar.

SIE SIND BEI FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON BILD CHEMNITZ!

Hier geht es zurück zu  www.chemnitz.bild.de

http://www.bild.de/regional/chemnitz/gefaengnis/sex-im-frauenknast-was-passiert-mit-dem-baby-33777574.bild.html

======

Miroslav Klose und Mario Gomez immer noch nicht fit - Rätsel um unsere WM-Stürmer | Sport | BILD.de

2013-12-09

Sie sollen uns in Brasilien zum WM-Titel ballern – doch  Miro Klose (35) und
Mario Gomez (28) kommen einfach nicht in Tritt.

Dabei kann Klose sogar einen Bestwert bei der WM aufstellen: Bislang hat er 14
Tore bei Weltmeisterschaften geschossen – eins weniger als Brasiliens Rekord-
Schütze Ronaldo.

Aber unsere National-Stürmer Klose und Gomez sind nach ihren Verletzungen
zurzeit nicht im Einsatz, können sich nicht warm-ballern.

Rätsel um unsere WM-Stürmer!

Bei Klose läuft es nach seiner Schulterverletzung noch nicht wieder rund. Am
vergangenen Spieltag unterlag Lazio Rom 0:1 beim FC Turin. Klose gehörte nicht
einmal zum Kader. Trainer Vladimir Petkovic ist mit dem Fitnesszustand des
Stürmers noch unzufrieden. Dabei ist Klose bereits wieder im
Mannschaftstraining.

Immer wieder kamen in den vergangenen Tagen und Wochen Gerüchte auf, Klose
würde Lazio verlassen.  Barcelona?  England?  USA? Bestätigt ist bislang aber
nichts.

Nicht anders ergeht es Gomez. Auch er musste zuschauen, als sein Verein AC
Florenz 1:2 beim AS Rom unterlag. Nach einem Innenbandteilriss im rechten Knie
und einer Sehnenentzündung soll Gomez kommendes Wochenende sein Comeback geben
– das allerdings sollte er diese Woche auch schon tun...

Trainer Vincenzo Montella: „Ginge es nach mir, hätte Gomez längst wieder
gespielt. Aber alles hängt davon ab, wie es ihm geht. Er hat noch nicht mit
der Mannschaft trainiert und ich weiß nicht, wann ich auf ihn zählen kann“,
sagte er der italienischen Zeitung „Gazzetta dello Sport“.

Wann ballern sich unsere DFB-Stürmer endlich warm für die WM 2014?

http://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/raetsel-um-wm-stuermer-klose-gomez-33776504.bild.html

======

Trendgebäck: „S'monut“ erobert New York | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

Feuer-Drama in Reutlingen — mehrere Tote bei Brand in Pflegeheim

http://www.bild.de/lifestyle/essen-trinken/backwaren/trend-gebaeck-smonut-erobert-new-york-33631140.bild.html

======

Phänomen Kraftwerk: „Schweigen! Das war das Motto und machte sie zum Kult“ | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

„Autobahn“, „Trans Europa Express“, „Radio-Aktivität“ – die Titel der frühen
Werke der Band Kraftwerk klingen wie eine Reise durch die jüngere westdeutsche
Geschichte. Wer waren die Düsseldorfer, die mit ihrer einzigartigen Spielart
des Pop die Musikwelt revolutionierten?

Fakt ist, dass sie in einer Zeit, Anfang der Siebziger, als Musik vor allem
durch E-Gitarren geprägt war, mit Synthesizer, Flöten, Keybordklängen und
Kinderlied-artigen Texten einen völlig neuen Sound kreierten. Doch richtig
viel weiß man nicht über die Menschen, die als Pioniere der Popmusik angesehen
werden und als wichtigste deutsche Band der Welt gelten.

Interviews gibt und gab es nur wenige – Privates war immer tabu. Ob David
Bowie, der „Autobahn“ zu seiner Berlin-Zeit gerne bei nächtlichen Fahrten
durch die Stadt im Auto laufen ließ, oder Michael Jackson – ihre gesamte
Karriere hindurch haben sie jegliche Zusammenarbeit mit Superstars abgelehnt,
wie der britische Biograf David Buckley in seinem neu erschienenen Kraftwerk-
Buch schreibt.

Die Mitglieder, allen voran die Gründer Ralf Hütter und Florian Schneider,
machten sich rar und arbeiteten auf diese Weise kräftig an der eigenen
Mystifizierung mit. Konnte sich Kraftwerk mitunter deshalb zu einem derartigen
Gesamtkunstwerk entwickeln – oder trotzdem?

Biograf David Buckley benutzt den Ausdruck „mediaphobic“, um das Verhältnis
der Band zur Öffentlichkeit zu beschreiben. Doch den Begriff „Medienangst“
findet Ex-Mitglied Karl Bartos in diesem Zusammenhang zu drastisch. „Mit
'medienscheu' kann man uns ganz gut beschreiben“, sagt Karl Bartos, Mitglied
der Band zwischen 1975 und 1990. „Rückblickend würde ich sagen, dass wir die
Kontrolle darüber behielten, wie in den Medien über uns berichtet wurde. Ralf
Hütter und Florian Schneider hatten eine ziemlich genaue Vorstellung davon,
wie Kraftwerk in den Medien dargestellt werden sollte. Eine Kampagne pro Album
– mit anderen Worten: nur, wenn wir eine relevante Botschaft hatten. Daneben
zogen wir es vor, unseren eigenen Fotos und Filme zu verwenden, wo immer es
möglich war. Die Medienlandschaft war damals freilich noch vollkommen anders
als heute, und das Internet lag noch in weiter Ferne“, erklärt Bartos in
„Kraftwerk – die unautorisierte Biographie“.

Über zwei Jahre recherchierte Buckley über Kraftwerk. Erste Erkenntnis: Wenn
man einen Mythos schaffen will, darf man sich niemals erklären. Schweigt man
beharrlich, entsteht ein Kult – Kraftwerk machten vor, wie das gelingen kann.

Noch heute – über 40 Jahre nach Gründung – sind die Konzerte, oder besser
gesagt die Performances, weltweit in wenigen Minuten ausverkauft, ihre Musik
klingt im Zeitalter der digitalen Tonproduktion aktueller denn je – fast
prophetisch.

## Worin liegt das Geheimnis dieser geheimnisvollen Band?

„Von Anfang an waren sie daran interessiert, eine originäre Musik zu
erschaffen, eine neue Volksmusik, die durch und durch mitteleuropäisch war und
das zeitgenössische Leben in Deutschland widerspiegelte“, erklärt Autor David
Buckley gegenüber BILD. „Die Gründung von Kraftwerk steht für das neu
gewonnene Selbstvertrauen Westdeutschlands nach der Zerstörung und den
Schrecken des Krieges. In kultureller Hinsicht war Kraftwerk enorm wichtig für
ihr Heimatland. Zu einer Zeit, als rund 75 Prozent aller Musik im deutschen
Radio englisch war, sangen Kraftwerk in ihrer Mutterprache“, so Kraftwerk-
Experte Buckley.

## Der private Wohlstand gab der Band eine gewisse Freiheit zur Entwicklung

„Die unbestrittenen Bandleader und Gründungsväter der Band, Hütter und
Schneider, kamen aus recht wohlhabenden Familien, das war für die Entwicklung
der Band sehr wichtig. Es war genug Geld da, um das neueste Equipment
anzuschaffen, mit dem sie in ihrem Düsseldorfer Kling-Klang-Studio arbeiten,
ja experimentieren konnten. Außerdem nahmen sie sich die Freiheit, neue
Musiker einzustellen – und auch wieder loszuwerden“, erklärt David Buckley. So
gibt es in der Geschichte der Band, seit dem Gründungsjahr 1970, eine
beachtliche Anzahl von Ex-Mitgliedern.

Mit vielen hat der Biograf David Buckley im Rahmen seiner Recherche gesprochen
– allen voran Wolfgang Flür und Karl Bartos. Flür hat an dem Album „Autobahn“
(1974) mitgearbeitet, bis heute das wohl bekannteste Werk von Kraftwerk.
Bartos war an „Das Modell“ als Co-Autor beteiligt – einem der textlich
eingängigsten Tracks („Sie ist ein Modell und sie sieht gut aus...“) und eher
ungewöhnlich für die Band, da das Stück sehr kurz ist und mit düsteren Klängen
die Faszination für ein Supermodel thematisiert.

Die unbestrittenen Bandleader im Jahr 1973: Ralf Hütter und Florian Schneider
lernten sich im Sommer 1968 kennen – zwei Jahre später gründeten sie Kraftwerk

Foto: coremedia

## Kraftwerk sind auch nur Menschen

Durch seine Recherche gewann Biograf Buckley auch Erkenntnisse, die ihn – auch
als langjährigen Fan der Band – überraschten. „Wolfgang Flür berichtete mir,
dass Ralf Hütters Leidenschaft zum Radsport tatsächlich zeitweise die
Produktionen, den Erfolg der Band ernsthaft gefährdete, das war etwa Mitte der
Achtziger. Zu diesem Zeitpunkt war es Ralf wichtiger, seiner Leidenschaft zum
Radfahren nachzugehen, als Musik zu machen. Das ist zutiefst menschlich.

Außerdem imponiert es mir, dass Kraftwerk es niemals im Laufe ihrer Karriere
darauf angelegt hatten, maximal viel Geld mit ihrer Musik zu erwirtschaften.
Meines Wissens nach haben die Mitglieder selbst bis heute kein offizielles
Best-of Album oder eine Greatest Hits-Platte herausgebracht. Plattenfirmen
hingegen schon – ohne die Sanktion der Band“, sagt Buckley.

## Ohne Kraftwerk keine Madonna – wie wir sie kennen

Ohne den Einfluss von Kraftwerk würde es womöglich Bands wie OMD, New Order
oder auch Depeche Mode nicht geben. Aber auch Madonna wäre laut Buckley so,
wie wir sie heute kennen, undenkbar. „Beispielsweise bei dem Song 'Music' ist
der Einfluss von Kraftwerk unüberhörbar. Der Track lebt von der Kraft der
Wiederholung und erinnert sehr an 'Trans Europa Express'“, sagt Buckley. „Aber
auch der Dance-Klassiker 'Into the Groove', eines ihrer frühen Werke,
funktioniert nach dem gleichen eingängigen Prinzip“, so der Kraftwerk-Experte.

Kein Zufall, denn laut der Recherche des Autors besuchte Madonna im Jahre
1976, als Teenager, ein Konzert von David Bowie, der nicht nur ein großer
Bewunderer, sondern auch ein eifriger Kraftwerk-Unterstützer war. So zeigte er
beim besagten Konzert einen Film, der mit der Musik von Kraftwerks „Radio
Aktivität“ unterlegt war. Jahre später wurde „Into the Groove“ veröffentlicht
– der Rest ist Geschichte.

Wäre Kraftwerk ein Gebäude, so könnte man es wohl am ehesten dem Bauhaus-Stil
zuordnen – zeitlos, alterslos und unaufgeregt elegant.

Kraftwerk im Jahre 1981 bei einem Konzert in Santa Monica, US-Bundesstaat
Kalifornien

Foto: coremedia

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Lifestyle!

http://www.bild.de/lifestyle/2013/lifestyle/kraftwerk-ohne-die-wichtigste-deutsche-band-haette-es-keine-madonna-gegeben-33648230.bild.html

======

Feuer-Hass auf Brandenburgs Bauern: Schon 5 Brände gelegt, Millionenschäden | Regional | BILD.de

2013-12-09

Oberhavel – Unheimliche Brandserie im Landkreis Oberhavel. Innerhalb einer
Woche wurden fünf Gehöfte rund um Zehdenick angezündet. Bislang wurden zwar
nur Gebäude und Maschinen zerstört, aber der Schaden geht schon jetzt in die
Millionen.

FEUERHASS AUF BRANDENBURGS BAUERN!

Die Polizei steht bislang mit leeren Händen da. Obwohl sich jetzt schon drei
Brandermittler um die Feuerserie kümmern!

Schon im Sommer 2012 wurden in der Gegend mehrere  Feuer gelegt. Könnte es
sich um denselben Täter handeln?

Fakt ist: „Diese Serie wurde nie aufgeklärt, hörte dann einfach auf“, so
Toralf Reinhardt, Sprecher der Polizeidirektion Nord.

Bauer Wido Beier (32) steht fassungslos vor dem Stall mit seinen 100
Mastbullen in  Nassenheide. „Ich hatte noch Riesenglück“, sagt er. In der Tat:
Denn ein Anwohner bemerkte gerade noch rechtzeitig, dass die Strohballen, die
den Stall von außen isolieren sollen, in Flammen standen, verhinderte
Schlimmeres.

Das war am Sonntagabend um 22.10 Uhr. Die Feuerwehr kam, ein mutiger
Angestellter des Hofes setzte sich hinter das Steuer eines Gabelstaplers und
schob die brennenden Ballen weg vom Stall, in dem noch die Bullen standen.
„Die wären umgekommen und der Stall auch niedergebrannt“, sagt Beier.

Der Bauer schüttelt den Kopf, ist auch froh, dass der Brandstifter keinen
Erfolg bei ihm hatte. ­„Herde und Stall hätten gut 300 000 Euro Schaden
bedeutet.“

Im Sommer 2012 hatten die Bauern in der Region für die Ergreifung des
Brandstifters über 5000 Euro Belohnung ausgelobt: „Das gilt noch immer“, so
Wido Beier.

Mehr News aus Berlin und Umgebung lesen Sie hier auf  berlin.bild.de.

http://www.bild.de/regional/berlin/brandstiftung/feuer-hass-auf-brandenburgs-bauern-brandstiftung-landwirt-33783804.bild.html

======

Russische Don Sphynx: Nackt-Mieze „Mei Ling“ zeigt alles | Regional | BILD.de

2013-12-09

Kasseburg – Diese Mieze muss fürs Foto-Shooting noch nicht mal die Hüllen
fallen lassen... „Mei Ling“ ist nämlich Nudistin – von Geburt an! BILD zu
Besuch bei der Nacktkatze von Kasseburg (Kreis Herzogtum Lauenburg).

GIB TATZE, GLATZE!

Frauchen Constanze Stoll (30) findet ihr Haustier wunderschön, aber: „Alle
meine Freunde sagen, sie sei hässlich.“ Die zehn Monate alte „Lingi“ ist eine
russische Don Sphynx. Die Rasse gilt als besonders liebenswert und anhänglich.

„So eine verschmustes Tier habe ich noch nie erlebt“, bestätigt Katzen-
Liebhaberin Stoll. Also wird gekuschelt – auch ohne Wuschelfell.

Am liebsten sitzt „Mei Ling“ bei Frauchen auf der nackten Schulter. Haut auf
Haut, das hat sie gern.

Weitere Lieblingsbeschäftigung des zarten Tieres (1,8 Kilo): Essen!

„Mei Ling hat ständig Hunger“, so die Besitzerin. „Ihr Energiebedarf ist viel
höher als bei einer normalen Katze, weil sie kein Fell hat, um die Körperwärme
zu halten.“

Tagsüber kümmert sich die Tierpflegerin vom Hamburger Tierschutzverein (HTV)
übrigens um Kampfhunde, zu Hause dann um ihren Nackedei. Kennengelernt haben
sich die beiden im Tierheim an der Süderstraße.

Jetzt tollt die Nackt-Mieze durchs Lauenburger Land – wie Gott sie schuf.

Mehr News aus Hamburg und Umgebung lesen Sie hier auf  hamburg.bild.de.

http://www.bild.de/regional/hamburg/katze/nackt-mieze-mei-ling-zeigt-alles-33767972.bild.html

======

BILD-Girl aus Leipzig: Bademeisterin Nancy (27) ist seit acht Jahren Single ... | News | BILD.de

2013-12-09

Achtung, diese schöne Bademeisterin schwimmt noch auf der Single-Welle. Nancy
Reich (27) aus Leipzig (Sachsen) ist seit acht Jahren solo, dabei hätte sie
doch so gerne einen Freund zum gemeinsamen Planschen.

Am liebsten einen „mit Spaß an  Liebe, Sex und Zärtlichkeit und ganz viel
Humor“. Sex hatte Nancy bisher mit neun Männern. Und was sollte ihre Nummer
zehn haben? „Auf keinen Fall rasierte Beine, ich stehe auf echte Kerle.“

Dass mich 12 Millionen Menschen in der BILD sehen finde ich: geil, anspornend,
unglaublich.

Mein erstes Mal: war mit 17, völlig schmerzfrei und perfekt.

Meine liebste Beschäftigung: ist neben  Sex die Schnäppchenjagd.

Mein Ex sagt über mich: dass ich echt heiß aussehe.

Ich finde Männer niedlich: die versuchen, sich im Haushalt nützlich zu machen.

Das sagt Mami, wenn sie mich in BILD sieht: Deinen Ansatz hättest du noch
färben können.

Anzeige:  Noch mehr heiße Erotik finden Sie hier

http://www.bild.de/unterhaltung/erotik/bild-girls/nancy-aus-leipzig-33783160.bild.html

======

Sebastian Vettel zu gut: Doppelte Abu Dhabi Punkte um Vettel zu stoppen | Sport | BILD.de

2013-12-09

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/sport/motorsport/formel-1/doppelte-punkte-im-letzten-rennen-33783670.bild.html

======

IM VIDEO: Wählen Sie das Tor des Spieltags! - Bundesliga - Bild.de

2013-12-09



http://www.bild.de/sport/fussball/fussball-bundesligen/waehlen-sie-das-tor-des-spieltags-und-gewinnen-sie-33779954.bild.html

======

Exklusiv! Sebastian Fitzeks neuer Thriller: „Noah“ | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

In einem Slum in Manila soll eine Seuche ausgebrochen sein. Die Polizei rückt
mit Hubschraubern an, um das Gebiet abzuriegeln. Zur gleichen Zeit, 9876
Kilometer Luftlinie entfernt, steht Noah, der seinen Namen nur weiß, weil der
in seine Hand tätowiert ist, mit Oscar in einer Obdachlosenschlange in Berlin
und wartet auf Einlass ins Asyl.

BILD druckt exklusiv Auszüge aus dem neuen Thriller „Noah“* von Bestseller-
Autor Sebastian Fitzek (42, „Amokspiel“, „Abgeschnitten“).

## Kapitel 1

## Kapitel 2

Die zwei Kapitel und noch mehr von „Noah“ lesen Sie exklusiv unter
on.bild.de/Fitzek

http://www.bild.de/bild-plus/lifestyle/2013/sebastian-fitzek/sebastian-fitzeks-neuer-thriller-noah-33783234.bild.html

======

Tukur-Tatort Wiesbaden: Zu viel Kunst, zu wenig Krimi | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-09

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/tatort/zu-viel-kunst-zu-wenig-krimi-33775142.bild.html

======

Digital-Ticker | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/digital/digitalticker/internet-sicherheit/wichtige-meldungen-aus-der-digitalen-welt-33774560.bild.html

======

Brutalo-Attacke in Belgien: Spieler mit Faustschlag niedergestreckt | Sport | BILD.de

2013-12-09

Da hat wohl einer die Sportart verwechselt...

Lüttichs  Mehdi Carcela-Gonzalez (24) brennen beim Spiel gegen Leuven in der
ersten belgischen Liga (0:0) die Sicherungen durch: Nach einem bösen Foul geht
der Mittelfeldspieler auf seinen Gegenspieler  Bjorn Ruytinx (33) los.

Erst Brutalo-Foul – dann Brutalo-Attacke!

Da verging ihm das Lachen: Mit einem wuchtigen Faustschlag haut der Marokkaner
den grinsenden Ruytinx zu Boden – verwechselt den Fußballplatz mit einer Box-
Arena!

Nach der unfassbaren Brutalo-Attacke sieht Carcela-Gonzalez die Rote Karte,
muss anschließend wegen seines verletzten Knöchels vom Platz getragen werden.

http://www.bild.de/sport/fussball/fussball-international/brutalo-attacke-in-belgien-33777084.bild.html

======

Winnetou jagt Immobilien-Banditen: Betrüger wollten Pierre Brice abzocken | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-09

In elf „Karl May“-Filmen hat er als Winnetou Dutzende Banditen zur Strecke
gebracht. Jetzt lauerten ihm echte Ganoven auf ...

INTERNET-ABZOCKER WOLLTEN FILM-LEGENDE PIERRE BRICE (84) AUFS KREUZ LEGEN.

Der Fall: Seit Sommer bietet der Häuptling der Apachen sein napoleonisches
Jagdschlösschen in der Nähe von Paris im Internet zum Kauf an. 30 Jahre war
das schmucke Anwesen (557 qm Wohnfläche, Wert 1,5 Mio. Euro) sein Wigwam. Doch
seinen Lebensabend will Brice mit Frau Hella (64) lieber im deutschen
Garmisch-Partenkirchen verbringen, hat dort neu gebaut.

Die Betrüger meldeten sich auf diese Internet-Anzeige von Brice

Foto: coremedia

Jetzt  der große Abzock-Versuch!

Hella Brice zu BILD: „Ein russischer Makler bot uns über einen Zwischenhändler
aus Paris eine große Summe für das Anwesen!“

Zunächst klang das Angebot seriös, doch dann bot der vermeintliche Interessent
zusätzlich zum  Hauskauf noch weitere Geldgeschäfte über das Konto des großen
Apachen an … Brice schaltete daraufhin seinen Anwalt ein.

Ergebnis: Der angebliche Interessent gehört zu einem internationalen Betrüger-
Ring!

Brice‘ Anwalt Gunter Fette zu BILD: „Die Vorgehensweise entspricht dem
bekannten Muster sogenannter ‚RIP-Dealer‘ – das sind Kriminelle, die über
Immobilienanzeigen unseriöse Geldgeschäfte abwickeln wollen.“

Inzwischen ermittelt  die Polizei im Fall Winnetou.

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/pierre-brice/betrueger-wollten-ihn-abzocken-33783394.bild.html

======

„Der Hobbit - Smaugs Einöde“ - BILD ist für SIE auf dem roten Teppich der Europa-Premiere | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-09

Mit seiner „Der Herr der Ringe“-Trilogie und seinem „Hobbit“-Mammutwerk
schreibt Regisseur Peter Jackson Filmgeschichte – jetzt kommt ein Stück davon
nach Berlin.

Zur Europa-Premiere von „Der Hobbit – Smaugs Einöde“ zieht es die Hollywood-
Prominenz in die Hauptstadt. Märchenhaft und im totalen Fantasy-Rausch
verwandelt sich Berlin heute Abend in das verwunschene Mittelerde. Allen voran
Hollywood-Neusingle ORLANDO BLOOM (36), der die Figur „Legolas“ mimt!

Ebenfalls mit dabei: Filmemacher Peter Jackson (52), Hollywood-Star Benedict
Cumberbatch (37), die zauberhafte Evangeline Lilly (34), „Hobbit“-Darsteller
Martin Freeman (42) und viele weitere Stars der erfolgreichen Produktionen
kommen! Auch Musiker Ed Sheeran (22), der den Titelsong schrieb und singt,
will sich diesen Abend nicht entgehen lassen.

Besuch aus Mittelerde Hobbit-Fans belagern Potsdamer Platz

Hunderte von Fans werden vor dem Cinestar-Kino am Sony Center erwartet, um
einen Blick auf die Superstars zu erhaschen.

## Sie können in Berlin (fast) hautnah dabei sein!

BILD zeigt die Show vom roten Teppich nicht nur live, sondern gibt Ihnen auch
die Gelegenheit, Ihre Fragen an Schauspieler und Filmemacher zu stellen.

Ihre ganz persönlichen Fragen können Sie heute Abend loswerden. BILD-
Reporterin Özlem Evans ist für Sie AUF dem roten Teppich und nimmt im Live-
Chat IHRE Fragen an die Schauspieler entgegen. Um 18 Uhr geht’s los!

## Darum geht's:

Im zweiten Part erleben der Hobbit Bilbo, der Zauberer Gandalf und ihre
Freunde neue finstere Abenteuer. Sie müssen durch den Düsterwald und treffen
auf feindselige Elben und gefräßige Riesenspinnen. Und dann wartet auch noch
der Drache Smaug auf sie...

Bestseller-Autor J.R.R. Tolkien schrieb das Buch „Der kleine Hobbit“ 1937,
bereits 20 Jahre vor „Herr der Ringe“. Diesen Roman hat Regisseur Peter
Jackson bereits unfassbar erfolgreich verfilmt. Jetzt kommt der zweite Teil
der Hobbit-Filme in die Kinos. Im Dezember 2014 soll der dritte Teil der
Trilogie erscheinen.

http://www.bild.de/unterhaltung/kino/the-hobbit/hobbit-europa-premiere-heute-abend-im-live-ticker-33652346.bild.html

======

224 Lehrlinge ausgezeichnet: Das sind Deutschlands Super-Azubis | Geld | BILD.de

2013-12-09

Sie alle haben eine Eins vor dem Komma, sie sind die Besten ihres Jahrgangs!

Von den 330 000 Auszubildenden, die in diesem Jahr ihren Abschluss bei der
Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) gemacht haben, wurden die besten
in ihrem Beruf am Montag in Berlin ausgezeichnet. Insgesamt verlieh DIHK-Chef
Eric Schweitzer (48) 224 Lehrlingen eine Urkunde.

Unter diesem Link sind nach der Verleihung, die am Montagabend im Hotel
Maritim Stauffenberg in Berlin stattfand, die Namen und Fotos aller Einser-
Azubis zu finden.

BILD stellt vier der 224 geehrten Azubis mit besonders ausgefallenen Jobs vor:

Bianca Mitmeier-Ghafari (26), Schädlingsbekämpferin aus Dresden:

Bei ihrem Job denken viele an Kakerlaken, Mäuse und Ratten. „Damit haben wir
aber gar nicht so viel zu tun“, sagt sie. „Meistens beugen wir vor – zum
Beispiel in Lebensmittelbetrieben. Dort kontrollieren wir regelmäßig, ob durch
kleine Löcher Ungeziefer eindringen kann.“

Verrückt: Eigentlich ist Mitmeier-Ghafari Deutschlehrerin. „Nach dem Studium
aber habe ich keine Stelle gefunden“, sagt sie. Deshalb begann sie die
Ausbildung.

„Jetzt will ich gar nichts anderes mehr machen. In dem Beruf hat man sehr viel
Verantwortung, etwa für die Chemikalien, die wir einsetzen. Gleichzeitig ist
er nicht besonders anstrengend – und man verdient nicht schlecht.“

Eshter Hennig (22), Goldschmiedin aus Heidelberg

„Nach dem Abi wollte ich nicht studieren“, sagt sie. Sie habe immer etwas mit
ihren Händen machen wollen. „Und da mir Schmuck – wie allen Frauen – gefällt,
dachte ich mir: Goldschmiedin ist perfekt.“

Perfekt müssen auch ihre Arbeiten sein. Ihr schönstes selbst gemachtes
Schmuckstück trug sie bei der Ehrung in Berlin: einen gold-silbernen Armreif
mit einem roten Herz.

„Den habe ich für meine Prüfung entworfen. Auf den bin ich stolz.“ Ihre
Zukunft ist fürs Erste sicher. Obwohl es nicht viele Arbeitsplätze für
Goldschmiede gibt, hat sie eine feste Stelle: „Die Familie eines Freundes hat
eine Werkstatt. Dort werde ich jetzt arbeiten.“

Paul Gerlein (26), Bonbonmacher aus Potsdam

Zuerst dachte er, er wäre durchgefallen – am Ende hat Gerlein bei seiner
Prüfung zum Süßwarentechniker mit Schwerpunkt Zuckerwaren 94 von 100 Punkten
erreicht.

„Das war eine Riesen-Überraschung“, sagt er. „So kann ich jetzt locker meinen
Meister machen.“ Bonbonmacher werden wollte er, weil in der Nähe seines Hauses
in Potsdam eine neue Fabrik gebaut wurde. „Da dachte ich mir: Das probiere ich
mal aus.“

Seitdem steht er an großen Maschinen, stellt Drops, Gummibärchen und
Lakritzbonbons her. „Am liebsten mag ich Lakritze“, sagt er und schmunzelt.
„Viel naschen darf ich aber während der Arbeit nicht.“

Jonas Majewski (25), Leichtflugzeugbauer aus Hannover

Segelflugzeuge sind seine Leidenschaft. „Ich fand es schon immer faszinierend,
wie leicht die Maschinen durch den Himmel gleiten“, sagt er.

Kurzerhand entschloss er sich, in Karlsruhe eine Ausbildung zum
Leichtflugzeugbauer zu beginnen. „Für die Ausbildung braucht man viel
Eigeninitiative“, sagt er.

„Dem Chef über die Schulter gucken, das geht in dem Job oft nicht.“ Vieles
habe er sich bei der Reparatur der Flugzeuge selbst beigebracht. Nach seinem
Super-Abschluss will er nun einen Techniker-Lehrgang machen. „Erst mal werde
ich aber ein Jahr normal arbeiten.“

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/auszubildende/das-sind-deutschlands-beste-azubis-33782010.bild.html

======

Mächtiger Jang verhaftet! Kim löscht gestürzten Onkel aus Nordkorea-Doku | Politik | BILD.de

2013-12-09

Es ist offiziell: Bubi-Diktator Kim Jong-un hat seinen Onkel und Mentor Jang
Song-thaek entmachtet – und das auf eine bislang unübliche Art und Weise.

Der als graue Eminenz geltende Jang Song-thaek sei wegen krimineller
Machenschaften von all seinen Ämtern entbunden worden, berichtete die amtliche
Nachrichtenagentur KCNA am Montag. „Jang und seine Gefolgsleute haben
kriminelle Handlungen begangen, die jegliche Vorstellungskraft übersteigen,
und sie haben unserer Partei und der Revolution enorme Schäden zugefügt“,
heißt es in dem Bericht. Ihm werden eine Reihe staatsfeindlicher Akte,
Korruption und Drogenmissbrauch zur Last gelegt.

Entgegen üblicher Gepflogenheiten berichteten Nordkoreas Staatsmedien breit
über die Entlassung Jangs während eines Treffens des Politbüros der
Arbeiterpartei. Das Staatsfernsehen veröffentlichte eine Szene, in der Jang
von Uniformierten aus einer großen Konferenzhalle abgeführt wird, dem Bericht
zufolge während des Treffens.

Entmachtet: Hier wird Kims Onkel Jang nach einer Sitzung des Politbüros
verhaftet. Die Szene wird vom Staatsfernsehen übertragen

Foto: coremedia

Die Entmachtung Jangs war bereits am Dienstag aus südkoreanischen
Geheimdienstkreisen verlautet und scheint die größte Umwälzung in der
nordkoreanischen Führung seit dem Tod Kim Jong-ils zu sein.

Jang wurde sogar schon aus einem Video des nordkoreanischen Regimes
rausgeschnitten.

Die Dokumentation war bereits am 7. Oktober in Nordkorea gezeigt worden –
damals war der Onkel in einigen Sequenzen noch zu sehen. Als die Doku am 7.
Dezember erneut ausgestrahlt wurde, war Jang verschwunden, wie Screenshots
zeigen, die Südkoreas Vereinigungsministerium veröffentlichte.

Der Inhalt ist leider nicht mehr verfügbar.

Jang Song-thaek, galt als „Graue Eminenz“ in Pjöngjang, als der Mann, der im
Machtapparat in Nordkorea im Hintergrund die Fäden zieht. Seine Entmachtung
ist die wohl größte Umwälzung in der nordkoreanischen Führung seit dem Tod von
Kims Vater Ende 2011.

Unter Experten herrscht Uneinigkeit darüber, was der Umbau der Führungsspitze
für die Zukunft Nordkoreas bedeutet. Den einen gilt der Rauswurf Jangs als
Fingerzeig, dass Kim zwei Jahre nach seinem Amtsantritt versucht, seine Macht
zu konsolidieren.

Andere Beobachter sehen das jüngste Durchgreifen auch als Zeichen für das
wachsende Selbstbewusstsein des jungen Machthabers. „Ich denke, das zeigt, das
Kim Jon-un die Zügel fest in der Hand hält und mutig genug ist, selbst die
ranghöchsten Funktionäre zu entfernen“, sagte der Asienexperte Bruce Klingner
von der US-Denkfabrik Heritage Foundation. „Es gibt keinen Grund zu glauben,
dass sich die nordkoreanische Politik mit dem Rauswurf in irgendeiner Weise
ändern wird, oder dass die Kim-Dynastie plötzlich ihr schlechtes Verhalten
überdenkt.“

In Seoul wird allerdings befürchtet, dass die Entmachtung einer so wichtigen
politischen Figur wie Jang zu einer gefährlichen Instabilität in der Region
führen könnte. Der Geschasste galt etwa als großer Verfechter von
Wirtschaftsreformen nach dem chinesischen Modell.

Jang ist mit einer Schwester des verstorbenen Machthabers Kim Jong-il
verheiratet, des Vaters von Kim Jong-un. Dieser regiert das Land nun ohne
seinen Onkel, der lange als sein Mentor gegolten hatte. Zuletzt war Jang am 6.
November in nordkoreanischen Medien gezeigt worden. Er war früher schon einmal
von der Macht entfernt worden, bekleidete aber später wieder einflussreiche
Ämter in Nordkorea.

Jetzt ist seine Karriere offenbar endgültig vorbei: Ihm wird in der Erklärung
Machtmissbrauch vorgeworfen. Jang sei „in Unregelmäßigkeiten und Korruption
verwickelt“ gewesen. Auch habe er „unschickliche Beziehungen mit Frauen“
gehabt. Während einer medizinischen Behandlung im Ausland soll er in Casinos
gespielt haben, wie es weiter hieß.

http://www.bild.de/politik/ausland/kim-jong-un/loescht-gestuerzten-onkel-aus-videos-33775324.bild.html

======

Oh Boy-Star Tom Schilling: Nach dem Bambi jetzt ein Baby | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-09

Er ist DER deutsche Star des Jahres, gewann den Bayerischen, den Deutschen
Filmpreis und den „ Bambi“: Tom Schilling (31, „Oh Boy“).

Doch seine größte Rolle übernimmt er erst im nächsten Jahr: Schilling wird
Papa!

BILD erfuhr: Freundin Annie Mosebach bekommt ein Baby. Es ist das erste
gemeinsame Kind des Schauspielers mit der Regie-Assistentin. Mit Ex-Freundin
Julia hat er bereits Sohn Oskar (7).

Am Samstag strahlte Schilling mit seiner Annie beim „Europäischen Filmpreis“
um die Wette!

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/tom-schilling/schilling-wird-vater-33782752.bild.html

======

Oliver Pocher und Sabine Lisicki - Darum hat ihre Liebe eine Chance | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-09

Spiel, Satz und Sieg für Pocher und Lisicki.

Bei der „Ein Herz für Kinder“-Gala am Samstag zeigten sich Oliver Pocher (35)
und Sabine Lisicki (24) erstmals als Paar. Seit Mitte November wurde
gemunkelt, jetzt haben alle ihre Liebe gesehen.

Händchenhalten, Kuscheln und miteinander Lachen standen ganz oben auf dem
Abend-Programm des Paares. Und tatsächlich sieht es so aus, als hätte Oliver
Pocher mit Tennis-Star Sabine ein echtes Ass geschlagen.

DARUM HAT IHRE LIEBE EINE CHANCE

Offizielles Liebes-Outing Pocher und Lisicki bei „Ein Herz für Kinder“

## Darum hat ihre Liebe eine Chance

## ★ Sie kann über ihn lachen

Diese beiden sind auf der gleichen Wellenlänge und das haben sie auch den
ganzen Abend gezeigt. Ob auf dem roten Teppich oder später im Saal,
ununterbrochen sah man Oli schelmisch grinsen und Sabine ausgiebig lachen.
„Ich hab die Kekse versteckt, weil Jenny Elvers gerade hinter mir ist“,
scherzt Pocher und das Tennis-Ass belohnt selbst diesen frechen Seitenhieb auf
Schauspielerin Jenny Elvers (41) mit einem Lacher.

## ★ Sie passt in sein Beuteschema

Sie ist blond, sie ist groß, sie ist schlank – und sie ist genau sein Typ! Mit
ihrem Aussehen passt Sabine perfekt in das Beuteschema von Comedian Oliver
Pocher. Auch Ex-Freundinnen wie Sandy Meyer-Wölden (30), Monica Ivancan (36)
oder Annemarie Warncross (36) hatte alle den Beach-Babe-Look, dem der
Moderator verfallen scheint. Dazu ist Sabine Lisicki super sportlich. Mit ihr
wird es Herrn Pocher sicher nicht langweilig werden.

## ★ Sie ist eine Twitter-Queen

Neben ihrem Humor teilen die beiden Stars auch ihre Affinität zu sozialen
Netzwerken. Beide twittern was das Zeug hält. Und sie schreiben auch
miteinander. Sogar die ersten Annäherungen des Paares kamen über soziale
Netzwerke zustande: Pocher gratulierte  Lisicki nach einem gewonnen Match.
Gefällt uns!

## ★ Sie versteht seinen Job

Auf der „Ein Herz für Kinder“-Gala zeigte sich das Paar erstmals in der
Öffentlichkeit und trotzte bereits den ersten Zweifeln. Denn dass ihre
Kalender zu voll für die Liebe sein könnten, findet Sabine Lisicki Quatsch:
„Das ist einfach unser Job. Das ist die Sache, die uns auch liegt. Wir haben
Verständnis füreinander“. Dass beide mit ihren Karrieren viel zu tun haben,
ist von Vorteil, denn beide kennen und verstehen den Alltag des jeweiligen
Partners und können sich auf der selben Ebene begegnen.

## ★ Sie könnte einem Match mit Boris standhalten

Naja, dieser Punkt ist eher witzig gemeint, aber interessant wäre es schon,
wenn beim nächste „Becker vs. Pocher“-Duell auch Oli Unterstützung hätte. Die
Tennisspiele könnte zum Beispiel Freundin Sabine übernehmen und Boris zeigen,
wo der Schläger hängt ...

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/oliver-pocher/darum-hat-ihre-liebe-eine-chance-33766468.bild.html

======

NSU-Prozess - Tag 66 : Narrte Zschäpe die Schnarch-Polizisten aus Zwickau? | News | BILD.de

2013-12-09

München – Hat die Polizei geschlampt und so Beate Zschäpe (38) bereits im Jahr
2007 unfreiwillig laufen lassen? Und hätte die brutale Mordserie der Nazi-
Bande viel früher gestoppt werden können? Darum ging es am Montag (66.
Verhandlungstag) im NSU-Prozess.

Mit gut einer Stunde Verspätung beginnt die Verhandlung am Oberlandesgericht.
Der Grund: eine technische Störung der Lautsprecheranlage.

Erst als der Fehler behoben ist, kann Polizist Rocco R. (45) vernommen werden.
Er wurde 2006 zu einem Wasserschaden in die Polenzstraße 2 gerufen. Direkt
über der Wohnung in Zwickau, in der Beate Zschäpe (38), Uwe Mundlos († 38) und
Uwe Böhnhardt († 34) sich jahrelang nach ihren brutalen Morden versteckten.

Ermittler Rocco R. sagt dazu: „Eine Frau Liese Dienelt soll gehört haben, wie
sich jemand oben in der Wohnung kurz vor dem Wasserschaden bewegt habe. Ich
lud die Frau vor, sie erschien nicht.“ Pikant: Beate Zschäpe benutzte den
Alias-Namen Lisa Dienelt.

Der Beamte ging erneut in die Wohnung in der Polenzstraße, um mit „Frau
Dienelt“ zu reden. „Eine Frau öffnete, sie sagte, sie sei Susanne Eminger und
nicht Frau Dienelt.“ Susanne Eminger (31) ist die Ehefrau von Andre Eminger
(33), Mitangeklagter im NSU-Prozess.

Rocco R. vernimmt am 11. Januar 2007 die mutmaßliche Susanne Eminger in
Zwickau. „Bei der Vernehmung war auch Herr Eminger dabei. Er sagte sinngemäß
das gleiche wie seine Frau: Er wäre ab und zu in der Wohnung und kümmere sich,
weil der Herr Dienelt Fernfahrer sei. Er und seine Frau würden sich auch um
die Katzen kümmern.“ Susanne Eminger sagte laut Polizei-Protokoll, dass ihr
Spitzname Lise sei und sie oft mit Lisa Dienelt verwechselt werde.

Hat die Nazi-Braut die Fahnder an der Nase herumgeführt?

Mittlerweile geht die Bundesanwaltschaft davon aus, dass am 11. Januar 2007
nicht Susanne Eminger, sondern Beate Zschäpe selbst bei der Polizei in Zwickau
erschien – und die Beamten das nicht bemerkt haben! Gestern im Prozess
erkannte Rocco R. allerdings keinen der Angeklagten wieder. Bei einer
Vernehmung am 9. Dezember 2012 durch Beamte des Bundeskriminalamts wurden dem
Zwickauer Polizisten Lichtbilder gezeigt, auf denen u.a. auch Beate Zschäpe zu
sehen war. Auch damals hat er niemanden erkannt.

http://www.bild.de/news/inland/nsu/nsu-terror-prozess-33775954.bild.html

======

Für British-Airways: Jagger-Schwestern Lizzie & Georgia May räkeln sich auf Liegesitzen | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-09

Kennen Sie schon die Yin- und Yang-Sitze in der Business-Class von British
Airways? Falls nicht, dann jetzt – exklusiv garniert mit den sexy Jagger-
Töchtern Lizzie (29) und Georgia May (21).

British Airways feiert mit dem Werbefoto sein einjähriges Jubiläum der
Direktflüge von London nach Seoul (Südkorea). Lässt die attraktiven Model-
Schwestern demonstrieren, wie die Sitze der Business Class, die bei der BA „
Club World“ genannt wird, in Liegeposition gekippt werden können.

Für die Sitze mit viel Beinfreiheit wurde die Airline ausgezeichnet, denn die
gegenüber angeordneten Sessel bieten 25 Prozent mehr Sitz- und Liegefläche,
ein absolut wichtiges Kriterium bei einem Flug von rund 12 Stunden.

Die Kleider der Schwestern stammen von der Londoner Designerin  Alice
Temperley – deren Spitzen-Kreationen tragen auch Promis wie Jennifer Lopez und
Herzogin Kate.

Die jüngste Jagger-Tochter Georgia May ist für British Airways fast schon ein
Aushängeschild: Im April dieses Jahres verwandelte sie das Rollfeld vor einer
Boing 777-300ER in einen Laufsteg, im Juli präsentierte sie den ersten Airbus
A380 in der Flotte.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Reise

http://www.bild.de/reise/fluege/british-airways/georgia-lizzie-jagger-fuer-british-airways-33777580.bild.html

======

Reeperbahn beliebtester Facebook-Ort der Deutschen | Regional | BILD.de

2013-12-09

Hamburg – Auf Facebook können Nutzer an Orten virtuell „einchecken“. Am
beliebtesten war im Jahr 2013 die Reeperbahn in Hamburg!

Damit lässt die sündige Meile der Hansestadt sowohl München (Allianz Arena,
Platz 2) als auch Berlin (Kurfürstendamm, Platz 10) weit hinter sich.

1\. Reeperbahn (Hamburg) 2\. Allianz Arena (München) 3\. CentrO Oberhausen
(Oberhausen) 4\. Kölner Dom (Köln) 5\. Düsseldorfer Altstadt (Düsseldorf)

6\. Europa-Park (Rust) 7\. Hofbräuhaus München – Das Original (München) 8\.
Phantasialand (Brühl) 9\. Zeil – Frankfurt am Main (Frankfurt) 10\.
Kurfürstendamm (Berlin)

Facebook hat außerdem ermittelt, welche Lebensereignisse die Menschen auf
Facebook im Jahr 2013 am häufigsten zu ihrer Chronik hinzugefügt haben.

1\. In einer Beziehung 2\. Heirat 3\. Verlobung 4\. Reise 5\. Umzug

6\. Beziehung beendet 7\. Jemanden kennengelernt 8\. Hat sich für Organspende
entschieden 9\. Erwartet ein Kind 10\. Hat sich ein neues Haustier angeschafft

Und über diese Themen haben die Deutschen 2013 am häufigsten auf Facebook
diskutiert.

1\. FC Bayern 2\. Hochwasser 3\. Borussia Dortmund (BVB) 4\. Bundestagswahl
5\. Champions League Finale

Mehr News aus Hamburg und Umgebung lesen Sie hier auf  hamburg.bild.de.

http://www.bild.de/regional/hamburg/facebook/reeperbahn-beliebtester-ort-der-deutschen-33778862.bild.html

======

Nelson Mandela: 95.000 Gäste nehmen Abschied bei der größten Trauerfeier der Welt | Politik | BILD.de

2013-12-09

Fast lautlos landet der A380 auf südafrikanischem Boden, und wäre es ein
normaler Montag, würden jetzt sicher ein paar übereifrige Passagiere zu
klatschen beginnen. Doch dazu kommen sie nicht. Denn in den hinteren Reihen
ertönen Gospel-Klänge. Afrikanische Frauen singen, spontan. Vierstimmig,
fünfstimmig: Gänsehaut.

Dieser Montag nämlich ist alles andere als normal. Es ist der Montag nach dem
Tod eines Nationalhelden. Der Montag vor der großen Trauerfeier für Nelson
Mandela (†95), der am Donnerstag nach langer Krankheit verstarb. Seit heute
ist BILD vor Ort, um vom Abschied von „Madiba“ zu berichten.

Abschied von Mandela BILD-Reporter berichtet aus Südafrika

Die Woche der Trauer, sie geht am morgigen Dienstag mit der vielleicht größten
Trauerfeier weiter, die die Welt je gesehen hat: Um 11 Uhr Ortszeit (10 Uhr
MEZ) startet die Veranstaltung im FNB-Stadion in Johannesburg, ganze vier
Stunden soll sie dauern. Seit Tagen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren:

Hunderte Organisatoren wuseln durch das riesige Stadion, Mannschaftswagen
säumen die Eingänge. Straßensperren werden eingerichtet, kilometerweit um den
Veranstaltungsort – und im ganzen Land werden Leinwände für Public Viewings
aufgestellt. Tausende Polizisten werden allein in Johannesburg im Einsatz
sein. Das Sicherheitsaufgebot ist riesig.

Kanzlerin Merkel trägt sich am Montag ins Kondolenzbuch in der
südafrikanischen Botschaft in Berlin ein

Foto: coremedia

Denn unter den knapp 100 000 Trauergästen werden hochkarätige Staatsgäste
dabei sein, darunter US-Präsident Barack Obama mit Ehefrau Michelle, Obamas
Amtsvorgänger George W. Bush, Jimmy Carter und Bill Clinton. Der französische
Präsident François Hollande hat sich angekündigt, ebenso wie der britische
Premierminister David Cameron sowie Prinz Charles und UN-Generalsekretär Ban
Ki Moon.

Aus Deutschland wird Bundespräsident Joachim Gauck anreisen. BILD erfuhr: Ihm
und seiner Delegation wurden nur zwei Plätze zugesagt, weil der Andrang so
riesig ist!

Das bekommen auch wir zu spüren, als wir im „Nasrec Expo Centre“ unsere
Akkreditierungen abholen wollen. Die Schlange vor Gebäude 8 ist lang – und in
der riesigen Halle geht sie weiter.

„2500 Presseleute haben sich bereits akkreditiert“, sagt uns ein Mitarbeiter
des Media-Teams, „wir rechnen mit insgesamt 10 000. Die Nachfrage ist höher
als bei der WM 2010. Der Unterschied: Das damals konnten wir langfristig
planen. Das heute nicht.“

Vier Stunden warten wir, dann halten wir unsere Einlass-Pässe in den Händen.
Die Pässe, die uns den Eintritt zu der Veranstaltung ermöglichen, die
historisch wird: Ein Tag, von dem wir eines Tages vielleicht unseren Enkeln
berichten. Doch das ist nur der Anfang – am Mittwoch geht es in Pretoria
weiter. Hier wird der aufgebahrte Leichnam zunächst durch die Straßen
gefahren, anschließend bis Freitag im Amphitheater vor dem Regierungskomplex
„Union Buildings“ zu besichtigen sein.

Am Sonntag folgt die Beisetzung in Qunu am Ostkap, wo Mandela aufgewachsen
ist. Das 220-Seelen-Dort befindet sich im Ausnahmezustand, ist zum
Wallfahrtsort geworden.

An der Beerdigung sollten eigentlich bloß enge Freunde und die Familie
teilnehmen. Jetzt werden 9000 Trauergäste erwartet – für sie wird neben der
Grabstätte zur Zeit eine riesige Tribüne gebaut. Mit Blick auf ein Aloe-Feld,
an dessen Ende Mandelas Elternhaus steht.

http://www.bild.de/politik/ausland/nelson-mandela/95000-gaeste-nehmen-abschied-von-nelson-mandela-33783144.bild.html

======

Sechs Huren: Deshalb verkaufe ich meinen Körper | News | BILD.de

2013-12-10

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/prostituierte/deshalb-verkaufe-ich-meinen-koerper-33776726.bild.html

======

Von diesen Dingen sollten Sie wirklich Angst haben | News | BILD.de

2013-12-10

1. BILD
  2. News
  3. Ausland
  4. Zucker, Blitzschlag, Hundebiss: Vor diesen 8 Dingen sollten Sie wirklich Angst haben

# Zucker, Blitzschlag, Hundebiss: Vor diesen 8 Dingen sollten Sie wirklich
Angst haben

## Sie fürchten sich vor Haien, aber Hunde finden Sie süß? Lesen Sie, was für
Menschen wirklich gefährlich ist! BILD und  Statista haben ein paar
überraschende Fakten gegenübergestellt.

Foto: coremedia

10.12.2013 - 17:50 Uhr

Mobile Ansicht  Zum Seitenanfang

http://www.bild.de/ratgeber/2013/angst/wovor-sie-wirklich-angst-haben-sollten-33604794.bild.html

======

„Doom“-Historie: 20 Jahre Action pur | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-10

Foto: coremedia

Die „Doom“-Ära begann am 10. Dezember 1993: Ein denkwürdiger Tag für das Genre
der Ego-Shooter! Der Serien-Erstling war für damalige Verhältnisse schlichtweg
revolutionär – trotz simpler Story: Es galt grunzende und brüllende
Höllenkreaturen im Stakkato-Rhythmus von der Mattscheibe zu pusten.

COMPUTER BILD SPIELE blickt zurück ...

Nach heutigen Maßstäben strotzte der Shooter nicht gerade vor
Einfallsreichtum. Taktische Manöver? Fehlanzeige. Dennoch gehört „Doom“ zu den
wichtigsten Titeln in der Geschichte der Videospiele, vor allem wegen der für
damalige Verhältnisse überragenden Technik und dem apokalyptischen Ambiente.

## Shooter zum selbst Basteln

Mit dem Ego-Shooter begründete „id Software“ als erster Spiele-Hersteller eine
lebendige und kreative Gamer-Gemeinschaft.

Die offene Programmstruktur der Ballerei sorgte dafür, dass Spieler den
Shooter nicht nur konsumierten, sondern bis heute auch aktiv mit gestalten. So
entstanden während der vergangenen zwei Jahrzehnte unzählige
Spielmodifikationen, sogenannte Mods.

## Auf dem Index

Trotz des großen Erfolges hatten die Schöpfer während der vergangenen 20 Jahre
immer wieder gegen Vorbehalte zu kämpfen. Die explizite Gewaltdarstellung und
der „diabolische Unterton“ war Stoff heißer Diskussionen in der Öffentlichkeit
– vor allem, als eine Serie von Amokläufen die USA Ende der 90er-Jahre
erschütterte.

Spiele wie „Doom“ und „Dukem Nukem“ galten für zahlreiche Experten und
Medienvertreter als Ursache für die schrecklichen Gewaltausbrüche. Auch in
Deutschland hatten „Doom“ und der Nachfolger „Doom 2“ einen schweren Stand.
Die  Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien setzte beide Titel 1994 auf
den Index.

Die technische Brillanz, eine aktive Community und die Gewaltdiskussionen sind
aber nur einige von vielen Merkmalen der Reihe. Die wichtigsten Stationen der
20-jährigen Erfolgsgeschichte hat die Redaktion für Sie zusammengestellt.

C&C, Battlefield & Co.: Kostenlose PC-Spieleklassiker herunterladen

Weitere spannende Spiele-News finden Sie hier.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-SPIELE!

http://www.bild.de/spiele/spiele-news/ego-shooter/doom-jubilaeum-c_b-33789996.bild.html

======

Klaus Allofs: Thomas Schaaf würde passen | Sport | BILD.de

2013-12-10

Fußball-Deutschland diskutiert: Passt Trainer Thomas Schaaf zu Schalke?

Einer, der es wissen muss, ist Wolfsburg-Manager  Klaus Allofs (57). 13 Jahre
lang bildete er mit Schaaf ein Erfolgs-Duo in Bremen.

Passt Schaaf nach Gelsenkirchen?

Allofs zu BILD: „Die meisten können sich das nicht vorstellen, weil  Thomas so
lange nur für einen Verein tätig war. Ich kann mir das aber sehr gut
vorstellen! Ich kann mir Thomas aber auch bei anderen Vereinen gut
vorstellen.“

Was sagen andere Weggefährten?

Ex-Torwart  Frank Rost (40) spielte sieben Jahre unter Schaaf in Bremen, fünf
Jahre war er auf Schalke: „Gute Trainer sind überall gefragt – und Thomas
Schaaf ist ein guter Trainer. Es wäre fatal, wenn sich Schalke nicht mit ihm
beschäftigen würde.“

Schalke-Legende Klaus Fischer (63): „Ich habe gemeinsam mit Thomas Schaaf den
Fußball-Lehrer gemacht. Er ist ein ruhiger Vertreter, hat viel Fußball-
Verstand. Doch Werder ist nicht Schalke. Wenn‘s hier nicht läuft, brennt der
Baum viel schneller…“

http://www.bild.de/sport/fussball/klaus-allofs/kann-sich-schaaf-auf-schalke-vorstellen-33783118.bild.html

======

Wirtschaftsticker - wichtige Meldungen aus der Wirtschaft | Geld | BILD.de

2013-12-10

Finanzmärkte, Unternehmenszahlen, Wirtschafts-News...

BILD berichtet im Wirtschaftsticker über die neusten Meldungen aus dem Bereich
Wirtschaft, Geld, Börse und Unternehmen.

Lesen Sie hier, worüber heute gesprochen wird:

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaftsticker/wichtige-meldungen-aus-der-wirtschaft-33787414.bild.html

======

„Bauer sucht Frau“ - Steffen & Nicole: Gegensätze ziehen sich an! | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-10

5,83 Millionen Zuschauer sahen am Montagabend, wie Thüringer Steffen (32) bei
„Bauer sucht Frau“ (montags, ab 21.15 Uhr, RTL) seiner Nicole (29) erst eine
Herzpizza servierte und ihr dann seine Liebe gestand. Auf den ersten Blick
könnten sie nicht unterschiedlicher sein. Kann das gut gehen?

Der eigentlich schüchterne TV-Bauer, der vor Nicole noch nie eine Freundin
hatte, legte sich so richtig ins Zeug. Mit Hilfe seines Bruders backte er
eigenhändig eine Pizza in Form eines Herzens, dekorierte den Tisch mit einer
Rose und Kerzen.

„Das ist richtig romantisch“, freute sich Nicole. „Das hat noch nie ein Mann
für mich gemacht. Ich seh’ grad, die Salami ist ja auch aus Herzen!“ Das war
Steffens großer Moment! Er gestand seiner Herzdame: „Ja, weil ich in dich
verliebt bin!“ „Mir geht’s genauso“, antwortete Nicole. Die beiden besiegelten
ihre Liebe mit einem dicken Kuss.

„Dass ich jetzt so eine tolle Frau an meiner Seite habe, ist ein
unbeschreibliches Gefühl“, erklärte Steffen im TV. „Das ist etwas ganz
Besonderes zwischen mir und Nicole.“„Unsere Herzen haben sich gefunden“,
resümierte der Thüringer.

Und ja – obwohl sie auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten,
scheint es zu passen zwischen Steffen und Nicole.

SIE ist groß, kräftig, forsch und hibbelig, ER wirkt klein, schüchtern und
ruhig. Nicole mag an Steffen seine ruhige Art, findet, er ist ein starker
Mann. Steffen hält seine Nicole für „eine ganz süße Maus“. Kann das gut gehen?

Steffen ist in der Liebe noch unerfahren, Nicole muss ihm helfen

Foto: coremedia

„Wenn sie den Held in ihm sieht, obwohl er die Statur gar nicht hat, dann ist
das ist sehr gut für die Beziehung“, erklärte ein Psychologe im RTL-Magazin
„Extra“. „Sie sieht ihn so und das gibt ihm Selbstbewusstsein. Umgekehrt
natürlich genauso. Wenn er sie so sieht, wie sie sich vielleicht auch selbst
gehen sehen würde und er bestätigt das, dann ist das auch sehr gut für die
Beziehung.“

Die Zeichen stehen also gut für eine längere, feste Beziehung. Es gab schon
einmal ein Paar bei „Bauer sucht Frau“, das auf den ersten Blick nicht
unterschiedlicher sein konnte.

2009 verliebte sich der unbeholfene Milchbauer Josef (52, der bis dahin nie
Sex hatte) bei den Dreharbeiten zur fünften Staffel in die quirlige
Thailänderin Narumol (48). 2010 gab's die Traumhochzeit, ein Jahr später kam
die gemeinsame Tochter zur Welt. Die beiden sind heute noch glücklich.

Was aus Steffen und Nicole wird, bleibt abzuwarten...

Mehr TV-Geschichten lesen Sie hier...

P.S.: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Unterhaltung!

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/bauer-sucht-frau/steffen-und-nicole-gegensaetze-ziehen-sich-an-33788956.bild.html

======

Rückwärts in die Baugrube: Hier parkte eine BMW-Fahrerin aus... | Regional | BILD.de

2013-12-10

Halle – Eingelocht! Ein schwarzer BMW hängt in einer etwa drei Meter tiefen
Baugrube fest, lediglich die Motorhaube ragt noch über den Boden. Als hätte
die Straße das Auto verschluckt.

DOCH DIESER PEINLICHE FAUXPAS WIDERFUHR – AUSGERECHNET EINER FRAU – BEIM
AUSPARKEN!

Die 50-Jährige wollte gegen 8.40 Uhr rückwärts aus einer Parklücke in der
Liebenauer Straße in Halle (Sachsen-Anhalt) fahren.

„Offenbar ist sie dabei zu sehr aufs Gas gegangen oder verwechselte die
Pedalen“, versucht eine Polizeisprecherin zu mutmaßen.

Plötzlich ging´s hinten runter und der 1er BMW rutschte rückwärts in das
Bauloch. Die Hallenserin verletzte sich dabei leicht an der Schulter, musste
ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr und ein Bergungskran rückten schließlich an, um das Fahrzeug aus
der Schieflage zu befreien.

Die Höhe des Schadens kann momentan nicht beziffert werden. Auch der genaue
Unfallursache wird noch ermittelt.

SIE SIND BEI FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON BILD LEIPZIG!

HIER GEHT ES ZURÜCK ZU  WWW.LEIPZIG.BILD.DE

http://www.bild.de/regional/leipzig/unfaelle/hier-parkte-eine-bmw-fahrerin-aus-33790248.bild.html

======

Sand zu fein, Reisebus statt Limousine - die irrsten Beschwerden deutscher Urlauber | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-10

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Manchmal kann auch der
Reiseveranstalter was erzählen – nämlich dann, wenn der Kunde merkwürdige
Fragen oder Beschwerden vorbringt.

Urlaub und Sandstrand gehören für viele Reisende zusammen. Je feiner der Sand,
desto hübscher. Dennoch gab es einen Mallorca-Urlauber, der nach der Reise
über zu feinen Sand nörgelte – die Körnchen hätten sich sogar unter seine
Badehose verirrt! Sein Vorschlag zur Entschädigung: Ein Kurz-Trip in die Berge
– garantiert ohne Sand...

Auch Handtücher auf Pool-Liegen und All-inklusive-Reisen, bei denen man seine
eigene Kleinkindausstattung mitbringen sollte, sorgten im vergangenen
Reisejahr für Ärger.

Das Online-Reisebüro  start.de hat die schrägsten Kundenanfragen 2013
gesammelt.

Eigentlich gilt ein feinkörniger Sandstrand ja als besonders traumhaft – doch
manchen Urlaubern kann man es wohl einfach nicht recht machen. So beschwerte
sich ein Mallorca-Urlauber, der Sand sei so feinkörnig gewesen, dass er in
alle Kleidungsstücke rieselte. Sogar in der Badehose hätten sich die Körnchen
eingenistet. Doch der Gepiesackte hatte eine Lösung parat: Für das erlittene
Leid möge der Reiseveranstalter doch einen Wochenendtrip in die Berge springen
lassen, dort sei er vor Flugsand geschützt. Nun ja. Einen Versuch war's sicher
wert...

Ein älteres Pärchen stöhnte über eine recht „deutsche“ Problematik in einem
Mittelklassehotel: Die Handtücher sahen alle gleich aus, sodass man gar nicht
mehr wusste, welche Liegen am Pool man vor dem Sonnenaufgang reserviert hatte.
Die ärgerlichen und langanhaltenden Auseinandersetzungen mit den anderen
Reisenden hätten ihre Erholung empfindlich gestört.

Wenn alle plausiblen Ausreden nicht helfen, muss auch manchmal ein
außergewöhnlicher Sündenbock herhalten. So versuchte sich ein Kunde aus einer
verbindlichen Buchung mit dem Hinweis herauszureden, er hätte gar nicht
reservieren wollen. Seine Katze sei über die Tastatur gelaufen und hätte mit
ihren Pfoten die Kreditkartennummer eingegeben. So ein kluges Tier...!

Enttäuscht war eine Dubai-Reisende, die ein Abendessen im Luxushotel „Burj al
Arab“ buchte. Doch genießen konnte sie das üppige Mahl kaum, da sie sich die
ganze Zeit über die nicht standesgemäße Abholung im Reisebus beschwerte.
Entsprechend der exklusiven Umgebung erwartete sie einen Limousinen-Service.
Durch den angeblich über Stunden anhaltenden Ärger sei ihr so viel Urlaubs-
und Gaumenfreude entgangen, dass sie nach ihrer Rückkehr eine Entschädigung
verlangte.

Servicemitarbeiter versuchen viel für ihre Kunden möglich zu machen – auch so
manchen Extrawunsch. Als schwierig bis unmöglich erwies sich jedoch die
Verwirklichung folgenden Anliegens einer allein reisenden Kundin: Die Dame
wollte den Sitzplatz GENAU hinter dem Piloten – und damit im Cockpit. Mit der
ersten Sitzreihe war sie dann auch nur bedingt zufrieden.

Etwas einfacher ließ sich der Sitzplatzwunsch eines Mannes erfüllen, der die
Silberhochzeit mit seiner Frau am Meer verbringen wollte – oder musste. Der
Jubilar wünschte einen Platz in Toilettennähe, um sich immer mal wieder
schnell dorthin absetzen zu können. Einen fünfstündigen Flug mit seiner Gattin
würde er nur so überstehen...

Gut vorbereitet sein wollte eine Urlauberin, die in ihren Reiseunterlagen von
„1 PC Gepäck inklusive“ las. Sie fragte, ob der Koffer nicht größer als ein PC
(Personal Computer) seien dürfe. Sie habe ein Tablet-PC und würde im
Elektronikmarkt nach den Vergleichsmaßen fragen. Entsprechend freute sie sich
zu hören, dass sie diesen Aufwand nicht betreiben musste. Das Kürzel „PC“
steht für das englische Wort „piece“ und bedeutet „Stück“.

Häufig kommt es zu Missverständnissen bei All-inclusive-Leistungen. So
wünschte eine Familie für ihren Urlaub am Mittelmeer vom Veranstalter fast die
komplette Kleinkindausstattung bestehend aus Toilettenbrille für Kinder,
geschlossenem Windeleimer, Lätzchen, Hochstuhl und natürlich dem Babyphone.

Nicht nur Gepäckbänder am Flughafen können für Koffer & Co. ein
Gefahrenpotenzial darstellen. Auch im Flugzeug selbst kann einiges
schiefgehen. Diese leidvolle Erfahrung musste eine Urlauberin machen, an deren
Koffer der Reißverschluss in 10.000 Metern Höhe seinen Dienst versagte. So
gingen viele Kleidungsstücke im Bauch des Flugzeugs verloren und die Frau
musste nach eigener Aussage den Urlaub ohne ihr Lieblings-T-Shirt verbringen.
Aufgrund der daraus resultierenden getrübten Urlaubsfreunde forderte sie nach
ihrer Rückkehr zusätzlich zur Entschädigung für das verloren gegangene Gepäck
ein Schmerzensgeld.

Mancher Reisende nimmt es auch im Urlaub sehr genau und möchte frühzeitig über
alle Stationen und Etappen informiert werden. Nur so lässt sich der Wunsch
eines Frühbuchers erklären, man möge ihm doch bereits einen bestimmten
Sitzplatz reservieren. Prinzipiell ist gegen dieses Anliegen nichts
einzuwenden, doch hier flog der Kunde erst acht Monate später und die
Flugzeiten sowie die befördernde Airline standen noch gar nicht fest.

Doch nicht nur Deutsche nörgeln gerne im Urlaub. Auch in Großbritannien ist
man selten mit dem Urlaub zufrieden. So hat das britische Kreuzfahrt-Portal
Bonvoyage Beschwerden von Kunden gesammelt, die gerade von einer Reise
zurückgekehrt sind – allesamt  so skurril, dass man nicht weiß, ob man lachen
oder den Kopf schütteln soll.

Ein frisch verheiratetes Paar hatte für die Flitterwochen eine zweiwöchige
Karibik-Kreuzfahrt gebucht. Anschließend beschwerte sich der Ehemann über den
Mangel an Extras. Die hätten ihnen bei dem Status als Neuvermählte allerdings
zugestanden. Offenbar erwartete er, dass die Kabine weiß ausgestattet und
jeden Morgen frische Rosenblätter gestreut würden, außerdem täglich Champagner
und Erdbeeren vom privaten Butler kredenzt würden. Immerhin: Der Herr gab zu,
dass das weder abgesprochen war noch er irgendetwas gesagt hätte. Aber er
hätte von den Mitarbeitern erwartet, dass sie wissen, was in einer solchen
Situation zu tun sei – unentgeltlich, selbstverständlich. Ganz schön
unverschämt.

Eine Dame hatte sich nach ihrer Rückkehr von einer Mittelmeer-Kreuzfahrt über
zu wenig Schlaf beklagt. Der Grund dafür: Das Meer war einfach zu laut! Ihr
Vorschlag: die Kabinen besser gegen die Geräusche des Meeres zu isolieren.
Unser Vorschlag: besser an Land bleiben.

Eine Frau wollte sich auf eine Kreuzfahrt in internationale Gewässer begeben –
wollte, denn sie hatte ihren Pass nicht dabei. Daraufhin beschwerte sie sich
bei Bonvoyage, ihr hätte niemand mitgeteilt, dass sie einen Ausweis brauche.
Jetzt müsse sie ihren ganzen Urlaub neu planen. Außerdem sei die Reederei
Schuld, weil sie ihr vor der Reise keine SMS mit der Erinnerung geschickt
hätte, ihren Pass mitzunehmen.

Ein Paar beschwerte sich, ihr Kapitän sei während einer Mittelmeer-Kreuzfahrt
unverschämt gewesen. Denn vor einem Landgang hatte es eine Notiz für den
Kapitän hinterlassen, sie würden zwei Stunden später als zur offiziellen
Ablegezeit an Bord zurückkehren – sie hätten in der Stadt einfach zu viel zu
tun. Überraschenderweise legte das Schiff ab, ohne auf die beiden zu warten.
Das Paar konnte erst einen Tag später an einem anderen Hafen wieder zusteigen
und wollte daraufhin Entschädigung für die angefallenen Reisekosten.

Eine junge Frau hatte folgende Beschwerde nach einer Hawaii-Kreuzfahrt: Sie
hätte gehört, dass Gary Barlow schon einmal die gleiche Fahrt unternommen
hätte, konnte ihn allerdings nicht auf ihrem Schiff entdecken. Nun verlangte
sie eine Erklärung, warum sich der Sänger nicht auch dieses Mal an Bord
befunden hätte. Ja, warum nur bucht der Take-That-Sänger eigentlich nicht
immer und immer wieder die gleiche Kreuzfahrt?

Nach einer Kreuzfahrt rund um Alaska beschwerte sich ein Mann über das Wetter,
das dort geherrscht hätte. Es war nämlich bei weitem nicht so warm, wie er
erwartet hatte. So konnte er nicht jeden Tag im Pool schwimmen und sich auch
keine beeindruckende Bräune zulegen. Schlimmer noch: Er musste wärmere
Kleidung kaufen. Ein klarer Fall von Entschädigung, fand der Herr.

Ein älteres Ehepaar, das von einer Kreuzfahrt rund um Frankreich und Spanien
zurückgekehrt war, bat um eine Erstattung, weil die Mannschaft an Bord sie für
die täglichen Landgänge nicht mit Lunchpaketen ausgestattet hatte. Natürlich
gab es diese Option überhaupt nicht – egal. Die Eheleute fanden dennoch, sie
hätten Anspruch darauf. Kleiner Tipp: Erst schlau machen, dann beschweren.

Eine Frau hat im vergangenen Juni eine Fahrt mit einem Schiff von „Celebrity
Cruises“ unternommen. Anschließend forderte sie über Bonvoyage volle
Rückerstattung. Warum? Sie hätte auf dem Celebrity-Schiff (übersetzt:
Berühmtheit) keinen einzigen Promi gesehen und wäre durch diese irreführende
Werbung arglistig getäuscht worden. Ein VIP war wohl doch an Bord: a Very
Idiotic Passenger ...

Ein Ehepaar aus Yorkshire beklagte sich über die Freundlichkeit des Personals
an Bord der Kreuzfahrt, die sie gerade hinter sich gebracht hatten. Der
Service war hervorragend – und genau deswegen mussten die armen Leute deutlich
mehr Trinkgeld geben als sie eingeplant hatten. Na, wenn das kein Grund ist,
Kosten erstattet zu bekommen. Dass das Personal aber auch nicht ein bisschen
ruppiger sein kann!

Das Schönste zum Schluss Eine Frau hatte bei Bonvoyage im Januar ihrem Ärger
ordentlich Luft gemacht. Punkt eins: Da hatte ihre Innenkabine doch
tatsächlich kein Fenster zum Meer! Punkt zwei: An Bord befand sich niemand,
der ihr nachträglich ein Fenster zur See installieren wollte, damit sie
wenigstens verspätet noch den Blick hätte genießen können. Durchblick scheint
sie wirklich nicht zu haben.

Auch an Land stören sich die Briten im Urlaub an so einigen Dingen. Hier die
Highlights der vergangenen Jahre:

Ein Urlauber ärgert sich über ein verhindertes Schnäppchen: Er kaufte bei
einem fliegenden Händler am Strand von Teneriffa eine Prada-Sonnenbrille und
handelt den Preis von 10 Euro runter auf 4,50 Euro. Jetzt ist er sauer, weil
er erfuhr, dass es nur ein Imitat ist. „Keiner hat mich davor gewarnt, und ich
kann sie jetzt nicht tragen!", klagt er.

Ein Urlauber erklärte, dass er im Urlaub gerne früh aufsteht, um etwas vom Tag
zu haben. Die Hotelbetten in Portugal waren jedoch so bequem, dass er an fünf
von sieben Tagen länger schlief als geplant.

Über Landsleute beschwerte sich ein Paar, das Urlaub in Marmaris (Türkei)
gebucht hatte. Im Internet sah das Resort sehr exotisch aus – doch die vielen
anderen britischen Urlauber vor Ort störten die exotische Idylle...

Ein Mann fand „Mallorca ganz okay“. Doch die vielen Bikini-Mädels am Strand,
von denen einige sogar oben ohne waren, sorgten für jede Menge Stress: Seine
Frau erwischte ihn nämlich mehrfach, wie er ihnen nachschaute – das Paar
stritt sich mindestens zwei Tage deshalb.

Eine britische Ehefrau und Mutter beschwerte sich sogar über den heißen Sand
auf Lanzarote: Ihre Kinder konnten nicht über den Strand zum Meer laufen, um
schwimmen zu gehen. Besonders schlimm sei es dabei für die Kinder gewesen,
andere Kinder im Wasser planschen zu sehen.

Im Bulgarien-Urlaub sah sich ein Urlauber durch die Zimmernachbarn zum
Liebesspiel gedrängt. Die hatten nämlich in vielen Nächten sehr lauten Sex –
und gaben ihm das Gefühl, er müsse sich auch mit seiner Frau vergnügen, damit
sie sich nicht vernachlässigt fühle.

Normalerweise beschweren sich Urlauber über schlechtes Essen. Ein Brite
allerdings beschwerte sich, weil das Essen im All-Inklusive-Hotel an der Costa
del Sol zu gut war – er nahm an den Büffets mehr als zwei Kilo zu und bereut
deshalb den Urlaub.

Eine junger Frau reiste nach Ayia Napa (Zypern), um Party zu machen. Dabei
fühlte sie sich jedoch von der rund um die Uhr besetzten Rezeption verurteilt,
wenn sie spät in der Nacht zurück ins Hotel kam. Eine Rezeption, die nachts
nicht besetzt ist, wäre ihr lieber gewesen.

Überrascht waren zwei Britinnen, die nach Dubai fliegen wollten, als man sie
am Flughafen nach dem Reisepass fragte. Das hatte ihnen niemand gesagt – daher
dachten sie, sie bräuchten keinen...

Der Gast eines Kreuzfahrtschiffes bestand darauf, eine neue Kabine zu bekommen
und argumentierte: „Ich habe eine Menge Geld für diese Kreuzfahrt bezahlt,
damit ich das Meer sehen kann. Das einzige, was ich durch mein Kabinenfenster
sehe, ist ein Parkplatz!“ Das Personal konnte ihn beruhigen, denn das Schiff
hatte den Hafen noch nicht verlassen.

Eine norwegische Zeitung berichtete über ein Paar aus Amerika, das nach
Nordnorwegen reiste, um die Mitternachtssonne zu sehen. Dort angekommen,
beschwerten sie sich allerdings und forderten ihr Geld zurück: Es sei die
gleiche Sonne wie in Amerika…

Auch Mieter von Luxusvillen in Florida (USA) sind nicht leicht zufrieden zu
stellen. Den einen waren die Pflanzen im Vorgarten zu staubig – andere
beschwerten sich über das „Ding, das auf dem Dachboden lebt und das ganze
Essen im Kühlschrank vergiftet hat“ und forderten Ersatz.

Ein englischer Tourist forderte am Machu Picchu sein Eintrittsgeld zurück.
Seine Beschwerde: Die umliegenden Berge seien von zu vielen Wolken umgeben.

... gibt's doch! Eine britische Touristengruppe auf einem Zwei-Tages-Ausflug
in die Sahara in Tunesien. Zum Mittagessen in einem Hotel gibt es
traditionelle Küche wie Couscous. Einer mitreisenden Dame schmeckt das gar
nicht und sie beschwert sich laut, und für alle deutlich zu hören „Diesen
ausländischen Abfall esse ich nicht! Bringen sie mir bitte richtiges Essen.
Ich möchte ein Omelett und zwar zügig.“

Ein Reisender auf einem Trip durch die Wildnis: „Ich verstehe ja, dass es in
den Blockhütten keinen Strom gibt, doch irgendwo muss man doch sein Handy
aufladen können.“

„Ich war schockiert bei der Ankunft, dass meine spanischen Peseten nicht mehr
akzeptiert werden.“

Ein Brite beschwert sich nach seinem Slowenien-Urlaub beim Reisebüro: „Sie
haben zwar gesagt, dass der Reiseleiter vor Ort Englisch spricht. Haben
allerdings verschwiegen, dass er einen slowenischen Akzent hat.“

Ein kanadischer Gast beschwerte sich in einem Hotel in Brighton (England),
dass er zum Steak kein Steakmesser bekommen hatte. Das Personal wies ihn
höflich daraufhin, dass er eine Entenbrust esse.

Eine amerikanische Touristin besichtigt das antike Amphitheater von Ephesus in
der Türkei und kommentiert: „Wäre das in Amerika gebaut worden, gäbe es
mindestens einen Fahrstuhl.“

In einem Hotel in Kenilworth, Warwickshire (eine Grafschaft in Mittelengland),
beklagte sich ein Gast ganz bitter am Empfang darüber, dass er nicht das
angefragte Zimmer mit Meerblick bekam. Wohl besser vorher mal im Atlas
nachgucken!

„Der Sand war zu heiß. Das stand nicht in der Broschüre.“

Ein Urlauber, der die einmalige Gelegenheit hatte, in Afrika hautnah Elefanten
zu beobachten, war schockiert. Seine ernst gemeinte Beschwerde: Seit er den
Penis eines Elefanten gesehen habe, fühle er sich irgendwie unzureichend.

Der Strand war einfach zu sandig!

Ein weiblicher Hotelgast drohte damit, die Polizei zu rufen – angeblich hatte
das Personal sie in ihrem Zimmer eingesperrt: Die Frau hatte gedacht, das „Do
not Disturb“-Schild, das bei Ihrer Ankunft innen hing, bedeute, sie dürfe den
Raum nicht verlassen...

Der Gast eines australischen Hotels beschwerte sich über die ungenießbare,
viel zu dicke Suppe. Dumm nur: Er hatte sich an der Bratensoße bedient.

Eine weibliche Badeurlauberin ärgerte sich über die Oben-ohne-Strandhasen in
ihrem Urlaubsort. Ihr Mann hätte nur noch anderen Frauen hinterher gestarrt,
Ihr Urlaub sei ruiniert gewesen.

Ein britisches Paar beschwerte sich ernsthaft darüber, dass die Ray-Ban-
Sonnenbrille, die sie für fünf Euro bei einem Straßenhändler gekauft hatten,
sich als Fälschung entpuppte.

„Niemand sagte uns, dass Fische im Meer sein würden. Die Kinder waren
entsetzt. “

Wahrlich eine Frechheit: „Wir haben satte neun Stunden gebraucht, um von
Jamaika zurück nach England zu kommen. Warum brauchen die Amis nur drei
Stunden?“

Eine Britin hatte folgende Klage: „Meine Verlobter und ich hatten ein Zimmer
mit zwei Betten gebucht. Wir bekamen aber ein Zimmer mit Doppelbett. Jetzt bin
ich schwanger. Das wäre nicht passiert, hätten wir das von uns gebuchte Zimmer
bekommen!“

„Ich habe unser Appartement (ein Schlafzimmer) mit dem unserer Freunde (drei
Schlafzimmer) verglichen. Unseres war viel kleiner!“

Diese Frage ist fast schon rührend: „In Ihrer Hotelbroschüre steht 'Friseure
gehören nicht zur Ausstattung'. Wir sind Friseur-Lehrlinge. Dürfen wir
trotzdem kommen?

Es ist nicht überliefert, ob folgender Gast im Spanien-Urlaub war. Aber die
Vermutung liegt nahe. Seine Beschwerde: „Es sind einfach zu viele Spanier
hier. Der Herr am Empfang spricht spanisch, das Essen ist spanisch – zu viele
Ausländer.“

„Der Strand sah ganz anders aus als im Katalog. Er war weiß. Im Katalog war er
gelb.“

„Wir mussten draußen (!) in der Schlange stehen. Und das ohne Klimaanlage!“

„Als Reiseleiter ist es Ihre Pflicht, uns auf laute und renitente Gäste
hinzuweisen, bevor wir reisen.“

„Ich wurde von einem Moskito gestochen. Niemand hat mir gesagt, dass sie
stechen können.“

„Ich finde, sie sollten darauf hinweisen, dass die örtlichen Läden keine
richtigen (und damit meint der Gast britische) Kekse verkaufen.“

Ein Urlauber beschwerte sich über die in manchen Ländern übliche „Siesta“,
während der die Läden geschlossen hätten. Er habe das dringende Bedürfnis,
genau dann einzukaufen!

„Auf meiner Reise nach Indien musste ich entsetzt feststellen, dass es fast in
jedem Restaurant Curry gibt. Ich esse nicht gerne scharfe Speisen.“

Wie wollten die denn ihre Liege reservieren? „Wir machten einen Ausflug in
einen Aqua-Park. Niemand sagte uns, dass wir Schwimmsachen und Handtücher
mitnehmen müssen.“

Lernen Sie TRAVELBOOK.de kennen, das Reiseportal von BILD.de!

P.S.: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-Reise!

http://www.bild.de/reise/2013/urlaub/start-urlauberbeschwerden-anfragen-lustig-33777572.bild.html

======

Bild Girl: Natalie mag keine Katzen | News | BILD.de

2013-12-10

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/unterhaltung/erotik/bild-girl/bild-girl-natalie-mag-keine-katzen-33795158.bild.html

======

Abschied von Nelson Mandela - die fröhlichste Trauerfeier der Welt | Politik | BILD.de

2013-12-10

Es ist der Abschied von einem „Giganten der Geschichte“, einem der mit seiner
Trauerfeier das schaffte, was er gelebt hatte: Alle zu vereinen, alle Hand in
Hand. Abschied von Nelson Mandela († 95).

10 000 Menschen feierten ihren „Madiba“ am Dienstag im Stadion von Soweto.
Dort, wo viele ihn 2010 bei der Fußball-WM zum letzten Mal gesehen hatten, wo
Mandela nach 27 Jahren im Gefängnis 1990 eine flammende Rede für die
Demokratie hielt, sangen und tanzten die Menschen.

Trauer? Die Hoffnung, die er ihnen gab, die tiefe Liebe zu ihm – das alles
überstrahlte jede Trauer.

## Es war: der fröhlichste Abschied der Welt!

Die Stimmung passte zum Ort – Fußball-Emotion, Feierlaune. Als die Zeremonie
um 11.03 Uhr mit mehr als einer Stunde Verspätung begann, hatten die Redner zu
tun, die Gäste zur Ruhe zu bringen. „Respekt bitte“, forderte der Vize-
Präsident des Afrikanischen National Kongresses immer wieder. Doch die Menge
war nicht im Zaum zu halten.

Als die Kamera plötzlich auf Barack Obama schwenkte, der sich nach zwei
Stunden im Stau, seinen Platz auf der VIP-Tribüne suchte, tobten die
Trauergäste, applaudierten und pfiffen.

Wenig später stürmte der US-Präsident gen Redner-Bühne, tat auf dem Weg
dorthin das, was Nelson Mandela auch getan hätte: Er reichte denen die Hand,
die es nicht erwarteten. Die Überraschung war Kubas Präsident Raúl Castro
anzusehen. Die beiden wechselten ein paar Worte – kurz aber historisch,
menschlich.

## Obama: „Was für eine große Seele er war“

Ein „Gigant der Geschichte“, das sei Mandela für ihn gewesen, sagte der US-
Präsident in seiner Rede. Wegen ihm wollte er „ein besserer Mensch werden“. Er
sei der letzte große Freiheitskämpfer des 20. Jahrhunderts gewesen, habe die
Südafrikaner miteinander versöhnt, Millionen Menschen in aller Welt
inspiriert.

Die politische Leistung Mandelas hält Vergleichen stand mit dem Lebenswerk
Mahatma Gandhis, Abraham Lincolns und Martin Luther Kings.

Obama: „Was für eine große Seele er war. Wir werden ihn sehr vermissen. Möge
Gott sein Vermächtnis beschützen.“

Jedem Wort, jedem Satz merkte man dem ersten schwarzen Präsidenten der USA an,
was ihn mit dem ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas verbindet: Respekt,
Bewunderung – ein Vorbild.

Zweimal besuchte Obama schon Mandelas Gefängniszelle auf Robben Island, zum
letzten Mal mit seiner Familie im Sommer. Bei dieser Reise nach Südafrika
wollte er so gern „Madiba“ besuchen, doch die Krankheit hatte Mandela schon zu
sehr geschwächt, jede Minute rechnete man damals mit seinem Tod.

Der strömende Regen, der wahnsinnige Verkehr – nichts konnte die 100 Staats-
und Regierungschefs davon abhalten, von Mandela Abschied zu nehmen.

Ein Blick in die Zuschauerränge ließ die Trauerfeier wie ein politisches
Klassentreffen erscheinen. Frankreichs Präsident Francois Hollande unterhielt
sich angeregt mit seinem Vorgänger Nicolas Sarkozy, Dänemarks
Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt flirtete fast mit Barack Obama,
George W. Bush und seine Frau Laura blieben lange im Gespräch mit Rania von
Jordanien.

Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan und der ehemalige Erzbischof Desmond Tutu.
Nach Angaben der südafrikanischen Regierung war es die größte Zahl von
Staatsoberhäuptern, die je in der Geschichte zusammengekommen sind.

Zeitweise brach während der zentralen Trauerfeier Unruhe auf den Rängen aus.
Der indische Präsident Pranab Mukherjee musste seine Rede unterbrechen, weil
die Zuschauer lärmten, sangen und mit Musikinstrumenten störten.

## Ungeduldiges Publikum

Die Massen wurden auch deshalb ungeduldig, weil immer wieder die Leinwände für
die Übertragung ausfielen.

Die Rede von Südafrikas Präsident Zuma wurde massiv gestört. „Die Menschen
sind müde von Zuma“, sagte ein Teilnehmer, der Lehrer Nhlanhla Mbatha zur
Erklärung. Viele hatten die lange Ansprache von Südafrikas Präsidenten gar
nicht abgewartet.

Der Leichnam Mandelas war nicht im Stadion aufgebahrt. Er wird am Sonntag im
Dorf Qunu im Süden des Landes beigesetzt.

Der erste schwarze Präsident Südafrikas war am Donnerstag nach langer
Krankheit gestorben.

„Er blieb ein einfacher Mann des Volkes“, sagte General Thanduxolo Mandela für
die Familie. Der Vizechef der Regierungspartei ANC bezeichnete Mandela als
einen „Lehrer“ für seine Landsleute. „Tun wir alles, dass Madibas Traum nicht
stirbt.“

http://www.bild.de/politik/ausland/nelson-mandela/die-froehlichste-trauerfeier-der-welt-stadion-soweto-33790280.bild.html

======

Werder, Schalke und der HSV: Darum stecken die Traditions-Klubs in der Krise! | Sport | BILD.de

2013-12-10

Das 0:7 gegen Bayern war Bremens schlimmste Heim-Pleite in der
Vereinsgeschichte. Schalke 04 droht am Mittwoch im Endspiel ums Champions-
League-Achtelfinale der Totalschaden und der Hamburger SV entwickelt sich
immer mehr zur Schießbude der Liga.

BILD erklärt, warum die Traditions-Klubs in der Krise stecken!

## Werder Bremen

► Schwächstes Team: Saisonübergreifend ist Werder die schlechteste Mannschaft
der Bundesliga. Nur 28 Punkte holte der ehemalige Bayern-Jäger bisher im Jahr
2013. Auch in dieser Saison stand Bremen in der Tabelle nie schlechter da als
im Moment (Platz 14).

In den vergangenen vier Spielen gab es nur einen Punkt durch das Last-Minute-
Unentschieden in Hoffenheim (4:4). Das Restprogramm bis zur Winterpause ist
zudem hart (Hertha und Leverkusen).​

Die Verantwortlichen reagieren auf den drohenden Abstiegskampf (fünf Punkte
auf Platz 16) bislang gelassen. Trainer  Robin Dutt (48): „Die Tabelle war von
Anfang an kein Thema für mich. Das ist sie auch jetzt nicht.“

Dutt sucht weiter nach positiven Ansätzen und lobt unbeirrbar die tadellose
Einstellung und Mentalität der Mannschaft.​

Auch er muss aber zugeben: „Wenn wir vom Klassenerhalt sprechen würden, würden
mich die fünf Punkte Vorsprung nicht beruhigen. Aber ich spreche nicht vom
Klassenerhalt. Ich spreche von der Entwicklung jedes einzelnen Spielers. Und
da bin ich bei Teilen zufrieden, bei Teilen nicht.“

► Fehlende Entwicklung: Fortschritt ist aber kaum erkennbar. Oberstes Ziel vor
der Saison war, die schwache Defensive zu stabilisieren. Wichtigste Transfer-
Maßnahme war dafür  Cedrick Makiadi (29/für 3 Mio aus Freiburg). Der defensive
Mittelfeldspieler kann der Mannschaft aber keine Stabilität verleihen.

► Schießbude: Mit 34 Gegentoren gehört Werder nach wie vor zu den Schießbuden
der Liga.​

► Fazit: Trotz sportlicher Talfahrt steht der Trainer derzeit in Bremen nicht
zur Debatte.

## Schalke 04

Was läuft bei den nur noch Königsgrauen schief?

► Schwacher Trainer: Die Hoffnung der Vereinsbosse (wollten ja erst Veh oder
Effenberg), dass Jens Keller (43) mit dem ehemaligen Bayern-Co-Trainer Peter
Hermann (61) an der Seite stärker wird, hat sich brutal zerschlagen. Keine
Konstanz, geschweige denn Entwicklung!

► Taumelndes Team: Timo Hildebrand (34) (inzwischen von Fährmann verdrängt),
Abwehr-Chef  Benedikt Höwedes (25), die "6er" Roman Neustädter (25) und
Jermaine Jones (32) – in Torverhinderung und Spieleröffnung wird Schalke nicht
ansatzweise seinen Ansprüchen gerecht.

► Knie-Seuche: Mit Klaas-Jan Huntelaar (30/Innenbandriss), Marco Höger (24)
und Dennis Aogo (26/beide Kreuzbandriss) fehlen gleich drei Stars. Keller
fehlt Klasse und oft die Alternative, einen Voll-Versager auf die Bank zu
setzen.

► Fazit: Schalke ist so stabil, wie das linke Problem-Knie von Super-Star
Kevin-Prince Boateng (26)!

## Hamburger SV

Die 0:1-Heimpleite gegen Augsburg steckt dem HSV noch schwer in den Knochen
und ausgerechnet jetzt müssen die Hamburger bei den Bayern ran. Was läuft
schief beim HSV?

► Fehlende Kontinuität auf den Chefsesseln: Der HSV hat in den vergangenen
zwölf Jahren 15 Trainer verschlissen. Auch der Sportchef-Posten wird
regelmäßig ausgetauscht. Heißt: Eine Philosophie in Sachen Nachwuchsförderung
etc. über Jahre ist nicht vorhanden.

► Leere Kassen: Der HSV beschließt das laufende Geschäftsjahr erneut mit einem
Minus. Diesmal im knapp zweistelligen Bereich. Um Verstärkungen zu holen,
müssen erst Spieler abgegeben werden. Auf der „Abschiebeliste“ stehen unter
anderem Gojko Kacar (26), Robert Tesche (26), Michael Mancienne (24) und
Slobodan Rajkovic (24).

► Fehlende Konstanz: Das größte Problem des HSV seit Jahren. Immer, wenn der
Klub mal einen Sprung nach oben machen könnte, gibt's einen Rückschlag.

► Schießbude: Der HSV hat in dieser Saison bereits 32 Gegentore kassiert.
Ligaweit die drittmeisten.

► Fazit: Beim HSV muss sich nicht nur auf dem Platz etwas ändern!

http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/1-bundesliga/darum-stecken-die-traditions-klubs-in-der-krise-33775842.bild.html

======

Justin Bieber besucht Taifun-Überlebende auf den Philippinen | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-10

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/justin-bieber/besucht-taifun-ueberlebende-auf-den-philippinen-33793592.bild.html

======

Vitali Klitschko exklusiv in BILD - „Ich habe Angst um mein Land!“ | Politik | BILD.de

2013-12-10

Kiew – Immer wieder  werde ich in diesen Tagen gefragt, ob ich als
Oppositionsführer in der Ukraine auch selbst Angst um mein Leben habe. Es sind
ernst gemeinte Fragen, denn alle wissen, was mit Julia Timoschenko passierte,
die immer noch im Gefängnis sitzt. Oder mit dem früheren Oppositionsführer
Wiktor Juschtschenko, der mit Dioxin vergiftet wurde.

Auch wenn mich diese Vorfälle bewegen, antworte ich immer das Gleiche: Ich
habe keine Angst um mein Leben, ich habe Angst um mein Land!

Montagnacht stand  mein Bruder Wladimir vor Bulldozern der Sicherheitskräfte.
Er hat sich vor die Menschen gestellt mit seinen 1.98 Metern und die Polizei
davon abgehalten, auf die Demonstranten loszugehen. Es ist toll von meinem
Bruder, wie er unsere Bewegung unterstützt.

Aber man muss sich das mal vorstellen: Die Regierung will uns mit Bulldozern
plattmachen! Es ist eine unglaubliche Aggression und Gewalt, die von den
Sicherheitskräften ausgeht. Dabei wollen wir nur friedlich demonstrieren.

Viele haben gedacht, dass die Menschen schon irgendwann wieder nach Hause
gehen werden. Es ist verdammt kalt geworden am Maidan, es schneit und auch mir
gefrieren oft die Glieder. Jetzt sind wir hier schon seit 18 Tagen und die
Regierung setzt wohl immer noch darauf, dass wir irgendwann schon gehen
werden.

Aber wir werden nicht gehen. Wir werden, wenn es notwendig ist, hier auch bis
ins neue Jahr bleiben. Und wir lassen uns erst recht nicht mit brutalen
Aktionen einschüchtern!

Präsident Janukowitsch hat seinen Kredit längst verspielt, aber er will es
nicht einsehen. Er kann das Volk nicht mehr einen, er ist kein Präsident des
Volkes mehr. Wir werden uns so lange nicht mit ihm an einen Tisch setzen, bis
Janukowitsch unsere Forderungen erfüllt hat: Rücktritt der Regierung,
Freilassung der Demonstranten, Bestrafung brutaler Sicherheitskräfte. Dann
wird es eine neue Ukraine mit einem neuen EU-Abkommen geben.

Es ist auch für mich nicht leicht, diese anstrengenden Wochen durchzustehen.
Ich schlafe kaum, komme nicht mehr zum Essen. Aber in den schwierigen Momenten
denke ich dann an meinen Sport, ans Boxen. Da habe ich auch  noch nie
aufgegeben! (Aufgezeichnet von Paul Ronzheimer)

Foto: coremedia

Der Inhalt ist leider nicht mehr verfügbar.

Der Inhalt ist leider nicht mehr verfügbar.

http://www.bild.de/politik/ausland/vitali-klitschko/ich-hab-angst-um-mein-land-33798740.bild.html

======

Ex-Freundin behauptet: „Balotelli will kein Vater sein“ | Sport | BILD.de

2013-12-10

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

Feuer-Drama in Reutlingen: Mindestens drei Tote bei Brand in Pflegeheim, viele
Verletzte

http://www.bild.de/sport/fussball/mario-balotelli/ex-freundin-sagt-er-wolle-kein-vater-sein-33789008.bild.html

======

TV-Magazin enthüllt: So schlampt Dortmund bei der Sicherheit | Sport | BILD.de

2013-12-10

Schlimme Anschuldigungen gegen den BVB: Das WDR-Magazin  „sport inside“ hat
große Pannen der Dortmunder mit ihrem Sicherheitsdienst enthüllt. Die
Vorwürfe: keine Schulungen, miese Bezahlung und eine schlechte Überprüfung der
Ordner.

Der eingeschleuste Ordner vom WDR darf sofort ohne Schulung bei einem
Heimspiel arbeiten

Foto: coremedia

Das Fernseh-Team schickte eine Versuchsperson zum BVB. Dem Mann gelang es,
sich wenige Stunden vor dem  Bundesliga-Knaller gegen Bayern (0:3) als Ordner
anstellen zu lassen. Brisant: Der DFB und die DFL verlangen von den
Bundesliga-Klubs eine polizeiliche Überprüfung der Ordner sowie eine intensive
Schulung von mindestens zehn Stunden vor dem ersten Einsatz.

Hatte der Mann aber nicht. Genauso wie eine polizeiliche Überprüfung. Ohne
Schulung kontrollierte er die Fans am Einlass, sollte nach Bengalos und
anderen verbotenen Gegenständen suchen, potenzielle Randalierer herausfischen.

BVB-Organisationsdirektor Christian Hockenjos zu „sport inside“: „Wenn das so
zutrifft, wie Sie es geschildert haben, werden wir dem nachgehen, dann ist das
so nicht akzeptabel. Insoweit - ja - danken wir auch einen Stück weit für
diesen Hinweis.“

Nicht das einzige Problem, das in der TV-Sendung aufgedeckt wird. Die DFL
fordert in ihrem Lizenzierungs-Verfahren von den Bundesliga-Klubs, die Ordner
regelmäßig zu schulen. Ist bei der Borussia laut der TV-Sendung seit Jahren
nicht geschehen. 750 Ordner arbeiten seit Jahren ohne spezielle Schulungen.

NRW-Innenminister Ralf Jäger spricht Klartext: „Also wenn das Standard wäre
für alle Ordner, dann rutschen bei einer solchen Maßnahme unter Umständen
genau die durch, die wir aus den Stadien raushalten wollen. Die, die
gewalttätig sind, die Pyrotechnik zünden. Das wäre die Perversion, sich
nachher noch als Ordner bewerben können. Das darf nicht sein.“

Der BVB ist in der Bundesliga einer von vier Klubs, die nur in geringem Umfang
Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen bei Heimspielen beschäftigen, für die bis zu
15 Euro pro Stunde bezahlt werden müssen. Der Großteil der Ordner wird mies
bezahlt. Die Mini-Jobber sollen mit einem Stundenlohn von fünf Euro abgespeist
werden.

http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/so-schlampt-der-bvb-bei-der-sicherheit-33785190.bild.html

======

Spitzen-Forscher von der MHH arbeiten an Impfstoff gegen Hepatitis C | Regional | BILD.de

2013-12-10

„Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.“
Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

Hannover – 400 000 Deutsche sind chronisch an Hepatitis C erkrankt. Das Virus,
entdeckt vor 24 Jahren, ist tückisch, befällt die Leber-Zellen. Jeder 4.
Patient entwickelt eine Zirrhose, die Krebs auslösen kann – der Hauptgrund für
Leber-Transplantationen.

MHH-Professor Dr. Michael P. Manns (62), Direktor der Klinik für
Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, will den Virus endgültig
besiegen. Er forscht mit seinen Wissenschaftlern u. a. an einem Impfstoff
gegen Hepatitis C.

Intensiv arbeiteten Mediziner in den letzten Jahren an Therapien: In den
Anfängen  der Forschung zu Beginn der 90er Jahre heilte die Behandlung mit
Interferon 10 bis 20 % der Patienten.

In einer internationalen Studie Ende der 90er unter Federführung von Prof.
Manns bewiesen die Mediziner dann: Eine Kombination von Interferon mit
Ribavirin (Medikamente, die die Vermehrung von Viren hemmen können) zeigt noch
bessere Erfolge – die Ärzte steigerten die Heilungsrate auf rund 40 %!

Dabei kam schon ein neues Interferon zum Einsatz, das seinen Wirkstoff langsam
und gleichmäßig freisetzt.

Heute verhindern Wirkstoffe direkt, dass das Virus sich vervielfältigt, weiter
ausbreitet, und die Medikamente werden immer besser verträglich.

Prof. Manns: „Heute ist Hepatitis C die erste chronische Virus-Infektion, die
man heilen kann.“

Doch den MHH-Medizinern ist das nicht gut genug – denn noch wirft gerade
Hepatitis C viele Fragen auf, an denen die verschiedenen Arbeitsgruppen der
MHH-Klinik forschen.

Prof. Manns: „Ein Problem ist die Re-Infektion der Leber mit dem Virus nach
einer Transplantation.“ Innerhalb einer Woche nach der Verpflanzung greifen
die Viren das neue Organ an, befallen es ebenfalls. Manns: „Unser Ziel ist es,
Wirkstoffe und Strategien zu finden, die das verhindern!“

Außerdem forschen die Mediziner daran, welche Bestandteile der Leberzelle das
Virus missbraucht, um sich im Organ einzunisten und es zu schädigen.

Können die Ärzte diese Faktoren ausschalten, gelingt es möglicherweise, die
Virus-Infektion zu verhindern.

Prof. Manns: „Ein Impfstoff gegen  Hepatitis C – das wäre in der Tat ein
großer Schritt!“

Mehr aktuelle News aus Hannover und Umgebung lesen Sie hier auf
hannover.bild.de.

http://www.bild.de/regional/hannover/hepatitis-c/impfstoff-gegen-hepatitis-c-33799264.bild.html

======

Christian Bale mit Wampe: Aus Batman wird FATman | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-10

Ihn bucht Hollywood, wenn es um gewichtige Rollen geht: Christian Bale (39)!
Für die Hauptrolle in dem Film „American Hustle“ hat der Schauspieler ganze 40
Pfund zugelegt.

Geheimratsecken, Zigarre und Schmierlook: Den smarten Waliser kann trotzdem
kaum eine Filmmaske entstellen. Den Schwabbelbauch aber hat er sich ganz
freiwillig angefuttert: „Ich habe viele Donuts gegessen, eine Menge
Cheeseburger ... eigentlich alles. Ich bin von 83 auf 103 Kilo rauf“, verrät
Bale dem „ People“-Magazin.

Das Jonglieren mit Kilos ist mittlerweile sogar Christian Bales Markenzeichen:
Als serienkillender Yuppie Patrick Bateman präsentierte er in „American
Psycho“ (2000) einen makellos gestählten Körper und eine perfekt gegelte
Frisur.

2004 hungerte er sich für „The Machinist“ Trevor Reznik auf fast ein Drittel
seines Gewichts runter, nahm 30 Kilo ab und wog am Ende erschreckende 55 (!)
Kilo!

Nur ein Jahr später stellte er erstmalig Bruce Wayne in „Batman begins“ dar –
sexy Sixpack inklusive, das sich unter seinem Kostüm abzeichnen durfte.

Als Superheld macht Bale eine Superfigur. Hier in „The Dark Knight Rises“
(2012)

Foto: coremedia

Wieder abgemagert erhielt Christian Bale 2010 den Oscar für die beste
Nebenrolle als cracksüchtiger Ex-Boxer Dicky Eklund in „The Fighter“.

In „American Hustle“ spielt er den Hochstapler Irving Rosenfeld. Story: In den
70ern dealen er und seine tiefdekolletierte Geliebte Sydney (Amy Adams) mit
gefälschter Kunst. FBI-Agent Richie DiMaso (Bradley Cooper) kommt dem Paar auf
die Schliche. Um nicht ins Gefängnis zu müssen, sollen die beiden ihm den
mafiösen Politiker Carmine Polito (Jeremy Renner) liefern. Der Plan gerät
aufzufliegen, als Rosenfelds eifersüchtige, ebenfalls tiefdekolletierte, Frau
Rosalyn (Jennifer Lawrence) auftaucht …

Sydney (Amy Adams) und Richie (Bradley Cooper) mit Politiker Carmine Polito
(Jeremy Renner), Irving und Ehefrau Rosalyn (Jennifer Lawrence, v.l.n.r.)

Foto: coremedia

Gerade kürten US-Kritiker den Streifen von Regisseur David O. Russell („Silver
Linings“) zum besten Film des Jahres. Neben Bales dramatischer Gewichtszunahme
die beste Vorraussetzung für eine Oscar-Nominierung.

Zu uns kommt der Film im Februar 2014 in die Kinos.

http://www.bild.de/unterhaltung/kino/christian-bale/mit-wampe-aus-batman-wird-fatman-33788398.bild.html

======

Kummerkasten Kollege: Darf ich Probleme mit zur Arbeit nehmen? | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-10

Kollege = Kummerkasten? Mehr als jeder dritte Deutsche lässt sich in
schwierigen Zeiten von Kollegen den Rücken stärken, ergab eine aktuelle
Umfrage.

Liebeskummer, Krankheiten, Existenzängste – das Leben hält einige
Stolpersteine bereit. Zumindest unbewusst nimmt man seinen Sack an Problemen
auch mit ins Büro.

Für 34 Prozent der Befragten sind die Kollegen da viel mehr als nur
Arbeitspartner. Jeder Sechste (16 Prozent) wendet sich bei privaten Problemen
sogar an den Vorgesetzten, zeigte eine repräsentative Emnid-Studie im Auftrag
der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

## Inwiefern sollten private Probleme eigentlich Thema im Job sein?

BILD sprach mit Arbeitspsychologe Prof. Michael Kastner vom  Institut für
Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin.

Macht es Sinn, private Probleme bei den Kollegen zu thematisieren? Professor
Kastner: „Aus psychologischer Sicht ist das sehr sinnvoll, denn ein gutes
Arbeitsumfeld gilt als klassischer psychischer „Gesundmacher“. Das bedeutet,
man bekommt dadurch sozialen Rückhalt, das Gefühl gebraucht zu werden. Wir
Menschen sind soziale Wesen. Das beste Beispiel sind Arbeitslose, die deutlich
häufiger unter psychischen und gesundheitlichen Problemen leiden, als
Menschen, die einen Arbeitsplatz haben.“

In welchem Umfang sollte ich mit Kollegen über meinen Kummer sprechen?
Professor Kastner: „Es macht keinen Sinn, wahllos jeden anzuquatschen und
detailliert von der schlimmen Trennung zu berichten. Aber Kollegen, die Sie
besser kennen, zu denen ein gewisses Vertrauensverhältnis besteht, sollten Sie
in einem Gespräch unter vier Augen von ihrer akuten Belastungssituation zu
erzählen. Dann können die sie unterstützen, etwa Arbeit abnehmen und
interpretieren ihr Verhalten nicht falsch.“

Wann soll ich den Chef ins Vertrauen ziehen? Professor Kastner: „Wenn Ihr
Problem längere Zeit anhält und Sie das Gefühl haben, es geht bei der Arbeit
nicht mehr, sollten sie auf jeden Fall mit dem Chef sprechen. Auch wenn Sie
merken, dass der innere Konflikt Ihre Arbeitsleistung stark beeinträchtigt,
sollten Sie den Chef aufklären, damit der keine falschen Schlüsse zieht. Auch
um Sie entlasten zu können und gegebenenfalls Personal umzuplanen, muss er
Bescheid wissen.“

Wie genau soll ich dem Chef von meinen Problemen erzählen? Professor Kastner:
„Besteht ein Vertrauensverhältnis zum Chef, also wenn Sie sich länger kennen
und auch schon mal über Privates gequatscht haben, spricht nichts dagegen, das
Problem zu benennen, etwa 'Es tut mir leid, dass ich momentan nicht so viel
wie sonst schaffe, ich mache gerade eine schlimme Scheidung durch'. Haben Sie
ein  distanziertes Verhältnis zum Vorgesetzten, reicht es auch von 'privaten
Problemen' zu sprechen. Dabei ist es in beiden Fällen gut, auch etwas
Positives zu kommunizieren, wie: 'Ich denke, dass in vier Wochen das
Schlimmste ausgestanden ist' oder 'Ich habe mich schon um professionelle Hilfe
bemüht'.“

Körperliche und psychische  Krankheiten sind oft Tabu-Themen, auch am
Arbeitsplatz? Professor Kastner: „Auch wenn es schwerfällt, sollte man gerade
Krankheiten mit ausgewählten Kollegen und dem Chef im Vertrauen besprechen.
Sonst kommt es unweigerlich zu einer Überlastung. Burn-out trifft vor allem
Menschen, die sich keine Schwäche eingestehen wollen und nach Außen
kommunizieren 'Das geht schon'. Bei vielen Firmen gibt es mittlerweile auch
kooperierende Beratungsstellen, an die Mitarbeiter sich kostenfrei und anonym
wenden können.“

Sollte man auch mit finanziellen Sorgen offen umgehen? Professor Kastner:
„Hierbei sollte man etwas vorsichtiger sein. Am besten sollte man sich vorher
bei einer professionellen Schuldnerberatung Tipps geben lassen und erst mit
dem Chef, z.B. über Vorschüsse reden, wenn Sie schon einen Lösungsweg für den
finanziellen Engpass präsentieren können.“

Was, wenn der Kollege mir mit seinem Gejammer auf die Nerven geht? Professor
Kastner: „Wenn er gerade eine Krise durchmacht, sollten Sie zwar Verständnis
haben, aber Sie müssen nicht hinnehmen, dass er Sie von der Arbeit abhält oder
mit seinen Ausführungen schlechte Stimmung verbreitet. Erklären Sie ihm unter
vier Augen, dass Sie ihn zwar gerne unterstützen aber auch, dass sein
Verhalten Sie und Kollegen belastet.“

http://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/job-karriere/krisenintervention/darf-ich-probleme-mit-zur-arbeit-nehmen-33780028.bild.html

======

Giovanna bekommt Zwillinge im Tierpark Hellabrunn | Regional | BILD.de

2013-12-10

München – Zwei Knut‘s für München! Bei den Eisbären im Tierpark Hellabrunn
gibt‘s Nachwuchs. Zwillinge!

Die Aufregung am Montag in der  Polarwelt ist groß: Blitzschnell, innerhalb
einer Stunde, bringt Eisbären-Dame Giovanna (7) ihr erstes Baby zur Welt.

Fast nackt, taub und blind, so groß wie ein Meerschweinchen. Eine Stunde
später folgt der Zwilling. Die Freude ist riesig: „Ein Doppelpack Eisbärglück
in der Vorweihnachtszeit! Mehr kann man sich doch gar nicht wünschen“, sagt
Direktor Andreas Knieriem.

Jetzt fiebert ganz München mit den Eisbären-Babys. Viele sterben in den ersten
Wochen, werden von der Mutter gefressen oder verstoßen. Dann müssen sie wie
Knut aus Berlin oder Flocke aus Nürnberg mit der Hand aufgezogen werden.

Doch bis jetzt scheint alles gut. „Giovanna benimmt sich wie eine perfekte
Mutter und hat die Babys super angenommen“, sagt Zoo-Sprecherin Christiane
Reiss.

Dabei ist es der erste Nachwuchs für die relative junge Eisbärin Giovanna. In
den vergangenen zwei Jahren  täuschte sie Schwangerschaft vor – heuer hat es
mit Gefährte Yoghi (14) geklappt.

Als sie sich Mitte November ins Mutter-Kind-Haus zurückzieht, sagt Zoo-
Kuratorin Beatrix Köhler: „Wir hoffen, dass es endlich klappt.“ Dieser Wunsch
hat sich erfüllt!

Mehr aktuelle News aus München und Umgebung lesen Sie hier auf
muenchen.bild.de.

http://www.bild.de/regional/muenchen/tierpark-hellabrunn/wir-haben-zwei-neue-eisbaer-babys-33799380.bild.html

======

Tod in der Sauna: Wozu macht man eigentlich einen Alkoholaufguss? | News | BILD.de

2013-12-10

Drei Männer lassen einen feuchtfröhlichen Abend in der Sauna ausklingen. Am
nächsten Mittag macht der Bruder des Gastgebers eine grausige Entdeckung: Alle
drei sitzen tot auf der Saunabank.

Ennepetal (NRW) – Der rätselhafte Sauna-Tod in Ennepetal – heute wurden die
Leichen obduziert. Vorerst ohne Ergebnis, weitere Untersuchungen müssen
folgen. Im Raum steht der Verdacht, dass ein Schnaps-Aufguss Frank M. († 48)
und seine Freunde Norbert N. († 36) und Karsten L. († 38) tötete.

Die Feuerwehr schließt eine Kohlenmonoxid-Vergiftung aus. Auch ein Defekt der
Sauna-Elektronik kommt nicht in Frage. Die Polizei nimmt einen „tragischen
Unfall“ an – zumal ein Bekannter von M. sagt, dass der Geschäftsmann immer mal
wieder verdünnten Alkohol auf den heißen Sauna-Steinen verdampfen ließ.

Aber WARUM macht man eigentlich einen Schnaps-Aufguss?

BILD fragte einen, der es ausprobiert hat. Computerexperte Jens A. (37):
„Natürlich um betrunken zu werden. Ich habe das ein paar Mal mit Freunden in
Norwegen gemacht. In Skandinavien ist es gang und gäbe, beim Saunagang in
heiterer Runde ein paar Schlucke Wodka auf die heißen Steine zu kippen. Das
hat definitiv einen Effekt.“

► Und was passiert dabei genau?

Internist Andreas Bünz, Chefarzt an der Hufeland-Klinik (Bad Ems): „Der
Alkohol verdampft, befindet sich in der Raumluft und wird über die Lungen
aufgenommen.“

Fakt ist laut Diplom-Chemiker Herbert Desel, Leiter des Toxikologischen Labors
der Universitätsmedizin Göttingen: „Nach Einatmen eines alkoholhaltigen
Dampfes werden etwa 60 Prozent der eingeatmeten Dosis in das Blut
aufgenommen.“

Und: Eingeatmet gelangt Alkohol viel schneller ins Blut, als wenn man ihn
trinkt.

Trotzdem können sich die Experten kaum vorstellen, dass die Männer in
Ennepetal an einem Schnaps-Aufguss starben. Dr. Wolfgang Wesiack, Präsident
des Berufsverbands Deutscher Internisten: „Um eine spürbare Wirkung zu
erzielen, müsste man schon sehr große Mengen Alkohol verdampfen lassen.“
Hochgefährlich sei es hingegen, bereits stark angetrunken in die Sauna zu
gehen. Wesiack warnt, dass man sich dann schnell überschätzt, möglicherweise
in der Sauna einschläft oder kollabiert: „Dann droht der Tod durch
Überhitzung.“

Auch ganz normale Aufguss-Zusätze enthalten übrigens Alkohol – und zwar laut
Rolf A. Pieper, Geschäftsführer des Deutschen Sauna-Bundes, zu rund 90
Prozent. Die restlichen 10 Prozent sind Duftstoffe. Pieper: „Die Zusätze
werden allerdings so stark mit Wasser verdünnt, dass man vom Alkohol am Ende
nichts merkt.“

Die aufgenommene Alkohol-Dosis bei solch einem Saunagang beträgt laut Experte
Desel etwa 25 Milligramm. Zum Vergleich: Ein halber Liter Bier enthält rund
1000mal mehr Alkohol.

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von BILD.de-News!

http://www.bild.de/news/inland/sauna/tod-in-der-sauna-alkoholaufguss-33789004.bild.html

======

Obama und Castro: Was bedeutet dieser historische Handschlag? | Politik | BILD.de

2013-12-10

Seit Jahrzehnten sind die USA und Kuba verfeindet, der Name Castro ist in den
Vereinigten Staaten vielerorts noch immer ein rotes Tuch. Im Inselstaat
reagiert das kommunistische Regime nach wie vor erbost, wenn es um „Erzfeind
Amerika“ geht.

Umso überraschender war die Geste am Rande der Trauerfeier für Südafrikas
Nationalhelden Nelson Mandela († 95): US-Präsident Barack Obama (52) begrüßte
auf dem Weg zum Mikrofon einige der 90 Staats- und Regierungschefs und
schüttelte auch die Hand des kubanischen Staatschefs Raúl Castro (82), der
dies lächelnd akzeptierte. Ein durchaus historischer Handschlag. Der große
Obama beugte sich ein wenig herab, die beiden wechselten einige Worte.

Es war das erste Mal, dass es zu einer solchen Geste in der Öffentlichkeit
zwischen Präsidenten der beiden verfeindeten Länder kam. Ein Handschlag
zwischen Fidel Castro und US-Präsident Bill Clinton im Jahr 2000 in New York
wurde seinerzeit zwar mit Verzögerung vom Weißen Haus bestätigt. Ein Foto
existiert allerdings nicht.

Die Begegnung zwischen Obama und Castro dürfte ganz im Geiste Nelson Mandelas
verlaufen sein: „Er bewirkt im Tod, was er schon im Leben bewirkte: Er bringt
Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, mit unterschiedlichen
Meinungen, politischen Zielen und Religionen zusammen“, sagte Mandelas frühere
Assistentin Zelda la Grange.

Ein Zufall war der Handschlag aber sicher nicht. Der mächtigste Mann der Welt
dürfte gewusst haben, wen er auf dem Weg zum Podium trifft. Obama wolle dies
als Zeichen seines guten Willens verstanden wissen, sich Feinden der USA
anzunähern, sagte ein US-Regierungsvertreter der Nachrichtenagentur AFP.

In Havanna weckte der Handschlag Hoffnungen auf eine Annäherung. Auf der
offiziellen Website cubadebate.cu veröffentlichte die kubanische Regierung ein
Foto des historischen Moments. „Obama grüßt Raúl”, stand im Bildtext, „möge
dieses Bild der Beginn des Endes der US-Aggressionen gegen Kuba sein“.

Der Kuba-Experte Jorge Gómez Barata wertete die Begegnung als Erfolg der
„Mandela-Diplomatie”. Der verstorbene Freiheitskämpfer habe zwar nicht wissen
können, dass es zu einem solchen Treffen kommen werde, allerdings habe er den
Weg aufgezeigt, der Konfrontationen verhindern und die Basis für eine solche
Begegnung schaffen könne, erklärte Barata.

## Verfeindet seit Jahrzehnten

Die USA und Kuba sind seit mehr als 50 Jahren Erzfeinde – seit Raúl Castros
älterer Bruder Fidel Castro (87) und seine Mitstreiter 1959 Kuba eroberten,
das Regime stürzten und nach und nach auch US-Eigentum beschlagnahmten und
verstaatlichten. 1961 brachen beide Länder ihre diplomatischen Beziehungen ab.

Der kubanische Geheimdienst hat einmal zusammen getragen, wie viele
Attentatsversuche Revolutionsführer Fidel Castro angeblich überlebt hat: 600,
darunter auch viele Angriffe des US-Geheimdienstes CIA und vieler
exilkubanischer Gruppierungen.

Zwar gab es in letzter Zeit kleine Schritte in Richtung Versöhnung, Obama ist
schon länger interessiert an einer Normalisierung der Beziehungen. Aber das
Misstrauen auf beiden Seiten bleibt groß. Kuba ist zum Beispiel bis heute auf
der US-Liste der „Staatlichen Sponsoren des Terrors“.

Die Regierung in Havanna hat erste vorsichtige marktwirtschaftliche Reformen
eingeleitet. Sie lockerte die Reisebeschränkungen, erlaubte mehr
selbstständige Berufe und auch Angestellte in den kleinen Privatbetrieben.

Anfang November schließlich schuf die Regierung im Hafen Mariel eine
Sonderwirtschaftszone. Die rund 465 Quadratkilometer große „Spezielle
Entwicklungszone Mariel” ähnelt den Sonderwirtschaftszonen, die in den späten
1970er Jahren die Entwicklung Chinas antrieben. Investoren sind aber noch
zurückhaltend.

Und: Die Menschenrechte in Kuba bleiben auf der Strecke. Die
Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert in ihrem
Länderbericht zu Kuba, dass dort weiterhin die Rechte auf freie
Meinungsäußerung, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit sowie
Bewegungsfreiheit massiv verletzt“ würden. „Politisch Andersdenkende,
unabhängige Journalisten und Menschenrechtsverteidiger sowie ihre
Familienangehörigen sehen sich anhaltenden Repressionen ausgesetzt“, heißt es
weiter.

Amnesty International kritisiert zugleich, dass sich das US-Embargo gegen Kuba
negativ auf die wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechte der kubanischen
Bevölkerung auswirke. Washington hält seit mehr als 50 Jahren eine
Wirtschaftsblockade gegen den Inselstaat aufrecht.

Ob der Handschlag in Soweto etwas ändert, steht in den Sternen. Obama hat
schon einmal vor Jahren für Schlagzeilen gesorgt, als er 2009 Venezuelas
damaligem Präsidenten Hugo Chavez die Hand reichte. Gebracht hat es nichts.
Chavez hörte nie auf, gegen die USA zu hetzen. Und als er im März dieses
Jahres einem Krebsleiden erlag, kam aus Washington nicht mal eine
Beileidsbekundung.

http://www.bild.de/politik/ausland/nelson-mandela/historischer-handschlag-zwischen-obama-und-castro-33793912.bild.html

======

Der Tag in 1414-Fotos: Fliegt hier ein Meteorit über Bayern? | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-10

BILD-Leser-Reporter Hans Riesenthal schoss ein sensationelles Foto: Ein roter
Feuerball fällt vom Himmel – ein Meteorit?

Riesenthal: „Mir war sofort klar, dass man das nicht oft sieht, es war
ziemlich cool.“ In der Dämmerung in Valley (Bayern) zeigte sich der
vermeintliche Körper aus dem All.

BILD hat das Foto dem Meteoriten-Sepzialisten Dieter Heinlein vom Deutschen
Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gezeigt. „Es könnte tatsächlich ein
Meteoritenfall sein. Aber ganz typisch ist der rote Feuerball am Ende des
Schweifs nicht. Es könnte auch nur ein von der Sonne beleuchteter
Kodensstreifen eines Flugzeugs sein.“

Nun hofft DLR-Mann Heinlein auf weitere Zeugen, die den Feuerball am
bayerischen Himmel gesehen haben.

WERDEN AUCH SIE ZUM LESER-REPORTER!

Haben SIE etwas fotografiert, dass BILD drucken oder BILD.de veröffentlichen
soll? Egal ob lustig, spektakulär, spannend oder kurios – die 1414-Redaktion
will IHR exklusives Foto und zahlt bis zu 250 Euro. Mailen Sie Ihre Aufnahme
an  1414@bild.de.

ODER: Nutzen Sie ganz einfach die neue 1414-Smartphone-App. Die gibt´s gratis
im App Store oder im Google Playstore. Nach der Anmeldung können Sie Ihre
exklusiven Fotos über den Leser-Reporter-Button jederzeit von unterwegs an die
Redaktion senden!

Foto: coremedia

PS: Sind Sie bei Facebook?  Werden Sie Fan von 1414!

http://www.bild.de/news/leserreporter/1414-tag/raetsel-um-diesen-feuerball-ueber-bayern-33789644.bild.html

======

USA: Demokraten und Republikaner über Haushalt einig | Politik | BILD.de

2013-12-10

Washington - Im zermürbenden US-Haushaltsstreit streben Demokraten und
Republikaner eine längere Feuerpause an!

Unterhändler beider Parteien verständigten sich am Dienstag (Ortszeit) im
Kongress auf einen Kompromiss für die laufende Staatsfinanzierung in den
nächsten zwei Jahren. Sollten Senat und Repräsentantenhaus dem Vorschlag
zustimmen, wäre die Gefahr eines erneuten Verwaltungsstillstands Mitte Januar
abgewendet.

Der von der demokratischen Senatorin Patty Murray und dem republikanischen
Abgeordneten Paul Ryan ausgehandelte Entwurf sieht eine Deckelung der
Staatsausgaben in den Haushaltsjahren 2014 und 2015 bei jeweils gut einer
Billion Dollar (720 Milliarden Euro) vor. Der Plan würde die drakonischen
Kürzungen abschwächen, die seit dem vergangenen Frühjahr automatisch durch die
Budgets aller Ministerien schneiden. Streitfragen wie eine umfassende Reform
der Sozialsysteme und das Schließen von Steuerschlupflöchern klammerten
Republikaner und Demokraten aus.

Foto: coremedia

Nach dem Stillstand der Bundesverwaltung und der drohenden Zahlungsunfähigkeit
der USA im Oktober hatten beide Lager erklärt, sich bis spätestens diesen
Freitag auf ein längerfristiges Budget zu verständigen. Der Kompromiss sei ein
„Schritt in die richtige Richtung”, sagte Ryan, der den Haushaltsausschuss im
Repräsentantenhaus leitet. „Er stellt sicher, dass wir nicht von Krise zu
Krise marschieren.” Auch Murray begrüßte das Ergebnis der wochenlangen
Verhandlungen. „Wir haben die parteipolitische Blockade durchbrochen”, sagte
die Vorsitzende des Haushaltsausschusses im Senat.

US-Präsident Barack Obama lobte den Kompromiss als „guten ersten Schritt”, um
eine Lösung im Dauerstreit über die Staatsfinanzen zu finden. Der Etatentwurf
sei „ausgeglichen”. „Weil dies das erste Budget seit mehreren Jahren ist, auf
das sich die Anführer beider Parteien geeinigt haben, sollte die amerikanische
Bevölkerung in den nächsten zwei Jahren nicht die Schmerzen eines weiteren
Verwaltungsstillstands erleiden müssen”, sagte Obama.

Auch der republikanische Vorsitzende im Repräsentantenhaus, John Boehner,
äußerte sich positiv. Beim erzkonservativen Tea-Party-Flügel der Republikaner
stieß der Etatentwurf allerdings auf Ablehnung. Der Senator Marco Rubio
kritisierte, der Entwurf setze die „unverantwortlichen Budgetentscheidungen”
in Washington fort. Im linken Spektrum der Demokraten regte sich ebenfalls
Unmut, weil die Verlängerung von Hilfen für Langzeitarbeitslose nicht in dem
Kompromiss auftaucht. Senat und Repräsentantenhaus könnten den Haushaltsplan
mit einer Mehrheit aus beiden Parteien dennoch vor Weihnachten besiegeln.

Seit Obamas Demokraten vor drei Jahren die Mehrheit im Repräsentantenhaus
verloren hatten, schlitterten die USA von einer Haushaltskrise in die nächste.
Angetrieben von der Tea Party verlangten die Republikaner eine drastische
Reduzierung der Staatsausgaben und sperrten sich gegen Steuererhöhungen. Der
Dauerstreit gipfelte im Oktober im ersten „government shutdown” seit Mitte der
90er Jahre: Wegen der fehlenden Haushaltsgrundlage standen Teile der
Bundesverwaltung 16 Tage lang still, hunderttausende Staatsbedienstete mussten
Zwangsurlaub nehmen. Schließlich verständigten sich beide Lager auf einen
Übergangshaushalt bis zum 15. Januar.

Bis zum 7. Februar muss der Kongress außerdem die gesetzliche
Schuldenobergrenze anheben. Auch dieses Problem hatten Demokraten und
Republikaner bei ihrer Einigung im Oktober lediglich aufgeschoben. Ohne eine
rechtzeitige Erhöhung des Schuldenlimits droht den USA im schlimmsten Szenario
ein Zahlungsausfall bei ihren Staatsanleihen, mit schwerwiegenden Folgen für
das weltweite Finanzsystem.

http://www.bild.de/politik/ausland/barack-obama/usa-einigung-haushaltsstreit-33803058.bild.html

======

Ans Auto gebunden & Gas gegeben: Tierquäler schleift Hund halbtot! | Regional | BILD.de

2013-12-10

Burladingen/Stuttgart – Vor Todesangst und Schmerzen muss Golden Retriever
Jazz (9) wie am Spieß gejault haben. Denn ein  Tierquäler schleifte ihn hinter
seinem Auto her, am hellichten Tag, vor den Augen geschockter Fußgänger.

Der unglaubliche Fall passierte in Burladingen auf der Schwäbischen Alb. Der
Täter: offenbar ein Jäger!

Rüde Jazz war nachmittags seinem Frauchen Andrea W. entwischt und in den Wald
gelaufen. Wenig später habe sie gesehen, wie Jäger Matteo G. (74) mit seinem
Geländewagen an ihrem Haus vorbeifuhr. Ihr Liebling hing am Auto – an einem
Seil an die Stoßstange gebunden. Das Auto fuhr nur so schnell, dass der Hund
noch mitlaufen konnte.

Frauchen sprang in ihr Auto, fuhr dem Tierquäler hupend hinterher. Der gab der
irre Jäger plötzlich Gas.

Jazz stürzte und wurde über den Asphalt geschleift. Erst als ein Mann sich vor
den Geländewagen auf die Straße stellte, habe Matteo G. sein Fahrzeug
gestoppt. Zeugen berichteten: „Da lag das Tier blutüberströmt und leblos
hinterm Auto.“

Eine Tierärztin stellte später bei Jazz aufgerissene Pfoten, abgebrochene
Krallen, blutige Wunden und einen aufgeschürften Unterkiefer fest.

Hauptkommissar Lambert Maute (53): „Wir ermitteln wegen Verstoßes gegen das
Tierschutzgesetz.“ Höchststrafe: 3 Jahre Haft.

Entsetzen bei Landesjägermeister Dr. Jörg Friedmann (42): „Sofern sich der
Sachverhalt bestätigt, ist das Verhalten in keiner Weise zu entschuldigen,
geschweige denn zu tolerieren.“

Kreisjagdmeister Walter Greff zu BILD: „Wir prüfen ein Ausschluss-Verfahren
gegen den Jäger.“

Stuttgart – Drama um den schönen Klapperstorch (11) aus der Wilhelma. Eine
Spaziergängerin entdeckte seinen Kadaver im Pumpsee des angrenzenden
Rosensteinparks. Experten vom Veterinäruntersuchungsamt stellten fest: Im
Körper des Vogels steckte ein circa 20 Zentimeter langer Holzspieß. Zoo-
Vogelkundler Dr. Günther Schleussner (56): „Zunächst dachten wir, der Storch
hätte den Spieß verschluckt. Aber die Untersuchung ergab, dass er
möglicherweise mit einem Blasrohr in das Tier geschossen wurde.“ Jetzt hofft
die Zoo-Leitung, dass das Weibchen des Storchs im Frühjahr einen neuen Partner
findet.

Mehr aktuelle News aus Stuttgart und Umgebung lesen Sie hier auf
stuttgart.bild.de.

http://www.bild.de/regional/stuttgart/tierquaelerei/tierqaeuler-schleift-hund-halbtot-33799404.bild.html

======

Gerüchte um Spanien und Argentinien: Verschwörungstheorie um WM-Auslosung | Sport | BILD.de

2013-12-10

Auslosungen und Abstimmen beim Weltverband Fifa – ein Thema für sich!

Einige Tage nach der  Ziehung der WM-Gruppen 2014 war es ruhig. Jetzt aber
kommen die Diskussionen ins Rollen: Wurde etwa bei der Auslosung von
Generalsekretär Jérôme Valcke (53) geschummelt?

In Spanien und Argentinien gibt es Verschwörungstheorien! Wie ehrlich war
diese Auslosung?

Stichwort Argentinien: Die Südamerikaner landeten in einer Gruppe mit Iran,
Nigeria und Bosnien-Herzegowina. Viel spannender ist aber, dass die
Argentinier in der Gruppe F landeten. Denn das passt dem Verband ziemlich gut
in die Planungen...

Argentinien kriegt seine Spiele ausgerechnet in der Nähe des eigenen
Quartiers. Und das ist seit Monaten eingeplant.

Denn die Argentinier haben schon lange für ein Quartier in Belo Horizonte
gebucht. Genau dort findet das zweite Gruppenspiel gegen den Iran statt. Das
Auftaktspiel wird im nahegelegen Rio de Janeiro ausgetragen. Und das dritte
Gruppenspiel in Pote Alegre, nahe der argentinischen Heimat. Auch ein
mögliches Halbfinale würde in Belo Horizonte stattfinden.

Alles nur Zufall? Denkbar. Oder doch eine Verschwörung? Das vermuten
südamerikanische Zeitungen. Konnte Argentinien wirklich schon vor Monaten
wissen, dass Belo Horizonte eine gute Wahl sein würde?

Brisant: Das Quartier Cidade do Galo war laut „Süddeutscher Zeitung“ keine
akkreditierte Unterkunft der Fifa. Erst als sich Argentinien für das Quartier
entschied, nahm es die  Fifa auf.

Was laut südamerikanischen Medien, allen voran „La Nacion“, nicht gerade gegen
die Verschwörungstheorien spricht: Der starke Mann hinter Fifa-Präsident
Joseph Blatter (77) ist Vizepräsident Grondona (82). Er ist seit 1979 auch
Vorsitzender des argentinischen Verbandes AFA – und schon lange von Skandalen
umgeben.

Brasilien Kroatien Mexiko Kamerun

Spanien Niederlande Chile Australien

Kolumbien Griechenland Elfenbeinküste Japan

Uruguay Costa Rica England Italien

Schweiz Ecuador Frankreich Honduras

Argentinien Bosnien-Herzegowina Iran Nigeria

Deutschland Portugal Ghana USA

Belgien Algerien Russland Südkorea

Was außerdem vielen neutralen Beobachtern auffiel: Während Losfee Fernanda
Lima (36) ihre Kugeln immer für alle ersichtlich öffnete, verschwand Valcke
mit seinen Händen und den Kugeln immer wieder hinter dem Pult (siehe Video).
Was dort geschah? Nicht zu sehen.

Das lässt viele nicht nur an den Losen Argentiniens zweifeln, sondern auch in
Spanien mehren sich kritische Stimmen.

Mit den Niederlanden, Chile und Australien hat der Welt- und Europameister
schwere Lose bekommen. Und in Spanien heißt es, die Lose seien nicht durch
Zufall gefallen. Eben weil Valckes Hände selten im Bild zu sehen waren. Der
Weltverband wolle das Team ausbremsen.

Was haben Valckes Hände wirklich gemacht? Und bewies Argentinien wirklich ohne
Hilfe Weitsicht? Offen, ob es auf diese Fragen jemals Antworten geben wird.

http://www.bild.de/sport/fussball/wm-2014/verschwoerungstheorien-um-wm-auslosung-33788102.bild.html

======

Was macht eigentlich... Karin Tietze-Ludwig? So fand die Lotto-Fee ihr Glück | Unterhaltung | BILD.de

2013-12-10

Als Lotto-Fee wurde sie berühmt. Mehr als 30 Jahre  zog sie das Glück für
andere, machte über 3000 Spieler zu Millionären. 1997 standen die Kugeln
still...

WAS MACHT EIGENTLICH KARIN TIETZE-LUDWIG (72)?

Nach dem Tod ihres Mannes Hans-Jürgen 2001 hatte sich die Moderatorin völlig
aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Tietze-Ludwig zu BILD: „Ich habe mich
zwei Jahre in mein Schneckenhaus verkrochen, bis dann Freunde sagten, so
geht‘s nicht weiter.“

Die Lottofee mischte ihr eigenes Glück neu! Sie baute sich ein Haus, ordnete
ihren Alltag.

Und wie sieht ihr Leben heute aus?

Tietze-Ludwig: „Nach dem Aufstehen gehe ich erst mal schwimmen, in meinem
eigenen Schwimmbad. Dann muss ich einkaufen. Und mit Haus und Garten hat man
ja auch immer viel zu tun.“

Ihre Hobby: „Ich mache Golf-Reisen mit Freunden. Verbinde das meist  mit
Kultur. Im nächsten Jahr bin ich in Südamerika, in Argentinien. Ich spreche ja
auch Spanisch.“

Hat die Rentnerin nicht Lust auf ein TV-Comeback?

Eine eigene Sendung kann sich Karin Tietze-Ludwig nicht mehr vorstellen: „Aber
es gibt ja so verschiedene Quiz-Sendungen. Da denke ich immer, mein Gott,
warum fragen die dich nicht mal. Ich liebe Rate-Spiele.“

Doch auch wenn keiner vom TV anrufen sollte, die Lottofee führt ein
glückliches Leben ...

http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/karin-tietze-ludwig/was-wurde-aus-der-lotto-fee-33798184.bild.html

======

10 Dinge, die Sie bis Weihnachten noch erledigen müssen | Leben & Wissen | BILD.de

2013-12-10

Foto: coremedia

Jeden Tag ab 10 Uhr gibt es unsere „Zehn um Zehn“-Liste bei BILD mit zehn
originellen Fakten, Tipps oder Ideen rund um ein Thema – lassen Sie sich jeden
Morgen zehnfach überraschen.

HEUTE: Zehn Dinge, die Sie bis Weihnachten noch erledigen müssen

## 1\. Wunschzettel schreiben

Weihnachtsmann und Christkind können viel – Gedankenlesen gehört aber nicht
dazu. Wer jetzt also noch keinen Wunschzettel geschrieben hat, sollte sich
beeilen. Bis zum 14\. Dezember müssen die Wunschzettel in den
Weihnachtszentralen angekommen sein, dann gibt’s auch garantiert eine Antwort
zurück.

Die Adressen: „An den Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798
Himmelpfort“, bzw. „An das Christkind, 21709 Himmelpforten“.

## 2\. Plätzchen backen

(oder zur Not kaufen – ist aber nur halb so schön!)

Plätzchen mit Marmelade sind doch dasselbe wie Spitzbuben oder? Nein, nicht
unbedingt, denn wenn die Plätzchen mit farblich unterschiedlicher Marmelade
gefüllt werden, entsteht eine völlig neue Plätzchenvariante. Für 30 Plätzchen
mit Marmelade brauchen Sie:  \- 350 g Mehl \- 250 g weiche Butter \- 200 g
Zucker \- 1 großes Ei \- 1 Packung Vanille-Back \- 2 EL rote Marmelade
(Himbeere) \- 2 EL orangene Marmelade (Aprikose) \- 2 EL dunkle Marmelade
(Brombeere) \- 1 TL Salz

Mehr...

Nusskugeln schmecken gleich viel raffinierter, wenn Sie die üblichen
Haselnüsse oder Mandeln durch exotische Macadamia- oder Pecannüsse ersetzen.
Dazu gibt es Kaffee, Tee, Glühwein oder Punsch. Für ca. 30 Nusskugeln brauchen
Sie: \- 150 g Margarine \- 2 EL Honig \- 50 g Puderzucker \- 1 EL Milch \- 250
g Mehl \- 1 gestrichener TL Backpulver \- 1 Prise Salz \- 100 g gehackte
Pecannüsse \- 1 EL Puderzucker

Mehr...

Butterplätzchen wie bei Oma dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen! Die
Butterplätzchen-Glasur ist Geschmacksache, denn es gibt verschiedene
Möglichkeiten: Naturbelassene Butterplätzchen werden unmittelber vor dem
Backen dünn mit Eigelb oder Kondensmilch bestrichen, damit sie schön glänzen.
Für ca. 40 Butterplätzchen brauchen Sie: \- 300 g Mehl \- 200 g Butter \- 100
g Zucker \- 1 Ei \- 1 kleiner TL Backpulver  Mehr...

Marzipanplätzchen mit Rosinen sind wirklich ein anfängerfreundliches Rezept,
weil der Teig nur zu einem Strang gerollt wird, über Nacht im Kühlschrank von
alleine fest wird und am nächsten Tag nur noch in Scheiben geschnitten werden
muss! Für ca. 50 Marzipanplätzchen brauchen Sie: \- 50 große Rosinen \- 3 EL
Cointreau (Orangenlikör) \- 125 g Margarine \- 250 g grob gehackte
Marzipanrohmasse \- 1 Päckchen Vanillezucker \- 50 g Zucker \- 1 Prise Salz \-
1 Eigelb \- 250 g Mehl \- 1 TL Backpulver \- Puderzucker zum Bestäuben
Mehr...

Zimtsterne mit dem typisch weißen Zuckerguss sind ein schönes Mitbringsel,
wenn Sie eingeladen sind und nicht immer nur mit der typischen Flasche Wein
vor der Tür stehen wollen. Für ca. 40 Zimtsterne: \- 2 Eiweiß \- 300 g
Puderzucker \- 1 TL Zitronensaft \- 400 g gemahlene Mandeln \- abgeriebene
Schale einer unbehandelten Zitrone \- 1 EL Zimt \- 1 Prise gemahlene Nelken
Mehr...

Spitzbuben heißen auch Hildabrötchen. Bei diesen handelt es sich wohl um eine
typisch süddeutsche Bezeichnung, die auf die letzte badische Großherzogin
Hilda von Nassau zurückgeht. Für ca. 100 Spitzbuben brauchen Sie: \- 250 g
Weizenmehl \- 1 TL Backpulver \- 1 Päckchen Vanillecreme \- 100 g Zucker \-
175 g weiche Butter oder Margarine \- 1 Ei \- 150 g rotes Gelee \- Puderzucker
zum Bestäuben

Mehr...

Vanillekipferl sind so gut wie kein anderes Plätzchenrezept dafür geeignet,
mit Kindern zu backen. Es macht den kleinen Backhelfern riesigen Spaß, den
leichten Teig mit den Fingern zu hörnchenförmigen Vanillekipferl zu formen.
Für die Vanillekipferl brauchen Sie: \- 250 g Mehl \- 1 Eigelb \- 2 Pk
Vanillezucker (oder 1 Vanilleschote) \- 80 g Staubzucker (Puderzucker) \- 100
g geriebene Mandeln \- 200 g Butter oder Margarine \- eventuell etwas Mehl zum
Ausrollen Zum Bestäuben: \- 4 EL Staubzucker (Puderzucker) \- 4 Pk
Vanillezucker

Mehr...

## 3\. Geschenke besorgen

Der Klassiker in Sachen Weihnachts-to-do: Laut einer neuen GfK-Studie wollen
dieses Jahr neun von zehn Deutschen Päckchen verschenken u